Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2017, 13:25   #21
Katzlinchen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 983
Standard

Zitat:
Zitat von AngelicWitch Beitrag anzeigen

Also warum ausgerechnet jetzt zu diesem Zeitpunkt?
Ist irgendetwas Besonderes vorgefallen? Es muss ja irgendeinen "Auslöser" geben der Deine Frau zu dieser Entscheidung gebracht hat. Vielleicht sind "Zecken und Haare" nur vorgschoben und ihr Problem liegt ganz woanders? Das würde ich an Deiner Stelle versuchen herauszufinden im Gespräch mit ihr, und eventuell lassen sich ihre Bedenken dann zerstreuen?
hallo,

genau das würde ich mich auch fragen!

wo liegt das Problem wirklich, worum geht es eigentlich?


mein Sohn hatte bereits zwei Borrelien-Infektionen durch Zeckenbisse
- und damals hatten wir noch gar keine Katzen!!!

ich finde Zecken eine wirkliche Plage; wir nehmen Antibrumm etc. und suchen die Kinder und uns vor allem jeden Abend ab
- mit Katzen hat das für mich nur wirklich kaum etwas zu tun!

ich würde wirklich versuchen herauszufinden, was Deine Frau eigentlich braucht und möchte


wenn mein Mann unsere Katzen einfach aussperren würde, hätte er ein echtes Problem, anders kann ich es nicht sagen
mit mir - und mit den Kindern
Katzlinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.04.2017, 13:48   #22
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hinter dem Regenbogen
Beiträge: 5.962
Standard

Ich bin entsetzt.
Ganz ehrlich diesen 'Partner' würde ich an die Wand nageln.

Wer so herzlos gegenüber einem Lebewesen ist, der macht auch vor dem Menschen nicht halt.
Irgendwann wird euer Kind etwas tun was ihr nicht in den Kram passt und dann geht das Drama los.

Echt vor dieser Person würde ich mein Kind aber 100% schützen.

Mach ihr ne glasklare Ansage dass sie mal ernsthaft drüber nachdenken soll wes Geistes Kind sie ist und wenn sie weiter die Schiene fahren will sie ALLES verlieren wird.

Hol den Kater rein und wenn sie auch nur einen Mucks macht dann nochmals deutlicher werden mit der Ansage.

Ich würde meinem Partner da eiskalt sagen dass er ja gerne gehen kann, Katerchrn UND Kind bleiben aber hier.
__________________
Viele Grüße,
Quiky und die Fellnasen



Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern, sind unerwünscht + erfolgen ohne meine Zustimmung oder meinem Wissen! Ebenso distanziere ich mich von jeglichem Artikeln + Posts oder dergleichen der Werbekooperationspartner - da dies nicht meine Meinung widergibt!
Quiky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 14:08   #23
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6.186
Standard

Frag deine Frau doch mal, was sie macht, wenn euer Kind vom Kindergarten oder aus der Schule mal Flöhe oder Läuse mitbringt.
Muß sie dann auch draußen schlafen?

Habt ihr ein Gartenhaus? Ich würde da eine Liege reinstellen, einen Schlafsack und eine Decke und einen Heizlüfter, und dann mit dem Kater draußen schlafen.

Vielleicht begreift sie dann, wie absolut absurd ihr Verhalten ist.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 15:53   #24
redandyellow
Erfahrener Benutzer
 
redandyellow
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 601
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Frag deine Frau doch mal, was sie macht, wenn euer Kind vom Kindergarten oder aus der Schule mal Flöhe oder Läuse mitbringt.
Muß sie dann auch draußen schlafen?

Habt ihr ein Gartenhaus? Ich würde da eine Liege reinstellen, einen Schlafsack und eine Decke und einen Heizlüfter, und dann mit dem Kater draußen schlafen.

Vielleicht begreift sie dann, wie absolut absurd ihr Verhalten ist.
*Applaus* Genau so
__________________
red und yellow wohnen jetzt da, wo Jerry begraben liegt...Ihr Lieblingsplatz ist sein Grab
redandyellow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 15:56   #25
Kittieeee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ob sich der TE nochmal meldet? War ja heute nochmal online...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 14:33   #26
Kittieeee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schade, dass sich der TE gar nicht mehr meldet. Der Ausgang hätte mich interessiert
Hoffentlich geht es de Katerchen jetzt besser, egal ob dort oder in einer neuen Familie/ dem TH.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2017, 09:51   #27
Inanna
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kaufbeuren/Allgäu
Beiträge: 48
Standard

Hallo Tavi,
ja, was macht man da?
Ich bin eine begeisterte Katzenmutter, seit vielen, vielen Jahren schon.
Außerdem arbeite ich mit Menschen, die Schwierigkeiten im Leben haben. Manche von ihnen haben Tiere. Und gehen nicht gut um mit ihnen - aus meiner Sicht gesehen. Was tun?
Soll ich die Entwicklung der Menschen aufgeben, um die Tiere zu schützen? Oder umgekehrt?
Ich denke, es geht nur so, dass man das Gespräch mit den Menschen sucht, dass man versucht, seine eigene - übertriebene? - Tierliebe/Tiersicht zu erklären. Und wenn über den Kopf gar nichts mehr geht, wenn gar keine Einsicht beim anderen kommt, dann sage ich, dass es mir weh tut, dass ich es nicht aushalte, wenn so und so mit dem Tier umgegangen wird. Meistens hat das geholfen.
Es gibt einfach verschiedene Sichtweisen, was die Tierhaltung angeht. Natürlich denkt jeder von uns, die eigene sei die einzig richtige. Aber andere denken halt anders.
Im Interesse der Tiere muss man einen Mittelweg finden.
__________________
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."
Richard Wagner
Inanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2017, 11:21   #28
redandyellow
Erfahrener Benutzer
 
redandyellow
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 601
Standard

Zitat:
Zitat von Inanna Beitrag anzeigen
Hallo Tavi,
ja, was macht man da?
Ich bin eine begeisterte Katzenmutter, seit vielen, vielen Jahren schon.
Außerdem arbeite ich mit Menschen, die Schwierigkeiten im Leben haben. Manche von ihnen haben Tiere. Und gehen nicht gut um mit ihnen - aus meiner Sicht gesehen. Was tun?
Soll ich die Entwicklung der Menschen aufgeben, um die Tiere zu schützen? Oder umgekehrt?
Ich denke, es geht nur so, dass man das Gespräch mit den Menschen sucht, dass man versucht, seine eigene - übertriebene? - Tierliebe/Tiersicht zu erklären. Und wenn über den Kopf gar nichts mehr geht, wenn gar keine Einsicht beim anderen kommt, dann sage ich, dass es mir weh tut, dass ich es nicht aushalte, wenn so und so mit dem Tier umgegangen wird. Meistens hat das geholfen.
Es gibt einfach verschiedene Sichtweisen, was die Tierhaltung angeht. Natürlich denkt jeder von uns, die eigene sei die einzig richtige. Aber andere denken halt anders.
Im Interesse der Tiere muss man einen Mittelweg finden.
Das gefällt mir sehr gut...Es berührt mich.
__________________
red und yellow wohnen jetzt da, wo Jerry begraben liegt...Ihr Lieblingsplatz ist sein Grab
redandyellow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIV Kater nach draußen ja/nein ? DanielSmith Infektionskrankheiten 1 04.03.2015 16:46
Mein Kater hat ein drang nach draußen! Zagrato Verhalten und Erziehung 3 16.06.2014 08:51
Birma Kater möchte unbedingt nach draußen... Jamie08 Freigänger 18 02.09.2011 12:11
Kater nach draußen? whitewitch Sonstiges 3 21.02.2011 14:56

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:50 Uhr.