Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2016, 12:20   #1
Alexa2505
Benutzer
 
Alexa2505
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 38
Standard An draußen gewöhnen

Hallo,

ich möchte meine beiden gerne im Frühling dann an draußen gewöhnen, allerdings hab ich ein paar Bedenken und hoffe ihr könnt mir dazu euren Rat geben.

1. Wir haben natürlich andere Katzen in der Umgebung, mit denen sie (durch die Terrassentürscheibe) auch schon teilweise Bekanntschaft gemacht haben. Ein Kater setzt sich draußen nur immer vor die Tür und schaut rein, meine raus, alle recht friedlich, Luna hat sich auch schon mit Schwanz nach oben durch die Scheibe "geschmiegt".
Eine Katze ist allerdings gar nicht gut auf die zwei zu sprechen, faucht, brummt, hüpft teilweise gegen die Scheibe und markiert alles in unserem Garten..
Bei Timo mach ich mir keine Gedanken, der kann sich wehren, doch um Luna, die schon noch recht klein ist, mach ich mir Sorgen, was meint ihr dazu?

2.Wir haben auf der Rückseite vom Haus in der Nähe eine Straße, mach mir natürlich Sorgen, dass sie die überqueren wollen... Die Katzen von der Nachbarschaft machen das eigentlich nicht, weil so genug Wiese und Gehwege und Bäume sind, aber wissen kann man ja nie? Hab mir gedacht ich mach den Garten evtl einfach katzensicher, was sich aber schwierig gestalten wird, weil ich absolut keine Idee hab, was ich mit dem Gartentor machen soll, da kommen sie leicht drüber und könnten auch unten durchschlüpfen...

3. Soll ich sie langsam mit der Leine dran gewöhnen, oder einfach Tür auf und ins kalte Wasser Hab schon Angst davor und würd mich über eure Tipps freuen!

lg
Alexa2505 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.03.2016, 07:09   #2
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.095
Standard

Auf gar keinen Fall würde ich sie an die Leine nehmen. Das kann eine unberechenbare Situation werden, z.B. wenn es Ärger mit einer anderen Katze geben sollte, sie Angst haben, sich erschrecken usw - vor allem, wenn es Neufreigänger sind. Für wesentlich besser halte ich, gemeinsam mit ihnen raus zu gehen und auf jeden Fall die Terassentür offen zu lassen, damit sie jederzeit rein rennen können.

Du wirst davon ausgehen können, dass es zu Kloppereien kommen wird, wenn bereits ein fremder Kater euren Garten markiert und damit als sein Gebiet beansprucht. Vielleicht wird Luna lernen sich durchzusetzen, vielleicht wird sie aber auch ins Haus rennen.

Ich kann dir nur den Rat geben, Ihnen jederzeit Zugang zum sicheren Zuhause zu gewährleisten, weil du nie wissen kannst, was passiert. Ich habe mit meinem Freigänger bisher so viel erlebt, dass ich sagen kann, eine chipgesteuerte Katzenklappe ist Gold wert. Ich habe aber auch einen sehr schreckhaften und ängstlichen Kater, der sich trotzdem immer mit anderen prügelt.

Ich würde sie an deiner Stelle zuerst an eine chipgesteuerte Katzenklappe gewöhnen (z.B. in einen großen, stabilen Karton einbauen) und dann die Katzenklappe in ein Fenster oder eine Tür einbauen lassen und die Katzen dann an diesen Zugangsort gewöhnen.

Ob sie auf die Straße gehen werden, kann man leider nicht vohersagen.

Geändert von Mäuseplatz (17.03.2016 um 07:11 Uhr)
Mäuseplatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 07:43   #3
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.462
Standard

Auf keine Fall mit Leine. Mach die Tür auf und lass sie alleine ihr Umfeld erkunden. Trau deinen Katzen bischen was zu, sie können das sehr gut ohne Hilfe. Lass die Tür offen, dass sie wieder zurück können.
Vorher füttern, damit sie in Ruhe alles erkunden können und nicht gleich auf Futtersuche gehen. Mach dir keine Gedanken, die Katzen werden es meistern.
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 08:12   #4
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Vorher füttern, damit sie in Ruhe alles erkunden können und nicht gleich auf Futtersuche gehen.
Meist wird ja eher geraten sie eben NICHT vorher zu füttern - damit sie schnell wiederkommen. Ich hatte bisher immer eher den Eindruck dass die ersten Freigänge sowieso viel zu aufregend waren als dass Katz da an Futter gedacht hätte...

Das mit der Straße würde mir Sorgen machen - wie weit ist die denn entfernt und wie stark und schnell befahren?
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 08:21   #5
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.967
Standard

Zitat:
Zitat von Alexa2505 Beitrag anzeigen
2.Wir haben auf der Rückseite vom Haus in der Nähe eine Straße, mach mir natürlich Sorgen, dass sie die überqueren wollen... Die Katzen von der Nachbarschaft machen das eigentlich nicht, weil so genug Wiese und Gehwege und Bäume sind, aber wissen kann man ja nie? Hab mir gedacht ich mach den Garten evtl einfach katzensicher, was sich aber schwierig gestalten wird, weil ich absolut keine Idee hab, was ich mit dem Gartentor machen soll, da kommen sie leicht drüber und könnten auch unten durchschlüpfen...
Mir würde auch am meisten die Straße Sorgen machen. Du kannst leider nie sicher sein, in welche Richtung die Katzen gehen.

Die Gartensicherung fände ich da schon ideal, wenn Ihr das könnt. Ich denke auch, wenn du hier das Problem näher beschreibst, dass du dann sicher noch einige Tipps im Forum dazu bekommst.
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi
krissi007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 09:12   #6
Alexa2505
Benutzer
 
Alexa2505
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 38
Standard

Hallo,

also die Strasse ist auf der Vorderseite vom Haus, ca. 1km entfernt, sie könnten da also leicht hin.
Wenn sie hinten auf die Terrasse rausgehen, ist da keine Gefahr in diese Richtung. Mir ist das aber glaub ich, schon zu gefährlich Ich werd mal auf jeden Fall das Forum durchstöbern für garten-katzen-sichere Tipps. Nur das mit dem Gartentor macht mir Kopf zerbrechen Weiss nicht wie ich das sichern soll, ohne dass sie dort durchkommen. Evtl mach ich mal Fotos und stell sie rein, und ihr habt Ideen?

Momentan ist es noch nicht so das Problem, denn sie machen keine Anstalten, dass sie raus wollen. Allerdings wollen sie mir hinterherrennen, wenn ich auf die Terrasse rausgeh und sind mir ein paar mal schon durchgeschlüpft. Jetzt wo die Gartenzeit anfängt, hab ich mir gedacht, ich besorg evtl so eine Insektenschutz-Schiebetür, dass ich die Terrassentür auch mal offen lassen kann, ohne Sorge zu haben, dass sie gleich rausgehen, was haltet ihr davon?
Alexa2505 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 09:19   #7
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.967
Standard

Zitat:
Zitat von Alexa2505 Beitrag anzeigen
Evtl mach ich mal Fotos und stell sie rein, und ihr habt Ideen?
ja, mach mal

Vllt. könnte man den ganzen Einfahrt/Gartentor aussparen , also nur den hinteren Bereich, an der Terrasse angrenzend sichern.
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi
krissi007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 09:37   #8
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Alexa2505 Beitrag anzeigen
Hab mir gedacht ich mach den Garten evtl einfach katzensicher, ...
Wohnt Ihr zur Miete oder im Eigentum?
Was sagt das Bauamt bezüglich der Zaunhöhe?
Wie schaut's bezüglich Nachbarschaftsrecht aus?

Zitat:
Zitat von Alexa2505 Beitrag anzeigen
... weil ich absolut keine Idee hab, was ich mit dem Gartentor machen soll, da kommen sie leicht drüber und könnten auch unten durchschlüpfen...
Wenn Du das Grundstück komplett absichern willst, brauchst Du dann evtl. auch ein neues Gartentor bzw. musst das alte umbauen...
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 09:38   #9
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von krissi007 Beitrag anzeigen
Vllt. könnte man den ganzen Einfahrt/Gartentor aussparen , also nur den hinteren Bereich, an der Terrasse angrenzend sichern.
Was bringt das denn dann? Wenn man ein Loch drin lässt, bringt doch die ganze Sicherung nichts?
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 09:40   #10
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.967
Standard

Zitat:
Zitat von Louisella Beitrag anzeigen
Was bringt das denn dann? Wenn man ein Loch drin lässt, bringt doch die ganze Sicherung nichts?
nein, bitte kein Loch drin lassen dann bräuchte man den Garten gar nicht sichern
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi
krissi007 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streuner mit Zuhause an draußen gewöhnen Claudi_84 Verhalten und Erziehung 25 23.12.2014 01:18
Kater gewöhnen draußen zu urinieren BineJuppEule Freigänger 13 09.04.2013 17:31
Katze von draußen an die Wohnung gewöhnen!!! lorus Katzen Sonstiges 3 08.12.2010 21:17
Wohnungskatzen an draußen gewöhnen? Cleo&Grisu Wohnungskatzen 7 03.10.2010 10:16
Katzen an draußen gewöhnen... *Murmel* Freigänger 3 22.08.2010 12:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.