Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2010, 13:18   #1
Ghaliyah
Erfahrener Benutzer
 
Ghaliyah
 
Registriert seit: 2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 364
Standard Optimale Inhaltsstoffe/Zusatzstoffe

Hallo Zusammen,

habe schon google und die Suche hier bemüht, leider aber nicht gefunden was ich suche.
Ich hätte gerne eine Liste mit allen Inhaltsstoffen/Zusatzstoffen und dem jeweiligen Optimalwert. Z.B. Rohaschegehalt sollte zwischen 4-7% liegen, Rohfett bei ... % usw.
Gibt es so was bzw. hat einer von Euch eine solche Liste für Trocken- und Nassfutter?
Der Grund warum ich danach frage ist, dass z.B. ein Futter eine optimale Zusammensetzung hat, wenn man dann aber in die Tiefe geht sieht man dass z.B. Vitamin E zu hoch ist, das Ca-PH Verhältnis nicht ausgeglichen...

Vielen Dank im Voraus
__________________
LG
Sandy
Ghaliyah ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.12.2010, 17:25   #2
Ina1964
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 5.701
Standard

DAS optimale Futter gibt es genausowenig wie DAS perfekte Auto oder DIE optimale Geldanlage. Oder Du fütterst roh ... und selbst dann wirst Du Dich immer fragen, ist der Kalziumgehalt richtig oder geht über das zusätzliche Wasser drüber was verloren?

Ich stelle mal die ketzerische Frage: wie gesund ernährst Du Dich? Studierst Du auch Tabellen, um den richtigen Vitamin A-Gehalt Deiner heutigen Mahlzeit zu ermitteln ?

Natürlich ist es immer gut, sich mit Katzenfutter zu beschäftigen. Leider gibt es auf dem Markt genug Sorten (vor allem die, die man im Supermarkt bekommt), die die Katze eher krank machen. Ganz übles Beispiel: in den Tüten mit dem schwarz-weißen Kater namens Felix gibt es eine Sorte, bei der Thunfisch vorgegaukelt wird. In Wirklichkeit sind diese Brocken Soja (!!!) und höchstens in der Soße schwimmen bestenfalls ein paar Schuppen vom Thun.

Wenn Du Dir 2-3 gute Futtersorten raussuchst und abwechselst, dann deckst Du einen Großteil bereits ab. Achte darauf, dass weder Zucker noch Malz verarbeitet wird, auch Getreide (Reis) oder Getreideprodukte (Nudeln) haben höchstens ganz am Ende der Zutatenliste etwas zu suchen. Trockenfutter sollte ganz vermieden werden (-> Trinkverhalten der Katze!). Auf den Dosen sollte auch unbedingt so etwas wie "Alleinfuttermittel" stehen, das besagt, dass alles Mineralien und Vitamine zugesetzt wurden.

Soweit ich weiß, gibt es hier im Forum eine Liste mit Futtersorten. Und mach Dich nicht verrückt - die Abwechslung macht es!
__________________
Gruß
Ina
Ina1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 18:21   #3
Ghaliyah
Erfahrener Benutzer
 
Ghaliyah
 
Registriert seit: 2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 364
Standard

Hallo Ina,

danke für Deine Antwort.
Ich füttere unterschiedliche Marken und gebe Trockenfutter als Leckerlie. Allerdings ist mir aufgefallen, dass eben z.B. der Wert der Rohasche bei einigen Trockenfuttern (Orijen alte Zusammensetzung, Applaws,...) weit über dem optimalen Wert liegt, man also seinem Tier nicths gutes tut, eines dieser Futter dauerhaft als Hauptfutter zu füttern. Infos dazu findet man aber nicht wirklich, man hört immer nur, dass es aufgrund des Fehlen des Getreides ein Supergesundes Futter ist und das Beste Trockenfutter... Verstehst Du, was ich meine?
Würde nun natürlich gerne eine Liste haben mit den Optimalwerten, da ich zwar jetzt den Optimalwert der Rohasche weiß, nicht aber wieviel Vitamin A, B, ... gut wäre.
__________________
LG
Sandy
Ghaliyah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 18:51   #4
Eloign
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 4.609
Standard

Eine Liste Optimalvorgaben ist mir nicht bekannt, aber man könnte sich am Tagesbedarf der Katze orientieren und dies entsprechend auf die Grammzahl des Futters umrechnen.
Ich hoffe, dass dieser Link (Bitte nicht nun hektisch überprüfen, ob auch alles stimmt. ) etwas hilfreich ist:

http://en.wikipedia.org/wiki/Cat_food#Nutrient_chart

Zum besseren Verständnis dazu:
http://en.wikipedia.org/wiki/International_units

Auch wenn Orijen ein höherwertiges Futter ist, ist es leider noch lange kein hochwertiges Futter. Trockenfutter wird unter extremen Temperaturbedingungen hergestellt und mit sehr kruden chemischen Zusätzen versehen. Deshalb wird Trofu nie die Qualität von Nafu erreichen (und sollte generell nie Hauptfutter werden), aber bei gelegentlicher Leckerliefütterung sehe ich die einzelnen Werte nicht sooo streng.
__________________
Spektable
spanische Schönheiten suchen Schutz.

Melusina und Primar -
wunderschöne Fellchen auf Suche.
Eloign ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 10:23   #5
Ghaliyah
Erfahrener Benutzer
 
Ghaliyah
 
Registriert seit: 2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 364
Standard

Zitat:
Zitat von Eloign Beitrag anzeigen
Eine Liste Optimalvorgaben ist mir nicht bekannt, aber man könnte sich am Tagesbedarf der Katze orientieren und dies entsprechend auf die Grammzahl des Futters umrechnen.
Ich hoffe, dass dieser Link (Bitte nicht nun hektisch überprüfen, ob auch alles stimmt. ) etwas hilfreich ist:

http://en.wikipedia.org/wiki/Cat_food#Nutrient_chart

Zum besseren Verständnis dazu:
http://en.wikipedia.org/wiki/International_units

Auch wenn Orijen ein höherwertiges Futter ist, ist es leider noch lange kein hochwertiges Futter. Trockenfutter wird unter extremen Temperaturbedingungen hergestellt und mit sehr kruden chemischen Zusätzen versehen. Deshalb wird Trofu nie die Qualität von Nafu erreichen (und sollte generell nie Hauptfutter werden), aber bei gelegentlicher Leckerliefütterung sehe ich die einzelnen Werte nicht sooo streng.
Hallo Eloign,

vielen Dank für die Links, das hiflt mir schon mal weiter

Nein nein, keine Sorge, werde nicht hektisch alles überprüfen. Vor allem gehts mir darum, dass ich beue Futtersorten nun genauer überprüfen kann sprich nicht nur nach der Zusammensetzung gehen muss.
Leider habe ich hier eine Mäkelkatze, die eigentlich am liebsten nur Trockenfutter frisst. Daher bin ich eben vorsichtiger geworden. Bei mir wird Trockenfutter immer gemischt, d.h. es gibt etwas Orijen, etwas Acana, etwas Felines Finest... Und dann eben nur 1 Handvoll als Leckerlie.
Die anderen 2 fressen Grau, Integra, Select Gold Sensitive und ab und zu Bozita. Ich glaube, mit dieser Mischung fahre ich ganz gut
__________________
LG
Sandy
Ghaliyah ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Futter abwechseln | Nächstes Thema: Versandkostenfrei bei Fressnapf »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusatzstoffe im Futter Typ-17 Ernährung Sonstiges 40 06.08.2015 16:33
Zusatzstoffe im Katzenfutter Frida Friedlich Verdauung 20 21.01.2015 11:58
Taurin und andere Zusatzstoffe Mel_Anie Ernährung Sonstiges 4 21.07.2014 06:04
Futtermittelallergie: EG-Zusatzstoffe Emilily Sonstige Krankheiten 5 29.07.2011 14:07
Zusatzstoffe in Kafu, Giftpflanzen etc. Bea Katzen Sonstiges 0 15.06.2008 14:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.