Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Gestern, 07:22   #5446
Huey
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard Sheye

Dann würde ich wahrscheinlich heute gleich Zettel aufhängen ob sie jemand gesehen hat. Meistens bekommt man nach solchen Zettelaktionen Feedback von Leuten, die sie irgendwo gesehen haben.
Wohnst Du auf dem Land oder in der Stadt. Denn in der Stadt gibt es Nachbarschaftsforen, da kann man auch posten und die Leute in der Nachbarschaft schauen ein bisschen.
Huey ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt Gestern, 10:01   #5447
Sheye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 129
Standard

Zitat:
Zitat von Huey Beitrag anzeigen
Dann würde ich wahrscheinlich heute gleich Zettel aufhängen ob sie jemand gesehen hat. Meistens bekommt man nach solchen Zettelaktionen Feedback von Leuten, die sie irgendwo gesehen haben.
Wohnst Du auf dem Land oder in der Stadt. Denn in der Stadt gibt es Nachbarschaftsforen, da kann man auch posten und die Leute in der Nachbarschaft schauen ein bisschen.
Zettel hängen wir heute auf aber davon verspreche ich mir ehrlich gesagt nichts mehr. Hat sich auch bei Tobi damals niemand gemeldet, den Leuten hier aufm Dorf sind Katzen scheißegal. Die meisten sind weder kastriert, geschweigen denn gechipt oder geimpft. Gefüttert wird, wenn überhaupt zur Schüssel Milch, das billigste Trockenfutter das sich finden lässt, die Viecher sollen doch eh nur Mäuse jagen.

Als ich beim letzten Mal wegen Tobi herumgefragt habe, erntete ich großteils nur verständnislose Blicke und blöde Sprüche. Ist ja nur eine Katze, die sind doch immer wochenlang weg, ganz normal, wozu der ganze Aufwand? Und dazu noch große Augen und Angst man könnte ihnen was wegnehmen wollen, warum sollte man sonst nachts durch die Nachbarschaft laufen? Meinen Freund haben sie angeschnauzt weil er anscheinend auf einem Privatweg unterwegs war um den Kater zu suchen. War halt leider überhaupt nicht offensichtlich, kein Schild, einfach nur so ein Feldweg der an einem Rohbau vorbei führte. Ich hasse dieses Dorf, wirklich.
__________________
Sheye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:44   #5448
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 990
Standard

Oje das tut mir leid für dich @sheye =(
Wir haben unseren Kater vor einem Jahr via Facebook wieder gefunden und dieses mal wurden wir angeschrieben weil wir ihn auch via Ebay-Kleinanzeigen gesucht hatten.
Ich drücke euch ganz doll die Daumen!
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:35   #5449
Sheye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 129
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Oje das tut mir leid für dich @sheye =(
Wir haben unseren Kater vor einem Jahr via Facebook wieder gefunden und dieses mal wurden wir angeschrieben weil wir ihn auch via Ebay-Kleinanzeigen gesucht hatten.
Ich drücke euch ganz doll die Daumen!
Ja auf Facebook bin ich in vielen Suchgruppen, die Leute da sind sehr nett und teilen wie die Verrückten, vielleicht hilft das ja weiter. Mir wäre es halt aber noch viel lieber wenn die Nachbarn in ihre Gartenhütten und Keller schauen würden aber da habe ich nicht viel Hoffnung. Fragen kann ich sie aber das wird wohl nicht viel nützen.
__________________
Sheye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:30   #5450
Huey
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard Sheye

Oh, da habe ich mit dem gegenteiligen Problem zu kämpfen. Hier sind total viele Leute die ganz vernarrt in meine Maus sind. Wo der sich überall rumteibt und gefüttert und reingelassen wird.
Ich hoffe trotzdem dass die Zettelaktion erfolgreich ist. Es gibt bestimmt auch in deinem Dorf ein paar tierliebe Menschen.
Facebook oder Ebay Kleinanzeigen funktioniert eher in der Stadt als auf dem Land. Ich würde aber trotzdem nichts unversucht lassen.
Du kannst auch Futter rausstellen und z.B. eine Katzenklingel, dann hörst Du wenn ein Tier draußen am Futter ist und kannst gleich nachsehen ob es deine Kleine ist.
Huey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:32   #5451
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 990
Standard

Zitat:
Zitat von Huey Beitrag anzeigen
Oh, da habe ich mit dem gegenteiligen Problem zu kämpfen. Hier sind total viele Leute die ganz vernarrt in meine Maus sind. Wo der sich überall rumteibt und gefüttert und reingelassen wird.
Ich hoffe trotzdem dass die Zettelaktion erfolgreich ist. Es gibt bestimmt auch in deinem Dorf ein paar tierliebe Menschen.
Facebook oder Ebay Kleinanzeigen funktioniert eher in der Stadt als auf dem Land. Ich würde aber trotzdem nichts unversucht lassen.
Du kannst auch Futter rausstellen und z.B. eine Katzenklingel, dann hörst Du wenn ein Tier draußen am Futter ist und kannst gleich nachsehen ob es deine Kleine ist.
Ebay-Kleinanzeigen hat insofern für uns funktioniert, dass die Tierheime sich das wohl auch regelmäßig angucken und sich die Vermisstmeldungen speichern. Als die Dame (welche unseren Kater fand) dort nämlich anrief und nachfragte ob eine Katze vermisst wird hat die Tierheimfrau ihr den Link von der Ebay-Kleinanzeige zugeschickt und sie hat festgestellt dass sehr große Ähnlichkeiten bestehen.
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:53   #5452
Huey
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard Hausarrest?

Ich brauche Euren Rat. Ich habe ja schon ein bisschen geschrieben wie die Situation bei uns ist. Ich haben einen Freigänger, der sich gerne durch die Nachbarschaft bettelt (ich lasse ihn nicht hungern) und gerne auch mal fremde Wohnungen inspiziert. Er ist super zutraulich, lässt sich von allen Leuten streicheln und läuft auch jedem hinterher wenn der/diejenige Futter hat. Bevorzugt "Menschenfutter" (Leberwurst, Frischwurst, Milchprodukte). Da führt dazu, dass er immer mal wieder 1-2 Tage nicht bei mir auftaucht. Ich hatte ja geschrieben, dass es z.Z. ganz schlimm ist. Er war 3 Wochen weg und die letzten Wochen mal 2 Tage da, dann wieder 5 weg, dann einen Tag da, dann wieder für ein paar Tage weg usw.
Dann hatte ich ja geschrieben, dass da diese Dame ist, die in Füttert und auch in die Wohnung lässt. Heute habe ich mal wieder einen Spaziergang gemacht und geschaut, ob noch Futter dasteht. Sie hat tatsächlich Wort gehalten und hat das Futter weggeräumt. Und dann ist da doch tatsächlich mein Kater aufgetaucht. Er hatte natürlich erwartet, dass es da was zu Essen gibt, aber stattdessen war ich da :-). Wenn ich auf meine nächtliche/morgentliche Suche gehe, dann habe ich ja immer ein paar Leckerlies dabei und er hatte ja hunger, deshalb ist er mir ganz bereitwillig gefolgt. Jetzt überlege ich mir ob er ein paar Tage Hausarrest bekommt, damit er nicht sofort wieder "fremdgeht".
Immerhin war er jetzt insgesamt ca. 6 Wochen nicht mehr regelmäßig Zuhause. Erst 3 Wochen ganz weg und die letzten 3 Wochen nur sporadisch bei uns. Bisher habe ich ihn immer rausgelassen wenn er wollte. Ich glaube er muss erst wieder lernen wo er hingehört. Es würde auch ganz gut passen, da ich die ganze nächste Woche Zuhause bin. Ich weiss allerdings auch, dass er spätestens morgen abend einen ziemlichen Zirkus veranstalten wird, wenn ich ihn nicht rauslasse.
Huey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:07   #5453
Sheye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 129
Standard

Zitat:
Zitat von Huey Beitrag anzeigen
Oh, da habe ich mit dem gegenteiligen Problem zu kämpfen. Hier sind total viele Leute die ganz vernarrt in meine Maus sind. Wo der sich überall rumteibt und gefüttert und reingelassen wird.
Ich hoffe trotzdem dass die Zettelaktion erfolgreich ist. Es gibt bestimmt auch in deinem Dorf ein paar tierliebe Menschen.
Facebook oder Ebay Kleinanzeigen funktioniert eher in der Stadt als auf dem Land. Ich würde aber trotzdem nichts unversucht lassen.
Du kannst auch Futter rausstellen und z.B. eine Katzenklingel, dann hörst Du wenn ein Tier draußen am Futter ist und kannst gleich nachsehen ob es deine Kleine ist.
Futter rausstellen geht leider gar nicht, wir haben einen super aggressiven nicht kastrierten Kater in der Nachbarschaft der dann an die Schüssel geht und ich will den keinesfalls anlocken. Den vertreibe ich normal immer mit der Spritzpistole wenn ich den sehe.

Ich glaube auch nicht, dass Meisie in der Nähe ist, wenn dann wäre sie schon längst zuhause. Entweder ist sie tot oder irgendwo eingesperrt oder mitgefahren oder wurde mitgenommen. Letzteres kann ich mir auch schwer vorstellen, da sie sich normal nicht von Fremden anfassen lässt.

Keine Ahnung. Heute ist wieder ein schwerer Tag, könnte nur noch heulen.
__________________
Sheye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 03:53   #5454
Huey
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard Meisie

Ich würde noch nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Es kann auch irgendwas passiert sein, was sie so aus dem Konzept gebraucht hat, daß sie sich irgendwo verkrochen hat. Die Katze meiner Freundin beispielsweise, die normalerweise nur kurz den Gartenverlässt und sonst immer im Garten oder Haus ist, war letzten Sommer auch plötzlich ein paar Tage weg. Als sie nach Tagen wieder nach Hause kam sah man, daß sie anscheinend einen Kampf mit einem Kater/Katze oder sonst einem Tier hatte (riesiger Riss im Ohr). Das hat sie anscheinend so verwirrt oder verängstigt, daß sie sich ein paar Tage irgendwo verkrochen hatte. Meine Freundin weiss nicht genau was passiert ist, aber die Kleine war danach noch vorsichtiger und ist eine Zeitlang nur noch kurz in den Garten gegangen.
Huey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:17   #5455
Sheye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 129
Standard

Ja ich hoffe das auch. Sie war auch mal fast 2 Tage weg als sie eine Schwanzverletzung hatte. Eine andere Katze hat sie so derbe in den Schwanz gebissen und gekratzt, dass sie diesen fast 2 Wochen komplett hängen gelassen hat, ich war so geschockt als sie heimkam, sind sofort zum Tierarzt, Gott sei Dank war nix gebrochen aber sie muss üble Schmerzen gehabt haben.

Und Tobi war letztes Jahr 10 Tage weg und kam wieder. Nur das Warten ist einfach die Hölle.
__________________
Sheye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:11   #5456
Katzen Engel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 267
Standard

Nach dem Jacky 1 Tag lang unterwegs liegt er nun im Bett und schläft ! unsere Situation hat sich um 180° gewendet ! Er kommt jeden Tag(außer gestern) nach Hause ist tiefentenspannt!

so entspannt habe ich ihn lange nicht mehr gesehen. Bis zu 10 Stunden schläft er zuhause, man habe ich das vermisst an einem Tag ist er sogar bis zu 4! Mal nachhause gekommen ! wir können auch wieder kuscheln genauso wie früher. Ich bin einfach nur überglücklich

Auch der kleine Sammy wird bald mit dem freigang anfangen.

Ganz liebe Grüße,
Katzen Engel
Katzen Engel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Freigänger im Herbst/Winter | Nächstes Thema: Freigang? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buchempfehlung: Dr. Jutta Ziegler – Hunde würden länger leben, wenn.. Keyla Katzen Sonstiges 259 05.03.2015 13:20
schlechtes Gewissen wenn ich länger weg bin bikekonni Katzen Sonstiges 12 02.04.2014 17:06
Beide mitnehmen, wenn es länger dauert? Katerchen-Kain Tierärzte 3 19.02.2013 17:15
Wer hat "Hunde würden länger leben, wenn..... gelesen? cat81 Ernährung Sonstiges 4 20.07.2011 16:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:37 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.