Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2013, 18:06   #1
Simba <3
Neuling
 
Simba <3
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 14
Unglücklich Freigang problem oder nicht?

Hallo bin neu hier und hoffe ich bin richtig
Und zwar ich habe folgendes problem meinem vater ist ein Kater zugelaufen wir haben alles versucht die Besitzer zu finden vergeblich. (TA vermutet ausgesetzt da er sehr zutraulich ist)
Mein Vater hatte die zeit nicht für eine Katze ich jedoch schon somit nahm ich mir den Kater in meine Wohnung da er aber freigänger war/ist meckert er schon rum hab ihn jetzt zwei monate [ laut TA eine Sibirische katze].
Habe eine 80²m große wohnung im erdgeschoß aber ohne balkon und das fenster aber doch 2m vom boden enfernt ist und ich mir nicht sicher bin ob er da wieder hochkommt weil runter würde er gleich, immer wenn ich das fenster aufmachen will.
Habe schon mit der Hausmeisterin gesprochen und sie hat gesagt das man keine katzenleiter oder bretter hinmachen darf wegen einbruchsgefahr
Und durch das treppenhaus wäre auch nicht möglich weil es viele mieter in diesem haus gibt und man nicht wirklich Kontakt zu den Nachbarn hat (Guten tag sagen ist alles)

Nun weiß ich nicht was ich machen soll.

Danke schon mal jetzt für zahlreiche antworten
Simba <3 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.09.2013, 18:18   #2
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

Also Freigang wäre von der Umgebung her schon möglich?

Dann würde ich das mit der Katzentreppe noch mal genauer mit dem Hausmeister besprechen. Wer weiß, was der sich darunter vorstellt...

Eine Katzentreppe kann so filigran gestaltet werden, dass kein menschliches Wesen diese als Aufstieg benutzen könnte. Ganz davon abgesehen - halte ich Einbruchsgefahr ohnehin für ein äußerst schwaches Argument. Was machen denn die Leute im Erdgeschoss mit Terrassentüren? Ich glaube, rein rechtlich hält dieses Argument absolut nicht stand. Außerdem beschränkt sich die Gefahr auf Deine Wohnung - das geht den Hausmeister eigentlich nichts an. Er kann Dir ja auch nicht vorschreiben, die Wohnungstür abzuschließen, etc.

Aber wenn Du vor allem weiteren Ärger aus dem Weg gehen willst, dann Google mal nach Katzentreppen, drucke ein solches Bild aus und zeige es vor. Da kann kein vernünftiger Mensch mehr mit Einbruchsgefahr argumentieren.
Omelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 18:28   #3
Simba <3
Neuling
 
Simba <3
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 14
Standard

Umgebung wäre kein problem.
Naja terassen gibt es hier leider nicht..
Sie hat auch erwähnt das schon mehrere katzenhalter gefragt hätten die balkon haben (einen meter über den boden wo ich eigentlich nicht mehr wegen katzenleiter fragen würde sondern so raus lassen) ob sie was anmachen können aber sie dies leider nicht zulassen darf da es vom Staat nicht genehmigt ist.
Deswegen ist es ein problem.
Es würde eine Mülltone die unterm fenster steht genügen da kann die katze dann locker rauf.
Aber so habe ich keinen plan ob die katze ohne was wieder hochkommt.
Simba <3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 18:53   #4
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

Zitat:
Zitat von Simba <3 Beitrag anzeigen
...sie dies leider nicht zulassen darf da es vom Staat nicht genehmigt ist.
Deswegen ist es ein problem.
Ja, wat denn nu? Ich habe keine Lust mich hier ausgiebig über die Einbruchsgefahr bei Katzentreppen auszulassen, wenn die Begründung letztendlich doch eine andere ist.
Also reden wir hier von Fenstern und Balkonen, die zur Front (Straße) ausgerichtet sind? Da kann es dann natürlich ein Problem geben. Abgesehen von gewissen "Fassadenvorschriften", können Katzentreppen natürlich auch eine Gefahrenquelle darstellen, wenn sie der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Zitat:
Es würde eine Mülltone die unterm fenster steht genügen da kann die katze dann locker rauf.
Aber so habe ich keinen plan ob die katze ohne was wieder hochkommt.
Dann teste es doch einfach. Du wirst doch merken, ob sie es dann schafft. Wenn nicht, holst Du sie über den Hausflur wieder rein und verfährst für die Zukunft anders: Nämlich, in dem Du nur bei Bedarf - also wenn Katze vorm Fenster jammert - eine Aufstiegshilfe aus dem Fenster hängen lässt. Kannst ja eine kleine Leiter oder sonstiges direkt innen neben dem Fenster stehen haben.
Omelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 19:10   #5
Simba <3
Neuling
 
Simba <3
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 14
Standard

Naja eher zu dem Parkplatz und ja dies dann doch sehr öffentlich ist

bedanke mich für deine hilfe, werde es mal mit der Mülltonne probieren
Simba <3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 19:19   #6
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

Zitat:
Zitat von Simba <3 Beitrag anzeigen
Naja eher zu dem Parkplatz und ja dies dann doch sehr öffentlich ist

bedanke mich für deine hilfe, werde es mal mit der Mülltonne probieren
Ach, da steht 'ne Mülltonne? Du hattest geschrieben, "wenn dort eine stehen würde"... Ach egal, nimm es mir nicht krumm. Es ist einfach unheimlich schwer und dann in der Folge auch nervig, wenn einfach nicht klar ausgedrückt wird, was Sache ist.
Omelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 19:30   #7
Simba <3
Neuling
 
Simba <3
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 14
Standard

Also fenster richtung parkplatz deswegen warscheinlich auch das problem mit dem öffentlichen kram da.
So nein es steht noch keine mülltonne unter dem fenster, aber ich denke es wird jetzt nicht so ein problem werden da eine zu platzieren weil alle paar meter weiter irgendwo eine rum steht aber auch dies muss ich mit der Hausmeisterin klären weil sie für das zuständig ist (Mülltonnen,Sauberkeit der Gebäude etc.)

Tut mir leid dass ich nicht direkt alles anschreibe aber bin seit heute im forum.
Simba <3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2013, 19:34   #8
Omelly
Forenprofi
 
Omelly
 
Registriert seit: 2006
Ort: so was von im Ruhrpott
Beiträge: 5.092
Standard

Zitat:
Zitat von Simba <3 Beitrag anzeigen
Tut mir leid dass ich nicht direkt alles anschreibe aber bin seit heute im forum.
Das hat aber wenig mit der Dauer der Forumszugehörigkeit zu tun. So wie ich mir die Einbruchsklamotte hätte sparen können, hätte ich anschließend nicht über eine Aufstiegshilfe nachdenken müssen, wenn Du Dich einfach klar ausdrücken würdest.

Du bist dennoch willkommen hier und nicht alle reagieren auf Zeitverschwendung so genervt wie ich
Omelly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Spulwurmbefall durch genetischen Defekt? | Nächstes Thema: Frisst sich woanders durch »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigang oder nicht? Una Wohnungskatzen 10 30.03.2012 22:54
Freigang oder nicht- oder doch eingeschränkt? Weser-Ems-Findus Die Anfänger 7 01.08.2011 10:00
Freigang oder nicht? *Silke* Freigänger 79 28.01.2011 12:16
Freigang oder lieber nicht? Nascha Freigänger 58 16.08.2010 10:29
für den Freigang kastrieren oder nicht?? Falke777 Freigänger 10 04.08.2010 14:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:58 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.