Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > FIP

FIP Diskussionen und Fragen zur Diagnose Feline Infektiöse Peritonitis (FIP), dem Coronavirus und Symptomen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Umfrageergebnis anzeigen: Was ist das Beste für alle vier?
Kasi in Quarantäne und palliativ behandeln. 0 0%
Kasi erlösen. :-(((( 0 0%
Mädels impfen? 0 0%
Bitte noch Ideen vorschlagen. Bin ratlos. 0 0%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 0. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2018, 16:45
  #1
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich Kater FIP Diagnose, 3 Katzen im Haushalt gefährdet?

Hallo!
Traurige Diagnose, mein 7 jähriger Wohnungstiger hat eine FIP Diagnose nach 1 Woche Fieberbehandlung und Bauchwasserbiopsie bekommen.
Nun würde ich mich über Erfahrungswerte freuen: ich weiß, der Kleine wird sterben. Aber nicht gleich.
Zudem haben wir 3 Ladies im Haushalt, da stellt sich die Frage der Ansteckungsgefahr.
Quarantäne? Erlösen? Impfen?
Ich habe alle 4 so wahnsinnig lieb und möchte nichts falsch machen! Natürlich stehen wir in Kontakt mit dem TA.
Liebe Grüße KitKatKitty
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.10.2018, 17:00
  #2
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.078
Standard

Ich stelle mir gerade die Frage, warum hat er FIP bekommen? Hast Du ein Neuankömmling? Oder Stress ?
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 17:12
  #3
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.215
Standard

FIP an sich ist nicht ansteckend.
Nur der Corona-Virus, den eh fast 80% der Katzen haben. Und deine werden es jetzt sowieso haben.
Dieser Virus KANN zu dem FIP mutieren, tut es aber nicht bei allen.

Hatte schon desöfteren mit FIP zutun und noch nie war der Fall, dass danach weitere daran erkrankt wären. Auch direkte Geschwister etc nicht.
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 17:51
  #4
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Warum Fip

Hallo,
Also scheinbar hatte er das im Blut und nun ist es ausgebrochen. Wir hatten weder Stress noch Neuankömmlinge. Kasi ist schon immer sehr empfindlich gewesen und die Tierärzte haben ihn schon häufig retten/unterstützen müssen. (Nierenstein, Blasenentzündung, Vergiftung, Infekt... als Wohnungskatze!)
Aber er hat einen tollen Charakter. Wahnsinnig lieb und schmusig. Hauptsächlich auf dem Rücken liegend mitten auf dem Wohnzimmerteppich.
 
Mit Zitat antworten
Antwort

ansteckungsgefahr, erlösung, fip, krankheit, mut

« Vorheriges Thema: FIP-Verdacht bei meiner Katze | Nächstes Thema: Kater hat FIP Diagnose überlebt »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Katzen neu im Haushalt Dibi1105 Die Anfänger 5 24.09.2017 10:09
Katzen und Vögel in einem Haushalt MissFoxy Die Anfänger 17 15.06.2012 12:08
Katzen helfen im Haushalt Dupri Spiel und Spaß 29 10.05.2012 16:11
Katzen aus FIP-Haushalt aufnehmen Lorchen FIP 5 19.03.2012 18:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:53 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.