Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2011, 21:29   #16
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.494
Standard

Wenn du das machst, teste bitte schon im Geschäft ob der Schnappverschluß von einem Sicherheitshalsband leicht aufgeht. Da gibt es riesige Unterschiede.

Du musst halt damit rechnen, dass du öfter nach dem Sender suchen musst.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.09.2011, 22:20   #17
Späuschen
Benutzer
 
Späuschen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 52
Standard

besser nach dem sender als nach dem kater
Späuschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 22:30   #18
AngiKr
Erfahrener Benutzer
 
AngiKr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 802
Standard

Zitat:
Zitat von Späuschen Beitrag anzeigen
och menno...ich mache mir aber immer so schreckliche sorgen. ich habe immer schon so ein schlechtes bauchgefühl wenn ich sie raus lassen muss und da ich die beiden eh nie lange raus lasse (schon gar nicht über nacht), würde ich ja mitkriegen wenn sie sich verheddern.
das ist echt ne schwierige entscheidung, denn die 4 tage letzte woche waren so fast die schlimmsten tage in meinem leben..ich habe mir solche sorgen gemacht und bin ständig in tränen ausgebrochen..
Meine vier Katzen gehen auch nur 1x täglich für ein paar Stunden raus.
Nein, ich würde es NICHT mitbekommen, wenn sie sich verheddern.
Vielleicht bei eine- oder zweien von ihnen.
Ganz sicher nicht bei denen, die am längsten zum Reinkommen brauchen.
__________________
Es grüßt Angela


Mehr von den Mietzen? Klick auf s Bild

AngiKr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 23:37   #19
colonia55
Forenprofi
 
colonia55
 
Registriert seit: 2011
Ort: das sagt der Nick Name
Alter: 63
Beiträge: 1.182
Standard

In schlechten Wochen hab ich einen Verschleiß von bis zu 3 Halsbändern! Da sich unsere aber meist im Garten kloppen find ich die Dinger abends mit Taschenlampe wieder!! Ich hab einfach von Schutzwesten die Relektorstreifen abgetrennt, daraus Schläuche genäht, die ich über die Sicherheitsbänder ziehe! Die leuchten im Taschenlampenlicht extrem auf!
Gleichzeitig mit Signalwirkung im Dunkeln bei meinen schwarzen Fellnasen!Da kommen normale Reflektionsbänder nicht mit!!!
Ich beiße vor Benutzung aber auch die Sicherheits-pinne nochmal platter, sodass die Bänder superleicht aufgehen!
Kaufe sie , wenn Sonderangebote sind, im 10ner Pack!
Zusätzlich notiere ich darauf die Handynummer!
__________________
http://up.picr.de/6555209yne.jpg

http://up.picr.de/6557087gfa.jpg
Ich bin Patin und du??

Geändert von colonia55 (28.09.2011 um 23:40 Uhr)
colonia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 23:40   #20
corimuck
Erfahrener Benutzer
 
corimuck
 
Registriert seit: 2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 410
Standard

Hab heute auch wieder nach Murphy gesucht.

Erst gerufen,dann Nachbarn gefragt. Auch die Nachbarin neben uns (auch Katzenbesitzerin). Sie hat Murphy nicht gesehen.

Dann das "Suchgerät" aktiviert und siehe da: Murphy lag seelenruhig/schafend auf dem Dachboden dieser Nachbarin, die ihn garnicht hat kommen sehen (Terassentür war wohl kurz auf).Die Dachbodentür hätte sie kurz darauf verschlossen.

Ohne Sender wär ich wieder stundenlang mit Herzklopfen durch die Gegend gerannt.

LG,

Corinna mit Murphy
__________________
corimuck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 00:05   #21
colonia55
Forenprofi
 
colonia55
 
Registriert seit: 2011
Ort: das sagt der Nick Name
Alter: 63
Beiträge: 1.182
Standard

das mit dem Sender wäre glatt ein Upgrade!!
Muss ich mir mal überlegen! Bisher kamen beide immer brav nach Hause!
__________________
http://up.picr.de/6555209yne.jpg

http://up.picr.de/6557087gfa.jpg
Ich bin Patin und du??
colonia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2011, 10:36   #22
SaschaKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bonn
Alter: 52
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von Kaminze Beitrag anzeigen
Mein Traum wäre so ein kleiner Peilsender in Chipform, den man unter die Haut implantiert.
Dann wüßte ich wenigstens, wo er steckt und wohin es ihn treibt, auch wenn er mal wieder Nachts überzieht und nicht heim kommt.
Das müsste doch echt möglich sein, so etwas herzustellen - und würde sicher reißenden Absatz finden, unter all den sorgengeplagten Freigängerhaltern.
Der Sender muss aber irgendwoher Strom bekommen, in dem Fall kann das eigentlich nur eine Batterie sein und die sind leider etwas zu groß. Der normale Chip, der in Katzen (und Hunde) drinn sein sollte, bekommt den Strom wohl aus dem Lesegerät, deswegen geht das auch nur über recht kurze Distanzen (meist unter 30cm).

(Wie so ein ID-Chip genau funktioniert konnte mir bisher leider noch keiner sagen. Hab ihn zwar schon gesehen aber deswegen weis man noch lange nicht wie er geht. Ich denke es wird wohl etwas sehr ähnliches wie die RFID Chips sein die inzwischen in vielen Dingen sind. Haben meine zwei jetzt auch schon ne IP?)
SaschaKH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2011, 10:56   #23
*TJ*
Forenprofi
 
*TJ*
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nord-Trøndelag, Norwegen
Beiträge: 11.503
Standard

statt Halsband und Sender empfehle ich Yoga, Meditationsübungen und Baldirantropfen - für die DOSIS!!!!

Ein Halsband ist wirklich sehr gefährlich und Freigänger kønnen sich damit schwer verletzen. Ein Peilsender... ja, ich gestehe auch ich hätte gern einen Sender damit ich meine Katzen orten kønnte wenn sie mal wieder tagelang in Wald und Feld unterwegs sind. Aber solange es keine møglichkeit gibt die ohne Halsband funktioniert, ist so was für mich nicht aktuell. Ergo muss ich damit lernen mit meiner Angst umzugehen. Die Katze bestrafen indem man sie einsperrt bzw ihr den Freigang nimmt ist KEINE Løsung!
__________________
***meet me in a land of hope and dreams***


Ich esse Fleisch, ich gehe auf die Jagd und schiesse Tiere zum Nahrungserwerb, ich angel auch zum Nahrungserwerb Fisch, ich esse Walfleisch und meine Katzen sind Freigänger. Wenn du damit ein Problem hast, tu uns beiden einen Gefallen und setz mich auf Ignorieren! Danke!
*TJ* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2011, 17:06   #24
zauberhase
Benutzer
 
zauberhase
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von Kaminze Beitrag anzeigen
Mein Traum wäre so ein kleiner Peilsender in Chipform, den man unter die Haut implantiert.
Dann wüßte ich wenigstens, wo er steckt und wohin es ihn treibt, auch wenn er mal wieder Nachts überzieht und nicht heim kommt.
Das müsste doch echt möglich sein, so etwas herzustellen - und würde sicher reißenden Absatz finden, unter all den sorgengeplagten Freigängerhaltern.
Ja,das wäre echt super. Aber soche Teile gehen nur mit Batterie. Bin mir aber sicher das es bald etwas geben wird. " Aufladung durch Bewegung" oder " Körperwärme"--- das wäre's
zauberhase ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 05.10.2011, 07:47   #25
Mäuse
Forenprofi
 
Mäuse
 
Registriert seit: 2011
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.701
Standard

Zitat:
Zitat von SaschaKH Beitrag anzeigen
Der Sender muss aber irgendwoher Strom bekommen, in dem Fall kann das eigentlich nur eine Batterie sein und die sind leider etwas zu groß. Der normale Chip, der in Katzen (und Hunde) drinn sein sollte, bekommt den Strom wohl aus dem Lesegerät, deswegen geht das auch nur über recht kurze Distanzen (meist unter 30cm).

(Wie so ein ID-Chip genau funktioniert konnte mir bisher leider noch keiner sagen. Hab ihn zwar schon gesehen aber deswegen weis man noch lange nicht wie er geht. Ich denke es wird wohl etwas sehr ähnliches wie die RFID Chips sein die inzwischen in vielen Dingen sind. Haben meine zwei jetzt auch schon ne IP?)
Deine Katze hat einen RFID-Chip unter der Haut. Das ist im Grunde nur eine Antennewicklung und ein paar Leiterbahnen. Das Lesegerät induziert in die Antenne eine Spannung (wie das Ladeteil einer elektrischen Zahnbürste, niedrige Frequenz), welche den Chip unter der Haut aktiviert, der dann über die gleiche Antenne die Nummer zurücksendet (hohe Frequenz, kommt sich mit der Ladespannung nicht ins Gehege). Wenn Du mal so ein RFID-Etikett aus der Jeans oder Jacke auffummelst, dann wirst Du baff erstaunt sein wie primitiv das aufgebaut ist. Der Chip unter der Haut hat halt nur keine flache breite Antenne, sondern eine "gerollte", damit er nicht so groß ist.
__________________
Calories 'r' us.
Mäuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 22:51   #26
SaschaKH
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bonn
Alter: 52
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von Mäuse Beitrag anzeigen
Deine Katze hat einen RFID-Chip unter der Haut. Das ist im Grunde nur eine Antennewicklung und ein paar Leiterbahnen. Das Lesegerät induziert in die Antenne eine Spannung (wie das Ladeteil einer elektrischen Zahnbürste, niedrige Frequenz) [..] Wenn Du mal so ein RFID-Etikett aus der Jeans oder Jacke auffummelst, dann wirst Du baff erstaunt sein wie primitiv das aufgebaut ist. Der Chip unter der Haut hat halt nur keine flache breite Antenne, sondern eine "gerollte", damit er nicht so groß ist.
Du hast mich da sowas von komplett falsch verstanden, ich weis recht genau was ein RFID-Chip ist und ich dachte mir auch das der Chip in den Katzen sowas ist, nur ich wusste es halt nicht genau.
Übrigens wenn Du weist was ein RFID-Chip ist würdest Du nicht sagen das er primitiv ist, sondern eher das es schon fast ein Wunder ist was für winzige Schaltungen man heute dank Polymeren drucken kann.
Die These mit der niedrigen Frequenz vergiss bitte schnell wieder, wenn die Frequenz nicht mindest im kHz Bereich wäre käme man mit einer Sendeleistung von meist unter 2 W wohl kaum aus.
So jetzt aber genug OT!
SaschaKH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2011, 23:22   #27
colonia55
Forenprofi
 
colonia55
 
Registriert seit: 2011
Ort: das sagt der Nick Name
Alter: 63
Beiträge: 1.182
Standard

?????????
Jetzt wirds technisch!!!!!
__________________
http://up.picr.de/6555209yne.jpg

http://up.picr.de/6557087gfa.jpg
Ich bin Patin und du??
colonia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2011, 12:47   #28
Kiezematzen
Benutzer
 
Kiezematzen
 
Registriert seit: 2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 60
Standard Contra

Hallo erstmal...

ich bin völlig gegen Halsbänder und konnte letzte Woche eine Nachbarin überzeugen, ihre Katzen/Kater künftig ohne gehen zu lassen:

In unserem Vorgarten fand ich ein Halsband am Busch, öffnete die Kapsel und erfuhr so ihre Anschrift. Als ich ihr das Halsband zurückgab, fragte ich, ob es dem Kater denn gut gehe oder ob sie ihn vermissen würde.

Daraufhin meinte sie, es gehe ihm gut, er hat inzw. ein Ersatzhalsband bekommen. Sie habe eh ein Sortiment vorrätig, da ihre Katzen mehrmals im Jahr die Halsbänder verlören...

Ich fragte sie, ob ihr klar sei, dass die Katzen dabei bestimmt das eine oder andere Mal Todesängste ausstehen, wenn sie sich mit dem Halsband verheddern. Ach, meinte sie zuerst, die sind ja elastisch und der Clip würde sich ja auch irgendwann öffnen.

Neeee, dieses Halsband war geschlossen, als ich es fand und ich bat sie, zu überdenken, ob ihre Katzen die Halsbänder brauchen oder sie selbst. Denn eigentlich ist der Gedanke doch schrecklich, dass der Katze etwas wg. einem Halsband zugestoßen ist und sie sich nicht befreien konnte. Mir wäre der Gedanke viel lieber, dass meine Katzen (diese frechen Individuen) sich ein anderes Zuhause gesucht haben, als dass ich bangen müsste, sie hätten sich stranguliert, weil ich ne Info brauch, wo sie abgeblieben sind...

Sie will die Halsbänder nun ab lassen.
__________________
4 mit Baily/Kleiner (2010-3...)
und Junior/Kleiner Ju (1988-1997), Clyde/Dicki (1997-2010) und Bonny/Bonnchen (1997-2010) hinter dem Regenbogen
Kiezematzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2011, 12:59   #29
RheinlandCaTz
Forenprofi
 
RheinlandCaTz
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zwischen Rhein und Lahn
Beiträge: 2.137
Standard

Meine Katze trägt (nur wenn sie draußen ist, also nicht permanent) ein Reflektor-Halsband mit Click&Safe Verschluß, einfach aus dem Grund dass man sie im Dunkeln (ich kann meine Katze aufgrund des Verkehrs nur Nachts rauslassen) besser sieht. Ich habe 1x das Halsband vergessen als sie Nachts draußen war und promt wurde sie angefahren Der Verschluß des Halsbandes ist aber so manipuliert dass es sehr sehr leicht aufgeht (1 Zacken entfernt). Ich lasse mir da auch nicht reinreden, ich bin davon überzeugt das sie das Reflektorhalsband schon öfters vor Schaden bewahrt hat.
__________________
Mein Sternchen ♥♥♥Zora♥♥♥ unvergessen und immer in meinem Herzen http://www.animaatjes.de/bilder/k/ke...5202811629.gif
Hier könnt ihr eine Kerze für Zora anzünden http://www.quitschie.de/cgi-bin/tier...=ViewGrab_6988
RheinlandCaTz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2011, 16:21   #30
colonia55
Forenprofi
 
colonia55
 
Registriert seit: 2011
Ort: das sagt der Nick Name
Alter: 63
Beiträge: 1.182
Standard

@Red Zora: Ich mache es genauso!!!!!! Ich habe lieber nen hohen Verbrauch an Halsbändern als die Katze auf die eine oder andere Art zu verlieren!! Man weiß wo meine Katzen hingehören per Handynummer! Nach dem Chip schauen leider zu wenige, da wäre ja ein Weg zum TA nötig Tätowierung find ich nicht so gut, zumal in schwarzen Ohren......siehste nix!!!
__________________
http://up.picr.de/6555209yne.jpg

http://up.picr.de/6557087gfa.jpg
Ich bin Patin und du??
colonia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wohnungskatze soll Freigänger werden | Nächstes Thema: Probleme mit Nachbarkater »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Halsband wonnie4u Freigänger 83 07.02.2013 20:02
Halsband ??? palette Freigänger 2 11.11.2010 14:34
Halsband -J- Die Anfänger 21 19.06.2010 23:32
Halsband! TochterGottes Wohnungskatzen 8 29.09.2009 19:24
Halsband? taleo Die Anfänger 40 28.07.2008 14:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.