Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2013, 00:09   #1
efeli
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 4
Standard Kater will nach Umzug unbedingt raus

Hallo zusammen
Vorweg einmal möchte ich mich entschuldigen, wenn das Thema schon mal angesprochen wurde. Aber ich denke, dass jedes Individuum einzigartig ist und auch eine andere Behandlung dementsprechend braucht.

Folgendes, wir sind vor knapp 2 Wochen mit unserem Kater der jetzt 3 Jahre alt ist umgezogen. Er ist es gewohnt nach Lust und Laune ein und auszugehen. Nach dem Umzug haben wir ihm diese Freiheit leider entzogen, was uns auch sehr leid tut.
das Haus ist sehr nah (keine 2km) an seinem alten Revier. Wir haben ihn 2 mal 'entwischen' lassen und Resultat war, dass er wieder in sein altes Revier gekehrt ist und wir ihn von dort abgeholt hatten und zurück ins neue Heim brachten. jetzt halten wir ihn schon seit 4 Tagen im Haus und er ist immer noch sehr am jammern und raubt uns den Schlaf. Tagsüber schläft er meistens, wenn er nicht mit grimmiger Miene auf der Couch hockt und nachts wird er dann sehr aktiv. Wir haben einige Möbel die er schon kennt mit im neuen Haus. das Zimmer in dem er sich am liebsten und meisten aufhielt ist nahezu eins zu eins eingerichtet wie im alten, aber dennoch sobald er eine offene Tür findet möchte er raushuschen, sodass mir das angewöhnen (zB an den neuen Garten) mit ihm zusammen an die neue Umgebung nicht möglich ist und ich weigere mich ihm eine Leine anzubringen
ich verzweifle jede Nacht und er tut Mir sehr Leid, wenn er an der Terassentür sitzt und jammert ..
ich bin für jede Antwort unendlich dankbar
efeli ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.09.2013, 00:30   #2
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Ich bin immer wieder betroffen, wie man als Katzenhalter seinen Freigänger einfach so einsperren kann und ihm den Freigang entzieht.

Ich werde es nie verstehen. Die Entscheidung ob Freigang ist nicht nach Belieben zu revidieren. Was erwartetst Du eigentlich genau?

Dass ein Freigánger nun zu Hause ruhig die Wände anstarrt?

Ich finde Dein Verhalten unglaublich gefühlslos und kalt.

Tue Deinem Kater den Gefallen und suche ein gutes Zuhause mit Freigang. Von Deinem Mitleid hat er nix.
__________________
"'Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge" (Charles Darwin)

Never argue with an idiot, they will only drag you down to their level and then beat you with experience. (Unbekannt)
Kalintje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 00:32   #3
Kiu
Forenprofi
 
Kiu
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Alter: 50
Beiträge: 6.990
Standard

Kalintje, ich hab das so verstanden, dass die Wochen bis zum erneuten Freigang überbrückt werden sollen. Hoffe ich zumindest.
__________________
Sabine mit Kiu und Monroe



“In life, unlike chess, the game continues after checkmate.”

Isaac Asimov
Kiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 00:32   #4
CleverCat
Forenprofi
 
CleverCat
 
Registriert seit: 2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 6.419
Standard

Beim Umzug mit Freigängern ist es notwendig, sie einige Zeit (habe meist von mehreren Wochen gelesen) im Haus zu lassen, damit sie sich an das neue Zuhause gewöhnen. Nach der Eingewöhnungszeit soll er doch wieder raus dürfen, oder?
CleverCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 00:33   #5
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Das verstehe ich leider anders.

"Wir haben ihm die Freiheit entzogen, was uns sehr leid tut."

Dann soll die TE sich bitte erklären, ob die Freiheit nur temporär entzogen wurde.
__________________
"'Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge" (Charles Darwin)

Never argue with an idiot, they will only drag you down to their level and then beat you with experience. (Unbekannt)
Kalintje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 00:34   #6
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Wollt ihr ihm den Freigang nun dauerhaft entziehen? Warum durfte er "entwischen"? Aus deiner Erklärung war nicht wirklich ersichtlich, ob das beabsichtigt oder ein Versehen war.

Da der Kater sich in eurem neuen Haus noch nicht richtig eingewöhnen konnte (das dauert in der Regel mindestens 4-6 Wochen) ist es auch nicht verwunderlich, dass er in sein altes Revier zurückgekehrt ist.
Wollt ihr ihm den Freigang entziehen, weil ihr Angst habt, dass er auch in Zukunft das alte Haus aufsuchen wird?
bohemian muse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 00:36   #7
Kiu
Forenprofi
 
Kiu
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Alter: 50
Beiträge: 6.990
Standard

Zitat:
Zitat von Kalintje Beitrag anzeigen
Das verstehe ich leider anders.

"Wir haben ihm die Freiheit entzogen, was uns sehr leid tut."

Dann soll die TE sich bitte erklären, ob die Freiheit nur temporär entzogen wurde.
Ich habe das hier:

Zitat:
Zitat von efeli Beitrag anzeigen
sodass mir das angewöhnen (zB an den neuen Garten) mit ihm zusammen an die neue Umgebung nicht möglich ist und ich weigere mich ihm eine Leine anzubringen
anders verstanden. Aber gut, die TE wird sich erklären.
__________________
Sabine mit Kiu und Monroe



“In life, unlike chess, the game continues after checkmate.”

Isaac Asimov
Kiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 00:43   #8
Kiu
Forenprofi
 
Kiu
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Alter: 50
Beiträge: 6.990
Standard

Oder auch nicht?
__________________
Sabine mit Kiu und Monroe



“In life, unlike chess, the game continues after checkmate.”

Isaac Asimov
Kiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 01:03   #9
CleverCat
Forenprofi
 
CleverCat
 
Registriert seit: 2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 6.419
Standard

Schläft wohl schon. Vielleicht kommt sie ja morgen nochmal wieder.
CleverCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 06:00   #10
Peikko
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 13.171
Standard

Vielleicht ist es ihr auch einfach zu blöd. Kein Wunder, wenn man ohne weitere Nachfrage erst mal blöd von der Seite angemacht wird.
__________________
Ich bin nicht für die Inhalte der Links verantwortlich,noch geben sie meine Meinung wieder.Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Ich distanziere mich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
Peikko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 06:09   #11
KrüMor
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 1.777
Standard

Also es geht doch eindeutig aus dem Beitrag der TE hervor, dass es darum geht, den Kater einzugewöhnen. Das benötigt nun mal seine Zeit.

Der Satz, der dies ausdrückt wurde ja schon zitiert und ich lese da auch nichts Anderes raus.
Diese Pamperei hier und Bemerkungen wie, gib deinen Kater an Leute mit Freigang, wenn man selbst nicht richtig lesen kann, find ich unmöglich.
Ich würde auch nichts mehr schreiben.
__________________
Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.
( Eric Gurney)
lG


Annette u. Familie ,Morton und Krümel ( Leon, Trixi,Max und Maxi im Herzen)
KrüMor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 12:44   #12
efeli
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 4
Standard

Entschuldigt die verspätete Antwort.
Selbstverständlich kommt er wieder raus . Ich habe nicht vor aus ihm einen Hauskater zu machen. Ich wollte lediglich wissen, wie lang das dauern könnte, dass er sich an das neue Haus gewöhnt. Ich habe auf einigen Seiten von 6-8 Wochen gelesen, was ich persönlich viel zu lang finde. Da ich meinem Kater natürlich rauslassen will, wie er es gewohnt ist. Aber nicht möchte, dass er zum alten Revier geht... Dafür wollte ich Tipps haben
efeli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 12:49   #13
DaisyPuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von efeli Beitrag anzeigen
EIch habe auf einigen Seiten von 6-8 Wochen gelesen, was ich persönlich viel zu lang finde.
Das ist die übliche Dauer für die Eingewöhnung. Ich würde sagen, da müsst ihr jetzt durch...auch wenns schwer fällt.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2013, 12:51   #14
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Unabhängig davon, ob du es zu lang findest oder nicht, ist diese Zeit von ca. 6 Wochen eben nötig, damit dein Kater sich eingewöhnt. Du hast ja gemerkt, was passiert, wenn man nicht abwartet und der Kater schon vorher wieder raus kommt.
bohemian muse ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 02.09.2013, 14:22   #15
efeli
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 4
Standard

Alles klar. Dann müssen er und wir das aushalten auch wenn es BEIDEN Seiten schwerfaellt.
Danke fuer die schnellen Antworten
efeli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
umzug freigänger draußen

« Vorheriges Thema: Hilfe - Neuer Kater im Revier | Nächstes Thema: Nachbars Katze - Winterfest »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater will unbedingt raus... BeaBär94 Verhalten und Erziehung 2 28.07.2014 21:00
Kater will unbedingt raus... BeaBär94 Verhalten und Erziehung 11 28.07.2014 11:33
Kater will unbedingt raus :( Sabrina2210 Freigänger 43 02.05.2014 20:25
Kater will unbedingt raus Ine1987 Freigänger 21 09.08.2013 13:12
Kater will bei Gewitter unbedingt raus ? Una Freigänger 8 04.06.2012 11:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.