Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2013, 21:51
  #1
Wally8
Erfahrener Benutzer
 
Wally8
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 133
Standard Fuchs

Mein Kater genießt seit Januar endlich Freigang,
ich wohne sehr ländlich, direkt am Feldrand.

Mein Problem ist, dass sich bei uns ein Fuchs rum treibt und mein Kater keinen Respekt vor ihm hat.
Er geht ihm nicht aus dem weg auch nicht nach Bissverletzungen am Hintern und an der Schulter.
Ich kann natürlich nicht beweisen dass der Fuchs die Verletzungen verursacht hat, aber der Gegenbiss liegt für eine Katze sehr weit auseinander.

Meine Frage ist ob schon jemand Erfahrungen damit gesammelt hat wie ich den Fuchs fernhalten kann.
Ich habe schon eine Schüssel voll Wasser auf ihn geschüttet aber er rennt nur ca. 10 Meter weg und schaut mich an.
Das ist er:

P1050180.JPG
Wally8 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.03.2013, 21:55
  #2
Wally8
Erfahrener Benutzer
 
Wally8
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 133
Standard

es handelt sich nicht um den Kater in meinem Profil!
Wally8 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:22
  #3
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 900
Standard

Ich habe seit September ein ähnliches Problem, hat lange gedauert bis ich mal herausgefunden habe wer meinem Kater diese schlimmen Verletzungen zugefügt hat. Die TK sagte mir nur immer es könnte keine andere Katze oder Hund gewesen sein. Dank treuer Nachbarn und Wildkamera habe ich den Übeltäter erwischt. Ich weiß auch inzwischen wo sein Fuchsbau ist. Mit Krach und Lärm lässt er sich nicht vertreiben und auch die 100 (!) Klosteine die ich verteilt habe, weil Füchse ja angeblich sowas gar nicht mögen, haben nichts genutzt. Den Tip hatte ich vom Revierförster bekommen. Bin also auch über jeden Tip dankbar!

Das ist er:

[/IMG]

Im Moment haben wir es so gelöst, dass mein Kater nur noch bei Tageslicht raus darf aber da ich meistens Abends länger arbeiten muss ist das ganz schön stressig im Moment. Der Fuchs ist aber auch so dermaßen menschenscheu geworden, ich sehe ihn jeden Abend wenn ich meinen Kater reinpfeife, halte immer die Luft an ob sich die zwei schon begegnet sind.

Ist natürlich im Moment ganz schön hart für meinen Hardcore Freigänger nachts drinnen zu sein aber die nächsten OP Kosten übersteht weder mein Konto noch meine Nerven!
Fiz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:24
  #4
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 900
Standard

Übrigens kam MEIN Kater eines morgens aus dem Fuchsbau gekrochen, ich habe es live gesehen....danach haben mich seine wirklich schweren Augenverletzungen nicht mehr gewundert. Und das schlimme ist, er hat leider nichts dazugelernt......und geht da immer wieder hin.
Fiz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:27
  #5
Meiki
Forenprofi
 
Meiki
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 5.559
Standard

Ausser dem Fuchs weiter entfernt Nahrung zur Verfügung zu stellen (gleiches Beuteschema wie Katzen, daher das sich in die Quere kommen) habe ich keine weitere Idee. (Also weg von der Siedlung.) Und ob die Idee gut ist ...
__________________
Mickey, *08.1997-†12.03.2010: It's been raining since you left me, now I'm drowning in the flood. You see I've always been a fighter - but without you, I give up ... And I will love you, baby - Always ... And I know when I die, you'll be on my mind ... (Bon Jovi - Always)
Meiki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:36
  #6
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 8.571
Standard

Wenn der Fuchs dich so nahe heran lässt, dass du ihn mit Wasser überschütten kannst und nicht weiter wegläuft , dann würde ich mir Sorgen darüber machen, dass er evtl. krank ist.

Warst du mit deinem Kater beim TA?
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:37
  #7
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 900
Standard

Das Problem ist, dass der hier ganz gut lebt! Wohnt auf dem Gelände vom Wasserwerk wo kein Mensch/Hund hinkommt, da gibt es genug Mäuse (das findet nur mein Kater leider auch), und er ist direkt an der Siedlung und holt sich alle paar Tage mal bei irgendwelchen Nachbarn die Meerschweinchen. Es gibt leider immer noch viele Kleintierhalter die ihre Tiere am Feld- und Waldrand ungesichert in irgendwelche Gehege stecken und sich dann wundern. Für den Fuchs gibt es keinen Grund abzuwandern, der lebt bei uns im Paradies!
Fiz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:38
  #8
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 900
Standard

Zitat:
Zitat von Miomomo Beitrag anzeigen
Wenn der Fuchs dich so nahe heran lässt, dass du ihn mit Wasser überschütten kannst und nicht weiter wegläuft , dann würde ich mir Sorgen darüber machen, dass er evtl. krank ist.

Warst du mit deinem Kater beim TA?
Das wundert mich auch ein wenig! "Meinen" Fuchs sehe ich auch jeden Abend aber der lässt schön immer seinen Sicherheitsabstand.
Fiz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:46
  #9
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 8.571
Standard

Hm. Ich verstehe natürlich das Problem mit deinem Kater. Aber wo soll der Fuchs denn hin? Hast du da eine Idee? Da kommt der Kater (immerhin war der Fuchs ja anscheinend zuerst da) und lässt ihn nicht in Ruhe - was soll er denn machen? Der Fuchs wird sich ja auch nicht aus seinem Paradies vertreiben lassen...

Wie machst du das denn mit dem Lärm? Beschallst du den Bau oder meinst du, dass er sich nicht durch Lärm für den Moment vertreiben lässt?

All das ist nämlich m. E. kein normales Verhalten für ein Wildtier. Entweder er ist wirklich krank, extrem hungrig oder zahm.
Miomomo ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.03.2013, 22:47
  #10
moggy
Forenprofi
 
moggy
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.558
Standard

Mein TA hat mir gesagt, dass der Fuchs sich nur mit einer Katze anlegt, wenn er sehr hungrig ist. Und meckern und laut sein nützt nix, da ihn niemand mag, ist er das gewohnt.

Macht ihm also nix. Ich hätte auch nur die Idee mit dem Futter weiter weg von Dir.

LG
__________________
Um ein Tier zu kaufen
- es ist notwendig, Geld zu haben.

Um ein Tier von der Strasse oder aus dem Tierheim zu nehmen
- es ist notwendig, ein Herz zu haben.
moggy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:50
  #11
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Zitat:
Zitat von Antares Beitrag anzeigen
Außerdem ist das Tier vom Foto her ein Welpe.
Füchse haben jetzt noch keine Welpen.

Das auf dem Foto ist ein ausgewachsener Fuchs.
Königscobra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:50
  #12
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 900
Standard

Zitat:
Zitat von Miomomo Beitrag anzeigen
Hm. Ich verstehe natürlich das Problem mit deinem Kater. Aber wo soll der Fuchs denn hin? Hast du da eine Idee? Da kommt der Kater (immerhin war der Fuchs ja anscheinend zuerst da) und lässt ihn nicht in Ruhe - was soll er denn machen? Der Fuchs wird sich ja auch nicht aus seinem Paradies vertreiben lassen...

Wie machst du das denn mit dem Lärm? Beschallst du den Bau oder meinst du, dass er sich nicht durch Lärm für den Moment vertreiben lässt?

All das ist nämlich m. E. kein normales Verhalten für ein Wildtier. Entweder er ist wirklich krank, extrem hungrig oder zahm.
Meinst du jetzt mich damit?

Sorry hab mich ja einfach hier reingedrängt weil ich auch ein Fuchs Problem habe....
Fiz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:53
  #13
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 900
Standard

Laut dem Jäger und Förster mit dem ich gesprochen hatte geht das jetzt so langsam los mit den Fuchswelpen.
Fiz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:53
  #14
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Zitat:
Zitat von Antares Beitrag anzeigen
Sorry, sah für mich so aus. Wann "gibt" es Fuchswelpen? Grüße
Wenn die Fähe im Februar / März gedeckt wird ... ca. 50 Tage später.
Königscobra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:54
  #15
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Zitat:
Zitat von Fiz Beitrag anzeigen
Laut dem Jäger und Förster mit dem ich gesprochen hatte geht das jetzt so langsam los mit den Fuchswelpen.
Selbst wenn es so sein sollte, wären die jetzt noch viiiiel zu klein, um so auszusehen. Die sind dann nämlich erst geboren und noch im Bau .

Das auf dem Foto is ein adulter Fuchs.
Königscobra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:55
  #16
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 900
Standard

Zitat:
Zitat von Königscobra Beitrag anzeigen
Selbst wenn es so sein sollte, wären die jetzt noch viiiiel zu klein, um so auszusehen. Die sind dann nämlich erst geboren und noch im Bau .
Weiß ich doch hab ja auch nichts anderes behauptet :-)
Fiz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 22:57
  #17
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 8.571
Standard

Zitat:
Zitat von Fiz Beitrag anzeigen
Meinst du jetzt mich damit?

Sorry hab mich ja einfach hier reingedrängt weil ich auch ein Fuchs Problem habe....

Ich muss mich entschuldigen, Ich habe flüchtig gelesen und eure beiden Antworten vermengt.



Also der Fuchs von Wally ist der, der keine Scheu zeigt. Das ist für ein Wildtier nicht normal - meine ich. Dann ist er meiner Meinung nach extrem hungrig, krank oder zahm. Sonst würde er seine Scheu vor Menschen ja nicht verlieren. Das fände ich besorgniserregend auch im Hinblick auf mögliche Ansteckung. Und der Kater ist erst nach dem Fuchs ins Revier gekommen: somit hat der Fuchs irgendwo ältere Rechte. Auch wenn das Problem durchaus nachvollziehbar ist.




Und dein Fuchs ist der, der sich durch Lärm und Klosteine nicht vertreiben lässt und bei euch wie im Paradies lebt. Und sich natürlich daraus nicht vertreiben lässt. Und dein Kater ist der, der sogar in den Fuchsbau klettert. Das ist ein starkes Stück. Da kannst du m. E. nur den Freigang enschränken und hoffen, dass es gut geht.


Jetzt hab ich es hoffentlich verstanden.
Miomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 23:00
  #18
vanmel
Forenprofi
 
vanmel
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 3.078
Standard

Hallo Wally,

ich würde den zuständigen Förster über die Situation informieren. Normal ist diese Reaktion für ein Wildtier nicht.
__________________

Liebe Grüße Mel

<---- Dr. dis. vanmel
vanmel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 23:00
  #19
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 8.571
Standard

Würden Katzen sich denn Fuchswelpen fangen? Was für einen Grund hätten die sonst, in den Bau zu klettern.

Echt. Das kann aber wirklch böse ausgehen.


Wenn es sich bei Wallys Fuchs um eine Fähe handelt, die Junge zu versorgen hat. Würde das ja evtl. erklären, dass sie so "dreist" ist. Die würde dann viel Energie benötigen und findet evtl. auf dem Feld nicht genug.



Gut, dass ich hier nur Probleme mit fremden (unkastrierten) Katern habe. Ihr seid nicht zu beneiden.
Miomomo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 23:03
  #20
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Ich würde den Förster informieren. Der kann dann weitere Schritte einleiten.
Königscobra ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schreck! Ein Fuchs! *kräh* Freigänger 33 04.10.2010 08:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.