Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2017, 20:18   #16
Spiderman
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von andacover Beitrag anzeigen
Aber die Katzen tragen normalerweise doch kein Halsband oder?
Hatten sie bisher nicht, habe ich dazu gekauft.
Mit Sicherheitsverschluss, der auf geht, falls sie wo hängen bleiben.
Spiderman ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.09.2017, 16:01   #17
Ledi
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Alter: 44
Beiträge: 29
Standard

Das ist ja eine tolle Sache. Da Katzen Gewohnheitstiere sind, gehen sie wahrscheinlich immer so ziemlich dieselben Wege und wenn man einmal genau weiß, wo sie sich herumtreiben, kann man das Ding ja wieder abnehmen.
Allerdings habe ich meiner Katze nie ein Halsband umgelegt. Sie war auch im Gestrüpp unterwegs und ich weiß nicht, ob ich der Bruchstelle trauen kann.
Ledi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 17:37   #18
Sheltiecat
Forenprofi
 
Sheltiecat
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.565
Standard

Also wir hatten bei Oreo dann den Weenect probiert (der Tractive 2 war defekt und ein Ersatzgerät konnte nicht geliefert werden, sehr bedauerliche Erfahrung mit dem Kundenservice), der funktionierte aber hier gar nicht! Ständig nicht erreichbar, haben ihn austauschen lassen, mit dem nächsten das gleiche Problem.

Haben uns dann für den Petpointer entschieden. Der funktionierte sehr gut, jetzt trägt Bailey ihn (und wird ihn auch noch eine ganze Weile tragen damit wir sicher gehen können, dass er nicht irgendwann auch mal zu den bösen Leuten rüberläuft). Pro: Austauschbare Batterien! Das war bei Oreo wirklich unbezahlbar, weil man ihn dann nicht ewig einsperren musste zum Tracker aufladen! Haben 2 Ersatz-Batterien hier! Außerdem ist das Gerät wirklich sehr handlich!
Contra: Dieses System mit den Intervallen. Der Tractive updatet eigentlich immer bei Positionswechsel. Beim Petpointer muss man live tracking aktivieren, um die aktuelle Position zu kriegen, was teilweise sehr lange dauert und oft auch gar nicht funktioniert (ist wohl ein Software-Problem und soll irgendwann mit nem Update auch besser werden). Oder eben die Intervalle auf sehr kurz stellen, das frisst aber unglaublich viel Batterie.
Es mag hier auch am eher nicht so guten Netz liegen aber die Batteriedauer bleibt weit hinter dem zurück, was der Hersteller verspricht. Das war aber bei allen Trackern so, die wir bis jetzt hatten.

Wir nutzen für den Pet Pointer das Catlife Halsband, wie hier im Forum empfohlen und sind wirklich sehr glücklich damit! Es scheint mir das sicherste auf dem Markt zu sein.
__________________
http://i972.photobucket.com/albums/ae201/oOPearlOo/Mobile%20Uploads/F9CCFA9C-8047-43E6-92D3-432E5F2D9ADE_zpshnkyfvy6.jpg

Barclay, SamSam (vermisst), Oreo im Herzen, Bailey und Mini-Mittenz

Unsere Geschichte vom Einzelkitten-Terror zur glücklichen Familie:
http://www.katzen-forum.net/verhalte...ml#post4767538
Sheltiecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 11:18   #19
LucaToniMuc
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: München
Beiträge: 27
Standard Peilsender

Nachdem beide Kater innerhalb eines Jahres jeweils über 4 Tage verschwunden waren, möchte ich mir jetzt auch einen Tracker oder Sender zulegen damit ich die Möglichkeit habe sie wiederzufinden.

Jetzt ist die Frage, GPS oder Peilsender. Eigentlich kenne ich ihr Revier ganz gut und weiss wo ich suchen muss. GPS hat für mich außerdem die Nachteile dass es in Gebäuden schlecht bzw. gar nicht ortet, die deutlich kürzere Akku- oder Batterielaufzeit, außerdem die monatlichen Kosten und das höhere Gewicht der Sender. Also spricht für uns alles für einen Peilsender.

Hat jemand aktuelle Erfahrungen damit? Der Miaufinder ist mir zu teuer, außerdem fehlt mir da das akustische Signal. Vom Girafus hört man sowohl Gutes als auch Schlechtes. Davon abgesehen muss ich erstmal testen ob meine beiden ein Halsband akzeptieren wo dann zusätzlich noch so ein Teil dran rumbaumelt

LG, eine verwirrte Jenny
LucaToniMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 20:45   #20
Josy1988
Erfahrener Benutzer
 
Josy1988
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 853
Standard

Gerade wenn du das Revier ungefähr kennst auf jeden Fall Peilsender

Ich habe hier alle Peilsender da, vom Girafus, über Miaufinder bis Wichmann.
Und bei jedem habe ich bzw. einer meiner Jungs es geschafft, einen Sender so zu verlieren, dass ich ihn nicht mehr wiederfinde...

Wir groß ist das Revier denn ca.? Falls es nicht unendlich groß ist, würde ich vermutlich zum Girafus raten. Die Anfangsschwierigkeiten mit der rutschenden Batterieabdeckung haben sie ja behoben, anfangs mit stabilerer Hülle, inzwischen sogar mit extra Schraube. Dazu gibt es ja jetzt auch Akkus und Ladegerät gleich dabei.

Wenn dir der Miaufinder zu teuer ist, bleibt ja auch kaum eine Alternative. Außer der Tabcat, der von der Reichweite halt echt gering ist...
__________________


Hier geht es zu den Bildern von den beiden ersten Jungs:
http://www.katzen-forum.net/galerie/...zen-jungs.html

Und hier zu den vier Jungs:
http://www.katzen-forum.net/eine-kat...zer-kater.html

https://www.facebook.com/pages/T%C3%...98777483466828
Josy1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 22:08   #21
LucaToniMuc
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: München
Beiträge: 27
Standard

Toni geht schon recht weit, wir haben hier Schrebergärten in denen er schon gesehen wurde und das sind ca. 1,5 km. Luca bleibt eher in der Nähe.

Ich hab mir heute noch Vergleichsvideos auf youtube angeschaut und mich durch deinen Blog gekämpft (Danke dafür, so viel Arbeit ) und mich dann innerlich schon ziemlich gegen den Girafus gewehrt, grade aufgrund der Ortungstests.

Ich hätte jetzt den Miaufinder gebraucht für 200 EUR gefunden, mit Rechnung vom Mai 2017 und entsprechender Restgarantie und den Girafus auch gebraucht für 40 EUR ohne Rechnung. Klar hab ich da keine Rückgabemöglichkeit aber der Preis für beide wäre schon gut. Hm.

Selbstverständlich wird dann nie wieder eine Katze verschwinden sobald ich die Sender da habe
LucaToniMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 22:42   #22
Josy1988
Erfahrener Benutzer
 
Josy1988
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 853
Standard

Zitat:
Selbstverständlich wird dann nie wieder eine Katze verschwinden sobald ich die Sender da habe
Genau so ist es
Oder sie werden es direkt im Garten los und gehen dann auf Tour. Hatte ich hier auch regelmäßig.
Jetzt, wo gerade keiner nen Sender trägt, verschwinden hier auch alle regelmäßig tagelang...

1,5 km wäre mit dem Girafus schon echt "anstrengend", da sucht man im Zweifel wirklich arg lange, bis man ein Signal bekommt.

Die beiden Angebote klingen aber auf jeden Fall wirklich ganz gut.

Ich bin ja auch schon am überlegen, meinen "Sender-Bestand" mal etwas zu reduzieren...
__________________


Hier geht es zu den Bildern von den beiden ersten Jungs:
http://www.katzen-forum.net/galerie/...zen-jungs.html

Und hier zu den vier Jungs:
http://www.katzen-forum.net/eine-kat...zer-kater.html

https://www.facebook.com/pages/T%C3%...98777483466828
Josy1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 11:47   #23
LucaToniMuc
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: München
Beiträge: 27
Standard

Zitat:
Zitat von Josy1988 Beitrag anzeigen

Ich bin ja auch schon am überlegen, meinen "Sender-Bestand" mal etwas zu reduzieren...
Mist, hätt ich erstmal Dich fragen sollen ob du was los werden willst

Den Miaufinder hab ich jetzt gekauft... Girafus noch nicht. Brauch auch noch passende Halsbänder. Wenn ich mir keins aus Papier basteln will ist wohl das Cat Life das Beste oder?
LucaToniMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 23:56   #24
Josy1988
Erfahrener Benutzer
 
Josy1988
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 853
Standard

Zitat:
Wenn ich mir keins aus Papier basteln will ist wohl das Cat Life das Beste oder?
Absolut

Wobei ich da auch beim Einstellen des Gewichts eher weiter runter gehen würde. Bei unserem Großen mit 6 kg, hatte ich das Auslösegewicht auf etwas über 3 kg eingestellt. Anfangs war ich sogar auf 2 kg, aber da hat er es wirklich sehr oft verloren.

Zum "Halsband-Ausprobieren" ist das Chromolux-Papier aber wirklich praktisch, Cat-Life ist ja auch nicht ganz günstig...
__________________


Hier geht es zu den Bildern von den beiden ersten Jungs:
http://www.katzen-forum.net/galerie/...zen-jungs.html

Und hier zu den vier Jungs:
http://www.katzen-forum.net/eine-kat...zer-kater.html

https://www.facebook.com/pages/T%C3%...98777483466828
Josy1988 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 26.01.2018, 09:44   #25
LucaToniMuc
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: München
Beiträge: 27
Standard

Ja, da hast du auch wieder recht... also erstmal Chromolux und dann Cat Life. Danke Dir :-)
LucaToniMuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 12:59   #26
Niesi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 513
Standard

Aus gegebenem Anlass werde ich meinem Yoshi nun auch einen Sender verpassen und möchte dafür ein CAT-Life Halsband kaufen.

Wo habt ihr eure denn her?
Ich werde nur auf EBay fündig, doch dort ist die Farbauswahl der begrenzt und bei PETS-of-interest sind nur wenige Varianten lieferbar.
Als Alternative bliebe noch der Online Shop vom Hersteller. Dann müsste ich das Halsband allerdings aus der Schweiz liefern lassen :-/

Und noch eine Frage: Yoshi wiegt ca. 5 kg. Würdet ihr dann auch eher das Halsbamd für 2-4 kg nehmen?

Geändert von Niesi (06.05.2018 um 13:22 Uhr)
Niesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 13:55   #27
Josy1988
Erfahrener Benutzer
 
Josy1988
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 853
Standard

Zitat:
Ich werde nur auf EBay fündig, doch dort ist die Farbauswahl der begrenzt und bei PETS-of-interest sind nur wenige Varianten lieferbar.
Als Alternative bliebe noch der Online Shop vom Hersteller. Dann müsste ich das Halsband allerdings aus der Schweiz liefern lassen :-/
Die ersten hatte ich mir über Bekannte in der Schweiz bestellt, da der Hersteller nicht nach Deutschland liefert oder jedenfalls damals nicht hat.
Die letzten hatte ich bei Pets of Interest bestellt. Hatte da aber auch Glück, dass da gerade ne Lieferung kam und meine Wunschfarbe und Größe vorrätig ist. Sonst da einfach ne Mail hinschreiben und fragen, wann wieder was da ist.

Zitat:
Und noch eine Frage: Yoshi wiegt ca. 5 kg. Würdet ihr dann auch eher das Halsbamd für 2-4 kg nehmen?
Ich hatte sowohl für den 5-, als auch den 6-kg-Kater immer nur die 2-4 kg-Halsbänder. Ich stelle das Gewicht lieber niedriger ein, als dass es mal nicht aufgeht.
__________________


Hier geht es zu den Bildern von den beiden ersten Jungs:
http://www.katzen-forum.net/galerie/...zen-jungs.html

Und hier zu den vier Jungs:
http://www.katzen-forum.net/eine-kat...zer-kater.html

https://www.facebook.com/pages/T%C3%...98777483466828
Josy1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 14:02   #28
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 889
Standard

Ich habe bei beiden Varianten schon bestellt und es hat gut geklappt.

Mein Favorit unter den Halsbändern sind die neonorangen - sind auffällig an der Katze und auch wenn man sie doch mal suchen müßte, sie lassen sich noch mit Edding beschriften falls man möchte und sie verstellen sich nicht von allein (letzteres ist mir bei den "quergeriffelten" schon passiert, die sind so glatt, da hat sich Teddys Halsband mit dem Gewicht vom Petpointer beim Tragen jedesmal weiter gestellt).

Meine großen Kater, die mit dem GPS-Sender laufen, wiegen um die 5,6 kg und nach anfänglicher Nutzung des 2-4 kg Halsbandes bin ich auf die 4-6 kg Variante umgestiegen und das Zuggewicht ist auch auf 5 kg eingestellt. Bei einer Katzenklopperei ging es neulich dennoch zuverlässig auf.
Die 2-4 kg Variante ist zwar "sicherer", aber nutzt einem auch wenig, wenn man dann sehr oft das Halsband samt Sender suchen muß und bei uns sind sie einfach zu oft aufgegangen. Für Katzen, die zwar schwerer sind, aber keinen Sender tragen, nutze ich sie allerdings.

Das Halsband ist ja extra so gebaut, daß die Katze sich bei Einstellung auf Körpergewicht noch vom Halsband befreien kann. Ich stelle zwar knapp unter Körpergwicht ein, da ging es bisher aber sehr zuverlässig schon bei Katerprügeleien über Krallenzug oder bei Flucht hängenbleiben am Zaun auf. Nicht nur bei meinen robusteren Ex-Streunern, sondern auch bei meinem sensibleren und zarter gebauten Jamie.

Letztendlich muß man individuell entscheiden, da kommt es auf die Katze und das Umfeld an finde ich.

Lieben Gruß
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 14:49   #29
Niesi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 513
Standard

Zitat:
Zitat von Josy1988 Beitrag anzeigen
Die ersten hatte ich mir über Bekannte in der Schweiz bestellt, da der Hersteller nicht nach Deutschland liefert oder jedenfalls damals nicht hat.
Die letzten hatte ich bei Pets of Interest bestellt. Hatte da aber auch Glück, dass da gerade ne Lieferung kam und meine Wunschfarbe und Größe vorrätig ist. Sonst da einfach ne Mail hinschreiben und fragen, wann wieder was da ist.



Ich hatte sowohl für den 5-, als auch den 6-kg-Kater immer nur die 2-4 kg-Halsbänder. Ich stelle das Gewicht lieber niedriger ein, als dass es mal nicht aufgeht.
Super, danke für die Antwort
Niesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 22:12   #30
Vamperl
Erfahrener Benutzer
 
Vamperl
 
Registriert seit: 2017
Ort: Franken
Alter: 23
Beiträge: 434
Standard

Nachdem unsere Catelyn gerade gottseidank zur Tür herein kam wird sie nun definitiv mit Halsband und Sender ausgestattet, bevor sie wieder nach draußen darf. Nur... was taugt bei einer Katze mit einem wahrscheinlich sehr, sehr großen Bewegungsradius und Aufenthalt im wald?

Ich liebäugle gerade mit dem Miaufinder 2 aufgrund ihres Bewegungsradius. Macht das Sinn?
__________________

Viele Grüße vom Vamperl mit Fuchur, dem kleinen Fauch, Freigeist Catelyn, der immer entspannten Schrödinger und Glitch von und zu Güllen

Das Chaos auf 16 Pfoten
Vamperl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Main-Coone in the sun | Nächstes Thema: Verkehrsunfall oder getreten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Erfahrungen GSP Tracker purple-sky Freigänger 0 14.04.2016 19:08
Welchen GPS Tracker? Cyriac Freigänger 0 26.06.2015 11:31
pet fun erfahrungen rosalie Kratzmöbel und Co. 23 11.10.2014 20:12
Freigänger & Freigänger? Was meint Ihr? SamLum Freigänger 9 14.04.2012 20:44
Wer hat Erfahrungen Fridolin99 Alternative Heilmethoden 12 19.06.2009 12:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:06 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.