Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2018, 15:59
  #16
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.897
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Unsere Katzen hatten nie einen direkten Zugang zur Wohnung und sind immer zurückgekommen. 20 Jahre lang.
Ich seh da kein Probelm drin. Man kann das auch aus dem zweiten Stock und ohne Klappe sehr gut einrichten.

Ich lasse meine selbständig durch den Flur laufen, ich öffne nur die Türen. Runtertragen würde ich nicht machen.

Ich achte auch drauf, dass kein Sauwetter herrscht. Ansonsten hören meine zwei Katzen auf ihren Namen. Sobald ich sie draußen rufe, kommen sie angerannt Im Hochsommer waren sie auch schon Mal nachts draußen und dann haben sie halt am nächsten Morgen schon auf mich gewartet.

Ich hab am Anfang immer alle Türen aufgelassen, sodass sie rein und rauskonnten. Inzwischen haben sie sich dran gewöhnt, dass die Türe sich nur ab und an mal öffnet - und wir haben da so unsere Routine entwickelt, denk ich.

Die Aussage, dass die Katze dann irgendwann nicht mehr wiederkommt - ganz sicher - ist also falsch.

Mutter + Kitten ist tatsächlich keine gute Kombi. Der Wunsch mal Kitten zu haben ist groß und verständlich, aber auch sehr unvernünftig und egoistisch.
Ich finde man sollte ungeplante Würfe ohne Zuchtabsichten vermeiden.
Und du lässt deine Katzen auch ganzjährig morgens früh raus und diese müssen dann bis Abends warten, bis sie wieder reindürfen?
So hat die TE es ja scheinbar vor.
Für mich ist das eine andere Variante, als wenn es z.B. keine Katzenklappe gibt und der Mensch eben Türöffner spielt.

Was man grundsätzlich auch bei Mehrfamilienhäusern beachten sollte: nicht jeder findet das gut, wenn die Katzen einer Partei überall im Haus rumstreunen. Und Bewohnerstrukturen verändern sich ja gerne Mal. Oder man zieht selbst um. Man sollte also auch überlegen, was kann man denn auf lange Sicht garantieren.
__________________

Geändert von doppelpack (04.11.2018 um 16:05 Uhr)
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.11.2018, 16:35
  #17
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.295
Standard

Wenn du die Katze unkastriert in den Freigang schickst, wirst du schlechte Karten haben, daß sie täglich wieder nach Hause kommt. Du schickst sie ja praktisch auf den Strich; jeder reudige, mit sonst was infizierte Straßenkater wird sich auf die Kleine stürzen, und der Geschlechtsakt ist bei Katzen sehr schmerzhaft, da der Penis des Katers mit Widerhaken versehen ist.
Eines Tages wird deine Katze zwar recht dick und rund aussehen, aber außer kleinen Lunches wird sie sich auch Leukose, Katzen-AIDS und sonst was noch eingefangen haben.
Hoffentlich ist sie wenigstens schon geimpft, denn Katznschnupfen verläuft auch oft tödlich, bei Katzenseuche beträgt die Überlebenschance für erwachsene Katzen ca 25 %.

In AT wird es nicht besser aussehen als in D, wo ca 45.000 Katzen im TH ein Zuhause suchen.
Mutter und Kind ist eine ganz schlechte Kombination, das funktioniert selten gut, es sei denn, du hast eine größere Gruppe.
Wenn du so gern Babykatzen aufziehen willst, dann hol dir doch einige trächtige Katzen aus dem TH oder von der Straße. Zieh sie auf, laß sie beizeiten entwurmen und impfen, mit 10 bis 12 Wochen kastrieren und dann gib sie an all die Leute, die auf Katzenkinder warten. DAS wäre doch mal ein Lösungsansatz, mit dem alle Beteiligten gewinnen würden.

Die Haustür in einem Mehrfamilienhaus offen lassen ist eine ganz ungünstige Idee. Es fördert Einbrüche und sonstige Kriminalität, die Katze wird potente, evtl. kranke Kater ins Treppenhaus locken, die dann alles vollmarkieren, boah, daß du dich dann bei allen anderen Mietern unbeliebt machen wirst, was bis zur Abmahnung führen kann, liegt wohl auf der Hand. Und das Gejaule und Geschreie der liebestollen Kater, vielleicht auch noch Prügeleien bis aufs Blut im Treppenhaus, Horror pur.

Was du mit der armen Katze vorhast, ist nicht nur Vermehren im rein mathematischen Sinn, sondern grenzt schon an Zwangsprostitution.
Und ich hoffe, du weißt, warum Katzen eine so hohe Reproduktionsrate haben? Nämlich, weil so viele Mutterkatzen und Babykatzen unterwegs auf der Strecke bleiben?
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 22:45
  #18
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.562
Standard

Zitat:
Zitat von Bio1993 Beitrag anzeigen
Sterilisiert ist sie noch nicht, da sie einmal Lunchens bekommen doll. Ich weiß es gibt genug Katzen, jedoch würden wir gerne eine zweite Katze haben und das am liebsten ein Kindchen von ihr und dann würden Freunde von uns und meine Eltern auch kleine Lunas haben(es haben sich alle sofort in sich verliebt und wir müssen schon aufpassen das unsere Freunde wenn sie uns besuchen nicht ausversehen Luna mit nehmen).
Gechippt und Tattoowirt ist sie schon. Naja ich glaube da muss ich einfach mal durch und das beste hoffen
Ich denke ich werde jedes mal wenn ich sie dann rufe und sie rein kommt belohnen
Das ist so niedlich, wenn das ein Elfjährige denkt.
Und es ist schön, dass auch du dazu beitragen möchtest, dass den Tierschützern und den Tierheimen, die Arbeit nicht ausgeht.
DU musst doch durch gar nichts durch, NUR die arme Katze........
Freunde und Eltern können ein paar der tausenden Katzen, die noch kein Zuhause haben, aufnehmen.
Dazu müsste deine Katze nicht herhalten.
Denken Mädel, nur Denken, dann kommst du drauf.
Schon mal was von den fiesen F.- Krankheiten gehört, die sich deine Katze draussen von einem Kater einfangen kann ?
FIV, Leukose...
Das ist den Freunden und den Eltern egal ?
Deine Katze kann dabei draufgehn und auch das ist diesen Leuten egal ?
Wenn ja, vergiss diese Leute und lass deine Katze kastrieren.
Wenn nein, wünsche ich dir, dass die Trächtigkeit, der Wurf, usw, so richtig teuer werden.
Nur bei der Knete kann man Menschen, wie dich, so richtig packen, leider.

Geändert von May Belle (04.11.2018 um 22:56 Uhr)
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 23:14
  #19
pingu04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Zur Trächtigkeit: dir ist schon bewusst, dass sich das alleine im Vorfeld einen netten 4-stelligen Betrag kosten wird, wenn du es einigermaßen verantwortungsvoll betreiben willst.
Ich denke nicht, dass die TE das "einigermaßen verantwortungsvoll betreiben" will. So ein sinnloses Tun. Wir haben zwei Katzen aus dem Tierschutz, von einer wild lebenden Mutter (die mittlerweile zum Glück kastriert ist). Aber ihre 8 Kleinen aus zwei Würfen haben wenigstens feste Zuhause bekommen.

Wenn du Tiere schützen willst, dann nimm eine solche Katze bei dir auf! Oder eine aus dem Tierheim. Es gibt so viele Katzen, die dringend ein Zuhause suchen...
__________________
Es grüßt herzlich

Martina
pingu04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 23:30
  #20
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.123
Standard

Zitat:
Zitat von Bio1993 Beitrag anzeigen
Ok ich dachte man kann hier freundlich miteinander umgehen

1. Ich bin wohl weit entfernt von vermehren wenn ich mir einmal kleine KatzeBabys wünsche von meiner Katze, die jetzt schon alle in sichere Hände versprochen sind und eine bei uns bleibt! Und danach die Katze sterilisiert wird. Also einmal und danach sterilisieren und wissen wo die Kleinen hin kommen ist doch sei weg von Sinn und verstanden!
2. Würde ich nie die Kitten über Ebay oder was weiß ich verkaufen! Die kleinen bleiben wie gesagt entweder bei mir oder gehen im Doppelpack an meine Eltern und an ein befreundetes Paar mit großem Garten auf dem Land und wie gesagt danach wird sie sterilisiert.
3. Ich weiß nicht was te bedeutet soll ist mir auch relativ egal.
4. Keine Sorge! Ich Spende sogar 200 Euro pro Monat für Tiere in Not und helfe auf einem Gnadenhof aus. Also ich würde mich freuen wenn Sie solche Anschuldigungen und Drohungen bzw Forderungen nicht einfach so an Fremde richten bei denen Sie nicht den Hintergrund kennen denn nicht jeder ist ein Girnverbranter vermehren der Tiere quält und zu seinem Gunsten verkauft.

5. Ich wünsche Ihnen trotz alle dem einen schönen und hoffentlich sonnigen Sonntag.
Liebe Grüße

Nur weil du monatlich für den Tierschutz spendest und auf einem Gnadenhof hilfst, bist du keine Heilige, dein ehemals güldener Schein ist soeben in meinen Augen nicht nur mit Flugrost belastet, sondern zu Roststaub zerfallen.

Du weißt schon daß du auf dem Gnadenhof genau die Tiere betütelst, die solche Menschen (die auch mal ach so eherne Ziele hatten wie du) dann abgegeben haben, ohne sie zu versorgen?

Ach ja, und 200 Euro monatlich wird nicht genügen, um Nachwuchs aufzuziehen und den kastriert abzugeben. Das ist Fakt, keine Unkerei.

Ansonsten in ich raus bei diesen Vorstellungen, ich will nicht noch mehr graue Haare bekommen.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 11:26
  #21
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.116
Standard

Zitat:
Zitat von Bio1993 Beitrag anzeigen

1. Ich bin wohl weit entfernt von vermehren wenn ich mir einmal kleine KatzeBabys wünsche von meiner Katze, die jetzt schon alle in sichere Hände versprochen sind und eine bei uns bleibt! Und danach die Katze sterilisiert wird. Also einmal und danach sterilisieren und wissen wo die Kleinen hin kommen ist doch sei weg von Sinn und verstanden!
2. Würde ich nie die Kitten über Ebay oder was weiß ich verkaufen! Die kleinen bleiben wie gesagt entweder bei mir oder gehen im Doppelpack an meine Eltern und an ein befreundetes Paar mit großem Garten auf dem Land und wie gesagt danach wird sie sterilisiert.
Dies sollte als Antwort reichen:

Zitat:
Zitat von teufeline Beitrag anzeigen
Ich hoffe,dass es genug ist mit süssen Kittybabys






















Mein Dank für die Illustrationen geht an Animal Hope Bulgaria https://www.facebook.com/Animal.Hope....Varna.Deutsch
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 12:13
  #22
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.315
Standard

Also, ich konnte mir das gar nicht bis zum Ende ansehen. Ich befürchte nur, der TE wird es nicht ans Herz gehen. Denn bei ihr ist ja sicher alles anders!

Danke Dir, Nicker.
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 12:40
  #23
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.295
Standard

Danke, nicker, den Link sollte man viel öfters vorkramen.

Und da Bio1993 die süßen kleinen Lunchens ja ganz sicher nicht vor der Abgabe kastrieren lassen wird, blüht denen dann das gleiche Schicksal wie der Luna. Usw. usf.

https://www.bing.com/images/search?q...mide&FORM=IGRE

Bio1993, merkst du, welchen Unsinn du verzapfst?
Viele Leute sind auch mit der Arbeit, dem Dreck und den Kosten der Babykatzenaufzucht überfordert, die landen dann im TH. Und da sind deine 200 Euro pro Monat gar nichts, wenn man auch nur einen einzigen Wurf aufzuziehen hätte.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 12:58
  #24
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.562
Standard

Da fragt man sich, was dieses Kätzchen verbrochen haben mag, das es jetzt für andere Leute missbraucht werden soll.
Wer seine Katze liebt, kastriert.
So einfach ist das.
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

angst, erziehen, freigänger, neu

« Vorheriges Thema: Freigänger auf Autos vorbereiten? | Nächstes Thema: Katzenklappe Sureflap »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnt hier jemand mit Garten im 1. Stock? AnBiMi Sonstiges 7 19.04.2013 13:42
Aus Wohnungskatzen Freigänger machen - 1.Stock kittkatt Wohnungskatzen 6 04.11.2012 23:40
Freigänger im 1. Stock - wie am Besten rauslassen? NuramonBlack Freigänger 4 11.10.2011 14:05
Freigänger aus dem 2. Stock??? Highlight88 Freigänger 11 18.10.2010 08:44
Freigänger in Mietshaus im 3. Stock? SandyS Freigänger 13 04.10.2008 17:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.