Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2017, 08:49
  #1
Thusnelda
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 3
Unglücklich Katze nach zweitem Freigang verschwunden :(

Guten Morgen,

ich habe meine beiden Katzendamen (beide kastriert,tätowiert und 11 Monate alt) am Montag das erste mal raus gelassen. Muffin war ständig in der Nähe, Bella tauchte unter und kam nach drei Stunden wieder. Am Folgetag war sie von 7 Uhr morgens bis 14 Uhr weg und als sie dann wieder loszog, kam sie bis jetzt nicht wieder.

Das war am Nachmittag des 22.08. und nun haben wir den 24.
Ich mache mir so unglaubliche Sorgen, da sie so extrem neugierig ist und grundsätzlich überall rein kriecht und auch bei Menschen nicht sehr schreckhaft ist.

Ich habe gestern Nacht die ganze Nachbarschaft abgesucht, an Garagentüren gehorcht und ihren Namen gerufen, nichts. Etwa 150m von uns ist ein Wald, aber kann es wirklich sein dass sie bereits beim zweiten Freigang so weit weg läuft? Muffin ist auch ständig nur ums Haus rum und kommt auch immer mal wieder vorbei.

Wir leben ebenerdig in einem Mehrfamilienhaus mit 12 Parteien und nahezu jeder hält hier Katzen. Kann es sein dass sie von diesen verjagt wurde, zumal sie sehr zierlich und klein ist? Wobei ich sagen muss dass Muffin auch nicht sehr groß ist und sie scheint null Probleme mit den anderen Katzen zu haben, obwohl das großteils richtige "Brummer" sind.

Ich bin mir sehr sicher dass sie nicht absichtlich seit 2 Tagen weg ist. Zwar ist Bella wie gesagt extrem neugierig, aber auch sehr anhänglich. Ich habe sie mit der Flasche aufgezogen und sie ist recht menschenbezogen.

In unserer alten Wohnung ist sie mal vom Balkon aufs Dach entwischt und ist dann abgerutscht. Ich habe sie dann erst nachts wieder gefunden, sie saß direkt neben dem Haus. Damals hatte sie noch keinen regulären Freigang, da 1. Stock und viel befahrene Straße.

Ich weiß langsam nicht mehr, was ich noch tun oder wo ich noch suchen soll. Hier gibt es eigentlich keine offenen Kellerfenster oder ähnliches wo sie reinklettern könnte und es ist auch alles mit Gittern gesichert. Garagen gibt es nur vereinzelt, das meiste sind Tiefgaragen aus denen sie selbstständig wieder raus könnte.

Allerdings weiß ich ja auch nicht, wie weit sie gelaufen sein könnte bzw wohin.

Hinter dem Haus gibt es einen Hang mit viel Gestrüpp und etwa 150m weiter kommt wie gesagt der Wald.

Flugblätter habe ich schon aufgehängt, Tierarzt ist informiert sowie das Tierheim und Tasso, wo sie registriert ist.. Dennoch fühle ich mich so hilflos und male mir die schlimmsten Szenarien aus, dass sie halb verdurstet in irgendeinem Keller sitzt oder dass jemand sie einfach mitgenommen hat und festhält.
Oder dass sie im Wald war und von einem Tier schwer verletzt wurde..

Wo könnte sie denn noch sein? Terrassentür war die ganze Nacht offen und ich habe auf dem Sofa geschlafen, hätte also gehört wenn sie hergekommen wäre.
Ich bin echt am Ende. diese Ungewissheit ist so unerträglich.

Vor allem muss ich sagen, dass ich von Anfang an bei ihr kein gutes Gefühl hatte, als ich sie rausgelassen habe, weil sie so unbedarft und angstfrei und neugierig ist. Aber da sie immer extrem nach draußen drängte, habe ich irgendwann nachgegeben, weil sie mir leid tat und nun das..

Geändert von Thusnelda (24.08.2017 um 09:26 Uhr)
Thusnelda ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.08.2017, 09:37
  #2
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.417
Standard

Ich würde auch noch mal Zettel in den Briefkästen der Umgebung verteilen. Kann ja sein, dass sie wer eingesammelt und deine Zettel noch nicht gesehen hat.

Steht auf den Zetteln denn auch, dass die Leute bitte in den Kellern und Garagen nachsehen sollen?
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 09:47
  #3
Mikkaela
Erfahrener Benutzer
 
Mikkaela
 
Registriert seit: 2017
Ort: Marzipanhauptstadt
Alter: 54
Beiträge: 429
Standard

oh man das tut mir so Leid. Hoffentlich kommt sie wohlbehalten wieder. Sie ist für Freigang auch etwas jung, da können sie Gefahren einfach noch nicht so einschätzen. Ich drücke die Daumen für Euch. Kannst Du die Zettel mit einem Foto von Ihr versehen? Dann wird sie schneller erkannt, wenn sie einer findet.
__________________
Meine Fellpopos Teddy, Krümel, Püppi, Flori & Sophie, Emma & Linus, Mini Aussie Buggy und Michaela Grüßen Euch Herzlichst
Mikkaela ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 09:50
  #4
Thusnelda
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 3
Standard

Hallo. Ja die Zettel sind alle mit Fotos, ihrer Tattoonummer und ihren Eigenschaften versehen sowie mit dem Hinweis, dass sie gern irgendwo reinkriecht und man bitte in Gartenhäuschen, Keller und Garagen nachsehen soll.
Thusnelda ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 09:55
  #5
Mikkaela
Erfahrener Benutzer
 
Mikkaela
 
Registriert seit: 2017
Ort: Marzipanhauptstadt
Alter: 54
Beiträge: 429
Standard

Ich mag mir kaum vorstellen, was in Dir vorgeht. Fühl Dich mal ganz fest gedrückt. Meine Fellnasen drücken auch ihre Tapsen für Deine Maus
Mikkaela ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 10:17
  #6
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 58
Beiträge: 16.380
Standard

Geh nachts durch die Gegend, langsam und rufe und warte und rufe und ....immer Kreise ziehen und gut hinhören ob aus der Entfernung Antwort kommt. Meine Katzen haben immer geantwortet, wenn sie in der Klemme saßen, Man kommt sich ein wenig blöd vor, aber das ist halt so.
Meine Jungkatzen hab ich im ersten Jahr nur gesucht. Eine davon hat alle Keller , Garagen und sonstige Löcher (incl. Autochassis) untersucht und sich verstiegen. Bei euch gibt's auch Wald und Bäume...
Später wurde es besser.
Viel Glück und ich drücke die Daumen

Edit:
Wenn die Katze in irgendeinem Raum sitzt hilft es oft nicht den Nachbarn rein schauen zu lassen - oft verkriechen sie sich in unbekannten Situationen. Am besten Tür öffnen , weg gehen und mal länger offen lassen.

Zitat:
Etwa 150m von uns ist ein Wald, aber kann es wirklich sein dass sie bereits beim zweiten Freigang so weit weg läuft? Muffin ist auch ständig nur ums Haus rum und kommt auch immer mal wieder vorbei.
Klar kann das sein. Jede Katze ist anders. Eine bleibt Wochen im 10m Radius und die nächste tapert gleich los und entdeckt die große weite Welt. Solche Katzen sind natürlich anstrengender und gefährdeter.
__________________
http://www.abload.de/img/2marylin1gscnonk1v.png
LG Moni & das Weibertrio Naris(7), Trielo(11)Kabisa(14) Unser 3-Mädels-Patchwork
Spanische Katzen suchen ein Zuhause http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/

Geändert von tiedsche (24.08.2017 um 14:12 Uhr)
tiedsche ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 12:22
  #7
These
Erfahrener Benutzer
 
These
 
Registriert seit: 2015
Ort: Augsburg
Alter: 31
Beiträge: 380
Standard

Zitat:
Zitat von tiedsche Beitrag anzeigen
Edit:
Wenn die Katze in irgendeinem Raum sitzt hilft es oft nicht den Nachbarn rein schauen zu lassen - oft verkriechen sie sich in unbekannten Situationen. Am besten Tür öffnen , weg gehen und mal länger offen lassen.
Das wollte ich auch schreiben.

Und geh selbst in allen Tiefgaragen nachsehen. Sie findet da nicht zwangsläufig selber wieder raus

Mein Lino saß schonmal 10 Tage in einer Tiefgarage bis ihn jemand gefunden hat.
Der hatte so Angst, er hat weder auf mein Rufen geantwortet noch sich gezeigt noch isser selbst raus. Hinterstes Eck verkrümelt und sich geduckt.

Ich drück dir die Daumen, dass du sie bald wiederfindest
These ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2017, 18:26
  #8
Knilch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 401
Standard

Hallo Tusnelda,

Das Thema Tierkommunikation ist ein bisschen umstritten, mir hat es bei dem gleichen Problem geholfen. Mein Kater konnte mir sagen wo er ist bzw. dass es ihm gut geht, er den Weg nach Hause auch noch kennt, sich aber erst in der Nacht aus dem Versteck traut, dann aber heim kommt weil er doch Hunger hat.
Ich bin damals über goggle auf diese Seite gestoßen: www.tiereverstehen.com. Da wird sehr schön erklärt, wie sie arbeitet. Es gibt aber sehr viele andere die so etwas anbieten, mit Frau Jaeger habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht.
Es kann von dem Thema jeder halten was er möchte, mir hat es damals sehr geholfen, vielleicht hilft es dir ja auch.

Gruß,
Knilch
Knilch ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze nach dem zweiten Freigang verschwunden Alberto9210 Freigänger 3 31.03.2017 17:22
Katze nach Rauferei verschwunden Starfairy Freigänger 25 21.07.2015 14:49
Katze nach Angriff verschwunden 😢 Lyndwyn Freigänger 15 18.03.2015 22:39
Katze nach Kastration verschwunden Kai59 Verhalten und Erziehung 16 27.06.2012 20:11
14 Tage Freigang und schon verschwunden?? wonnie4u Freigänger 11 27.06.2010 22:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.