Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2015, 17:52   #16
Ninuciouse
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 558
Standard

Würde es Sinn machen, Steine - also diese Randsteine oder wie man die nennt, rundum zu legen??
__________________
Ninuciouse ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.03.2015, 17:54   #17
Nyth
Erfahrener Benutzer
 
Nyth
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 381
Standard

Wenn das Netz direkt an die Randsteine schließt - klingt so spontan für mich sinnvoll.

Ich weiß leider aber auch nicht genau, wie tief ein Dachs so gräbt, wenn er irgendwo hin möchte (vielleicht hast du Biotonne im Garten stehen?).
Nyth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 17:59   #18
Ninuciouse
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 558
Standard

Biotonnen sind außerhalb des Zaunes.

Dafür müsste er eigentlich nicht durch das Gehege durch.



Würde die Randsteine dann ein bisschen einbuddeln - aber wenn etwas rein will findet es immer irgendeinen Weg... müsste ja nur unter dem Stein durchbuddeln.


Wenn ich ja wüsste warum er drin war.
Da ist eigentlich echt nix interessantes- außer halt ggf meine Katzen.
Ein Apfelbaum - aber da sind ja keine Früchte dran im Moment.


Bin echt verunsichert

Hab auch noch nie gehört, dass wir Dachse in der Nachbarschaft haben.
Ein Wald ist allerdings nur 500m entfernt.
__________________
Ninuciouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 18:01   #19
ELIA
Forenprofi
 
ELIA
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.780
Standard

In meiner Scheune leben Marder und in einem Jahr hatte dort auch eine Fuchsfähe ihre Jungen bekommen.
Die Katzen(Wildlinge) die dort leben und auch Silver ehemaliger Wildling hatten noch nie schwere Verletzungen durch die Marder oder auch die Füchse.
Bei Dachsen könnte das,wenn sich die Katze mit einem anlegen sollte anders sein.Aber ehrlich gesagt,kann ich mir nicht vorstellen,dass eine Katze auf die Idee kommt sich mit einem Dachs anzulegen.Die Katze wird da wohl eher den Rückzug antreten.
Viel schlimmer sind die unkastrierten Kater,die leider trotz meinem wachsamen Auge hier manchmal auftauchen.
Da hat es schon böse Verletzungen gegeben.
Ich denke die meisten Katzen die draussen verletzt,gebissen wurden,sind von unkastrierten Katern massakriert worden.
Mit diesen Herren ist wirklich nicht zu spassen.
__________________
ELIA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 18:04   #20
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.499
Standard

Elia, es kommt auf den Katzentyp an und auf das Revier, ebenso ob gerade Junge versorgt werden müssen.
__________________
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 18:05   #21
Ninuciouse
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 558
Standard

Ich frag nochmal bei meinem Freund nach, was es gewesen sein kann.

Er ist sich so sicher... eben weil er etwas weißes gesehen hat.

Was gibt es denn noch? Waschbär??
Ich weiß es wirklich nicht.

Katzen buddeln aber doch nicht.

Zu unserer Anfangszeit (als noch nicht alles 100% sicher) waren mal Kater drin. Die sind aber IMMER über den Zaun geklettert (trotz Abschrägung)...

Dieser Kater ist dann aber Gott sei Dank umgezogen
__________________
Ninuciouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 18:07   #22
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.499
Standard

Hunde buddeln auch.
__________________
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 18:11   #23
Ninuciouse
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 558
Standard

Dachse 10-20kg...
Also ich glaube dann hätte er nicht durch das Loch gepasst
__________________
Ninuciouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 18:27   #24
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: Katzenhausen
Beiträge: 7.170
Standard

Marder sind Raubtiere und sehr wehrhaft und enorm wendig.
Wenn die Katze nicht weiss wo sie zubeissen muss und gleich beim erstenmal den Fangbiss ansetzt, kann es böse enden. Es gibt Katzen, die Marder stellen - mein Tigger z.B. hat mir schon 2x einen gebracht, aber der weiss als Streuner auch was er tut und ist nen Wildkatzenhybrid. Trotzdem hatte er beim einen mal ne ordentliche Bissverletzung, die behandelt werden musste.

Wohnungskatzen mit gesichertem Freigang wissen das eher nicht - von daher würde ich das Loch sofort dicht machen und gut absichern - gilt auch für den Rest des Zauns. Nicht zuletzt ja auch damit die Katzen nicht abhauen.
__________________
Viele Grüße,
Das Quack



Unerwünschten Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern erteile ich keine Zustimmung!
Wer denkt mir den Mund verbieten zu können, sollte besser einmal darüber nachdenken ob er auch früh genug aufgestanden ist.
Quiky ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 31.03.2015, 18:53   #25
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.288
Standard

Es gibt Waschbären und Marderhunde hier in D (mittlerweile gut ausgebreitet, beides eingeschleppte Arten).
Ein Dachs, wenn er ausgewachsen war, ist ein Riesentier, im Gegensatz zu einem Marder.
Was auch immer da bei euch gebuddelt hat, versuch unten den Zaun wie geplant mit Steinen zu verstärken und achte darauf, dass keine Essensreste (egal ob von Mensch oder Tier) irgendwo in der Umzäunung liegen.

Das betreffende Tier in einer Lebendfalle fangen und einfach woanders auszusetzen ist soweit ich mich erinnern kann nicht erlaubt. Das dürften nur Fachleute (Ungezieferspezialisten/Jäger) mit entsprechenden Qualifikationen.
Also bitte das auf keinen Fall versuchen, abgesehen davon kann sich so ein Tier auch in einer Falle verletzten bzw. wieder ausbrechen und wenn ihr da grade danebensteht kassiert ihr vielleicht noch nen Angriff (Bisse, Kratzen). Das kann böse Enden.

Wenn ihr wissen wollt, was nachts bei euch so rumstreunert könntet ihr eine Wildtierkamera aufhängen. Entweder ihr fragt herum, ob ihr sie euch leihen könnt, oder aber ihr guckt mal, wo es eine günstige zu kaufen gibt.
Erstaunlicherweise hatte Aldi nord erst wieder welche im Angebot... die gabs nun schon ein paar mal dort und sie scheinen beliebt zu sein, sonst würden sie die ja nicht immer wieder anbieten.

Grüsse
neko
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 19:51   #26
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von neko Beitrag anzeigen
Erstaunlicherweise hatte Aldi nord erst wieder welche im Angebot... die gabs nun schon ein paar mal dort und sie scheinen beliebt zu sein, sonst würden sie die ja nicht immer wieder anbieten.
Wir haben uns bei Aldi süd vor 'nem starken Jahr auch eine gekauft (gab's zwischenzeitlich auch noch mal) und hatten durchaus Spass dran. Frisst halt Batterien wie blöd und das Handling ist natürlich auch nicht so doll, aber das Ding erfüllt einen vorübergehenden Zweck recht gut.
Kann halt sein dass auf einem Großteil der Bilder bzw. Videos anderes drauf ist, z.B. Menschen, bei Wind wackelnde Äste, Igel, Vögel usw. oder - natürlich - Katzen drauf sind.
Als Dauereinrichtung wäre eine Webcam sicherlich sinnvoller - direkte Stromversorgung und möglichst auch Datenanbindung wäre da natürlich gut. Wir spielen hier auch immer mal wieder mit dem Gedanken, bisher hab ich aber noch nicht mal recherchiert was da im Dauerbetrieb taugt und was nicht.
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2015, 12:00   #27
Ninuciouse
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 558
Standard

Bisher ist das Tier nicht wieder aufgetaucht.

Vielleicht hatte es sich wirklich nur im Garten geirrt
__________________
Ninuciouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2015, 12:13   #28
Jonika
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Schneverdingen
Beiträge: 1.831
Standard

Zur Sicherung würde ich dir zu den ein Stück eingebuddelten Randsteinen noch empfehlen, Gehwegplatten einfach dicht dran zu legen. Dann müßte das Tier sich einen längeren Tunnel graben und gibt vielleicht auf.

Mir würden auch nur Marderhunde und Waschbären einfallen. Marder sind ja an sich recht klein. Iltisse sind größer haben aber soweit ich weiß keine weißen Streifen

An meiner Futterstelle draußen tauchte eine Zeit lang immer ein Iltis auf, der ist nun schon lange nicht mehr da gewesen, waren ihm offenbar zu viele Katzen
Dank der Wildkameras konnte man das schön beobachten.
Im Moment kommt eine Füchsin, die offenbar Junge hat, zu sehen am Gesäuge. Sie und die Katzen gehen sich aus dem Weg zum Glück
Jonika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2015, 12:14   #29
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.168
Standard

Ein richtiger Kampf zwischen Marder und Katze geht meist 50:50 aus. Je nach Kampferfahrung, Trainingsmöglichkeiten, Alter und Zahnstatus der Katze.

Die besten Chancen haben Kater ab drei, die noch alle Zähne haben und einen Raufkumpel. Leider unterschätzen gerade Jungspunde häufig Wehrhaftigkeit eines Marders.

Dachse und Waschbären sind da noch mal eine ganz andere Hausnummer....da hilft der Katze meist nur ihre Geschwindigkeit.
Eifelkater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2015, 12:18   #30
Ninuciouse
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 558
Standard

Zitat:
Zitat von Jonika Beitrag anzeigen
Zur Sicherung würde ich dir zu den ein Stück eingebuddelten Randsteinen noch empfehlen, Gehwegplatten einfach dicht dran zu legen. Dann müßte das Tier sich einen längeren Tunnel graben und gibt vielleicht auf.
Das mit den Randsteinen mach ich auf jeden Fall noch. Hoffe Samstag ist schönes Wetter
__________________
Ninuciouse ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
marder

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Marder gejagt pems Freigänger 35 13.06.2011 19:25
Marder estoy Freigänger 2 18.07.2010 21:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.