Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2014, 10:11
  #1
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard Streuner aufgenommen, 2 Wochen zu Hause, jetzt wieder Freigang?!

Hallo zusammen,

vor zwei Wochen nahmen wir Minka und Gizmo auf. Minka und Gizmo waren beides Streuner denen es Dank Katzenschnupfen ganz ganz schlecht ging. Also nahmen wir sie auf. Minka ist die Mama und Gizmo ihr 8-9 Wochen altes Kitten. Minka ist inzwischen kastriert, Gizmo noch nicht!

Vorab: BEIDE Katzen scheinen sich pudelwohl bei uns zu Hause zu fühlen, toben, fressen, schmusen und alles.

Seit ca. 3 Tagen merke ich allerdings wie Minka das Interesse an der Außenwelt wieder gewinnt. Vorher schien sie eher dankbar das sie nicht mehr raus muss. Wir wohnen in einer Dachgeschosswohnung, haben dauerhaft die Fenster offen bei solchen Temperaturen (außer wenn wir arbeiten sind) und sie haben keine Möglichkeit auf die Schräge draufzukommen und rauszuhüpfen. Jedoch merke ich wie Minka immer öfter am Fenster steht und nach frischer Luft schnappt. Gestern habe ich dann kurz die Haustüre offen stehen lassen. Ich wollte was zu unserer Nachbarin bringen und Minka stand plötzlich VOR der Haustüre anstatt dahinter Sie war sich gerade am überlegen, ob sie denn die Treppe mal runtergehen sollte.

Gizmo scheint an der draußenwelt noch kein Interesse zu haben, was uns zurzeit noch ganz lieb ist, da er schließlich noch nicht kastriert ist. Jetzt zu meiner Frage:

Können wir Minka nach zwei Wochen schon rauslassen?
Können wir Minka OHNE Gizmo rauslassen?
Ab welchem Alter kann Gizmo raus?
Wie gehen wir auf "Nummer sicher" das sie wieder nach Hause kommt?

Wir haben im Haus noch eine andere Katze wohnen, diese kommt ebenso über die Türe rein und raus. Auch unsere Minka müsste vor der Türe warten, bis der nächste sie aufmacht. Jedoch ist eigentlich immer Bewegung bei uns und die Katze muss nie lange warten. Allerdings sollte ich vielleicht dazu sagen, dass die beiden sich angiften, wenn sie sich mal begegnen. Ist bisher 2x passiert.

Ich werde heute nochmal bei der TA vorstellig, da die beiden noch ihre Impfungen gegen Katzenschnupfen und Tollwut brauchen.

Für hilfreiche Tipps wäre ich euch sehr dankbar :-)
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit Streunern...
__________________
Leben ist das was passiert, während man andere Dinge plant - Und jetzt haben wir Minka und Gizmo
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.07.2014, 10:51
  #2
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 58
Beiträge: 16.380
Standard

Die Regel lautet 6 Wochen Stubenarrest. Die Katze braucht Zeit ihr neues Zuhause zu verinnerlichen. Wenn ihr ein vernetztes Fenster oder Balkon habt lernt sie schonmal Umgebungsgeräusche und Gerüche kennen.
Dass sie gern raus möchte bei dem Wetter ist klar, aber ich würde warten!!

Der Kleine kennt Freigang noch nicht, also laßt ihn noch drin bis er kastriert ist.
Grad Jungkater drehen gern größere Runden. Ich habe grad wieder gelesen: 6-monatiger kastrierter Kater ist am ersten Freigangtag 2 km!! weiter überfahren worden, Die Kleinen sind einfach unbedarft und er wird sicher vor lauter Begeisterung nicht nur an Mama kleben
__________________
http://www.abload.de/img/2marylin1gscnonk1v.png
LG Moni & das Weibertrio Naris(7), Trielo(11)Kabisa(14) Unser 3-Mädels-Patchwork
Spanische Katzen suchen ein Zuhause http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/
tiedsche ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 10:56
  #3
basco09
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 93
Standard

Hier wird meistens geschrieben, Kitten nicht vor 12 Monaten raus lassen. Da werden wir uns definitiv jetzt dran halten, denn unsere Ziva ist mit 9 Monaten nach zwei Wochen Freigang in einer total verkehrsruhigen Gegend in einer Gagrageneinfahrt überfahren worden.
basco09 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 10:57
  #4
Schatzkiste
Forenprofi
 
Schatzkiste
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.559
Standard

Zitat:
Zitat von Gizmo&Minka Beitrag anzeigen
Wir wohnen in einer Dachgeschosswohnung, haben dauerhaft die Fenster offen bei solchen Temperaturen (außer wenn wir arbeiten sind) und sie haben keine Möglichkeit auf die Schräge draufzukommen und rauszuhüpfen.
Mach mal bitte ein Bild davon.

Vorab, wie sieht es mit Tests auf FIV & FeLV aus und Impfungen gegen Katzenschnupfen, Seuche und FeLV?

Ungeimpft und ungetestet bitte nicht in den Freigang.
Und bitte Chipen und registrieren nicht vergessen.

Zitat:
Können wir Minka nach zwei Wochen schon rauslassen?
Würde ich nicht machen.
Zum einen wegen Gizmo zum anderen wäre mir das zu kurz.

Ansonsten s. o.

Zitat:
Können wir Minka OHNE Gizmo rauslassen?
Ab welchem Alter kann Gizmo raus?
Das müßtet Ihr sogar, denn Gizmo gehört noch längst nicht in den Freigang.
Frühestens ab Kastra, besser mit mind. knapp 1 Jahr.

Lasst Ihr Minka also raus, dann braucht der Kleene definitiv gleichaltrige Gesellschaft.

Zitat:
Wie gehen wir auf "Nummer sicher" das sie wieder nach Hause kommt?
Sie uss sich erst eingelebt haben, am besten auf ihren Namen reagieren und auf sowas wie Leckerchen.

Anfassen könnt Ihr sie?

Zitat:
Wir haben im Haus noch eine andere Katze wohnen, diese kommt ebenso über die Türe rein und raus. Auch unsere Minka müsste vor der Türe warten, bis der nächste sie aufmacht. Jedoch ist eigentlich immer Bewegung bei uns und die Katze muss nie lange warten. Allerdings sollte ich vielleicht dazu sagen, dass die beiden sich angiften, wenn sie sich mal begegnen. Ist bisher 2x passiert.
Optimal ist die Türsituation nicht, ginge der Einbau einer Katzenklappe?
Ansonsten sollten Rückzugsmöglichkeiten bereitstehen.

Zitat:
Ich werde heute nochmal bei der TA vorstellig, da die beiden noch ihre Impfungen gegen Katzenschnupfen und Tollwut brauchen.
S. o., ich gehe davon aus, dass Seuche und FeLV auch noch fehlen.

Chip & Registrierung.

Tests auf FIV & FeLV (28 Tage diagnostische Lücke beachten).

Zitat:
Für hilfreiche Tipps wäre ich euch sehr dankbar :-)
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit Streunern...
Woher stammen die beiden denn und wie wurde sichergestellt, dass es sich um Streuner handelt?
__________________
Nach 6 Wochen wurde Melli gefunden!

Flugpatenschaften: Falls Ihr gerne Flugpate werden möchtet, könnt Ihr mich gerne per PN anschreiben.

Das Töten hat begonnen, bitte unterstützt Anas südspanischen Katzen vom Verein 7KL!
Schatzkiste ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 11:04
  #5
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard

Vielen Dank für deine Antwort @tiedsche!

Okay, das bedeutet noch 4 weitere Wochen Stubenarrest für die Große. Leider haben wir keinen Balkon oder die Möglichkeit sie rauszulassen. Sie mauzt auch noch nicht oder so, ich konnte nur beobachten, dass sie wieder aufmerksamer wird.

Gizmo ist auf der Straße geboren. Die Besitzer haben Minka zurückgelassen und sie war komplett auf sich gestellt. Bis zum 6-7 Lebenswoche war also auch Gizmo draußen...

Ab wann dürfen Kitten denn allgemein raus?
Was mache ich mit der anderen Katze aus dem Haus? Ich habe Angst das Minka sich dann nicht mehr nach Hause traut...
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 11:06
  #6
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von basco09 Beitrag anzeigen
Hier wird meistens geschrieben, Kitten nicht vor 12 Monaten raus lassen. Da werden wir uns definitiv jetzt dran halten, denn unsere Ziva ist mit 9 Monaten nach zwei Wochen Freigang in einer total verkehrsruhigen Gegend in einer Gagrageneinfahrt überfahren worden.
12 Monate??? Wow...Fühlt Gizmo sich nicht dann benachteiligt, wenn seine Mama ständig kommen und gehen kann wann sie will?
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 11:15
  #7
basco09
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 93
Standard

Musst Du mal beobachten. Unsere Luna, jetzt 10 Monate interessiert sich gar nicht für draußen, dabei geht unser älterer Kater ständig rein und raus. Für sie scheinen das nur grün angestrichene andere Zimmer zu sein, sie hat anscheinend nicht mal einen blassen Schimmer, was man da draussen alles erleben könnte. Allerdings bin ich auch sehr viel zu Hause und beschäftige mich sehr viel mit ihr.
basco09 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 11:16
  #8
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Schatzkiste Beitrag anzeigen
Mach mal bitte ein Bild davon.

Vorab, wie sieht es mit Tests auf FIV & FeLV aus und Impfungen gegen Katzenschnupfen, Seuche und FeLV?

Ungeimpft und ungetestet bitte nicht in den Freigang.
Und bitte Chipen und registrieren nicht vergessen.



Würde ich nicht machen.
Zum einen wegen Gizmo zum anderen wäre mir das zu kurz.

Ansonsten s. o.



Das müßtet Ihr sogar, denn Gizmo gehört noch längst nicht in den Freigang.
Frühestens ab Kastra, besser mit mind. knapp 1 Jahr.

Lasst Ihr Minka also raus, dann braucht der Kleene definitiv gleichaltrige Gesellschaft.



Sie uss sich erst eingelebt haben, am besten auf ihren Namen reagieren und auf sowas wie Leckerchen.

Anfassen könnt Ihr sie?



Optimal ist die Türsituation nicht, ginge der Einbau einer Katzenklappe?
Ansonsten sollten Rückzugsmöglichkeiten bereitstehen.



S. o., ich gehe davon aus, dass Seuche und FeLV auch noch fehlen.

Chip & Registrierung.

Tests auf FIV & FeLV (28 Tage diagnostische Lücke beachten).



Woher stammen die beiden denn und wie wurde sichergestellt, dass es sich um Streuner handelt?

Hallo.. Vielen Dank für die super Antworten :-)

Leider weiß ich nicht wie ich die Abschnitte so schön zitiere wie du, also etwas "durcheinander"

Gegen Tollwut und Katzenschnupfen werden sie heute geimpft. Was ist FIV & FeLV ?
Gizmo wird gechipt, wenn er kastriert wird und bei Minka müssen wir noch schauen wie wir es machen. Ist hierfür eine Vollnarkose notwendig?

Minka und Gizmo reagieren beide schon auf ihre Namen, sie kuscheln regelmäßig mit uns und spielen. Wenn wir nach Hause kommen in der Mittagspause freuen sie sich wie die Kekse. Ich war kaum 24 Stunden weg - mein Mann war mit ihnen allein das WE - und ich wurde stürmisch begrüßt. Mit Gizmo spielen wir sonst immer nur, gestern kam er das erste Mal zum schlafen zu mir. Auf den Arm nehmen können wir Gizmo und Minka beide. Mögen tun sie es aber noch nicht.

Eine Katzenklappe einzubauen geht leider nicht, wir haben einen Garten, wo wir ihr eine Hütte bauen könnten, damit sie irgendwo reinkann, wenn sie mal noch ne Stunde warten muss.

Wir möchten gerne beiden Freigang gewähren können und finden auch das gehört irgendwie zu einem schönen Katzenleben. Wir wollten eigentlich keine Tiere, doch Gizmo und Minka haben sich in unsere Herzen geschlichen und fordern gerade volle Aufmerksamkeit, was uns teilweise wirklich an den Rande der Kräfte bringt. Es ist schon etwas anderes plötzlich soviel Leben im Haus zu haben, Klos, Fressen, Kuscheln, kämmen, dazu waren beide krank... Viele Sorgen, viele TA-Besuche. Jetzt wollen wir langsam zur Normalität zurückkehren, doch haben wir wahnsinnige Angst sie an diese Art des Freigangs zu gewöhnen...


EDIT: Freunde von uns haben die Katze seit 1,5 Jahren streunern sehen uns kannten die Besitzer die sie beim Umzug einfach zurückgelassen haben. Nachdem ich davon Wind bekommen habe, wurden sie bereits schon zwei Wochen von mir in freier Natur 3x täglich gefüttert. Ebenso habe ich ihnen eine Box für draußen geholt und mich um sie gekümmert. Irgendwann hat Gizmo nur so abgebaut, dass ich zum Arzt bin und da hieß es sie überleben keine Nacht mehr draußen. Und zack waren es nicht mehr Mama und Junges, sondern Gizmo und Minka mit neuem Zuhause

Geändert von Gizmo&Minka (04.07.2014 um 11:19 Uhr)
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 11:21
  #9
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von basco09 Beitrag anzeigen
Musst Du mal beobachten. Unsere Luna, jetzt 10 Monate interessiert sich gar nicht für draußen, dabei geht unser älterer Kater ständig rein und raus. Für sie scheinen das nur grün angestrichene andere Zimmer zu sein, sie hat anscheinend nicht mal einen blassen Schimmer, was man da draussen alles erleben könnte. Allerdings bin ich auch sehr viel zu Hause und beschäftige mich sehr viel mit ihr.
Gizmo und Minka sind von 9 Uhr bis 13 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr alleine. Ansonsten sehr selten. Einkaufen oder so mal, aber das ist ja normal. Und gespielt wird auch regelmäßig. Sie werden einfach nicht müde miteinander und mit der Angel zu spielen... Bälle, Mäuse, Angeln, Rasseln, Ballschiene, alles ist hochinteressant
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 04.07.2014, 11:22
  #10
basco09
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 93
Standard

Man braucht keine Vollnarkose fürs Chippen. Ist "nur" eine etwas größere Spritze mit größerem Piek.
basco09 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 11:29
  #11
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von basco09 Beitrag anzeigen
Man braucht keine Vollnarkose fürs Chippen. Ist "nur" eine etwas größere Spritze mit größerem Piek.
Klingt als würde es weh tun. Minka wird mich danach hassen Aber gut zu wissen. Besser so als das wir sie nicht mehr wiederfinden. Welche Informationen sind auf diesen Chips?
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 12:13
  #12
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 58
Beiträge: 16.380
Standard

Da ist nur ne Nummer drauf. Infos werden zB bei Tasso hinterlegt (Halter, Adresse). Dafür mußt du aber registrieren lassen (ist kostenlos). Wenn der Chip ausgelesen wird wird direkt bei Tasso nachgefragt
tiedsche ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 15:56
  #13
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard

Sooooooo, es gibt Neuigkeiten !!!

Wir kommen gerade von der Tierärztin. Minka kann ihren Freigang vorerst vergessen. Das an sich ist ja nicht schlimm, da ihr hier ja alle zu sechs Wochen ratet, doch ist sie immer noch nicht komplett gesund.

Von Gizmo war die Tierärztin begeistert. Er ist gewachsen in Höhe und Länge und hat an Breite gewonnen. Er kam vor zwei Wochen mit 438 Gramm zu uns und heute hat er stolze 830 Gramm auf die Waage gebracht. Damit hat er aufgeholt und er konnte heute auch gegen Tollwut, Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft werden.

Bei Minka ging das leider noch nicht. Seit ein paar Tagen hat sie am Schwanzansatz eine kahle Stelle gehabt. Da ich heute ohnehin beim Tierarzt vorstellig werden musste, haben wir es jetzt drei Tage beobachtet und es ist am abheilen. Soweit so gut. Minka hat immer noch die Zunge raushängen (nicht mehr so oft wie am Anfang, aber immer noch nicht im Rahmen des "normalen") und hat auch immer noch einen sehr großen Speichelfluss, sodass ich die Ärztin gebeten habe, nochmal nach ihrem Maul zu schauen. Und das ist immer noch entzündet. Mit einer der Gründe warum sie kein Leckerlie annimmt. Scheinbar hat sie immer noch schmerzen. Nassfutter verdrückt sie aber glücklicherweise als gäbe es kein Morgen!! Jetzt hat Minka eine gewaltige Ladung Cortison gespritzt bekommen. Wir hoffen das wir es damit in den Griff bekommen. Ansonsten wird die Große nochmal in Narkose gelegt werden müssen, damit die Zähne gecheckt werden können und der Eiter entfernt werden kann.

Ebenso wurden sie nochmal mit so nem Spray eingerieben, damit sich die Nissen endlich verabschieden. Wie ich in einem anderen Thread geschrieben hatte, waren beide kurz vorm Sterben und Gizmo hatte Eier im Fell, die scheinbar auch zur Mama gewandert sind. Keine Ahnung. Ist jetzt nichts wildes mehr, bei beiden sind die Wurmkuren erledigt, aber das Fell muss sich erst noch richtig regenerieren. Das sieht man auch wunderbar an Minka. Das Fell war als wir sie aufgenommen haben hellbraun, fast rot. Jetzt sind Kopf, Hals und Vorderpfoten schon wieder richtig schwarz :-)

Tja... so schnell kann sich der Freigang für unsere Süße erledigt haben. Es müssen schließlich erst die Impfungen durch sein UND sie muss gesund werden...
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 17:38
  #14
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard Foooootoooos

Ich wollte euch mal unsere beiden süßen vorstellen, damit ihr auch wisst von wem ich die ganze Zeit erzähle
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 17:41
  #15
Gizmo&Minka
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Hessen
Beiträge: 34
Standard

Wo sind die vier Fotos die ich angehangen habe???
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
image.jpg (84,7 KB, 18x aufgerufen)
Gizmo&Minka ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

ausgang, freigänger, kitten, streuner

« Vorheriges Thema: Silvester | Nächstes Thema: An Katzenklappe gewöhnen - Tipps! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streuner Kater aufgenommen wie bekomme ich ihn stubenrein? Looky1986 Das stille Örtchen 31 30.08.2014 08:58
Streuner aufgenommen - ein paar Fragen holly_lenny Eine Katze zieht ein 24 26.04.2013 20:08
Notfall: Streuner-Kater aufgenommen - jede Idee willkommen zuckerfee Unsauberkeit 9 10.03.2012 13:42
2 Wochen Katzenpension im Juli- Muß sich Attila dann wieder sein zu Hause gewöhnen ?? Janderfisch Verhalten und Erziehung 22 28.03.2011 07:42
Kater bekommt Freigang - wie kommt er wieder nach Hause zurück? Sammy236 Die Anfänger 19 12.12.2010 22:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.