Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2008, 22:32   #1
Sassy
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 28
Standard Ist es sicherer, Katzen nur tagsüber raus zu lassen?

Ich brauche mal eure Erfahrungen bitte.

Ist es eurer Meinung nach sicherer, den kleinen Plüschpopo nachts nicht nach draußen zu lassen? Mein Gefühl sagt mir, dass der Freigang tagsüber sicherer ist. Meine Süße war bislang nur tagsüber draußen und da schien sie auch immer wachsam und vorsichtig zu sein. Sobald die Dämmerung anbricht, wird sie leichtsinnig und übermütig. Es dauert dann auch meist lange, bis ich sie eingefangen habe. Sie würde sicher gerne mal die Nacht im Freien verbringen... Katzenklappe geht leider nicht, weil wir in einem Miethaus wohnen. Außerdem heißt es doch auch, dass Katzen durch blendende Autolichter nichts mehr sehen und dann direkt ins Licht laufen...

Vielen Dank, dass ihr eure Erfahrungen mit mir teilt!
Sassy ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.03.2008, 22:35   #2
SILKCHEN
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Alter: 46
Beiträge: 8.257
Standard

Ich hatte 14 Jahre lang einen Freigang-Kater.

Dem haben wir es von Anfang an angewöhnt, daß er nur tagsüber rausgeht und abends und nachts drinbleibt.

Er hat sich super dran gewöhnt und wollte abends nicht mehr raus.

Ich würde es niemals anders machen, da ich viel zu viel Angst hätte.

Und wenn Du es Deinem Schatz gleich angewöhnst, ist es doch schön.
__________________
Liebe Grüße
Luna und Minni



SILKCHEN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 22:37   #3
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Da Katzen mit Vorliebe in der Dämmerung jagen, sind sie dann sicher eher abgelenkt.
Sicherer ist jedoch weder Tag noch Nacht.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 22:53   #4
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Könntest Du noch gut schlafen, wenn Du nicht weißt, wo die Miezlein ist?

Ich würde auch darauf achten, daß abends die Fellchen an den heimischen Herd kommen und keine nächtlichen Exkursionen machen.

Außerdem würde ich ihm ganz dringend üben, eine Lockruf zu finden, der ihn unbedingt zu Dir laufen läßt. Ihn jedesmal einfangen, kann sehr aufreibend sein, für beide.

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 22:55   #5
MerlinLeo
Erfahrener Benutzer
 
MerlinLeo
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nordhessen
Alter: 50
Beiträge: 259
Standard

Mein Moritz war auch nachts unterwegs, tagsüber hat er dann zuhause gepennt. Leider wurde er auf dem nachhause-Weg morgens überfahren.

Ich würde eine Katze nie mehr nur nachts rauslassen, ich dachte, nachts wäre es ruhiger, aber die meisten Katzen werden nachts überfahren, jedenfalls meine Erfahrung. Und - es ist zwar weniger Verkehr, aber dafür wird gerast, kriegt ja keiner mit. Manche Leute überfahren Katzen auch absichtlich, das geht nachts natürlich unbeobachtet.

Tagsüber kann auch was passieren, passieren kann immer was, aber vll ist Katzi tagsüber im hellen vorsichtiger.
__________________
Liebe Grüße von Dagmar mit Leo + Merlin, Sternenkater Moritz im Herzen, +4.6.2006

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.


Geändert von MerlinLeo (15.03.2008 um 23:12 Uhr) Grund: Ergänzung
MerlinLeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 23:03   #6
Kleeblatt
Forenprofi
 
Kleeblatt
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 5.828
Standard

Grete geht fast nur nachts raus, da ist auch bei uns kaum Verkehr, aber unruhig bin ich natürlich immer. Sicher ist es weder bei Tag noch bei Nacht!
__________________
Liebe Grüße von Marion & Grete



Stolze Patentante
von Angel-Jackys süßem Jacky,
von Kleine66`s wunderhübscher Luna
und Selaiha84`s Halbgesichtskatze Polly
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 23:10   #7
Sassy
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Könntest Du noch gut schlafen, wenn Du nicht weißt, wo die Miezlein ist?

Ich würde auch darauf achten, daß abends die Fellchen an den heimischen Herd kommen und keine nächtlichen Exkursionen machen.

Außerdem würde ich ihm ganz dringend üben, eine Lockruf zu finden, der ihn unbedingt zu Dir laufen läßt. Ihn jedesmal einfangen, kann sehr aufreibend sein, für beide.

Zugvogel
Nein, ich hätte keine ruhige Minute. Ich muss aber sagen, dass sie mittlerweile sehr brav gelaufen kommt, wenn ich rufe. Nur gegen Abend wird das zunehmend schwierig. Es war allerdings bis jetzt so, dass sie kurz angelaufen kam, mir kurz um die Beine strich und wieder abflitzte. Sie kam dann aber immer binnen einer halben Stunde wieder von selber zurück.

Ich hoffe, dass das alles so klappt wie ich mir das vorstelle mit der nächtlichen Ausgangssperre!!
Sassy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2008, 23:18   #8
Goldengel1985
Forenprofi
 
Goldengel1985
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rudersberg (BaWü)
Alter: 33
Beiträge: 1.331
Standard

Hallo wir wohnen auch in einer Mietswohnung und haben uns ins schlafzimmerfenster eine Katzenklappe einbauen lassen. So können unsere immer raus wenn sie wollen und darüber bin ich auch ganz froh, da unsere auch sehr gerne nachts unterwegs sind und wir manchmal auch den ganzen tag nicht zuhause sind.
Es klappt sehr gut mit der Katzenklappe und unsere haben sich schnell dran gewöhnt. Anders würde ich es nie mehr wollen.
__________________
Liebe Grüße von Jenni und Dany.
Goldengel1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 00:22   #9
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Da bei uns Menschen meistens nachts schlafen und daher auch weit weniger Autos fahren, bin ich froh, dass meine Katzen nachts raus gehen. Tagsüber fahren hier viel mehr Autos und die 30-km-Zone wird oft auch weit schneller befahren. Das passiert nachts auch, aber es sind halt weniger Autos auf der Straße.

Ich bin froh, dass meine Gang eher nachts den Wald bevölkert, tagsüber hätte ich weit mehr Angst. Nicht nur vor Autos, auch vor Katzenfängern, offenen Garagen und speziell bei uns gibt es auch eine arbeitende Bevölkerung gleich nebenan. Also offen stehende Ateliers, Requistenfundi, Tischlereien, etc.. Nachts ist hier Ruhe.
__________________
Liebe Grüße von Maren mit der wilden Hilde und Moritz
und ihren Sternenkatzen Louis, Lieschen, Gismo, Kitty, Manjula und Bruno.
Pieper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 01:03   #10
joma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei mir kommt es selten vor,dass die Katzen nachts nach draussen wollen.
Bin zwar auch der Meinung,dass Katzen sich prinziell Nachts wohler fühlen...weniger Lärm,weniger Autos,ruhiger.
Wie Jenny oben schreibt wäre eine Katzenklappe auch bei mir die ideale Lösung.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 10:32   #11
Wilmchen
Neuer Benutzer
 
Wilmchen
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 23
Standard

Hallo!
Ich bin immer beruhigter,wenn meine Tiger nachts im Haus sind.Eigentlich achte ich sehr darauf,das sie abends reinkommen.Seit ca.1 Jahr ist unsere Strasse gesperrt,so das kaum Autos fahren.Deshalb geht es Tag und Nacht-rein frssen,raus stromern.ABER wie schon geschieben.Es ist egal:unsere Wilma wurde am Tage überfahren,unsere Mimi nachts.Gefahren sind stets und überall.
lg Wilmchen!
__________________

Das ist der Bruder von unserem Tommi.Unser(e)dicke verfressene " F R I D A ".
Wilmchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 10:43   #12
Coonaddict
Erfahrener Benutzer
 
Coonaddict
 
Registriert seit: 2008
Ort: Weiterstadt
Alter: 58
Beiträge: 1.096
Standard

Das kann man wahrscheinlich nicht pauschalisieren, aber meine beiden Freigänger Chaya und Joschi wurden tagsüber überfahren.
Sie sind auch ziemlich weit weg gegangen und haben nicht auf mein Rufen reagiert, wahrscheinlich auch nichts gehört, es sei denn, sie waren nur in der Nachbarschaft.

Jetzt habe ich nur noch Wohnungskatzen.
__________________


http://img181.imageshack.us/img181/4484/sigww1.jpg
Liebe Grüße,
Birgit (alias Biggy) mit Armani und Anubis
Coonaddict ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 10:44   #13
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.688
Standard

unsere dürfen auch nur tagsüber raus. das läuft auch sehr problemlos.
wir können dann einfach ruhiger schlafen, das ist sicherlich der hauptgrund.

auch ich bin der meinung, dass nachts mehr katzen überfahren werden.
__________________
*** Silke mit Lotte, Pelle, Stina, Michel, Pippi, Greta, Ida, Skrollan und Matze - Fiete, Molle und Taffy für immer im Herzen ***
*stella* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2008, 10:47   #14
Maggie
Maggie`s Mama
 
Maggie
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei Köln
Beiträge: 22.276
Standard

Zitat:
Zitat von molumi Beitrag anzeigen
Ich hatte 14 Jahre lang einen Freigang-Kater.

Dem haben wir es von Anfang an angewöhnt, daß er nur tagsüber rausgeht und abends und nachts drinbleibt.

Er hat sich super dran gewöhnt und wollte abends nicht mehr raus.

Ich würde es niemals anders machen, da ich viel zu viel Angst hätte.

Und wenn Du es Deinem Schatz gleich angewöhnst, ist es doch schön.
Genau das habe ich meinen Beiden damals auch angewöhnt. Tagsüber raus, Nachts rein.
__________________
LG Gabi

Meine Sternenkatzen: Tom +1993, Gina +2005, Maggie +2011 (Ich liebe euch)

"Tiere sind Engel, die auf die Erde kommen, um uns Menschen das Mitgefühl beizubringen."
(Verfasser unbekannt)
Maggie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 16.03.2008, 12:27   #15
Sassy
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nähe München
Beiträge: 28
Standard

Danke für eure bisherigen Antworten!
Sicher lauern überall Gefahren und es kann immer etwas passieren. Dennoch fühle ich mich wohler, wenn die Süße in der Nacht drinnen ist.
Die Angst wird immer bleiben, aber ich hoffe einfach auf einen guten Katzenschutzengel!! Ich hoffe, es gibt so etwas... Habe auf jeden Fall schon mal einen herbei geordert...
Sassy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
erfahrungen, katzen, tagsüber

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tagsüber draussen lassen? Maajo Freigänger 4 06.07.2010 19:16
Wann Katzen raus lassen? locke1983 Freigänger 14 25.05.2010 12:53
Kein Trockenfutter - tagsüber hungern lassen? Moonlight Blue Nassfutter 29 29.11.2009 19:28
Angst Katzen wieder Raus zu lassen! putzteufel Freigänger 9 13.06.2009 00:01
Katzen raus lassen? was meint ihr murmeltierle Wohnungskatzen 10 05.05.2009 11:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:38 Uhr.