Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2012, 21:42   #1
PauliPocket
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7
Frage Freigänger im Winter

Hallo!
Meine beiden sind jetzt ein gutes halbes Jahr Freigänger und genießen es total! In letzter Zeit habe ich mir allerdings Gedanken um die kältere Jahreszeit gemacht. Nachdem ich leider keine Möglichkeit habe eine Katzenklappe einzubauen, sind meine Tiger immer draußen wenn ich nicht zu Hause bin. Über eine Katzentreppe haben sie die Möglichkeit auf den Balkon zu kommen. Meine Frage ist nun, ob es den Katzen draußen nicht zu kalt wird im Winter. Ich bin teilweise locker 10 Stunden unterwegs, die Katzen haben in dieser Zeit also keine Möglichkeit sich in der Wohnung aufzuwärmen. Habt ihr irgendwelche Vorrichtungen für solche Fälle, oder schützt ihr Fell sie so gut, dass sie die Kälte aushalten?

Vielen Dank schon mal für die Antworten!!!

LG PauliPocket
PauliPocket ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.10.2012, 22:03   #2
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.990
Standard

10 Stunden draussen finde ich für eine Katze, die auch noch in der Wohnung lebt zu lange.

Mein Draussenkater hat z. B. ein viel dichteres, dickeres Fell als mein Drinnenkater, der zwar auch liebend gerne den Freigang ausnutzt, aber nachts drinnen bleibt. Katzen sind zwar nicht aus Zucker, aber das ist m. E. zu lange und zu kalt.

Daher halte ich es unbedingt für sinnvoll und notwendig, dass deine Katzen einen windgeschützen trockenen Unterschlupf bekommen, in dem sie sich zurückziehen können. Hast du evtl. die Möglichkeit ihnen auf dem Balkon so eine Art "Streunerhütte" zu bauen?
Das kann z. B. eine ausrangierte Hundehütte sein, die mit Stroh und Styropor isoliert ist. Oder eine wetterfeste Box oder ähnliches.

Oder besteht die Möglichkeit, ihnen eine Garage oder einen Kellerraum zu öffnen, wo sie ebenfalls einen trockenen Schlafplatz haben?


"Nur" Decken halte ich deshalb nicht für sinnvoll, weil diese schnell feucht und damit klamm werden.


Ganz direkt gesagt: Ich würde sie auf keinen Fall 10 Stunden lang draussen sich selbst überlassen, wenn sie keine Möglichkeit haben, sich einen Unterschlupf zu suchen. Das finde ich nicht in Ordnung. Wie machst du das über diesen Zeitraum denn auch mit Wasser und Futter?
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 22:20   #3
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von PauliPocket Beitrag anzeigen
Meine Frage ist nun, ob es den Katzen draußen nicht zu kalt wird im Winter. Ich bin teilweise locker 10 Stunden unterwegs, die Katzen haben in dieser Zeit also keine Möglichkeit sich in der Wohnung aufzuwärmen. Habt ihr irgendwelche Vorrichtungen für solche Fälle, oder schützt ihr Fell sie so gut, dass sie die Kälte aushalten?
Sorry, Pauli, aber das geht nicht. Ich habe selber Freigänger und stelle wie immer zu dieser Zeit fest, dass die Katzen sehr häufig im Haus anzutreffen sind, was im Sommer niemals der Fall ist.

10 Stunden draußen sein müssen, weil man nicht hinein kommen kann, das ist wirklich schrecklich.

Eine Streunerhuette würde die Situation verbessern, wenn sie denn benutzt wird, trotzdem täten mir die Katzen immer noch leid.

Bist du ganz sicher, dass du keine Klappe in die Balkontür einbauen kannst? Bitte prüfe das nochmal.

Miomomo fragt ja auch nach Wasser und Futter. Das interessiert mich auch.
__________________
Liebe Grüße von Maren mit der wilden Hilde und Moritz
und ihren Sternenkatzen Louis, Lieschen, Gismo, Kitty, Manjula und Bruno.
Pieper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 23:02   #4
Roma
Forenprofi
 
Roma
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Alter: 34
Beiträge: 2.698
Standard

Ich hab auch Teilzeitfreigänger, die nur reinkönnen, wenn ein Mensch anwesend ist. Da bleibt es nicht aus, dass der ein oder andere Kater mal warten muss (10 Stunden sind aber definitiv zu lange!).

Wir haben einen Karton mit dickem Teppich beklebt (wegen der Isolierung und weil kater sich dann auch gut oben drauflegen kann) und innen mit Decken gepolstert. Der Karton steht vor unserer Terrassentür. Klappt super und wird begeistert angenommen.
__________________

"Ich denke, also bin ich verwirrt."

Christoph Süß


Roma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2012, 23:29   #5
Filoukeks
Erfahrener Benutzer
 
Filoukeks
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 308
Standard

Wir haben eine überdachte Terasse mit Liegeflächen, einen Schuppen, ein Carport und diverse andere regen- und winddichte Unterstellmöglichkeiten, die die Katzen nutzen (können). Eine Katzenklappe haben wir auch nicht, allerdings sind meine Großeltern Rentner, dementsprechend ist gewährleistet, dass fast immer jemand da ist, um Türöffner zu spielen... 10 Stunden ohne Zugang zur Wohnung finde ich auch sehr viel.
Filoukeks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 00:04   #6
*TJ*
Forenprofi
 
*TJ*
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nord-Trøndelag, Norwegen
Beiträge: 11.503
Standard

ich hab Hardcore Freigänger die durch Katzenklappen rein und raus kønnen, wann immer sie wollen, rund um die uhr. Im Sommer sind sie oft mehrer Tage am Stück unterwegs. Im Winter jedoch mutieren meine Hardcore draussenkatzen zu Sofapupsern die die meiste Zeit des Tages drinnen im warem verbringen.
Von daher finde ich 10 Stunden auf jeden Fall viel zu lang und generell finde ich sollten Katzen wenn sie keine møglichkeit haben ins Haus zu gelangen auf jeden Fall ein warmes und geschütztes Plätzchen draussen haben. Baut eine gut Isolierte Hütte auf den Balkon, schøn mit Styropor isoliert so und Wasserdicht
__________________
***meet me in a land of hope and dreams***


Ich esse Fleisch, ich gehe auf die Jagd und schiesse Tiere zum Nahrungserwerb, ich angel auch zum Nahrungserwerb Fisch, ich esse Walfleisch und meine Katzen sind Freigänger. Wenn du damit ein Problem hast, tu uns beiden einen Gefallen und setz mich auf Ignorieren! Danke!
*TJ* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 07:28   #7
Peikko
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 13.171
Standard

Hier gibt es das regelmässig.
Der Kater meiner Nachbarin ist z.B. meistens nachts draussen. Der ist eine richtige Pelzkugel (normale Hauskatze). Als mein Großer noch alleine war, hat er auch öfter mal nen Wintertag draussen verbracht, während ich arbeiten war. Ich hab keine Katzenklappe, von daher galt die Devise "wenn drin dann drin, wenn draussen, dann draussen". Ist allerdings auch ein Sibirer. Der Kleine soll sich auch langsam dran gewöhnen, morgens drin zu bleiben, wenn er nicht den Tag draussen verbringen möchte. Momenan lasse ich das Fenster auf, wennn morgens einer fehlt und ich zur Arbeit muß. Bei -10 Grad ist das aber nicht mehr witzig.
Nachts schlafe ich auch im Winter mit offenem Fenster, da können sie also jeder Zeit rein und raus. (Ja! Es hat dann morgens nur 12 Grad hier drin, aber ich kann sonst nicht schlafen, hab das Gefühl hier ist sonst zu wenig Sauerstoff)

Da ich ländlich wohne, gibts aber auch ne Menge Unterschlupfmöglichkeiten. Balkon der Nachbarin (da liegen extra Decken für die Nachbarskatzen ), Fahrradschuppen, diverse Holzschuppen im Feld hinterm Haus...

Gäbe es das alles nicht, hätte ich auch schon lang ne Katzenklappe.
__________________
Ich bin nicht für die Inhalte der Links verantwortlich,noch geben sie meine Meinung wieder.Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Ich distanziere mich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
Peikko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2012, 07:34   #8
corimuck
Erfahrener Benutzer
 
corimuck
 
Registriert seit: 2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 411
Standard

Hi,

wenn ihr Rolläden in der Terassentür habt, gibt es auch noch diese Alternative:

http://www.petporte.de/katzentuer_in_rolladen.htm

Wir haben es nachgebaut und es klappt super.

Vorher habe ich auch immer Türöffner gespielt und obwohl Murphy das Gartenhäuschen als Unterschlupf zur Verfügung stand, bin ich jetzt wesentlich entspannter, wenn keiner zu Hause ist oder auch nachts.

Liebe Grüße,

Corinna
__________________
corimuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2012, 19:14   #9
PauliPocket
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7
Standard

Hui danke für die vielen Antworten!
Erst mal zu Futter und Wasser: das steht meinen beiden jederzeit auf dem Balkon zur Verfügung. Das Futter wird allerdings nur recht spärlich angerührt, weil die beiden komischerweise nur dann gerne essen, wenn ich da bin.
10 Stunden sind wirklich lang, kommt aber zum Glück auch nur einmal die Woche vor. Unser Balkon ist auch überdacht und wir haben noch einen Unterstellplatz, an dem die beiden sich zum Schutz unterstellen können. Eine Katzenklappe erlaubt unser Vermieter leider nicht
Wegen einem Wärmeplatz draussen hatte ich auch schon an eine Styroporbox gedacht. Da muss ich mal schauen, was mir mein handwerkliches Geschick so alles erlaubt.

LG PauliPocket


P.S.: Heute hat es das erste mal geschneit bei uns. Die Prinzessinnen wollten gar nicht raus und wenn dann nur kurz auf den Balkon. Mal sehen, ob sie sich noch dran gewöhnen oder dann gar nicht raus wollen, wenn ich nicht da bin.
PauliPocket ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 27.10.2012, 19:21   #10
betti1403
Erfahrener Benutzer
 
betti1403
 
Registriert seit: 2011
Alter: 52
Beiträge: 101
Standard

Statt Decken in eine Box zu packen, habe ich Herrmann ein Schaffell bei ebay ersteigert. Das liegt jetzt draussen und er kuschelt sich da gerne rein. Vorteil ist, das Fell wärmz besser als die Decke, und wird auch nicht so klamm!
betti1403 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 15:56   #11
Ener
Neuling
 
Ener
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8
Standard

Huhu,
bei mir sind die Grundvoraussetzungen die Gleichen, seit diesem Jahr zu Halbtagsfreigängern gemacht, die Wahl zwischen rein & raus gibts nur bei Anwesenheit des Menschen. Bisheriges Winter-Fazit: Beide wollten bisher jeden Tag morgens draußen bleiben (was bedeutet: ca. 5 Uhr - 15 Uhr, eine halbe Stunde "Bedenkzeit"), außer gestern, da hatte einer der Beiden keinen Bock. Heute morgen, es waren etwa -6 Grad, sind beide davongezischt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich beide der Tragweite bewußt sind, wenn sie das Haus verlassen, bis etwa 15 Uhr ausgeschlossen zu sein (U.a. aufgrund Beobachtungen, das, wenn ich früher nach Hause komme, sich selten einer der Beiden vorher blicken lässt).

Zur Notunterkunft stehen zwei Kleintierhütten parat, die mit alten Langflorbadvorlegern getunt sind, welche zwar wohl akzeptiert, aber relativ selten in Gebrauch sind. Ich vermute sie eher im nahen Pferdegestütt, da wirds an warmen Plätzen kaum mangeln. Zumal sie auch ganz gerne mal nach Heu riechen, trotz fehlender Bauernhöfe in der Region.

Ich denke, was die Gesundheit des Tieres anbelangt, reicht so ein Wetterschutz allemal aus.

Wenn die Katze(n) begreift, das ihre Wahl 10 Std. Gültigkeit hat, spricht in meinen Augen nichts gegen den langen Freigang auch bei Eiseskälte. Wobei das lediglich meine Laienmeinung ist, die auch noch keine richtig kalten Temperaturen mangels Erfahrungswerten umfassen kann. Zumindest die heutigen -6 Grad hat beide augenscheinlich nicht die Bohne gestört; nachdem ein Paar Grashalme verhauen wurden (Ich vermute wegen dem Glitzern ) gings wie immer Richtung Horizont.
Ener ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freigänger im Herbst/Winter Plum Freigänger 3976 24.03.2019 10:26
Freigänger Katzenkinder - Winter Niesel Freigänger 15 25.09.2014 13:30
Angewärmtes Nassfutter für Freigänger im Winter Hainewaldi Freigänger 1 14.11.2013 11:03
Unausgelastete Freigänger im Winter – was tun? Eloign Freigänger 29 20.12.2011 20:37
Sommer Freigänger/Winter Wohnungskatze bonzelschoenebeck Die Anfänger 9 27.09.2010 19:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:21 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.