Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2018, 14:56   #1
sneezie
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 18
Standard "Wohnungskatze" nach Umzug zum Freigänger?

Hallo, wir haben einen Ragdollmix, den wir von Baby an haben (Bisher Wohnungskatze, 6 Jahre alt) und eine EKH aus Spanien (4 Jahre alt, seit 1 Jahr bei uns). Vor 2 Wochen sind wir in ein Haus mit Garten gezogen und beide zieht es extrem raus. Im Haus fühlen sie sich schon sehr wohl. Darf ich die Beiden schon raus lassen? Meine Sorge ist, dass der eine noch nie draussen war und ich den anderen schwer einschätzen kann da wr erst mit 3 zu uns kam. Zuvor war er wohl in Spanien bei einer Pflegestelle und bei uns ohne Probleme 1 Jahr in der Wohnung. Beide sind uns vor einigen Tagen kurz durch die Terrassentür entwischt. Sie waren draussen sehr sehr neugierig und vor allem der Mix wäre vermutlich gleich weiter stiften gegangen was mich sehr wundert. Er ist normalerweise sehr scheu und schreckhaft. Wie solle wir denn hier am besten vorgehen? Klar, 100 prozentige Sicherheit gibt's nie. Aber ich würde das Risiko gerne gering halten
sneezie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.04.2018, 12:25   #2
Lov100
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 72
Standard

Hallo,

ich würde versuchen, die beiden noch ein oder besser 2 Wochen drinnen zu halten, damit sie die neue Umgebung kennen und sicher wissen, wo sie hin gehören.

Wenn die Gegend grundsätzlich freigängertauglich ist, dann kann Du sie danach rauslassen. Viel vorbereiten kannst Du nicht, außer natürlich die notwenigen Impfungen, Wurmkur, Kastration. Es hilft, wenn das Wetter nicht ganz soo toll ist und sie hunrig rausgehen, dann gibt es zwei gute Gründe wieder zu kommen. Viele Katzen mögen es auch, wenn die Besitzer zunächst mit raus kommen, auf die Terasse oder so.

Ich habe seit Oktober auch einen zweijährigen Kater aus dem Tierheim, der bis dato nur in der Wohnung gelebt hat. Schon am Einzugstag hat er sich bei uns sehr für diverse Türen nach draußen interessiert und wir konnten 2 Wochen lang die Wohnung nur unter Anwendung sämtlicher Tricks verlassen. Nach 2,5 Wochen ist er meinem Sohn dann entwischt. Da er aber nach einer kurzen Runde durch die Nachbargärten sofort wieder gekommen ist, durfte er ab dann seinen Freigang (der sowieso grundsätzlich geplant war) genießen und es klappt super. Er kommt sogar katzenuntypsich zu festen Zeiten wieder.

Vor der Katenklappe ist er früh raus, kam um 7 wieder um mit uns zu frühstücken und war dann drin, bis unser Sohn aus der Schule gekommen ist.


Wenn die Umgebung freigantauglich ist, kannst Du sie nach sicherer Eingewöhnung raus lassen, am besten nicht gleich zur besten Jagdzeit (Dämmerung).

Viel Glück
Lov100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 12:32   #3
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 32.522
Standard

Ich würde es nicht machen, sondern lieber noch etwas warten. Künftig sollten die Tiere dann halt nicht weiter durch die Tür entwischen können. Gemaule einfach ignorieren, das gibt sich dann schnell von selbst, deine waren schließlich bisher nur in der Wohnung und damit zufrieden.
Theoretisch könntest du die Katzen auch in dieser Zeit an Geschirre gewöhnen und die ersten Freigänge somit begleiten. Später kommt das dann ab.
Ich persönlich würde allerdings überlegen, ob du nicht lieber den Garten oder einen Teil absichern kannst. Nach 6 Jahren Wohnungshaltung hätte ich da einfach zu große Bedenken, dass das Tier die alltäglichen Gefahren nicht kennt und schneller unter die Räder kommt, als man gucken kann (egal wie ruhig oä. man wohnt).
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 13:50   #4
sneezie
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 18
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich würde es nicht machen, sondern lieber noch etwas warten. Künftig sollten die Tiere dann halt nicht weiter durch die Tür entwischen können. Gemaule einfach ignorieren, das gibt sich dann schnell von selbst, deine waren schließlich bisher nur in der Wohnung und damit zufrieden.
Theoretisch könntest du die Katzen auch in dieser Zeit an Geschirre gewöhnen und die ersten Freigänge somit begleiten. Später kommt das dann ab.
Ich persönlich würde allerdings überlegen, ob du nicht lieber den Garten oder einen Teil absichern kannst. Nach 6 Jahren Wohnungshaltung hätte ich da einfach zu große Bedenken, dass das Tier die alltäglichen Gefahren nicht kennt und schneller unter die Räder kommt, als man gucken kann (egal wie ruhig oä. man wohnt).
Der Garten ist leider gar nicht absicherbar :-/ da hab ich keine Chance. Bei dem 6jährigen mach ich mir auch Sorgen wegen Autos. Aber drin lassen ist halt keine Option für mich
sneezie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 14:19   #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 32.522
Standard

Zitat:
Zitat von sneezie Beitrag anzeigen
Der Garten ist leider gar nicht absicherbar :-/ da hab ich keine Chance. Bei dem 6jährigen mach ich mir auch Sorgen wegen Autos. Aber drin lassen ist halt keine Option für mich
Die Terrasse geht auch nicht?
Warum ist es keine Option, er war ja scheinbar die letzten 6 Jahre zufrieden?
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
umzug


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umsozialisierte bisher "nur" Wohnungskatze + "Nur" Freigänger Ana.Banana Eine Katze zieht ein 3 04.06.2016 17:48
Katze geht nach "Umzug" nur noch aufs katzenklo Lucky22 Freigänger 17 29.12.2014 11:43
Freigänger als "gezwungene Wohnungskatze" - komisches Verhalten Egypt Freigänger 5 21.04.2014 10:54
Freigänger zur Wohnungskatze "umprogrammieren"?? Olli-Bär Freigänger 12 30.07.2012 20:09
Wohnungskatze nach Umzug zum Freigänger lillimaee Freigänger 7 31.05.2012 10:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.