Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Forenregeln Alles was wir für eine friedliche Community beachten sollten.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2015, 15:00   #211
Gwion
Findnix
 
Gwion
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.235
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Gerade Omas-Hausmittelchen wie z. B. Propolis gegen alles und Mehl für die verbrannten Pfoten - ist viel schwerwiegenderer Unfug, als jemanden deutlich darauf hinzuweisen, dass der TA durch unterdosierte AB lediglich Resistenzen züchtet, aber nicht die krankmachenden Keime bekämpft.
Yup.

Zitat:
Zitat von neko Beitrag anzeigen
auch wenn ihr sagt, dass ihr euch an den gesetzlichen Vorgaben orientiert... die kann nicht jeder User wissen und deswegen wünsche ich mir, dass ihr eine entsprechend Formulierte Regelung in die Forenregeln mit einpflegt, wo genau definiert wird, was man schreiben darf und was nicht.
Darauf wirst du lange warten, denn dann müßte man sich gründlich Gedanken machen, was man hier eigentlich bewirken möchte. Auch in anderen Bereichen.

Außerdem wird dann das eingepflegt, was eh schon hier steht und wie viel schwammiger soll's noch werden?

Für Forumbetreiber zählt meistens nur eines - wie halte ich mich aus rechtlichen Scherereien heraus und verhindere, daß ich belangt werden kann.
Und gerade weil es so schwammig ist, kommt dann auch nie eine einheitliche Behandlung (pun intended) des Themas zustande.

So wie hier kann man es natürlich machen.
Ob dann blühender Unsinn per PN verbreitet wird oder User sich im Formulierungs- und Modkorrigierstrudel so verfangen, daß sie das Handtuch werfen, ist egal, solange es den Forumbetrieb nicht beeinträchtigt.

Wenn es aber an der Formulierung hängt - wie wäre es denn mit ein paar anklickbaren Textbausteinen, a la "du solltest mit deinem TA folgendes besprechen:"

Ich frage mich bei der Diskussion allerdings, wo der 0815 User, denn dieses AB (oder andere Medikamente) eigentlich hernimmt?
Kauft er sie am Schwarzmarkt? Bittet er den Schwager, der eine Pharmafirma leitet, um ein paar Blister?

Der 0815 User geht zu einem Arzt, bekommt ein Medikament oder ein Rezept und hat somit mehr als reichlich Gelegenheit über Dosierung und Co. zu diskutieren.

Der User, der sich per TK die Krankheit seiner Katze mitteilen läßt und dann per Zuckerkügelchen behandelt, die die TK praktischerweise gelich mitschickt, der ist viel gerährdeter und gefährlicher.
Aber da wird nur zugeschaut.

Zitat:
Eventuell reicht in der Hinsicht auch einfach der Hinweis im Krankheitsbereich (oder auch insgesamt fürs Forum), dass man sich hier Rat und Hilfe holen kann, aber das Forum in keinster Weise einen Besuch mit dem erkrankten Tier beim Fachmann ersetzen kann.
Mit Verlaub, das empfinde ich als typisch deutsch.

Ich schlage vor, noch einen Hinweis anzubringen, daß man bei der Forumnutzung weiterhin ein- und ausatmen möge.

Das ist leider eine Debatte, die sich seit Jahren wiederholt.
__________________


Änderungen meiner Texte durch Moderatoren sind unerwünscht und erfolgen ohne meine Zustimmung.
Im übrigen bin ich der Meinung, daß man über den Umgangston entweder hier jammern oder es einfach besser machen soll.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.08.2015, 15:41   #212
superruebe
Forenprofi
 
superruebe
 
Registriert seit: 2010
Ort: Wedemark
Alter: 51
Beiträge: 3.575
Standard

Ich störe mich schon lange an Mittelempfehlungen und Dosierungen.

Warum? Weil ich es am Anfang nicht besser gemacht hab, wie jeder andere verzweifelte User auch.
Ich hab alles versucht meinem Tier zu helfen, weil die Tierärzte keine Lösung hatten. Jedes einzelne Mittel aus den Durchfallthreads an das ich rankommen konnte, hab ich besorgt und probiert. Das die Miez dabei keinen noch größeren Schaden genommen hat da hatte ich einfach Glück.

Geschadet hat es definitiv meinem Geldbeutel, weil all die Tipps ohne das ich einen Fachmann an der Seite hatte, nichts gebracht haben. Für das selbe Geld, das ich für die "Versuche" ausgegeben habe, hätte ich noch 2 Tierärzte und noch 2 THPs locker bezahlen können.

Ob Schulmedizin oder Naturheilkunde....beides sollte nicht einfach so verabreicht werden. Die Nebenwirkungen sind für Otto-Normal-Tierbesitzer einfach nicht abzuschätzen.

Und an den gesunden Menschverstand zu appellieren ist toll, aber ab einem gewissen Verzweiflungsstadium (oder wenn nicht genug Hirn vorhanden) setzt jede Vernunft bei vielen besorgten Tierhaltern aus.

Und ja.... es ist einfach ein Rezept für z.B. Doxy zu bekommen. Hab dem Arzt sogar gesagt es wäre für meine Katze. zack...Privatrezept in der Hand. Geht genauso leicht wie ein gelber Schein. ;-)
__________________
Liebe Grüsse
Rübe
*Der neue Nimus 2000! Nun auch mit Beifliegersitz.* :-)
superruebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 11:33   #213
Gwion
Findnix
 
Gwion
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.235
Standard

Zitat:
Zitat von superruebe Beitrag anzeigen
Ich störe mich schon lange an Mittelempfehlungen und Dosierungen.

Und an den gesunden Menschverstand zu appellieren ist toll, aber ab einem gewissen Verzweiflungsstadium (oder wenn nicht genug Hirn vorhanden) setzt jede Vernunft bei vielen besorgten Tierhaltern aus.
Nun, das mag sein.

Dann ist die logische Konsequenz, sämtliche Medizinunterkategorien zu schließen.

Denn die einzige Antwort, die dann erlaubt sein darf, lautet "geh zum TA". Oder meinetwegen "geh zur THP".

Alles andere, von Spekulationen, was los sein könnte, über Befundinterpretation (ob Blutbefund oder Pendelergebnis), Erfahrungsberichte und sogar Links zu Studien oder einfach nur Artikel "füttert" den verzweifelten Leser und ermutigt ihn zur Selbstbehandlung.

Also entweder ist man konsequent, dann aber immer und überall, oder man ist es nicht.

Wenn man meint, Therapieratschlägen sind nicht ok, dann muß das für alle Therapieratschläge gelten, auch für "diese Dosierung ist völlig ok so" und zwar ganz egal, ob Schulmedizin oder Alternative.

Es muß auch gelten für "als bei meiner Katze .. hat die TK gesagt, daß .. und mir dieses Mittel .. verschrieben".

Sollte man aber wiederum der Meinung sein, letzteres Beispiel wäre tragbar, da nur persönliche Erfahrung und Meinung, dann spricht nichts dagegen, auch ein Statement wie "nach meiner Ansicht sollte deiner Katze das AB xy über z Tage mit n mg/kg Körpergewicht gegeben werden".

Das ist dann alles nur noch Kosmetik, aber wenn es so gwünscht wird, sollte man das auch sagen.

Wie gesagt, gleiches Recht für alle.

Naja .. wir wissen ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
__________________


Änderungen meiner Texte durch Moderatoren sind unerwünscht und erfolgen ohne meine Zustimmung.
Im übrigen bin ich der Meinung, daß man über den Umgangston entweder hier jammern oder es einfach besser machen soll.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 18:07   #214
AdvoCATus
Gesperrt
 
Registriert seit: 2015
Ort: Kampong Thom, Kambodscha
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von superruebe Beitrag anzeigen
Ob Schulmedizin oder Naturheilkunde....beides sollte nicht einfach so verabreicht werden. Die Nebenwirkungen sind für Otto-Normal-Tierbesitzer einfach nicht abzuschätzen.

Es ist problematisch Otto-Normal-Verbraucher komplette Inkompetenz und Dummheit zu unterstellen.
Hinweise zum richtigen Medikament sowie Dosierung sind wichtig und schuetzt den Verbraucher gegen Abzocke und unserioese, geldgierige Tieraerzte.

Geändert von AdvoCATus (13.09.2015 um 18:10 Uhr) Grund: xxx
AdvoCATus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2015, 19:19   #215
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.428
Standard

Zitat:
Zitat von AdvoCATus Beitrag anzeigen
Es ist problematisch Otto-Normal-Verbraucher komplette Inkompetenz und Dummheit zu unterstellen.
Hinweise zum richtigen Medikament sowie Dosierung sind wichtig und schuetzt den Verbraucher gegen Abzocke und unserioese, geldgierige Tieraerzte.
Ohne Worte. Traurig für die armen Geschöpfe die dem ausgeliefert sind.
__________________
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2015, 08:47   #216
Katzi-Schatzi
Neuling
 
Katzi-Schatzi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 8
Standard

Es gibtt einfach immer noch viel zu wenige Tierfreunde. Die Menschen tun zwar so, aber am Ende interessieren sie sich doch nur für ihr eigenes Wohl.
Katzi-Schatzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2015, 18:12   #217
Vidar
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von aLuckyGuy Beitrag anzeigen
Ja... nur ist hier keine freie und unabhängige Plattform sondern ein rein privates Forum. Und meines Wissens gibt es in Deutschland zwar jede Menge Gesetze welche die Rechte der Internet-User einschränken, aber es gibt nicht ein einziges wonach das Recht auf Meinungsäusserung in einen privaten Internetforum geregelt wäre.
Meinungsfreiheit besteht überall! Die Form, wie man sie öffentlich macht, macht den Unterschied.
Vidar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
meinung



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Forenregeln Administrator Forenregeln 5 28.03.2014 17:54

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:48 Uhr.