Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2013, 20:04
  #16
Neitah
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Das einzige, was mir dazu einfällt ist, ihr ein Sicherheitshalsband umzuhängen und eine Nachricht für mögliche Besitzer zu hinterlassen - mit meiner Telefonnummer. NUR... fremden Katzen einfach mal so ein Halsband umzuhängen, ist eigentlich nicht so mein Ding. Ich bin mir nicht sicher, ob das auf viel Gegenliebe stößt. Aber welche Möglichkeiten hätte ich sonst noch?
Da möchte ich dir aber jetzt trotzdem Mut machen!!
Vor Jahren nahmen wir einen alten Streuner Kater auf. Ausgehungert und mit einem schrecklich erbärmlichen Erscheinungsbild. Unsere Tierärztin kastrierte ihn nach seiner Genesung und der Gute streunerte weiter. Vor lauter Sorge noch einmal so arg hungern zu müssen, klappert das Katerchen von da an täglich bettelnd unsere Nachbarschaft ab. Seine Maße reichen bald an Garfield heran, aber es ist eben sein aller wichtigstes Geschäft sich um Gönner und Futter zu sorgen.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn unser Kater eine Nachricht mit nach Hause brächte! Unser Heim liegt -anders als bei dir -abseits des Dorfes. Deshalb kenne ich Ottos Futterspender. Es ist einfach beruhigend zu wissen wo sich unsere lieb gewonnen Tiere herum treiben! Und es ist gut dort auf einen Besuch vorbei zu schauen und ein Blümchen dazu lassen.

Hänge deiner Besucherin ruhig ein Halsband um. Wenn sie verantwortungsvolle Besitzer hat werden die auf dich zu kommen. Und wenn nicht, dann kannst du überlegen wie du von nun an weiter verfährst.
Liebe Grüße und alles Gute!
Neitah ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.10.2013, 07:14
  #17
Joana789
Neuling
 
Joana789
 
Registriert seit: 2013
Ort: Weyhe b. Bremen
Alter: 30
Beiträge: 19
Standard

Und, wie ist ist es weitergegangen?
Joana789 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2013, 07:24
  #18
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

Zitat:
Zitat von Joana789 Beitrag anzeigen
Und, wie ist ist es weitergegangen?
Noch gar nicht. Die Miez war nicht mehr hier. Ich nehme stark an, dass sie doch ein Freigänger ist, dem es jetzt zu kalt für längere Ausflüge wird. Ich meine, es soll in den nächsten Tagen wieder etwas milder werden. Ich hoffe, sie kommt dann nochmal, möglichst zu einer zivilisierten Zeit, damit ich mal beim TA nach 'nem Chip schauen lassen kann.
Omelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 04:13
  #19
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

So, das Rätsel um die schwarze Miez von Baskerville ist wohl gelöst - und ich fix und fertig.

Sie war heute Nacht wieder da und ich pendelte gerade zischen Bad und Schlafzimmer, weshalb ich erst aufmerksam wurde, als meine Jungs wieder einträchtig ins Wohnzimmer rannten und dort auf dem Esstisch vor dem Fenster sprangen.
Bis ich mich wetterfest angezogen und Taschenlampe gefunden hatte, war sie dann schon wieder von den Aschentonnen vorm Fenster gesprungen und ein paar Meter weiter gelaufen.

Hinterherschleichen hat dann für ca. 15 Sek. super geklappt . Na ja, schwarze Katze in schwarzer Nacht - ich musste meine Taschenlampe sehr schnell benutzen, um sie nicht zu verlieren, und da bemerkte sie mich dann auch schon. Lief dann genauso ab, wie ich es mir schon gedacht hatte: Katze geht mit mir, anstatt ich mit Katze. Allerdings bog sie dann doch an einer Stelle anders ab und lief dann auch etwas vor. Als ich dann auch ihren Weg einschlug, kam sie allerdings dann auch wieder zurück und schlich wieder um die Beine. Ich hatte mich schon darauf eingestellt, dass das jetzt die ganze Nacht so geht. Aber als wir unten an dieser Straße angekommen waren, gluckste Madame kurz und ging nicht weiter mit mir, sondern streunte im Vorgarten eines Mehrfamilienhauses rum. Ich ging dann weiter und versteckte mich an der Häuserecke. Der Abschnitt war zum Glück durch eine Straßenlaterne beleuchtet. Sie ging dann nach einer gefühlten Ewigkeit an die Hausseite, kletterte dort in einen kleinen Baum, und sprang von da aus in ein offenstehendes kleines Fenster. Das war vorher nicht zu sehen, dass dieses Fenster offenstand, da der Baum direkt dort angrenzt und dieser Abschnitt auch nicht mehr beleuchtet war. Ich ging nochmal kurz zurück und leuchtete die Klamotte mit der Taschenlampe aus und konnte es dann eindeutig erkennen.

Der Witz an der Sache ist, dass sie offensichtlich nur 2 Parallelstraßen von hier wohnt. Ich hatte aber am Anfang den Weg in die Gegenrichtung eingeschlagen, so dass wir locker erst mal 1 Std. "Gassi" gegangen sind
Jedenfalls werde ich heute nicht mehr warm, bin hellwach und die Jungs haben auf diese Weise eben ein sehr frühes Frühstück bekommen. Für den Rest des Tages hänge ich dann wohl in den Seilen. Aber zumindest weiß ich jetzt, dass die Miez offensichtlich versorgt wird. Ich geh' da mal morgen am Tag vorbei und erzähl den Leuten einfach, dass sie draußen bei anderen um Einlass bettelt. Dann wissen sie zumindest, dass da eine gewisse Gefahr besteht, dass sie für einen armen Streuner gehalten wird und lassen sie Chippen, falls das noch nicht geschehen ist.

Obwohl ich meine Jungs nicht nach vorne raus lasse, sondern nur nach hinten in die Gärten, ist die Gegend hier übrigens für Freigänger relativ sicher. Im Umkreis von ca. 400m findet nur Fahrzeugverkehr durch Anwohner statt, da hier keine verkehrsgünstigen Durchgangsstraßen in der Nähe sind und ich habe festgestellt, dass noch effektiver als Tempo30, welches hier überall herrscht, die ausschließliche "Rechts-Vor-Links-Regelung" tatsächlich dazu führt, dass durchweg sehr langsam gefahren wird. Von daher schon fast verwunderlich, dass diese schwarze Miez wirklich die einzige Katze ist, die hier in der Gegend freiläuft.
Omelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 08:02
  #20
Flauschwolke
Forenprofi
 
Flauschwolke
 
Registriert seit: 2010
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 1.594
Standard

toll das du Dir dir Mühe gemacht hast das Rätsel zu lösen, und die Miez hat den Nachspaziergang mit dir bestimmt genossen!

Heut nacht schläfst du bestimmt doppelt gut
__________________
viele Grüsse von Alex mit Tiger, Vita, Leni, Maya und Biene ....unsere geliebten Sternchen Lemmi + Nina für immer im Herzen

eine sinnvolle Initiative für Strassenkatzen
http://klippenkatzen-pendik.jimdo.com/
Flauschwolke ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 08:29
  #21
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

Zitat:
Zitat von Flauschwolke Beitrag anzeigen
toll das du Dir dir Mühe gemacht hast das Rätsel zu lösen, und die Miez hat den Nachspaziergang mit dir bestimmt genossen!

Heut nacht schläfst du bestimmt doppelt gut
Oh ja, wenn ich bis heute Nacht durchhalte
Omelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2013, 23:05
  #22
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

So, ich hatte ja noch etwas nachzureichen...hatte ich fast vergessen
Aber da Miez gerade wieder hier war, fiel es mir dann doch noch ein.

Ich habe inzwischen das Frauchen von der schwarzen Miez kennengelernt. Habe einfach mal dort geschellt und dann festgestellt, dass es sich zwar um ein Mehrfamilienhaus handelt, aber dort alle Namen gleich sind - also nur eine Familie dort wohnt.

Die Dame war sehr nett und leicht verzweifelt darüber, dass ihre Miez offensichtlich draußen immer noch so extrem zutraulich ist. Außerdem kann Miez eigentlich auch über eine Mauer in den Garten, wo sich dann eine Katzenklappe befindet. Zur Not steht aber das kleine Fenster offen, damit sie auch von der Straße aus rein kann. Gechipt ist sie auch und lebt mit ihrer Schwester bei der Familie, die aber scheuer ist und nur im Garten bleibt. Na ja, und eigentlich würden alle in der Gegend die Katze kennen....

Die Erfahrung habe ich nun leider bei meinem Spaziergang mit ihr und auch vorher schon vor meiner Haustür nicht gemacht. Hatte ja Gassi-Gänger mit Hund zwischendurch getroffen und gefragt, ob sie die Katze kennen - außerdem die Kiosk-Frau um die Ecke, deren Kiosk 23 Std. täglich geöffnet hat. Die kannten die alle nicht.

Na ja, jedenfalls hat sie ganz offensichtlich ein richtig gutes Zuhause und ich kenne mal wieder ein paar nette Leute mehr in meiner Nachbarschaft
Omelly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 19:56
  #23
mrs.filch
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Düsseldorf
Alter: 61
Beiträge: 10.442
Standard

Zitat:
Zitat von Omelly Beitrag anzeigen
Na ja, jedenfalls hat sie ganz offensichtlich ein richtig gutes Zuhause und ich kenne mal wieder ein paar nette Leute mehr in meiner Nachbarschaft
eine schöne Geschichte! und mit HappyEnd
__________________
mrs.filch ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

streuner

« Vorheriges Thema: Auf dem Land ist alles anders? | Nächstes Thema: Hilfe »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigänger oder Streuner? Mondsüchtig Tierschutz - Allgemein 2 26.10.2010 16:48
Freigänger oder Streuner?? *kräh* Freigänger 2 01.10.2010 19:34
Streuner oder Freigänger? Huntresss Katzen Sonstiges 5 18.07.2010 18:32
Streuner oder einfach nur Freigänger? Wasserfeder Katzen Sonstiges 4 08.11.2009 21:07
Streuner oder Freigänger ? Huntresss Katzen Sonstiges 4 06.04.2008 11:29

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:43 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.