Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2019, 19:31   #5371
Kikiline
Neuling
 
Kikiline
 
Registriert seit: 2019
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18
Standard

Hallo Micha....

ich find einen Verlust alles andere als amüsant.... , klar sollte ich damit "rechnen" das Freigänger warum auch immer nicht zurück kommen könnten, aber muss man das wirklich erleben ???

Wenn ich in mein Tier kein Vertrauen gehabt hätte, und das sicherlich jeder, der hier seine Katze raus lässt, hätte ich ihn im Haus behalten ...

Nun, hab ich jedoch nicht, trotzdem schmerzt sein Verlust sehr und in stillen Momenten treibt es mir Tränen in die Augen....

PS. Kiki geht's gut
__________________

you`re always be loved and missed...
Kikiline ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.02.2019, 14:49   #5372
redandyellow
Erfahrener Benutzer
 
redandyellow
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 813
Standard

Hallo Kikiline und alle anderen Freigängerkatzeneltern,
Klar ist es traurig und schwer zu ertragen, wenn ein Freigänger abgängig ist. Sorgen und Ängste werden täglich größer, bis das vermisste Tier endlich wieder vor der Tür steht. Oder eben nie wieder kommt. So wie Yellow, den ich schon lange nicht mehr bei uns gesehen habe, der endgültig alles hinter sich ließ und in die Villa zur Oma zog.
Aber es ist seine Wahl, und ich denke, wenn er Sehnsucht nach mir oder seinem Bruder hat, wird er vorbeikommen. Viel schlimmer ist, wenn man absolut keine Spur hat. Lost without a trace.
Verwandte von mir in Niedersachsen fanden ihre vermisste Katze im Müll wieder. Tot. Der Nachbar hat seine Drohung wahr gemacht, ein über 70 jähriger. Strafverfahren läuft... Aber der Schock sitzt tief und eine eventuelle Neukatz wird definitiv keinen Freigänger mehr erhalten.
Es ist und bleibt immer ein Risiko, ob spielende Kinder, die unbeaufsichtigt draussen umherstreunen oder Katzen. Aber einsperren kann und will ich meine deswegen nicht. In diesem Sinne, eine schöne Woche
redandyellow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 22:40   #5373
Kikiline
Neuling
 
Kikiline
 
Registriert seit: 2019
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18
Standard

Hi red and yellow!

Danke für deine Worte. Solch einen Nachbarn, der die Hände über den Kopf schlägt, weil wir eine Katze haben, haben wir leider auch.
Jedoch war mein Kater fremden Personen gegenüber sehr distanziert und misstrauisch, somit ist es für mich ziemlich sicher dass er ihm aus dem Weg ging. Es tut mir wahnsinnig Leid für deine Freunde. Ich müsste in solcher Situation sehr an mich Halten, dass ich diesen Typ nicht selbst erledige. Wer (geliebtes) Leben tötet hat für mich das Recht auf sein eigenes verwirgt. Mir fehlt mein Kater trotz neuer Katze jeden Tag... Sie kann ihn nicht ersetzen und füllt seinen Platz nicht, aber sie erinnert mich auch immer wieder an die schönen Momente.
Unten in der Signatur ist sein Bild. Es wird womöglich nie ganz weg gehen, weil die Ungewissheit geblieben ist, und genau das der Punkt ist weshalb es schwer ist meinen Kater "gehen" zu lassen. Ein Kind lebt für "dich", solange bis du weißt dass es anders ist, bei meinem Kater ist es genau so.

LG Kikiline
__________________

you`re always be loved and missed...
Kikiline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2019, 22:56   #5374
Rocky81
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4
Standard

Habe 2 Freigänger-Katzen und auch immer Angst, dass sie nicht mehr zurück kommen... bei dem Kater noch viel mehr, weil er schonmal 3 Wochen weg war (vermutlich irgendwo eingesperrt)... ausserdem ist er schon 2 mal in eine Garage geklettert und kam nicht mehr raus bis ich ihn irgendwann gehört habe. Er ist so ein Draufgänger und hat keine Angst. Bei der Katze bin ich nicht so verunsichert... sie ist viel vorsichtiger. Am liebsten würde ich ihn zuhause lassen, und nur sie raus lassen...aber irgendwann fängt er an rum zu meckern und an der Tür zu kratzen. Dann lasse ich ihn wieder raus und habe eine schlaflose Nacht.
Rocky81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 14:36   #5375
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mal ein Update von uns.
Es geht uns sehr gut Jacky kommt vieel häufiger nachhause, so wie früher. Er frisst sehr gut und ist auch sehr entspannt zu Hause und bekommt keine Panik sowie früher. Wir gehen auch oft gemeinsam unsere Runden.
Nur leider kann ich Entscheidungen nicht alleine treffen, die eig. Getroffen werden müssen. Ich habe wirklich alles versucht, ich bitte da um etwas Verständnis.
Es geht Jacky sehr gut und er kommt nachhause und das ist für mich die Hauptsache

Genießt das schöne Wetter mit euren miezen
(Besonders mit Freigängern kann man das Wetter genießen, mit einem schönen Spaziergang)
LG
Katzen Engel
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 17:13   #5376
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.466
Standard

Zitat:
Zitat von Katzen Engel Beitrag anzeigen
Mal ein Update von uns.
Es geht uns sehr gut Jacky kommt vieel häufiger nachhause, so wie früher. Er frisst sehr gut und ist auch sehr entspannt zu Hause und bekommt keine Panik sowie früher. Wir gehen auch oft gemeinsam unsere Runden.
Nur leider kann ich Entscheidungen nicht alleine treffen, die eig. Getroffen werden müssen. Ich habe wirklich alles versucht, ich bitte da um etwas Verständnis.
Es geht Jacky sehr gut und er kommt nachhause und das ist für mich die Hauptsache

Genießt das schöne Wetter mit euren miezen
(Besonders mit Freigängern kann man das Wetter genießen, mit einem schönen Spaziergang)
LG
Katzen Engel
Wenn es Jacky jetzt angeblich sehr gut geht und er wieder ganz normal wie früher, regelmäßig nach Hause kommt und er auch sehr gut frisst - WIESO sind dann E n t s c h e i d u n g e n die getroffen werden müssen, überhaupt erwähnenswert?
Wenn mit Jacky wieder alles Bestens ist, was für Entscheidungen müssten denn dann noch getroffen werden?
Wenn es Jacky sehr gut geht, dann versteht er sich ja auch mit eurer neuen, jungen Katze jetzt gut. Ansonsten kann es ihm zuhause nicht wirklich "sehr gut" gehen. Verstehst du...
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 17:56   #5377
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Auch hallo Mika,

Ich verstehe, was du meinst.
Wie ich schon geschrieben habe, es geht ihm gut und er kommt wieder regelmäßig nach Hause und das ist für mich die Hauptsache. Verstehst du ? Das Wohnzimmer gehört nur noch Jacky und wir haben zusätzlich feliway Stecker drin und das scheint auch gut zu helfen.

Ich wollte mich einfach nur mal melden und berichten.

LG
Katzen Engel
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 09:04   #5378
KattaKatze
Benutzer
 
KattaKatze
 
Registriert seit: 2019
Ort: Kenya
Alter: 40
Beiträge: 38
Standard

Hi. Ich muss nun auch mal meiner Paranoia Luft machen.
Meine Katta ist heute den siebten Tag abgängig. Normalerweise verschwindet sie mal für 3 oder 4 Tage. Dazu kommt, dass wir seit letzter Woche viele Feuer um uns haben. Einige sind "kontrollierte" Brände zur Vorbereitung auf die Pflanzzeit, andere aber unkontrollierte Buschbrände. Jetzt frag ich mich natürlich, ob Katzen in solchen Feuern eingeschlossen werden können oder ob sie schnell genug flüchten können. Und was, wenn sie jetzt vor den abgebrannten Flächen steht und alles anders ausieht und riecht, ob sie dann noch nach Hause findet? Ich hasse diese Zeit im Jahr.
KattaKatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 14:18   #5379
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ab nach Hause Katta, du wirst vermisst.
Ich weiß genau, wie man sich fühlt, wenn die süßen so lang weg sind.

LG
Katzen Engel
  Mit Zitat antworten

Alt 04.03.2019, 15:30   #5380
Morganna
Benutzer
 
Morganna
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 66
Standard

Oh weh - ich kann mir vorstellen das sich das komisch anfühlt wenn die Katzi weg ist und es überall brennt!

Ich drücke die Daumen das sie bald wieder da ist, vielleicht hat sie sich auch irgendwo versteckt und kommt raus sobald die Luft wieder rein ist
Morganna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 15:46   #5381
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.466
Standard

Zitat:
Zitat von KattaKatze Beitrag anzeigen
Hi. Ich muss nun auch mal meiner Paranoia Luft machen.
Meine Katta ist heute den siebten Tag abgängig. Normalerweise verschwindet sie mal für 3 oder 4 Tage. Dazu kommt, dass wir seit letzter Woche viele Feuer um uns haben. Einige sind "kontrollierte" Brände zur Vorbereitung auf die Pflanzzeit, andere aber unkontrollierte Buschbrände. Jetzt frag ich mich natürlich, ob Katzen in solchen Feuern eingeschlossen werden können oder ob sie schnell genug flüchten können. Und was, wenn sie jetzt vor den abgebrannten Flächen steht und alles anders ausieht und riecht, ob sie dann noch nach Hause findet? Ich hasse diese Zeit im Jahr.
Boah,
da denkt man als "Stadtmensch", dass Silvester in einer Großstadt der Alptraum für Tiere und Tierbesitzer ist - und dann liest man so etwas. Wenn ich so etwas ab und an lese, Bspw. auch Förster und/oder Jäger die auch mal ne Katze erschießen..., etc., DANN bekomme ich erst richtig ein Bild davon, auf WAS man ALLES achten und was man alles vorab erfragen müsste, bevor man sich für die neue Heimat auf dem Land entscheidet
Ich würde in Schockstarre fallen, wenn nach einem Umzug auf's Land, dann der Silvester fast nicht zu hören wäre, aber dafür tagelang oder vielleicht gar wochenlang Felder und Waldstücke um mich herum brennen

Ich hoffe deiner Katze geht es gut und sie kommt baldig nach Hause!
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2019, 16:09   #5382
KattaKatze
Benutzer
 
KattaKatze
 
Registriert seit: 2019
Ort: Kenya
Alter: 40
Beiträge: 38
Standard

Ja, ich hoffe auch, das sie jeden Moment vor der Tür steht. Sie ist die cleverste von unseren 4en und sehr vorsichtig. Unsere 2 Kerle bewegen sich nur für Toilettengänge aus dem Haus, so scheint es zumindest. Und unser Chaoskrümel lebt draußen, aber eben auf dem Grundstück. Nur Katta geht auf Entdeckertouren und bereitet mir damit Kopfschmerzen. Ich hab schon paar Mal versucht, ihr das Hauskatzenleben schmackhaft zu machen, will sie aber nicht, ist zu öde....
KattaKatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 20:04   #5383
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das Wetter ist bei uns momentan echt gut!
Jacky kam gerade nach seiner 3 tägigen Tour nach Hause. Gefressen eine Runde geclickert und wieder ab nach draußen.
Jacky liebt es besonders nachts raus zu gehen, klar nachts ist es ja auch ruhiger.

Sind eure nachts auch draußen?

LG
Katzen Engel
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 20:11   #5384
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.910
Standard

Zitat:
Zitat von Katzen Engel Beitrag anzeigen
Das Wetter ist bei uns momentan echt gut!
Jacky kam gerade nach seiner 3 tägigen Tour nach Hause. Gefressen eine Runde geclickert und wieder ab nach draußen.
Jacky liebt es besonders nachts raus zu gehen, klar nachts ist es ja auch ruhiger.

Sind eure nachts auch draußen?

LG
Katzen Engel
Nein nicht wirklich.
Mein großer möchte Abends nochmal gerne raus, so zwischen 19 und 22 Uhr und kommt vor 24 Uhr wieder oder dann wenn wir ihn reinrufen. Und dann möchte er gerne (je nach Jahreszeit) zwischen 4 und 6 uhr morgens nochmal ein oder zwei Stunden raus, dann gibts Frühstück und er sucht sich ein gemütliches Plätzchen zum Schlafen drinnen
Allerdings haben wir auch von anfang an darauf geachtet, dass er nachts nicht draußen rumstromert. Ihn also immer Abends bevor wir schlafen gegangen sind reingerufen haben. Brauchen wir mittlerweile nichtmehr zu machen, er kommt von selbst zurück und meldet sich, dass er jetzt wieder herein möchte ;D
lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 20:36   #5385
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist auch gut.
Bei uns war es von Anfang an so, dass Jacky tagsüber kommt, um zu schlafen und dann nachts raus. Quasi Energie tanken für die Nacht

LG
Katzen Engel
  Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Beutetiere? |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buchempfehlung: Dr. Jutta Ziegler – Hunde würden länger leben, wenn.. Keyla Katzen Sonstiges 259 05.03.2015 14:20
schlechtes Gewissen wenn ich länger weg bin bikekonni Katzen Sonstiges 12 02.04.2014 18:06
Beide mitnehmen, wenn es länger dauert? Katerchen-Kain Tierärzte 3 19.02.2013 18:15
Wer hat "Hunde würden länger leben, wenn..... gelesen? cat81 Ernährung Sonstiges 4 20.07.2011 17:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.