Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2018, 09:24   #1
These
Erfahrener Benutzer
 
These
 
Registriert seit: 2015
Ort: Augsburg
Alter: 30
Beiträge: 329
Standard Chipgesteuerte Katzenklappe mit Zeitschaltuhr und selektivem Freigang

Hallo zusammen,

Wir haben gestern eeendlich die Genehmigung vom Vermieter für den Einbau einer Katzenklappe ins Schlafzimmerfenster bekommen.

Jetzt bin ich am Suchen, welche.

Was ich gerne hätte:
- Jede Katze kann separat eingestellt werden, ob sie rein oder raus darf. Grade wenn einer krank ist und solange Ausgangssperre hat wäre das von Vorteil.

- Zeitsteuerung, sodass sie ab einem bestimmten Zeitpunkt nur noch rein können (für nachts)

Soweit ich das bei Sureflap auf der Homepage raus lese, gibt es dort nur das eine oder das Andere.

Kennt ihr noch andere Hersteller, die beides vereinen?
Bin auf der Forensuche leider nicht fündig geworden und befürchte auch, dass es sowas bisher nicht so wirklich gibt, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp?
These ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.03.2018, 09:36   #2
PaenX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 98
Standard

Wie wäre es damit?
Laut Anleitung ist alles drin, was du suchst. Schau einfach mal in den PDF Download

CatMate Elite

Edit: Ich glaube, für die Separations-Funktion muss man die Cat Mate Elite I.D. Disc Cat Flap with Timer Control bestellen... Da funktioniert es aber nicht mit den normalen Microchips, sondern mit Halsband-Chip...

Vielleicht ist es im Krankheitsfall besser, die Katze einfach zu "deinstallieren". Also aus der Klappe zu löschen, dann kann sie ja auch nicht raus. Man müsste dann kein Halsband nehmen, sondern eine geeignete chipgesteuerte Klappe.
Eine Klappe für jede Katze fände ich irgendwie blöd, würde das Problem aber am einfachsten lösen

Geändert von PaenX (06.03.2018 um 09:54 Uhr)
PaenX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 12:40   #3
These
Erfahrener Benutzer
 
These
 
Registriert seit: 2015
Ort: Augsburg
Alter: 30
Beiträge: 329
Standard

Danke für deine Antwort

Zitat:
Zitat von PaenX Beitrag anzeigen
Wie wäre es damit?
Laut Anleitung ist alles drin, was du suchst. Schau einfach mal in den PDF Download

CatMate Elite

Edit: Ich glaube, für die Separations-Funktion muss man die Cat Mate Elite I.D. Disc Cat Flap with Timer Control bestellen... Da funktioniert es aber nicht mit den normalen Microchips, sondern mit Halsband-Chip...
Ah das ist blöd. Sollte mit den bereits vorhandenen Chip funktionieren.


Zitat:
Zitat von PaenX Beitrag anzeigen
Vielleicht ist es im Krankheitsfall besser, die Katze einfach zu "deinstallieren". Also aus der Klappe zu löschen, dann kann sie ja auch nicht raus. Man müsste dann kein Halsband nehmen, sondern eine geeignete chipgesteuerte Klappe.
Eine Klappe für jede Katze fände ich irgendwie blöd, würde das Problem aber am einfachsten lösen
Hmmmmm deinstallieren klingt gut.
Frage an diejenigen, die eine Sureflap mit Zeitsteuerung haben: Wenn die Katze nicht eingespeichert ist, kontrolliert die Klappe das von innen?
Oder lässt die alle durch egal ob gechippt oder nicht?
These ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:21   #4
Paula13
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 929
Standard

Ich habe eine Sureflap Haustierklappe, bei der können alle raus aber nur die eingespeicherten Katzen rein.
Wenn man nun eine bereits gespeicherte Katze nicht rein lassen möchte muss man allerdings den kompletten Speicher löschen und dann wieder neu speichern.
Eine einzelne Katze aus dem Speicher löschen geht nicht.
Wie das bei der Dualscan ist weiß ich nicht.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:37   #5
These
Erfahrener Benutzer
 
These
 
Registriert seit: 2015
Ort: Augsburg
Alter: 30
Beiträge: 329
Standard

Zitat:
Zitat von Paula13 Beitrag anzeigen
Ich habe eine Sureflap Haustierklappe, bei der können alle raus aber nur die eingespeicherten Katzen rein.
Wenn man nun eine bereits gespeicherte Katze nicht rein lassen möchte muss man allerdings den kompletten Speicher löschen und dann wieder neu speichern.
Eine einzelne Katze aus dem Speicher löschen geht nicht.
Wie das bei der Dualscan ist weiß ich nicht.
Danke für deine Antwort

Ah das wird dann wie bei den Surefeed sein mit dem Löschen. Da ich nur 2 hab, wäre das kein Problem mit dem neu einspeichern.
Lino kommt halt ab und an mal mit Raufverletzungen heim und je nach Schwere muss er dann mal 2/3 Tage drin bleiben sicherheitshalber. Dafür wäre es halt toll.

Hat jemand die DualScan?
Da kann man glaub manuell zu machen von innen auch oder?
Wäre noch die Alternative, dass ich dann halt abends irgendwann manuell zu mache und morgens wieder auf.

Die eierlegende Wollmilchsau wäre schon schön
These ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:50   #6
PaenX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 98
Standard

Zitat:
Zitat von These Beitrag anzeigen
Danke für deine Antwort
Hat jemand die DualScan?
Da kann man glaub manuell zu machen von innen auch oder?
Wäre noch die Alternative, dass ich dann halt abends irgendwann manuell zu mache und morgens wieder auf.
Wenn ich es richtig lese in der Anleitung, ist da nur kein Timer drin. Man muss also manuell einstellen, ob die als Freigänger eingespeicherten Katzen "rein und raus", "nur raus", "nur rein", "weder raus noch rein" dürfen.
Das würde dann jeweils an Hand des Chips kontrolliert werden, wer rein bzw raus darf.
Wenn zB Lino drinnen bleiben muss, müsste er als "neue" Katze eingespeichert werden. Die alte Einstellung, d.h. der alte Speicherstand mit dieser Chipnummer wird dann überschrieben.
PaenX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 13:16   #7
These
Erfahrener Benutzer
 
These
 
Registriert seit: 2015
Ort: Augsburg
Alter: 30
Beiträge: 329
Standard

Ah vielen Dank!

Wollte nur mal mitteilen wie wir uns nun entschieden haben.
Ich hab parallel mal an SureFlap geschrieben, weil ich gelesen hatte, dass evtl die DualScan als Connect Variante rauskommen soll, d.h. die würde dann sowohl Zeitsteuerung als auch selektiven Freigang beinhalten.

Dann hätte ich jetzt die DualScan genommen und, wenn die andere rauskommt getauscht… Die soll wohl Mitte/Ende des Jahres auf den Markt kommen. Auf der englischen Homepage kann man sich für die Benachrichtigung schon anmelden.

Dann kam aber noch der Punkt mit der Durchgangsgröße dazu. Wir haben testweise mal beide Durchgangsgrößen aufgemalt.. ich denke, dass die DualScan meinen relativ großen Katern zu klein ist. Damit scheidet die DualScan aus.

Deshalb wird es jetzt wohl die Haustierklappe Connect. So kann ich die Zeiten steuern und bei Krankheit müssten die Kater entweder räumlich getrennt werden oder eben beide nicht selbstständig raus und bei dem einen Türöffner spielen *g*

Vielleicht gibt’s ja irgendwann mal die Haustierklappe Connect mit selektivem Freigang, dann tauschen wir.

Trotzdem danke für all eure Tipps
These ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 15:18   #8
coinean
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.086
Standard

Ich habe seit einer Woche die Sureflap Microchip Pet Door für große Katzen und kleine Hunde.

Am Anfang habe ich das noch nicht so hinbekommen mit der Programmierung, aber jetzt läuft es.
Man kann nicht jedes Tier mit extra Zeiten programmieren. Man muß da tatsächlich den Speicher löschen.

Ich habe den Timer so eingestellt, daß die eingelesenen Katzen jederzeit ins Haus können, aber nur zwischen 7:45 und 16:30 Uhr hinaus.
Das würde wunderbar klappen, wenn sie sich nicht so doof anstellen würden...
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 16:08   #9
These
Erfahrener Benutzer
 
These
 
Registriert seit: 2015
Ort: Augsburg
Alter: 30
Beiträge: 329
Standard

Zitat:
Zitat von coinean Beitrag anzeigen
Man kann nicht jedes Tier mit extra Zeiten programmieren. Man muß da tatsächlich den Speicher löschen.
Das hab ich mir gedacht. Aber ist ok soweit, irgendwo muss man Abstriche machen .

Zitat:
Zitat von coinean Beitrag anzeigen
Ich habe den Timer so eingestellt, daß die eingelesenen Katzen jederzeit ins Haus können, aber nur zwischen 7:45 und 16:30 Uhr hinaus.
Das würde wunderbar klappen, wenn sie sich nicht so doof anstellen würden...
So hab ich das auch geplant, dass sie nachts dann drin sind. Ist ja jetzt auch der Fall

Wieso stellen sie sich denn doof an?
These ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 17:24   #10
coinean
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.086
Standard

Zitat:
Zitat von These Beitrag anzeigen
Wieso stellen sie sich denn doof an?
Stehen vor der Terrassentür und machen irgendwie geistig "blubb" oder stehen mit den Vorderpfoten im Klappeneingang und raffen es nicht, die Tür aufzudrücken, ob wohl ich sie schon zigmal durchgeschoben habe.
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chipgesteuerte Katzenklappe betti1403 Freigänger 27 04.03.2018 22:41
Chipgesteuerte Katzenklappe! steelo37 Freigänger 2 31.07.2015 21:32
Chipgesteuerte Katzenklappe Bäm Freigänger 1 02.08.2014 19:49
Chipgesteuerte Katzenklappe fuer grosse Katzen azira Freigänger 15 18.06.2014 18:45
Freigang ohne Katzenklappe -J- Freigänger 4 14.09.2010 21:41

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:37 Uhr.