Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2017, 07:35   #11
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 54
Beiträge: 17.352
Standard

Schön, dass er sich wieder beruhigt hat und scheinbar unverletzt ist. Wer weiß, was der kleine Mann erlebt hat
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Zausel Teddy, Grummelmopf Cameron, Dauerpflegi Moritz, Dauerpflegi Hasi und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse 12.08.2017

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.08.2017, 09:27   #12
Pepemaus
Forenprofi
 
Pepemaus
 
Registriert seit: 2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 41
Beiträge: 1.950
Standard

Pepe hat die Nacht auf seiner Fensterbankliege verbracht und ganz ruhig geschlafen. Er ist heute auch noch nicht wieder raus gegangen. Aktuell liegt er wieder unter dem Bett und schläft.

Dosis von Freigängern haben es nicht einfach.
Wie oft habe ich schon überlegt gesicherten Freigang für ihn zu "bauen".
Wir wohnen sehr ländlich, haben ja selbst einen Bauernhof mit Milchkühen. Die nächsten Nachbarn sind weit weg, Pepe kann hinterm Stall über die Weiden laufen. Er ist in den letzten 2 Jahren ein ruhiger Freigänger geworden. Pepe geht morgens um 5 Uhr raus, kommt gegen 8 Uhr rein und dann nochmal späten Nachmittag so gegen 16 Uhr raus und kommt dann gegen 20 oder 21 Uhr rein. Die meiste Zeit schläft er im Haus.
__________________
Liebe Grüße von Nadine und Pepe, im Juli 2008 als Kitten zugelaufen FIV+
Pepemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 09:31   #13
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 54
Beiträge: 17.352
Standard

Das klingt ja ideal für Freigang. Aber ein Restrisiko bleibt halt immer.

Meine Nerven könnten es nicht ab Hier laufen auch viele Freigänger rum, aber mir persönlich wäre es schon wegen der Straßen zu gefährlich.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Zausel Teddy, Grummelmopf Cameron, Dauerpflegi Moritz, Dauerpflegi Hasi und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse 12.08.2017

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2017, 19:41   #14
Andrea Doria
Erfahrener Benutzer
 
Andrea Doria
 
Registriert seit: 2015
Ort: Anhalt
Alter: 45
Beiträge: 548
Standard

Johnny ging es ähnlich nachdem er vor Kurzen zum ersten Mal länger verschwunden war.
Er war danach auch verändert. Ließ sich nicht anfassen und zog sich zurück. Außerdem war er extrem schreckhaft. Vor jedem noch so kleinen Geräusch ist er zusammen gezuckt. Nach kurzer Zeit normalisierte sich das wieder.
Er hat danach auch erst mal seine Ruhe gesucht.

Ich denke, dass Pepe einfach etwas Zeit braucht.

Nee... wir Dosis habens nicht einfach und brauchen zeitweise Nerven wie Drahtseile.
__________________



Es grüßen John Boy, Oscar & die wilde Hilde
Andrea Doria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 16:17   #15
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.509
Standard

Als Nero letztes Jahr 4 Tage verschwunden war, war er danach auch einen Tag sehr verändert. Er hat sich nicht versteckt, ist aber mit seltsamen Miauen und teilweise schreiend durch die Wohnung gelaufen. Dann war er nach einem halben Tag wie immer und noch schmusiger wie vorher.
Draußen lief er nur in der Nacht rum, ich konnte ihn sehen und all mein Bemühen ihn zu mir zu locken scheiterten. Als ich ihn einmal fangen konnte, mit bloßen Händen, was ich nie wieder so machen würde, denn er hatte mich übel zugerichtet, musste ich loslassen. Einen Tag später ging er zum Glück in die Lebendfalle. Er ist in der Wohnung der Schmuser ohne Ende. Ich habe sein vollstes Vertrauen. Draußen hat er mich angesehen wie eine Fremde. Das hatte mich echt geschockt.

Ich hatte dann viel über die Veränderungen bei Katzen durch solche Vorälle gelesen und auch hier im Forum viele Infos bekommen.

So scheint es so zu sein, das die Katzen durch unvorhersehbare Ängste, auf Kontaktabriss schalten. Das soll sogar gut sein, wenn sie wieder auf Vorsichtmodus schalten und natürlich bedeutet das auch für sie Stress. Aber das Umschalten auf den absoluten Vorsichtmodus und dann wieder in den gewohnten Modus, das kann schon etwas dauern. Ist unterschiedllich von Tier zu Tier. Auch abhängig davon ob sie zusätzlich etwas übles erlebt haben oder nicht.

Schön das er wieder da ist und alles ist gut verlaufen.
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Total verstört Bowie Verhalten und Erziehung 5 15.08.2015 16:32
Klaas ist verstört Antje. Verhalten und Erziehung 15 19.01.2015 12:19
Verängstigt, Verstört ARTMIQU Verhalten und Erziehung 2 19.01.2014 15:42
Neue Katze absolut ängstlich, panisch und verstört =( artisae Verhalten und Erziehung 21 10.02.2012 20:57
Katze völlig verstört Cassy89 Ungewöhnliche Beobachtungen 40 08.03.2009 13:22

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.