Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > FIP

FIP Diskussionen und Fragen zur Diagnose Feline Infektiöse Peritonitis (FIP), dem Coronavirus und Symptomen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2009, 20:23
  #46
lavinia21
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 122
Standard

Leider ist unsere Jimmy-Maus gestern auf FIP diagnostiziert worden. Er ist gerade mal 4 Wochen bei uns, wie ein Baby für mich und schon muss er bald wieder gehen.

1. Name und Geschlecht der Katze
Jimmy, männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Tierheim

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
6 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
Nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Jimmy wohnt seit 4 Wochen bei uns. Ausbruch wohl durch Kastration vor einer Woche. Gestern wurde FIP diagnostiziert.

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
evtl. Kastra

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Jimmy kam mit gebrochener Hüfte und Hinterbein im August ins TH. Vorher Feldkatze. Er ist zwar sehr klein und dürr, aber er war quietschfidel und sprang wie ein Wilder durch die Gegend.

8. Anfängliche Symptome
erhöhte Temperatur, weniger agil, fraß nicht so viel wie unser Weigt-Watchers Kater Hannes

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
s.o., Flüssigkeit im Bauch, braucht viel Ruhe

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Diagnose durch TA; Notfallbehandlung: Spritze zur Anregung von Appetit und Kreislauf; Ich möchte keine weitergehende Behandlung, auch die Tabletten lassen wir weg. Wenn Jimmy nicht mehr mag, soll er sofort erlöst werden können und nicht künstlich am Leben erhalten werden. Wir werden ihn auch nicht mit einer Spritze zwangsernähren.

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
kleines Blutbild mit erhöter Titer-Zahl, FIP-Schnelltest 2x positiv, Rivalta-Probe positiv, Ultraschall und Röntgen > zum Nachweis der Flüssigkeit im Bauch, Laboruntersuchungen auf etwaige bakterielle Entzündungen, großes Blutbild (ist noch im Labor, kommt Montag)
> nur zur Info, wen es interessiert. Wir haben dafür knapp 400 Euro bezahlt, aber es ist es uns wert.

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
? > haben kein Dokument erhalten.

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
ja

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
jetzt 2 Tage...mal sehen, wie lange er noch leben will...ich glaube aber, es wird nicht mehr lange gehen.
So, nun sind nicht mal 24h vergangen und unser Jimmy ist bereits über die Regenbogenbrücke gegangen. Habe ihn gegen 16 Uhr einschläfern lassen ....in meinen Armen und der Kleine war uns darüber nicht böse.
Hatte über Nacht hohes Fieber bekommen, nichts gefressen, wollte sich nicht mehr anfassen lassen, die Augen waren eingefallen und das Fell struppig.

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Nein
2 Schnelltests (einer vor 4 und einer vor 1 Woche waren NEGATIV)

16. Sonstige Auffälligkeiten
-

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
Ein Kater: Dieser ist zwar geimpft, aber wir müssen nächste Woche nochmals einen Test machen lassen. Laut TA hilft es aber jetzt nichts mehr, beide zu trennen.

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
Ja, vor der Erkrankung

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
-

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
?

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
-

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
Jimmy war ne Feldkatze, bei uns in der Wohnung. Er muss entweder durch die Mutter oder eben als kleines Kitten angesteckt worden sein.

Geändert von lavinia21 (23.10.2009 um 17:03 Uhr) Grund: Änderung der Sachlage
lavinia21 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.11.2009, 22:01
  #47
kaefifan
Neuling
 
kaefifan
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kreis Bad Hersfeld
Beiträge: 20
Standard Tigger am 11.11.2009 durch FIP verloren

1. Name und Geschlecht der Katze
Tigger, ca. 2 1/2 Jahre
2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Katzentiernothilfe
3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
ca. 2 1/2
4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form
5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
1 1/2 Wochen vor ihrem Tod, hat 1 Jahr bei uns gelebt
6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
geschwächtes Immunsystem, evtl. Streß beim Umzug
7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Ja, tränendes Auge, Schnupfen,
8. Anfängliche Symptome
Mattigkeit, Freßunlust
9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Fieber nicht senkbar durch AB, allgem. Schwäche, Freßunlust
10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Fiebersenk. Mittel, am Anfang AB, später Interferon
11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
nicht senkb. Fieber, hat nicht mehr gefressen, Bewegungsunlust, später Gelbsucht, Flüssigkeit in der Lunge
12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
nicht bek.
13. Veränderte / auffällige Blutwerte
Bili 4,4 GPT über 250, Anämie
14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
1 1/2 Wochen
15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Nicht bekannt, da Tigger ein Fundtier war
16. Sonstige Auffälligkeiten

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
Keine
18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
nein
20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
nein
21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein[/QUOTE]
Ja
T
kaefifan ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2009, 13:25
  #48
Moritura
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Zürich
Alter: 31
Beiträge: 20
Standard Blade hat den Kampf verloren...

1. Name und Geschlecht der Katze
Blade, Männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Bauernhof

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP

3 1/2

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)

Zuerst trockene Form, am ende nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?

Blade lebte sein ganzes leben bei uns, 3 1/2 Jahre, die diagnose wurde am 11.11.2009 gestellt.


6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?

Wahrscheinlich stress als die dritte katze kam, blade hatte dann bronchitis, aber wurde wieder gesund und hat sich gut mit der neuen katze verstanden.

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?

Pilzbefall und Bronchitis, sonst immer gesund

8. Anfängliche Symptome

Am freitag dem 06.11.09 fiel mir auf das blade nurnoch schlief, und kaum gefressen hatte... Am montag sind wir dann gleich zum tierarz...

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome

Als wir montags beim TA waren, hatte blade fast 41° fieber, und 600g abgenommen, hat dann metacam gespritzt bekommen, fieber verschwand aber er blib schlap. Dienstags grosses Blutbild, Mittwoch diagnose Trockene FIP. Blade blieb weiterhin schlapp, hatte aber kein fieber mehr, aber wollte noch immer nichts essen...

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Diagnose Fip, 1x täglich prednisolon, auf interferon hingewiesen.

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?

Anhand der sympthome und der blutwerte.


12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)

Titer vor der erkrankung leider nicht bekannt, während 1:1600

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
Ja, Blutwerte deuteten auf FIP hin

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze.

Krank war blade seit dem 06.11.2009, und gestern am 21.11.09 ist er zum sternchen geworden :'(

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Nein

16. Sonstige Auffälligkeiten
Nein

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?

2, Shiva und Sirius

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?

Nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?

Nein, *aufholzklopf*

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?

Nicht getestet

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?

Blade ist erst gestern gegangen...

22. Waren die Tiere Freigänger
Nein


Als wir die Diagnose FIP erhalten haben, brach für mich eine Welt zusammen, ich hab vor ein paar Jahren ein Praktikum beim TA gemacht, und viele FIP Katzen zum Sternchen gemacht...

Nachdem ich mir zuerst die Augen ausgeheult hab, habe ich das ganze internet durchforstet, ich wollte einfach nicht akzeptieren das FIP nicht heilbar ist...

Interferon war in meinen Augen die einzige Chance, also starteten wir am folgenden Samstag 14.11.2009 die Kur... Ich hab ja überall gelesen das es ein ewiges auf und ab sei, aber bei Blade schien es wirklich gut zu wirken, natürlich war er immernoch krank, aber er hatte wieder etwas apetit, und jedesmal als ich ihn essen sah, hätte ich heulen können vor freude...

Leider kam dann 1x das Fieber zurück, womit er seinen Appetit wieder verlor, wir haben dann Metacam gespritzt und es war wieder gut.. Jeden Tag prednisolon, jeden 2ten Interferon, ich hab ihn selbst gespritzt, hat ihm gar nichts ausgemacht

Es wurde mit dem Interferon aber nicht so viel besser wie es sollte, und wir beschlossen die Kur weiter zuführen und noch keine Pause zu machen.

Dann wurde es Freitag, Blade wurde wieder richtig schlapp, wollte nichts mehr essen, ich machte mir wieder wahnsinnige Sorgen, konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Samstag morgen war auch nicht besser, aber ich dachte mir dass es bestimmt wieder kommt, meine Katze packt das doch.

Dem war leider nicht so, als ich von der Arbeit kam lag er nurnoch flach da, als ich ihn zum Wassernapf stellte sackte er zusammen, und musste erbrechen. Das war mir dann eindeutig zu viel, ich habe Blade versprochen das ich ihn keine Sekunde leiden lasse, und wir riefen den Notfalltierarzt an.

Wir haben dann seinen Bauch punktiert, und es kam diese verdammte gelbe fadenziehende Flüssigkeit heraus, er hats nicht mal mehr bemerkt...

Ich musste die schlimmste Entscheidung meines Lebens treffen und ihn gehen lassen, alles andere wäre nurnoch egoistisch gewesen...

Dieser Text ist unter vielen Tränen verfasst worden, und ich hoffe wirklich dass es bald eine Heilung gegen diese verdammte Krankheit gibt :'(
Moritura ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 12:52
  #49
Anikó
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Nelson Mandela, Männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Tierheim

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
5 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nass

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Er war 2 Monate bei uns als die Krankheit ausbrach

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Nein.

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Er hatte von Anfang an ein schwaches Immunsystem, hat weniger gegessen, als normal


8. Anfängliche Symptome
Viel Schlaf, er hat nicht mehr gespielt wegen dem hohen Fieber.


9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Innerhalb von einer Woche hat sich der dicke Bauch entwickelt. Er hatte jeden Tag sehr hohes Fieber und wollte nichts fressen. Am Ende wurden seine Ohren gelb. Wegen dem Fieber lag er nur da mit offenen Augen, was sehr erschreckend war.

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Behandlung ohne richtige Diagnose. Er vermutete einen Virus, er bekam AB und Fiebersenkende Mittel. Der TA hatte keine Ahnung was es war, nur wollte er mir das nicht sagen. er sagte nur, er wolle ihn einschläfern, vielleicht ist es seine Leber oder die Nieren. Da habe ich noch einen anderen aufgesucht.

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Am Tag der Einschläferung durch einen anderen Arzt haben wir es erfahren. Sein Bauch wurde punktiert und es war klar, und ich habe ihn auch gleich dort einschläfern lassen. Keine pathologische Untersuchung.

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
2 Wochen


15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Ja, ungefähr 2-3 Wochen danach

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
Keine
22. Waren die Tiere Freigänger
Nein
Anikó ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2009, 15:45
  #50
Abraxa
Neuer Benutzer
 
Abraxa
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 21
Unglücklich Die kleine Natanyah

1. Name und Geschlecht der Katze
Natanyah
2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Von einer Freundin

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
9 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
trockene Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
vor etwa 4 Wochen und hat seid 8 Monaten bei uns gewohnt

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Vermutlich durch Elterntiere vererbt, da Natanyah eine sehr sensible Katze war
vermutlich durch Stress ausgebrochen.

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Sie war von Baby an auffällig zurückhaltend und scheu

8. Anfängliche Symptome
Viel geschlafen , nicht mehr gespielt, dann hat sie sich vollkommen zurückgezogen, nur noch wenig gefressen

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
erst Fieber später Untertemperatur, aphatisch, nur noch geschlafen,
abgemagert, starke motorische Ausfälle.

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Es gab von Anfang an Verdacht auf Fip da es in Ihrer Familie schon Fip Fälle gab.man sagte mir nach dem Bluttest das eine starke Infektion besteht.
Antibiotikum

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Anhand des Verhaltens und der auffälligen Symtome.
Genau bestättigen konnte man mir es nicht dazu wäre eine pathalogische Untersuchung notwendig gewesen.

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
1:1600

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
ja

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
4 Wochen

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
nein

16. Sonstige Auffälligkeiten
Natanyah hatte zu Beginn angefangen auffällig den Mund zu bewegen, so als ob sie das Futter am Gaumen hängen hätte.
Deshalb dachte ich erst sie hätte Zahn bzw. Zahnfleischprobleme,zum Ende der Krankheit hatte sie starke motorische Störungen ist seitlich weggekippt.

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
Eine Ihr Bruder

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein aber der auch an Fip verstorbene Vater und Ihre Mutter waren beide gegen Fip geimpft.

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
nein

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
noch nicht getestet

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
1 Woche

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
Wohnungskatze mit großer Terasse
Abraxa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2010, 17:14
  #51
Julchen3
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 3
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Jackie/ männlich
2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Tierheim
3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
5 Monate
4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form
5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Ausbruch am 26.09.09, war da 8 Wochen bei uns
6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
nein
7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
war eine Flaschenaufzucht
8. Anfängliche Symptome
Schläfrigkeit, empfindlicher Bauch beim Hochnehmen9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
hat aufgehört zu fressen, birnenförmig aufgetriebener Leib, Urin verloren, schwere Atmung
10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
TA hat sofortauf FIP getippt,Antibiotikumspritze (hat kurz geholfen)
11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Diagnose anhand der Symptome, Bauchpunktion war zunächst negativ
12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
./.
13. Veränderte / auffällige Blutwerte
sämtliche Blutwerte bis auf den Hämaglobinwert waren normal, auch dieser war nur leicht erhöht
14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
18 Tage
15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
nein
16. Sonstige Auffälligkeiten
./.
17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
2 weitere
18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein
19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
nein
20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
n.b.
21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
3 Monate
22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
ja

Geändert von Julchen3 (20.01.2010 um 18:00 Uhr)
Julchen3 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 09:38
  #52
pery88
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: 47269 Duisburg
Beiträge: 61
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von Julchen3 Beitrag anzeigen
1. Name und Geschlecht der Katze
Pako/ männlich
2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Bauernhof
3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
1 1/2 Jahre
4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form
5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Ausbruch 09.01.2010, war 1 1/2 Jahre bei uns
6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
nein
7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
nein
8. Anfängliche Symptome
Trägheit, Fressunlust
9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Keine Nahrungsaufnahme, Apathie
10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Vitaminsspritze, Infusion, Ultraschall, Punktion, BLuttest
11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Diagnose anhand der Symptome und des abgezogenen Sekrets aus der Bauchhöhle
12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
./.
13. Veränderte / auffällige Blutwerte
sämtliche Blutwerte bis auf den Hämaglobinwert waren normal, auch dieser war nur leicht erhöht
14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
3 Tage
15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
nein
16. Sonstige Auffälligkeiten
./.
17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
1 weitere
18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein
19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
Ja, sein Bruder, vergangenen Freitag
20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
n.b.
21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
sie waren NIE krank
22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
ja
Am Freitag hatte auch Gizmo, Pakos Bruder, dieselbe Anzeichen wie Pako. Gestern abend habe ich ihn in die Tierklinik gebracht; er hatte 40,5 ° Fieber, Fressunlust, Apathie. Die TA meinte, dass davon auszugehen ist, dass auch bei ihm der VIrus ausgebrochen ist durch den Einzug unserer neuen Katze vor einer Woche. Die Diagnose steht zum jetzigen Zeitpunkt (25.01.10, 9.30h) noch aus. Aber ich habe ein schreckliches Gefühl!

Ich werde Euch von dem Ergebnis berichten.
pery88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2010, 09:50
  #53
Mandawoschka
Benutzer
 
Mandawoschka
 
Registriert seit: 2008
Ort: Gelnhausen
Alter: 33
Beiträge: 32
Unglücklich

1. Name und Geschlecht der Katze
Kuzco / Kater

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Vermehrer würd ich sagen

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
1 Jahr 6 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
trockene

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
erkrankt am 12.01.2010 wohnte ca. 1 Jahr bei mir

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Umzug, fremde Menschen, Umbau ???

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Nein

8. Anfängliche Symptome
Durchfall, Appetietlosigkeit, pure Unlust, Fieber

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Krankheitsverlauf war schleppend und schwankend, gab immer ein auf und ab,
hatte teils starke bauchschmerzen, zum schluß flüssigkeit in der linken extrem
vergrößerten niere


10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Anfangs AB und Cortison, zum schluss nur noch Schmerzmittel /
Diagnose lange unklar aber immer richtung FIP


11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
verdacht auf FIP durch Bluttest, FIP-PCR war positiv

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
während der Krankheit 1:800

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
Electrophorese:
A/G 0,4 -- (>0,76)
Albumin 27,2 -- (45-60)
a1-Globulin 3,8 - (4-14)
ß-Globulin 11,0 -- (16-31)
ß-Globulin 1,2 -- (1,4-2,9)
y-Globulin 49,2 ++ (10-28)
y-Globulin 5,3 ++ (0,6-2,6)
Leukozyten 12,4 + (6-11)
Hämoglobin 7,4 - (9-15)
Hämatokrit 26 - (28-45)
MCHC 29 - (31-35)
Thrombocyten 134 - (150-550)
Segmentkernige 76 + (50-75)
Monocyten 5 + (0-4)
Monocyten (absolut) 655 ++ (0-500)


14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
12.01.2010 - 10.02.2010 ca. 4 Wochen

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Nein

16. Sonstige Auffälligkeiten
übliche Anzeichen

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
1 weitere

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
Nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
bis jetzt nicht

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
nicht getestet

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
eine Nacht

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
Ja
Mandawoschka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 17:06
  #54
Siam2009
Benutzer
 
Siam2009
 
Registriert seit: 2010
Alter: 35
Beiträge: 43
Ausrufezeichen Siam-Thaikitten

Hallöchen,

ich bin seit heut neu dabei, aufgrunddessen, dass wir 2 Siam-Thaikitten(Geschwisterpäärchen) haben und die Kätzin schon seit ca.2 Monaten mit Schnupfen zu tun hat.
Vor ca.1 Monat hatte sie 40,3 Grad Fieber! Bin dann gleich zum TA der gab ihr ein Antibiotikum und ein fiebersenkendes Mittel....Bis Mittwoch war alles gut.
Bin nochmal zum TA, um der Kleinen Blut abnehmen zu lassen(grosses BB),
da es immer noch nicht wirklich besser wird mit ihrem Schnupfen...
Das BB war so lala...Organe alles o.k. auch die Blutwerte, bis auf den Titer(Coranoviren), der war 1:100...
Naja Fressen tut sie ja, aber spielt sehr wenig und schläft viel und sucht ganz oft unsere Nähe....Nun hab ich so ne Angst, dass diese blöde Krankheit FIP ausbricht*heul*... Weis denn hier jemand, ob eine Katze trotz diesem Virus sehr alt werden kann? Der Gedanke sie zu verlieren ist schrecklich! Was kann man tun, um es evtl.zu vermeiden, dass diese Krankheit ausbricht????

Danke für Eure Antwort schon Mal im Vorraus....
Siam2009 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.02.2010, 17:19
  #55
Maya the cat
Mayatete
 
Maya the cat
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 12.931
Standard

@siam 2009
bist hier in der falschen spalte. das ist nur für erfahrungswerte.
mach doch hier einen neuen thread auf, da bekommst du bestimmt antworten.
Maya the cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 14:16
  #56
tina2707
Erfahrener Benutzer
 
tina2707
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kindberg/Österreich
Alter: 49
Beiträge: 226
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze

Tom, männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Bauernhof

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP

ca 2,5 Jahre

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)

nasse Form, auch auf Leucose positiv, lt. Blutbild und TA hohe Wahrscheinlichkeit für Tumore

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
23.02.2010, 2,5 Jahre


6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?

vor dem Ausbruch hatten wir eine ganz schlimme Ehekrise, möglicherweise hat das den Kater gestresst.

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?

Ja, Tom war von Anfang an kränklich, hatte extremen Durchfall und immer wieder Infektionskrankheiten. In letzter Zeit (ca. 1 Jahr) war er aber erstaunlich stabil.

8. Anfängliche Symptome

Haarausfall, Gewichtsverlust, zurückgezogenes Verhalten, Fressunlust

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome

Fieber, weitere Gewichtsabnahme, von einen Tag auf den anderen kugelrunder Bauch

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA

Antibiotikum, fiebersenkende Mittel, aufbauende Infusionen, großes Blutbild, Kortison

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?

eindeutige Blutwerte, passende Verhaltensauffälligkeiten

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)

weiß ich leider nicht

13. Veränderte / auffällige Blutwerte

alle typischen Werte auffällig

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze

ca. 2 Wochen

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?

nein

16. Sonstige Auffälligkeiten

starke Übelkeit, kein Stuhl

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?

eine Kazte, Jeany

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?

nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?

nein, aber es ist ja erst so kurze Zeit

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?


21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?

1 Tag

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein

ja

Geändert von tina2707 (09.03.2010 um 14:31 Uhr)
tina2707 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2010, 09:10
  #57
Kriss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze

Leo, männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)

Tierschutzverein

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP

knappe 12 Wochen alt

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)

nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?

Am 14.1.2010 hat die Krankheit begonnen und Leo hat zu dem Zeitpunkt knappe 4 Wochen bei mir gelebt

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?

Hatte 2 Wochen davor einen Katzenschnupfen, der mit Penicillin, Serum und Paste behandelt werden musste; wurde schon im Alter von 4 Wochen von seiner Mutter getrennt (wurde ausgesetzt)

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?

siehe Punkt 6 Katzenschnupfen, teilweise Handaufzucht, cchlimmer Wurmbefall, Durchfall

8. Anfängliche Symptome

totale Aphatie, hat nicht mir wie sonst mit seiner Schwester gespielt, stumpfes Fell, gleich abgemagert, konnte jede Rippe spüren, und dann Fressunlust, ganz schlimmer Durchfall

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome

wurde immer dünner, der Bauch ist aber immer mehr angeschwollen, kaum gefressen, totale Apathie, Durchfall und später dann Verstopfung

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA

Wurmkur, Antibiothika, spezielles Futter (da man erst dachte, es hängt mit dem sehr starken Wurmbefall zusammen), Mittel gegen Verstopfung, mehrere Infusionen

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?

Als alles nix half wurde dann eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt und ganz viel Wasser im Bauch festgestellt. Mit einer Spritze wurde Flüssigkeit im Bauchraum entnommen, es handelte ein zähflüssiges bernsteinfarbenes Sekret, Körpertemperatur war auf 34, 5° gesunken.

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)

unbekannt

13. Veränderte / auffällige Blutwerte

keine Blutwerte gemacht

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze

9 Tage

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?

nein

16. Sonstige Auffälligkeiten

hat sich einen Tag vor seinem Tod sehr oft erbrochen und bernsteinfarbenes Sekret ist ihm rausgelaufen

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?

1 Katze, sein Wurfgeschwisterchen Amy

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?

nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?

nein, bisher ist sie zum Glück putzmunter und ich hoffe, das bleibt auch so!

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?

nicht getestet

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?

8 Wochen

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein

nein
 
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2010, 18:02
  #58
Kleine Fee
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Sam, männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Tierheim

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
Ca. 6 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
Wahrscheinlich nass

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Vor ca drei Wochen. Er ist jetzt seit zwei Monaten bei uns

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Nein

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Nein

8. Anfängliche Symptome
struppiges Fell, fraß weniger, wollte nicht mehr spielen

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
schläft viel, ist abgemagert, aufgeblähter Bauch, Fieber

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Unser Tierarzt tippte bereits bei der ersten Untersuchung auf FIP. Sam bekam ein Antibiotikum und etwas Enzündungshemmendes & Aufbauspritzen

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Durch die Beschreibung der Symptome, bei der heutigen Untersuchung wurde Sam zum zweiten Mal punktiert und die Flüssigkeit war gelb

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
Nicht bekannt

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
Nicht bekannt

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
Ca. drei Wochen

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Nein

16. Sonstige Auffälligkeiten
Keine

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
Ein weiterer Kater (Bruder) Milo

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
Nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
Nein

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
Nicht bekannt

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
Milo zeigt bis jetzt keine Symptome.

22. Waren die Tiere Freigänger
Nein



Wir sind einfach nur traurig!

Geändert von Kleine Fee (04.04.2010 um 17:56 Uhr)
Kleine Fee ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2010, 15:35
  #59
Sam & Lilly
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 45
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Johnny Kater
2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Bauernhof
3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
6 Monate
4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form
5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
mitte Januar 2010, Einzug bei uns war im September 2009
6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Ausbruch war ca eine Woche nach der Kastra die am 11.1.2010 war
7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
nein kerngesund schönes Fell klare Augen wach und verspielt
8. Anfängliche Symptome
Apathie, Fressunlust, eierndes Gehen
9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Nach dem 1. TA Besuch und Aufbauspritzen kam die Fresslust wieder etwas aber er hat nach wie vor viel geschlafen und nicht mehr gespielt
10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Bei 100% sicherheit war es schon zu spät noch zu Behandeln
11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Punktion des Bauches
12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
keine Ahnung
13. Veränderte / auffällige Blutwerte
keine Ahnung
14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
ca 14 Tage
15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
nein keine FIP Impfung .... die anderen Impungen waren kurz vor Weihnachten 2009 und am Tag der Kastra
16. Sonstige Auffälligkeiten
keine
17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
noch 2 ... Sam 5 Jahre und Socke damals 3 Monate vom gleichen Bauernhof
18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
Nein keine
19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
noch nicht
20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
hab ich nicht testen lassen.
21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
4 Monate jetzt
22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
Zum Teil
Sam Freigang schon immer
Socke Freigang vor dem Einzug weil Bauernhofkater und nun seit dem das Wetter schön ist und er sich eingelbt hat
Johnny war bis zu seinen Einzug bei uns Freigänger und ab Einzug nicht um sich an uns und das Haus zu gewöhnen .... er hat meinen Garten nie kennen gelernt
Sam & Lilly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2010, 11:38
  #60
Fellbeutel
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Azrael, männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
war meiner Arbeitskollegin zugelaufen

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
ca. 4 Jahre alt

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nicht bekannt

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Azrael hat ca. 3 Jahre bei mir gewohnt
Mitte Februar 2010 ist es wohl losgegangen


6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Ende 2009 gab es viele Veränderungen, habe mich von meinem Partner getrennt, seine Spielgefährtin ist mit meinem Partner mit ausgezogen, habe in Küche umgebaut, er hat Anfang Dezember eine neue Speilgefährtin bekommen

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Er war eigentlich schon immer von eher schmaler zarter Statur, gelegentlich mal Schnupfen

8. Anfängliche Symptome
Müde, abgeschlagen, schlecht gefressen, wollte nicht mehr spielen und kuscheln

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Ist stark agbemagert, hat sich öfter erbrochen, viel getrunken
später kamen noch Gleichgewichtsstörungen hinzu


10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
In der Tierklinik hieß es Verdacht auf Entzündung des Verdauungstraktes -> Angebliche ist der FIP test negativ + Blutbild mit hohen Entzündungswerten
Aufbauspritze und Antibiotikum gegeben


Haustierarzt hat 2 Tage später den Bauch punktiert -> Diagnose FIP
hatte ihm dann nochmal ein Schmerzmittel für einen Tag gegeben, damit sich zu hause nochmal alle verabschieden konnten


11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Punktion der Bauchdecke

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
nicht bekannt

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
hohe Entzündungswerte v.a. die Leberwerte sehr auffällig

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
Katze wurde einen Tag nach der Diagnose beim Haus-TA eingeschläfert

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Wir haben Azrael regelmäßig impfen lassen.

16. Sonstige Auffälligkeiten
keine

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
Eine weitere

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein sie ist nicht geimpft worden

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
nein bis jetzt nicht

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
laut Check-up beim TA ist mit Sushi alles in Ordnung

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
6 Wochen

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
Bevor Azrael zu mir kam ja - war ja ein Streuner
Danach nein
Fellbeutel ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

ausbruch, fip, katze, krankheit

« Vorheriges Thema: Kleiner Kater hat FIP | Nächstes Thema: FIP-Test positiv »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pankreatitis Erfahrungswerte Lizzley Innere Krankheiten 2 15.10.2013 08:53
MyBarf - Erfahrungswerte! Minou123 Ernährung Sonstiges 5 09.06.2012 21:12
Erfahrungswerte Cats Best Öko Darkangle Das stille Örtchen 34 14.08.2011 10:20
Pankreasenzyme - Erfahrungswerte Bea Verdauung 9 27.12.2009 23:09
Erfahrungswerte mit Zahnsanierung Plum Augen, Ohren, Zähne... 10 16.02.2008 09:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:52 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.