Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Gestern, 13:12   #5681
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 52
Beiträge: 16.048
Standard

Wäre nicht das erste Mal dass ich dort lande
__________________
LG, Annette und der Plummerich

alle bekloppt!
Plum ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt Gestern, 13:22   #5682
Venya
Forenprofi
 
Venya
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 18.782
Standard

Zitat:
Zitat von Mary 86 Beitrag anzeigen
So heute Nacht hatte ich ziemlich den Kaffee auf und nun ist Schluss. Mir reichts mit den flitzemäusen. Fragt sich nur wie wir das hinbekommen.die nächsten Abe de wenn Wilson drin ist wird die klappe gesperrt.

Kopiert aus der kotztüte. Da lesen zwar viele mit aber vielleicht nicht alle freigänger-Halter. Vielleicht hat hier ja auch einer die zündende Idee. Im Moment fällt mir nicht mehr en als wahlweise den Zugang zum Freigang oder Haus (zumindest teilweise ) nachts zu sperren.



Anmerkung eines Users, doch eine chipklappe einzubauen.



Die maus ist nichtin sie falle gegangen, hat aber kräftig rum geköttelt. Mein mann vermutet sie hat sich den kabelschacht als vorübergehendes mauseloch ausgewählt. Die Küche ist jetzt weiterhin zu. Dann bleibt sie zumindest vorerst da drin bis wir sie haben.
Ich versuche das jetzt pö a pö (so schreibt mans nicht, ich weiss) umzusetzen. Da wir das Getier ja ins Bett kriegen, ist mir das zu viel. Und Schlafzimmertür zumachen geht auch nicht, Hexe macht sie auf oder - wenn das nicht geht - randaliert sie.
Ich lasse sie tagsüber ganz normal raus, abends, wenn wir ins Bett gehen hoffe ich das alle da sind. Wenn das der Fall ist, Fenster zu.
Wenn nicht alle da sind, kommt die Klappe auf "nur rein" und es wird gewartet, bis alle da sind. Es klappte in den letzten Tagen gar nicht so blöde.. bis auf heute nacht. Da war ich schon bis 2 Uhr wach und dann kommt Hexe um 2:10 Uhr erst rein. Da bin ich dann nochmal aufgestanden, hab geguckt ob sie was dabei hatte, Fenster zu gemacht und ruhig geschlafen.

Ich schlaf einfach besser, wenn sie drin sind und nicht rauskönnen. Mal gucken ob wir das dann ändern, wenn wir drüben wohnen. Da haben wir dann andere Wege. Da kommen sie im Erdgeschoss rein, wir schlafen im ersten Stock .. evtl kommen die Tierchen dann nicht bis zu uns hoch. Hier ists ja "rein in die Klappe, durchs Wohnzimmer in den Gang ins Schlafzimmer und ablegen".
__________________
"Manche Menschen können mich nicht leiden, wegen der Dinge, die ich sage.
Jetzt stellt euch bloß mal vor, die wüssten was ich denke.
Venya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:23   #5683
Gissie
Forenprofi
 
Gissie
 
Registriert seit: 2016
Ort: Thüringen
Alter: 36
Beiträge: 3.032
Standard

Biene futtert momentan 400-500 g am Tag . Allerdings draußen auch noch Mäuse. Aktuelles Kampfgewicht 3,8 Kilo. 400 g zugenommen und sie sieht toll aus.
Es ist aber auch schon ziemlich ungemütlich draußen.
__________________
Es grüßen Eddie, Biene und Chrissy

Gissie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:06   #5684
Sibylle7534
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 194
Standard

Hier wird auch schon wieder viel gefressen. So zwischen 350 und 400 g NaFu.
5,3 kg Kampfgewicht. Das hält er stabil.
__________________
Bitte meine Bilder nicht zitieren oder anderweitig verwenden. Danke.

Sibylles Tiger
Sibylle7534 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:19   #5685
Lehmann
Erfahrener Benutzer
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 381
Standard

Zitat:
Zitat von Kanoute Beitrag anzeigen
@lehmann warum hast du denn der Katze das kanickel nicht gelassen? Also Pepsi hat seine immer gefressen.....
Wenn sie tot sind, kein Thema und kleine Kaniggels überleben nicht lange, wenn Mila sie dazwischen hat.
Das war aber definitiv ein älteres, sie konnte ihm anscheinend nicht das Genick durchbeissen, da hätte sie sich noch ein paar Stunden mit vergnügt, der Keller war voll Blut und man konnte schon den Oberschenkelknochen sehen - da kann ich doch nicht sagen, das geht mich jetzt nichts an, ich mach`jetzt ein Etage höher mein Alltagsprogramm...
__________________

Seelenkater Lehmann
Lehmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:35   #5686
Mary 86
Forenprofi
 
Mary 86
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.588
Standard

Zitat:
Zitat von Venya Beitrag anzeigen
Ich versuche das jetzt pö a pö (so schreibt mans nicht, ich weiss) umzusetzen. Da wir das Getier ja ins Bett kriegen, ist mir das zu viel. Und Schlafzimmertür zumachen geht auch nicht, Hexe macht sie auf oder - wenn das nicht geht - randaliert sie.
Ich lasse sie tagsüber ganz normal raus, abends, wenn wir ins Bett gehen hoffe ich das alle da sind. Wenn das der Fall ist, Fenster zu.
Wenn nicht alle da sind, kommt die Klappe auf "nur rein" und es wird gewartet, bis alle da sind. Es klappte in den letzten Tagen gar nicht so blöde.. bis auf heute nacht. Da war ich schon bis 2 Uhr wach und dann kommt Hexe um 2:10 Uhr erst rein. Da bin ich dann nochmal aufgestanden, hab geguckt ob sie was dabei hatte, Fenster zu gemacht und ruhig geschlafen.

Ich schlaf einfach besser, wenn sie drin sind und nicht rauskönnen. Mal gucken ob wir das dann ändern, wenn wir drüben wohnen. Da haben wir dann andere Wege. Da kommen sie im Erdgeschoss rein, wir schlafen im ersten Stock .. evtl kommen die Tierchen dann nicht bis zu uns hoch. Hier ists ja "rein in die Klappe, durchs Wohnzimmer in den Gang ins Schlafzimmer und ablegen".
Ich habe mich jetzt für die Variante mit der 4 Wege klappe für die küchentür entschieden. Hier geht's im waschkeller rein, hoch ins Erdgeschoss da durch den flur zur Küche die auch ins Wohnzimmer führt. In küche oder Wohnzimmer lässt Wilson die Mäuse dann laufen.

Den nächtlichen Freigang streichen finde ich in unserem Falke unfair. Wilson ist die ganze Nacht unterwegs, ab ein paar Minuten nachdem wir in den ersten Stock verschwinden zum schlafen. Er kommt maximal kurz zum futtern (steht im waschkeller ) oder beute abladen rein.
Andro geht nachts viel rein und raus. Hilde seit dem sie mit dem metacam gut eingestellt ist auch wieder. Und speziell ihr tut das zum einen gut, zum anderen geht sie wirklich fast nur nachts raus wenn die Nachbarn alle in ihren Häusern sind. Dh mit hausarrest nachts sind genau die beiden stark eingeschränkt, die (aus menschensicht ) nichts verkehrt machen.

Bedeutet also, wer im Wohnzimmer ist wenn wir schlafen gehen oder das Haus verlassen kann das zimmer noch verlassen. Wer nicht drin ist kann aber nicht wieder rein. So bleibt ihnen leider nur Keller, Flur Erdgeschoss und Flur 1 Etage. Im Keller haben sie schon Körbchen und kuscheldecken, im Flur werde ich welche aufstellen. Dort können sich die Mäuse aber im zweifel nicht so gut verstecken und ich kann sie besser fangen. Und ich habe so auch ehrlich gesagt ein besseres Gefühl wenn die kleine anfängt den Boden unsicher zu machen.

Tote beute fände ich nicht schlimm. Da macht man morgens eben alles weg und gut. Aber diesen Stress, dass hier ständig hinter und unter irgendwelchen schränken Mäuse sitzen, mag ich nicht mehr haben.

Letztes jahr hatte Wilson schonmal so eine Phase. Da kam er mit dem viehzeug aber nicht nachts sondern wenn wir noch auf waren. Die Regel totes darf er behalten, lebendes wird sofort abgenommen hatte er schnell verstanden. Das hätte ich gern wieder so gemacht. Ging aber nicht, weil er dieses jahr nur nachts die Mäuse bringt.
__________________
Liebe Grüße von Maren und den Wildlingen


Geändert von Mary 86 (Gestern um 14:37 Uhr)
Mary 86 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:43   #5687
Venya
Forenprofi
 
Venya
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 18.782
Standard

Ja, wenn es die anderen beiden so einschränkt, obwohl sie ja nichts machen, ist das doof. Hier ist eh nur Hexe die wirkliche "Nachtsrausgängerin", die anderen zwei wollen das gar nicht, denen langt das tagsüber.
Pina bringt gemischt, mal tot, mal lebendig. Vögel zum Glück meist tot.
Yankes bringt lebend, aber spielt es tot. Wenn man das nicht mitbekommt, hat man morgens halt ein totes Tier irgendwo in Küche oder Wohnzimmer, bekommt mans mit, darf man nachts Tierchen retten.
Hexe legt sie zwar immer brav bei uns ab .. aber es lebt immer noch. *seufz*
Die Maus lag ja fast 6 Std in unserem Bett, lebend und unbemerkt.. nur Hexe hatte wohl ab und an die Pfote drauf, damit sie nicht abhaut ^^
Tot sind die Tiere bei Hexe nur, wenn wir zu lang brauchen um sie mitzubekommen. Da sterben sie wohl beim "festgehalten werden".
Hexe ist auch wahnsinnig auf Bestätigung aus.. immer schön loben und danken ..
da bin ich ja auch im Zwiespalt.. loben und danken, dann bringt sie ja noch mehr. Nicht loben und danken, dann gibt sie entweder keine Ruhe oder sie zickt extrem, zieht sich zurück und frisst auch nicht. Das ist bei ihr wohl etwas ganz wichtiges, dass wir sie loben und uns freuen über ihre Geschenke. Also lieber GEschenke vermeiden (oder tagsüber bekommen, das wär toller^^).

Edit: Katerli kam grad rein.
Es regnet. Ich geh mal sein Handtuch holen .. es miept schon wieder.
__________________
"Manche Menschen können mich nicht leiden, wegen der Dinge, die ich sage.
Jetzt stellt euch bloß mal vor, die wüssten was ich denke.
Venya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:20   #5688
Sibylle7534
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 194
Standard

Hoffentlich findest du die Maus und Katerli macht seinen Job.

Ich habe mein Geschenk grad gefunden. Draußen. *Puh* Aber leider noch lebend. Monty sprang ganz wild auf mich zu und dann wieder zurück zur Maus. Wirklich, er ist gesprungen wie ein Hase. Gleich geh ich nochmal schauen.
__________________
Bitte meine Bilder nicht zitieren oder anderweitig verwenden. Danke.

Sibylles Tiger
Sibylle7534 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 09:02   #5689
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 52
Beiträge: 16.048
Standard

Aktuell könnte ich gerade Speedy von Nebenan (Erzfeind!!) an die Wand tackern. Der macht sich neuerdings einen Spaß daraus, Plum nachts zu ärgern. Er hockt demonstrativ auf der Terrasse, traut er sich aber nur nachts, wenn er genau weiss, dass Plum drin ist, und macht Plum eine lange Nase Und der kriegt dann auf der anderen Seite des Fensters einen Tobsuchtsanfall. Heute Nacht bin ich aufgewacht, weil es im Wohnzimmer auf der Fensterbank schepperte. Plum war offensichtlich gegen die Scheibe gesprungen und saß in typischer "Schmatzmanier" wie bei einem Kampf auf der Fensterbank. Während sich Speedy draußen amüsierte. Also dürfen wir ab jetzt nachts die Rolläden von den großen Fenstern runterlassen, machen wir sonst nie, da geht kein Einbrecher dran, oder wir müssen die Türen zum Wohnzimmer zu machen, was dann aber garantiert von Plum mit Lamento kommentiert werden wird Ja danke Speedy!
__________________
LG, Annette und der Plummerich

alle bekloppt!
Plum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sommer Freigänger/Winter Wohnungskatze bonzelschoenebeck Die Anfänger 9 27.09.2010 19:37

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.