Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > FIP

FIP Diskussionen und Fragen zur Diagnose Feline Infektiöse Peritonitis (FIP), dem Coronavirus und Symptomen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2009, 17:11
  #31
hallodiemoge
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Stuttgart BA WÜ
Beiträge: 12
Standard

FIP - Erfahrungswerte





1. Name und Geschlecht der Katze
Tom / mänlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
einer Art Pflegestation = zuviele Katzen bei einer älteren übervorderten Dame die beim Tierheim Gassigeherin ist.

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
8 Monate.

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
Nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
warscheinlich hatte er schon was al er zu mir kam er war sehr zurückgezogen was für eine 8 Monatige Katze schon auffällig war.

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
wahrscheinlich der Umzug von der Frau zu mir. Die anderen Katern waren auch sehr verstört und es hatte fast ein halbes Jahr gedauert bis sie menschliches Vertrauen fanden- Die Katzen lebten wohl nur unter sich - da war der Umzug sicherliche ien Stressfaktor.

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem? kann ich nicht sagen - er war zunächst mit den anderen 2 Katern nur unterm Sofa und das fast 2 Monate lang !

8. Anfängliche Symptome
erhötes Schlafbedürfnis, Apathie, Zurückgezogenheit

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Entwicklung eines angeschwollennen Bauches- an den Hinterläufen schmaler
es ash aus als ob er trächtig war. Er war zunehmend unsauber und sein Urin war orangerot.

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
sofortiges Einschläfern.

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Flüssigkeiet wurde aus dem Bauchraum entnommen ( in Narkose ) er sollte eigentlich wie seine Brüder kastriert werden an dem Tag ). Die Tierärtztin zeigte wie klebrig diese Flüssigkeit ist, und sagte es sei besser Ihn zu erlösen.

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch) Nein

13. Veränderte / auffällige Blutwerte. Nein ich war mit den Katern vorher nicht beim TA zumal sie auch so scheu waren man konnte sie nicht einfangen.

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze.
schwer zu sagen da ich annehme er hatte schon zu begin an "etwas"

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung? Nein keine Impfungen

16. Sonstige Auffälligkeiten.
Nein

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
2 andere Kater, seine Brüder

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze? nein ich habe nicht impfen lassen zumal das auch sher umstritten ist.

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt? nein

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen? habe ich nicht testen lassen.

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund? ein halbes Jahr

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein . Tom nicht - die andern gehen seit August ins Freihe

Geändert von hallodiemoge (17.01.2009 um 23:24 Uhr) Grund: Öhm die Rechtschreibung !
hallodiemoge ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.01.2009, 22:32
  #32
atzecerry
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: nähe der Mainzelmännchen in alzey
Beiträge: 3
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze Abbas-männlich ,Djego -männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.) privat-abgabe wg Tierhaaralergie, Djego-Tierheim[B]

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP ca halbes Jahr,Djego ca 3

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form) nasse Form,Djego trocken

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt? April 08 zu uns Juni-Juli 08 Körperveränderung ,Djego im Oktober08 zu uns hatte wohl Fip schon mitgebracht

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Wechsel zu uns-Kastration,Djego war im Tierheim in Quarantäne wg Grippeepedemie aller Katzen,er hatte auch heftigen Schnupfen

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?Abbas war wohl das Sorgenkind im Wurf der Kleinste,Djego hatte ein angeschlagenes Immunsystem8. Anfängliche Symptomestumpfes Fell, Erbrechen,Djego fraß nichts,Fieber,viel geschlafen und sehr anhänglich

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome von einen Tag auf den anderen kugelrunder Bauch,Djego immer Fieber

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA Punktion,Djego Blutabnahme und AB

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt? Punktat - einsendung ins Labor bei Abbas,bei Djego gelbfärbung der Augen Blutergebnis

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)vorher nicht bekannt

13. Veränderte / auffällige Blutwerte weiß nicht bei Abbas,bei Djego schlechte Gamma?werte Leber war okay


14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
kannte die Krankheit nicht,da er viel fraß dachte ich er hätte so zugenommen-damals sehr naiv von mir,Djego wurde gleich erlöst da das Fieber immer schlimmer wurde

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?nein

16. Sonstige Auffälligkeiten Als wir Djego aus dem Tierheim holten war er nicht so verspielt,auffällig anders

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch? 2

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze? nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt? ja,aber keine von den oben genannten (Punkt 17),wir haben im Oktober einen Kater aus dem Tierheim geholt der 4 Wochen später die trockene Form hatte und im november 08 eingeschläfert wurde die Rede ist von Djego

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?siehe Punkt 19,Titer des Katers 1:200

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?seit November 08

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/NeinAbbas ja,der 2. Kater nein

Geändert von atzecerry (10.01.2009 um 23:01 Uhr)
atzecerry ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 22:34
  #33
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Zitat:
Zitat von atzecerry Beitrag anzeigen
1. Name und Geschlecht der KatzeAbbas-männlich ,Djego -männlich2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)privat-abgabe wg Tierhaaralergie, Djego-Tierheim3.
Kannst Du da bitte noch Absätze einbasteln? So ist das schwer zu lesen.
Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2009, 22:41
  #34
atzecerry
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: nähe der Mainzelmännchen in alzey
Beiträge: 3
Standard

versuche es bin neu und hab mich eh schon durchgekämpft sorry
aber ich habs

Geändert von atzecerry (10.01.2009 um 23:02 Uhr)
atzecerry ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 14:46
  #35
Renate/LEO
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
fürs erste hab ich euch den Link eingestellt - für alle die die Seiten noch nicht kennen -
zum anderen weiss ich wie ihr euch fühlt weil auch ich im September vergangenen Jahres meinen kleinen Spooky er war grade mal 14 Monate alt, an der unheilbaren Krankheit FIP verloren habe.

http://www.catgirly.de/Krankheiten/FIP/index.htm

Ich fühl mit euch
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 20:10
  #36
Mala
Forenprofi
 
Mala
 
Registriert seit: 2009
Ort: Hamburg
Alter: 39
Beiträge: 5.120
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Felina weiblich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
aus der Tötung aus Portugal

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
ca. 8 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
schwer zu sagen, Ausbruch ca. 3 Wochen vor Diagnose
3 Monate

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Nein, kein bestimmten

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Nein

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
runder Bauch, wir dachten vom guten Futter. Keine lust mehr zu spielen. Ab und an Fieber.
Diagnose zeigte, dass die Niere verändert ist und sich Knoten gebildet hatten, Blut in der Lunge am letzten Tag

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
keine, da Niere bereits schwer geschädigt

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Diagnose durch Punktion, Ultraschall und Röntgen - keine path. Bestätigung

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
nicht bekannt

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
nicht mehr untersuchen lassen, da andere drei Untersuchungen Bestätigung brachten

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
ca. 3 Wochen

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
nein

16. Sonstige Auffälligkeiten
viel geschlafen, wenig gespielt, keine Lust sich mit der Schwester zu balgen

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
1

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
bis jetzt nicht

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
k.A.

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
seit Mitte Januar 2009

22. Waren die Tiere Freigänger
nein

Geändert von Mala (22.12.2009 um 21:04 Uhr)
Mala ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2009, 12:10
  #37
New Chance
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 49
Standard

1.Name und Geschecht der Katze.
Percy/ männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter ect..)
Tierheim

3. Alter der Katze beim Ausbruch von Fip
ca.6Jahre.

4. FiP- Art falls bekannt (trockene, nasse Form)
trockene Form/ übergehend in die feuchte Form zum Schluss der Erkrankung.

5. Wann ist die Katze an Fip erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Etwa ein Jahr.

6.Gibt es eine Ursache an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Nein.

7.War die Katze schön öfters krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Ja, er hatte von Anfang an Probeme mit seinem Magen.

8.Krankheitsverlauf und weitere Symtome.
Tägliches, mehrmaliges Erbrechen, Fieberschübe, Gewichtsverlust.

9.Art der Behandlung/ Diagnose durch den Tierarzt.
Am Anfang Blutanalysen, später, Probeentnahmen, aus Magen und Darm, sowie der Lunge, Röntgenuntersuchungen, zum Schluss, Punktion/ Untersuchung von Lymphknoten des Darms.. und des Bauchergusses.

10.Wie wurde FiP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Diagnose durch Röntgen, Punktat, Biopsie.
Pathologische Bestätigung, ja.

11.Coronaviren-Titer während der Erkrankung( falls bekannt auch Titer vor dem Ausbruch)
1:1200 während der Erkrankung.
1:400 vor Ausbruch.

12.Veränderte /auffällige Blutwerte.
Zuerst nur erhöhte Leukozytenanzahl sowie der Coronavirustiter und Gesamteiweiss erhöht.
Später, Verschiebungen im gesamten Blutbild, erhöhte Leberwerte, Anämie.

13.Dauer vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze.
4 Monate.

14. War Eure Katze gegen FiP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Ja, ein halbes Jahr.

17.Sonstige Auffälligkeiten?
Nein.

18.Wie viele Katzen lebten zur zeit der FiP-Erkrankung noch bei Euch?
Eine.

19.Ist von den Katzen eine gegen FiP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
Wurden beide zusammen geimpft.

20.Ist danach noch eine weitere Katze akut an FiP erkrankt?
Nein.

21.Hat eine weitere Katze, einen positiven Coronaviren-Titer? Wenn ja, welchen?
Keine Antikörper.

22.Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FiP- Katze schon gesund?
Ist nie erkrankt.

23.Waren die Tiere Freigänger?
Ja.

Geändert von New Chance (20.02.2009 um 15:10 Uhr)
New Chance ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 15:40
  #38
Sharnie
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Lausanne/Schweiz
Beiträge: 8
Standard Fip

Unsere Zoé war nicht mal 3 Jahre alt, als sie an FIP erkrankte. Eine wunderschöne Siamesin. Bevor sie erkrankte wusste ich nicht mal, dass diese schreckliche Krankheit existiert. Von einem Tag auf den anderen hörte sie mit spielen auf und schlief nur noch. Wir gingen sofort zum TA und der hatte nach der Blutprobe festgestellt, dass sie positiv war. 3 Wochen später haben wir sie dann von ihrem Leiden erlöst, als wir sahen, dass sie sich jetzt selbst aufgegeben hatte. Es war zuerst die trckene Form, die dann in die nasse überging. Der Tierarzt hat uns dann erklärt, dass der Virus bis zu 2 Monaten in der Wohnung überlebt. Jetzt ist die Frage, ob sich unsere 2. Katze angesteckt hat, da sie immer zusammen im gleichen Napf gefressen hatten.
Ueber den Urin im Katzenklo konnte er sich nicht anstecken, da wir im Haus keines haben, da beide Katen Freigänger waren.
Ich würde so gerne eine neue Siamkatze zu uns hlen, habe aber eine panische Angst, dass uns nochmals das gleiche passiert. Wir müssten jetzt unseren Miro im Abstand von 2 Wochen testen und ihn dann impfen lassen. Laut unseres TA ist dies aber zu gefährlich......Jetzt wissen wir allerdings, was dieses FIP für eine Horrorkrankheit ist¨

Gruss
Sharnie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2009, 05:55
  #39
EmoCoRe Kitty
Benutzer
 
EmoCoRe Kitty
 
Registriert seit: 2009
Ort: Duisburg Meiderich
Alter: 31
Beiträge: 66
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Kitty, weiblich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Sie kam als Notfall mit 4 Kitten

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
2 jahre alt

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
trockene form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
seit dem 30.mai.08 also ca 6-7 monate

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
einzug von 2 pflegehunde da eine bekannte im urlaub war habe ich 2 kleine hunde für ca 1 woche bei mir gehabt

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
sie war schon immer sehr krankheits anfällig, oft schnupfen, durchfall usw

8. Anfängliche Symptome
mattheit,lustlus,kein apetit, fast abgemagert, gelbe leere augen und nur am schlafen

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
sie wurde eben immer dünner, dann sagte der tierarzt das sie hepatitis also die gelbsucht hatte.

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
bluttest,röntgen da der tierarzt erst sehr ratlos war.
desweiteren hing sie 3 tage am tropf

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
durch einen bluttest
12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
weiss ich leider nicht

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
unbekannt

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
nich ma mehr 2 wochen

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
nicht geimpft

16. Sonstige Auffälligkeiten
kitty hatte leider sehr viel mitmachen müssen. ich weiss nur das sie damals als gebärmaschiene misshandelt wurde, dann wurde es den leuten zuviel und haben sie mit 4 kitten hin und her gereicht bis ich die dann genommen habe durfte sie bleiben. da mein freund sagte das sie wir nicht alle katzen behalten können wegen platz usw und wir zu der zeit 2 eigene miezen hatten habe ich im alter von 14 wochen die kitten gut vermittelt und habe mich für kitty entschieden da sie sehr viel mitmachte

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
2 lenny und kuja

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein
19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
nein noch nicht (hoffe das bleibt auch so/ noch mal pack ich das nicht)

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
unbekannt hoffe es jedoch nicht

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
kitty wurde am 1.12.08 erlöst das sind also ca 5 monate her. Lenny lebt bei uns ca 8 monate und kuja bis sie zu den nachbarn ging 1 jahr istaber kernsgesund (kuja wurde getestet)
EmoCoRe Kitty ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.05.2009, 10:47
  #40
Ghaliyah
Erfahrener Benutzer
 
Ghaliyah
 
Registriert seit: 2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 364
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Travis, männlich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Spanien, TH

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
ca. 1 Jahr

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
Nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Travis war 5 Monate bei mir. Erkrankt nach ca. 4 Monaten

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Travis war FelV+
Möglicher Stress durch TA-Besuch, meine Abwesenheit für ein paar Tage...

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Ja, FelV und entzündetes Zahnfleisch

8. Anfängliche Symptome
Ist nirgends mehr rauf- und runtergesprungen. Falls doch hatte er Schmerzen dabei. War träger als sonst, wollte nicht mehr viel spielen, wurde immer dünner

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Ca. 2 Wochen die oben beschriebenen Symptome. Dann drastischer Abbau, Bauch wurde dicker

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Sofortiger FIP-Verdacht. 2 x Cortisonspritzen.

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Diagnose durch röntgen, Blutuntersuchung, Ultraschall, positive Rivaltaprobe


12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
Nicht bekannt

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
Ja, Blutwerte deuteten auf FIP hin

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze.
Insgesamt 4 Wochen. Nach 2 Wochen Diagnose, nach weiteren 2 Wochen musste ich ihn erlösen lassen

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Nein

16. Sonstige Auffälligkeiten
Nein

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
1, Olivia

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
Nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
Nein

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
Habe ich nicht testen lassen.

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
9 Monate

22. Waren die Tiere Freigänger
Nein



Hoffe, das hilft irgendjemandem weiter.... Es tut mir immer noch weh, darüber zu reden, vermisse mein kleines Baby....

LG
Sandy
Ghaliyah ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 18:45
  #41
bibistyle65
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 4
Standard Fip

1. Name und Geschlecht der Katze
Buffy weiblich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Internet

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
3 jahre

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
29.01.09 2 jahre

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Ein umzug war wohl der auslöser.

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Sie hatte ein loch im herz.

8. Anfängliche Symptome
Fieber 39,9°,Blasse schleimhäute
9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Fieber,Nichts fressen,orin sehr braun,krampfanfälle
10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
.Äusserliche untersuchung
.Utraschall( da sie noch keinen dicken bauch hatte)
.Medikamente wie (diazepam(wegen der krampfanfälle) urasulfalk (weis leider nicht wie die ganzen medikamente geschrieben werden mir fällt das auch alles sehr sehr schwer die die TA auch anfangs nicht wussten was sie hatte und meine kleine Maus echt gelitten hatt
.Tropf wegen flüssigkeits verlust

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
erst gar nicht sie waren sich nicht sicher.Dann die letzten drei lebenstage bekam sie erst einen dicken bauch und ab da waren sich die TA immer noch nicht sicher.
Später dann durch die blutabnahme hat das labor (lobiklin) dann festegestellt das sie FIP hatte.
12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
1:100 Grenzwert
13. Veränderte / auffällige Blutwerte
Ja allerdings ich habe das blutbild hier aber da stehen so viele werte drauf,wenn ich nen scanner habe lade ich einfach mal das komplette blutbild hoch.

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
29.01.09-04.02.09

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
keine Impfung

16. Sonstige Auffälligkeiten
Nein ausser dem loch im herzen war sie eine super katze.

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
eine Katze

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
nein

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
unbekannt, jedoch sehr wahrscheinlich

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
Seit der Erlösung von buffy am 04.02.09


Mir fällt das suer schwer drüber zu schreiben und eigentlich ist das alles noch viel komplexer weil buffy eine inzucht katze war und sie auch eigentlich einen kleinen bruder hatte der nach einer Kastration gestorben ist wahrscheinlich sagen die TA nun auch durch FIP weil er auch krampfanfälle bekommen hat.
Ich habe mich hier im forum angemeldet und hoffe ich werde anderen mit diesen infos helfen.
Ihr bruder verstarb am 05.02.07 er hies Spike und wurde nicht mal 1jahr alt.
ich bin gerade so durcheinader und weis gar nicht was ich noch schreiben soll...
Wenn noch fragen bestehen schreibt mich ruhig an.
Liebe grüße bibi

Buffy Spike ich liebe euch und vermisse euch so unendlich doll ihr wart alles für mich<3
bibistyle65 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2009, 14:26
  #42
Bru
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze
Name: Kleines Katzi
Geschlecht: weiblich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
Sie ist ein Bauernhof-Findling

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
4 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
Diagonose am 18. 8. 2009
Sie war zu dem Zeitpunkt genau 2 Monate bei uns

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Eigentlich nicht, sie hat sich sehr wohl gefühlt, war lustig, verspielt, hat gleich am ersten Tag die ganze Wohnung erforscht und sich auch mit unserm alten Kater gut verstanden

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?
Sie war sehr zart und klein, aber nicht krank

8. Anfängliche Symptome
viel geschlafen, weniger Lust zum Spielen

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
Müdigkeit und anschwellendes Bäuchlein, hohes Fieber (über 40)

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA
Diagnose: zähflüssiges gelbes Punktat, Anämie
Behandlung: 1xtäglich 0,3ml Metacam

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Diagnose wurde nur durch das Punktat und ihren Allgemeinzustand gestellt
keine pathologischen Untersuchungen, keine Blutuntersuchungen

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
---

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
Aufgrund des bleichen Zahnfleisches wurde Anämie festgestellt, wir wollten ihr aber kein Blut abnehmen lassen, um sie nicht zusätzlich zu stressen

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
Seit der Diagnose sind jetzt 2 Wochen und drei Tage vergangen
Sie frisst noch relativ viel, gerne und oft.
Sie schnurrt und schmust auch viel.
Wir wollen ihr solange wie möglich noch ein schönes Leben bieten und sie verwöhnen, aber der Bauch ist jetzt schon sehr riesig und wir rechnen damit, sie jeden Moment erlösen zu müssen. Sie ist halt noch sehr munter und aufgeweckt und eigentlich relativ fröhlich, also warten wir immer noch ab.

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
Sie war noch gar nicht geimpft.
FIP ist uns zuvorgekommen

16. Sonstige Auffälligkeiten
Eigentlich keine, vielleicht nur, dass sie ein sehr schmales und zartes Kätzchen ist.

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
Unser 9 Jahre alter Kater "Ludi"

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
Wir haben Ludi untersuchen lassen, sein Titer war kleiner als 10.
Daraufhin haben wir ihn impfen lassen. Ich hoffe, die Entscheidung dazu, erweist sich als richtig. Wir machen uns nämlich ziemliche Sorgen, auch noch unseren lieben Ludi zu verlieren.

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
Bis jetzt nicht.

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
Ludi < 10

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
-----

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein
Nein



Am Freitag, den 4. September hab ich mich entschieden unser kleines Katzi erlösen zu lassen. Sie ist in meinen Armen friedlich eingeschlafen. Sie war zwar nur kurz bei uns und hatte noch nicht mal einen richtigen Namen, aber wir vermissen sie und werden sie bestimmt nie vergessen. So eine süße kleine Maus. So ein armer kleiner Pechvogel.

Geändert von Bru (09.09.2009 um 12:00 Uhr)
Bru ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2009, 15:07
  #43
snoop2004
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Schweiz, früher Giessen
Alter: 38
Beiträge: 18
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze

Snoopy, männlich, EKH


2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)

von Privat

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP

9 Jahre

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)

vermutlich nasse, evtl. auch Mischform

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?

Die Katze hat 9 Jahre bei mir gewohnt und ist im August 2009 erkrankt

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?

Vermutlich wurde die FIP durch einen Lebertumor ausgelöst

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?

Nein, war nie krank.

8. Anfängliche Symptome

Es fing recht harmlos an mit Bewegungslosigkeit, wenig Nahrungsaufnahme

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome

Der Krankheitsverlauf ging recht schnell und es kamen schlagartig neue Symptome hinzu, wie Gleichgewichtsstörung, keine Nahrungsaufnahme, vermehrte Flüssigkeitsaufnahme, hohes Fieber (ist aber schnell abgeklungen), danach nur noch Untertemperatur, blasse / gelbe Mundschleimhäute, Augen und Ohren

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA

Zunächst aufgrund des Fiebers AB und Blutbild, nach einigen Tagen noch Punktion (es kam allerdings keine Flüssigkeit, was aber wohl dadurch zu erklären ist, dass die "Flüssigkeit" schon so fest war wie Gelee)

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?

Zunächst einmal schon FIP-Vermutung aufgrund der Symptome. Da alles innerhalb von weniger als 1 Woche passiert, haben wir ihn noch aufgemacht, weil sich keiner die Herkunft bzw. den Ausbruch der FIP erklären konnte. Da wurde ganz klar die "Flüssigkeits"-Ansammlung festgestellt. Ebenso ein Lebertumor, was vermutlich der Auslöser war. Schlussendlich wäre er aber auch an dem Tumor gestorben, da dieser schon weit fortgeschritten war. Sämtliche inneren Organe waren bereits in Mitleidenschaft gezogen.

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)

1:400 (vor Ausbruch nicht bekannt)

13. Veränderte / auffällige Blutwerte

Werd ich noch nachtragen. Aber er hatte eine leichte Anämie, Eiweisswerte waren allerdings iO

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze

ca 1 Woche

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?

Nein

16. Sonstige Auffälligkeiten

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?

1 weitere

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?

Nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?

Bis jetzt nicht

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?

Noch nicht getestet

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?

2 Wochen

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein

Nein
snoop2004 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 10:41
  #44
Maya the cat
Mayatete
 
Maya the cat
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 12.931
Standard

1. Name und Geschlecht der Katze

Maya, weiblich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.

Züchter

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP

6 1/2 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)

nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?

mit ca. 6 Monaten, Maya lebte mit 3 Monaten bei uns

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?

vermutlich durch einen Darminfekt

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?

Nein, es war alles bestens

8. Anfängliche Symptome

4 Wochen vorher Durchfall

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome

Nach Durchfall wurde ein Kotprofil erstellt, Diagnose häm. E-Colis und Camphylobacter jejuni. AB und Darmaufbaupräperate. Es wurde wechselhaft besser, dann wieder schlechter. Nach 3 Wochen Durchfall ein weiteres AB.
In ihrer letzen Woche war sie immer müde, wollte nicht mehr spielen, frass schlecht, sie kapselte sich richtig ab, kam nur noch kurz ins Bett und schlief woanders. Ausserdem wurde sie unsauber, machte meist vors Kaklo.
2-3 Tage vor ihrem Tod blähte sich der Bauch auf, wurde innerhalb weniger Stunden riesig, Fell wurde "struppig".


10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TA

sofortiger Befund nach Sichtung, Bestätigung nach Tests. Tierarzt ist FIP-erfahren

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?

im Röntgenbild ware keine Organe mehr sichtbar, alles war voll Flüssigkeit, Punktat war goldgelb, Rivalta-Test positiv, sie war komplett anämisch.
Keine path. Untersuchung, es war selbst für uns ersichtlich, das sie im Sterben lag


12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)

kein Test

13. Veränderte / auffällige Blutwerte

Wir liessen sie vor Bluttestergebnissen einschlafen und stoppten dann den Test

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze

vermutlich wenige Stunden

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?

nein, würde ich auch nicht impfen

16. Sonstige Auffälligkeiten

nein

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?

1 Kater

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?

nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?

bisher zum Glück nicht

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?

kein Test

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?

Maya wurde vor 2 Tagen zum Sternchen

22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein

nein

Ich bete dafür, dass bei dieser Krankheit bald Fortschritte gemacht werden, dass diese Viren besiegt werden können. Denn dies ist eine der schlimmsten Krankheiten, es ist fürchterlich sein geliebtes Tier auf so hoffnungslose Art zu verlieren.

Geändert von Maya the cat (09.09.2009 um 10:45 Uhr)
Maya the cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 22:03
  #45
Chrissy0306
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Alter: 34
Beiträge: 29
Standard

Jetzt hat es uns auch getroffen...

1. Name und Geschlecht der Katze
Lilly, weiblich

2. Herkunft der Katze (Tierheim, Bauernhof, Züchter, etc.)
aus dem Tierheim mit unbekannter Herkunft

3. Alter der Katze beim Ausbruch von FIP
ca. 4 Monate

4. FIP-Art falls bekannt (trockene oder nasse Form)
nasse Form

5. Wann ist die Katze an FIP erkrankt und wie lange hat die Katze vor dem Ausbruch bei Euch gewohnt?
mit 4 Monaten, Lilly lebte ca 2 Wochen bei uns

6. Gibt es eine Ursache, an der ihr den Ausbruch festmachen könnt?
Tierheim-Aufenthalt? Umzug zu uns? Tierarzt-Besuch?

7. War die Katze vorher schon öfter krank oder hatte ein schlechtes Immunsystem?

laut Tierheim kerngesund

8. Anfängliche Symptome
Lungenentzündung, Fieberschübe, Appetitlosigkeit

9. Krankheitsverlauf und weitere Symptome
nach der ersten Lungenentzündung Durchfall und Erbrechen, immer wieder Fieberschübe bis 41°, wieder Lungenentzündung, Durchfall+ Erbrechen, dann immer weniger Spiellust, hat nur noch geschlafen, war sehr zurück gezogen, nicht mehr gefressen, viel getrunken, nach ca. 2 1/2 Wochen wurde der Bauch immer rundlicher. Punktierung durch anderen TA

10. Art der Behandlung/Diagnose durch den TAverschiedene Antibiotikas, haben alle nicht angeschlagen(ca 7 verschiedene)
Medikamente um den Darm zu unterstützen
Diät-Futter

Habe den TA mehrmals(!) auf FIP angesprochen, er hat nie darauf reagiert, sagte sie habe Lungenentzündung und Magen- Darm Virus. Auch auf den immer dicker werdenden Bauch hat er nie reagiert.
Diagnose wurde schließlich durch einen anderen Tierarzt gestellt, der den Bauch punktiert hat.

11. Wie wurde FIP diagnostiziert und wurde die Diagnose durch eine pathologische Untersuchung bestätigt?
Durch Punktierung des Bauchraums(Typische Bernsteinfarbige Flüssigkeit im gesamten Bauch- und Brustbereich)

12. Coronaviren-Titer während der Krankheit (falls bekannt auch der Titer von vor dem Ausbruch)
?

13. Veränderte / auffällige Blutwerte
?

14. Dauer der Krankheit vom Ausbruch bis zum "Erlösen" der Katze
Dauer der Krankheit 4 Woche, dann endlich Erlösung (drei Wochen zu lange Qual für die Kleine!!)

15. War Eure Katze gegen FIP geimpft und wenn ja, wie lange vor dem Ausbruch war die Impfung?
nein

16. Sonstige Auffälligkeiten
bis zur ersten Lungenentzündung fit

17. Wie viele Katzen lebten zur Zeit der FIP-Erkrankung noch bei Euch?
3

18. Ist von den Katzen eine gegen FIP geimpft? Wenn ja, vor oder nach der Erkrankung der anderen Katze?
nein

19. Ist danach noch eine weitere Katze akut an FIP erkrankt?
nein

20. Hat eine weitere Katze einen positiven Coronaviren-Titer und wenn ja, welchen?
?

21. Wie lange sind Eure Katzen nach dem Tod der FIP-Katze schon gesund?
2 Wochen


[B]22. Waren die Tiere Freigänger Ja/Nein [/
nein

Ich hoffe, dass es bald etwas gibt um diese Krankheit zu verhindern!
Ich habe sie vorher nicht gekannt und musste jetzt diese Erfahrungen machen, was unendlich schwer fällt..Ich habe meinem TA vertraut, der meine arme Lilly drei unsinnige Wochen leiden lassen hat, obwohl sie alle Symptome hatte, die sie nur haben konnte.
Ich schreibe das hier wieder unter Tränen..weil ich mein Mädchen vermisse und weil ich mir unendlich Vorwürfe mache, nicht früher gehandelt zu haben..
Chrissy0306 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

ausbruch, fip, katze, krankheit

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pankreatitis Erfahrungswerte Lizzley Innere Krankheiten 2 15.10.2013 09:53
MyBarf - Erfahrungswerte! Minou123 Ernährung Sonstiges 5 09.06.2012 22:12
Erfahrungswerte Cats Best Öko Darkangle Das stille Örtchen 34 14.08.2011 11:20
Pankreasenzyme - Erfahrungswerte Bea Verdauung 9 28.12.2009 00:09
Erfahrungswerte mit Zahnsanierung Plum Augen, Ohren, Zähne... 10 16.02.2008 10:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.