Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2011, 12:34   #1
Barbralu
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 9
Standard Hilfe- verletzter Freigänger-Kater lässt sich nicht fangen!

Hallo Katzenfreunde,

ich brauche euren Rat.
Mein Kater ist verletzt draussen und entzieht sich jedem Zugriff.

Do abend (17.11./ 23.00 Uhr) habe ich -nach dem kuscheln, als er sich wieder auf den Weg nach draussen machte-bemerkt, dass Paul verletzt ist- er läuft nur noch auf drei Beinen.
Es sah nicht lebensbedrohlich aus (auch kein Blut) da habe ich mir wenig gedacht- Paul ist halt ein Kater und prügelt sich ab und zu, ist dann auch mal verletzt.
Fr morgen wollte ich mit ihm zum TA, falls er dann noch humpelte.

Paul ist allerdings nicht mehr vor meinen Augen ins Haus gekommen.
Er sitzt seitdem an seinem Lieblingsplatz zwischen zwei übereinander gebauten Dächern bei uns im Hof, bzw. versteckt sich zwischen den Dachschindeln.
Manchmal kann ich ihn von A nach B hinken sehen ( auf dem Dach), oft sehe ich ihn garnicht.
Zum Fressen kommt er jetzt scheinbar mitten in der Nacht ( Fressen ist weg).
Di kam er abs. kurz rein und hat direkt wieder kehrt gemacht als er mich gesehen hat.
Er ist also noch in der Lage zu klettern.

Auf Locken mit Stimme und Leckerlies reagiert er nicht, im Gegensatz zu sonst antwortet er auch nicht auf Zurufe.

Sa war ein Feuerwehrmann da, er konnte aber nichts Richtiges machen. Wir waren zwar auf dem Dach und konnten ihn kurz sehen,aber nicht erreichen, Paul hat sich super versteckt.
Die einzige Möglickeit wäre, das Dach abzudecken, allerdings ohne Erfolgsgarantie. Die Fluchtmöglichkeiten sind vielfältig, mal abgesehen vom Stress fürs Tier...

Von seinem Grundcharakter ist Paul ein primär scheues, ängstliches Tier, das die Kontaktregeln völlig selber bestimmt.
Auf geschlossenen Türen/ Katzenklappe, verstellte Fluchtwege ( Mensch zwischen ihm und Katzenklappe), schnelle Bewegungen und Lärm reagiert er panisch.
Fühlt er sich sicher ( wenns leise ist und dunkel) ist er ein quatschiger, verspielter, fast schon penetrant anhänglicher Kater.
Paul ist ein Fundtier und lebt seit 2002 bei mir.

Hat jemand Tips wie ich Paul fangen kann um ihn zum TA zu bringen ( Falle bauen)?
Kann ich ihn ruhigen Gewissens da oben hocken lassen und warten bis er wieder kommt?
Schläft er sich einfach gesund?
Ist das normales Katzenverhalten?
Was habe ich falsch gemacht ( ausser ihn nicht sofort geschnappt zu haben und in die Tierklinik gefahren zu sein) und wie kann ich sein Vertrauen wieder gewinnen?
Kann eine Katze an gebrochenem oder ausgekugelten Bein sterben?
Barbralu ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.11.2011, 12:39   #2
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo,
es wird wohl darauf hinauslaufen, daß Du dir eine Lebendfalle besorgst. (Ausleihen beim TA)

Mag sein das er danach erst mal geschockt ist, aber ich denke, er muß zu einem TA.

Du weißt ja nicht genau was ihm fehlt - bevor sich irgend etwas entzündet sollte er behandelt werden.
Kannst Du über sein Futter ( er frißt ja) mal Notfalltropfen geben?


Viel Glück
LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 12:44   #3
Barbralu
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 9
Standard

Meinst du Rescue-Tropfen7 Bachblüten?
Werde ich probieren.
Rufe mal beim TA an wg. Lebendfalle. danke für den Tip!
Barbralu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 12:46   #4
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Hoffe es klappt.


LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 12:54   #5
fressbienchen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 421
Standard

er kommt nachts rein? Über die Katzenklappe?

Wenn ihr eine 3 -Wege-Klappe habt stellt die so ein das er rein, aber nicht mehr raus kann.

Viel Glück!
fressbienchen ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 24.11.2011, 15:48   #6
Tina_Ma
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 5.617
Standard

Hallo,

wenn er dunkle Höhlen mag, kannst du ihn nicht irgendwie ein Kastenfalle (kannst du beim TH meist ausleihen oder TA fragen) abdunkeln, so dass er diese vielleicht als Liegeplatz annimmt (und wenn er dann sich hinlegt, geht die zu)?

Oder wirklich mit Futter versuchen. Vielleicht Abends sehr spät erst rausstellen und dann regelmäßig kontrollieren?

Viel Erfolg
Tina_Ma
__________________
Tina_Ma und Familie Katzinger:

Beiträge sind mein persönliches geistiges Eigentum!
Tina_Ma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 21:08   #7
snowflake
Forenprofi
 
snowflake
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.101
Standard

Er muss auf jeden Fall schnellst möglich zum TA oder noch besser in die Tierklinik. Ich finde das klingt als hätte er starke Schmerzen... Warte nicht zu lange, hol dir spätestens morgen eine Lebendfalle. Drücke ihm die Daumen dass es nichts schlimmes ist.. nicht dass er angefahren wurde oder so....
__________________


Man hat nicht ein Herz für Tiere und eins für Menschen, entweder man hat eins oder man hat keins.
snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 14:05   #8
Barbralu
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 9
Standard

Hallo,

die Falle hatte nicht den gewünschten Erfolg- er ist nicht rein gegangen. Dafür kam Paul gestern abend einfach ins Haus und legte sich neben mir auf die Couch als wäre nix gewesen...
Hab ihn sofort gepackt und zum Arzt gebracht- kein Bruch, nix ausgekugelt- wahrscheinlich ne ordentliche Prügelei gehabt, Fieber hatte er auch. Kriegt jetzt die entsprechenden Medikamente... und ich kann wieder ruhig schlafen.

Danke nochmal für die Tips!
Viele Grüße, Barbara
Barbralu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 14:50   #9
SchaPu
Forenprofi
 
SchaPu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.697
Standard

Oh schön, dann hat Paul entschieden, dass Du ihm jetzt doch helfen solltest!
__________________

SchaPu mit Djamila und Emmi
Line, Tapsi, Mika, Luzie, Tigger, Puck und alle Wilden, denen ich helfen konnte im Herzen*
"Alles ist mit Allem verbunden" (Hildegard von Bingen)
SchaPu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 16:48   #10
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Der Schlawiner!
Aber gut das es so ausgegangen ist.


LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater lässt sich nicht streicheln :( schnulli86 Verhalten und Erziehung 24 15.08.2014 15:25
Hilfe - Katze lässt sich nicht spritzen. Diabetes Angelina88 Stoffwechselerkrankungen 20 30.05.2014 18:35
Kater lässt sich nicht anfassen, Katze nicht hochheben! Julchen86 Die Anfänger 9 10.02.2012 18:49
Flohkontrolle - Kater lässt sich nicht kämmen Mondkatze Parasiten 17 23.09.2011 12:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:59 Uhr.