Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2010, 16:10
  #1
FeLuMaCo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie getrennt füttern? (Allergiker und "Gesunder" Kater)

Hallöchen

Ich erhoffe mir ein wenig Tipps und Ratschläge, die ihr sicher parat habt

Zum Problem:
Lui, 11 Wochen, ist ja nun bei uns eingezogen. Felix, 1 Jahr alt, ist ein Allergiker. Er verträgt leider Gottes recht wenig!
Lui und Felix sind beides Langsamesser.
Felix bekommt durch seine Allergie einseitiges Essen, welches ich Lui nicht unbedingt bieten möchte! Felix frisst und geht dann bei Lui schauen, was er im Napf hat. Felix verdrängt dann mit seinem "dicken" Schädel Lui und Lui hört dann immer auf zu fressen und geht...
Erst habe ich beide nebeneinander gefüttert. Mittlerweile füttere ich sie in unterschiedlichen Ecken der Küche.
Wenn Lui vom Napf geht, geht Felix schauen, was noch drin ist und frisst Luis Essen immer auf...
Mir tut es so leid, Felix nichts anderes bieten zu können!
Felix reagiert normal mit starkem Durchfall und extremen Juckreiz. Da sich sein Stibiezen noch in Grenzen hält, sofern ich es beeinflussen kann, kratzt er sich zum Glück noch nicht vermehrt, allerdings ist sein Kot wieder weicher geworden Er ist auch noch immer sehr "abwesend" und ich befürchte, dass er wieder Bauchschmerzen hat... (oder ob es mit Luis Einzug noch immer zusammenhängt... ich weiß es nicht!)
Habt ihr eine Idee, wie ich anders füttern kann?
Hab auch erst Felix gefüttert, damit er "satt" ist, aber in Luis Napf ist ja dann sooo leckeres Essen, dass das trotzdem noch in ihn reinpasst.

Ich danke euch schonmal für weitere Tipps - hoffentlich
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.07.2010, 16:30
  #2
Ellira
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 490
Standard

2 verschiedene Räume?
Wenn du feste Fütterungszeiten hast sollte das ja gehen.... so habe ich es auch anfangs gemacht, weil Lettie dem kleinen jimmy alles weggefressen hat.
Ellira ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 16:33
  #3
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

.. ich habe wegen solcher Fütterproblematik das Barfen damals angefangen und kann so seither allen Katzen gerecht werden
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 16:36
  #4
FeLuMaCo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Rennt der eine denn nicht trotzdem zum anderen?
Lui bekommt kaum was ab und Felix frisst das, was er nicht soll
Heut Abend wird sicher mein Freund schon gefüttert haben, wenn ich heim komme, dann teste ich das mal morgen früh.
Blöde Frage: Felix hat ja schon seinen festen Platz und dort geht er auch wieder hin, wenn er Hunger hat. Ich siedel also Lui um. aber geht Felix denn nicht trotzdem an Luis Napf oder kehrt er dann eher an seinen festen Fressplatz zurück? Kann man wahrscheinlich eher nicht beurteilen, was!?

Lui hört ja auch noch nicht, wenns Fressen gibt. Er hört nur Felix schmatzen und kommt dann dazu... setze ihn dann immer an seinen Napf und bleibe stehen, bis einer die Küche verlässt...
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 16:41
  #5
FeLuMaCo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Harlekin:
Hab ich auch schon probiert, verträgt Felix aber ebenso wenig Überall der gleiche Mist, der dann hinten rauskommt
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 16:43
  #6
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Zitat:
Zitat von Büro Beitrag anzeigen
@ Harlekin:
Hab ich auch schon probiert, verträgt Felix aber ebenso wenig Überall der gleiche Mist, der dann hinten rauskommt
hmmmmm was genau hat er denn für eine Allergie ?

Das klingt ja eher nach einem Darmproblem !
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 16:45
  #7
drumbumbum
Erfahrener Benutzer
 
drumbumbum
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 212
Standard

Was spricht denn dagegen, beiden katzen das gleiche zu geben, sodas sich der kranke Kater kein Futter mopsen kann, was er nicht verträgt?
__________________
Für eine Katze gibt es keinen triftigen Grund einem anderen Tier zu gehorchen, auch wenn es auf zwei Beinen steht!!!!


Wer Rächtschreibfeler vindet, darf si behallten!
drumbumbum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:35
  #8
Ellira
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 490
Standard

ich meinte in 2 getrennten räumen mit tür zu dazwischen :-) also wenn das räumlich möglich wäre.... oder halt jedes mal dazusetzen und "aufpasser" spielen? :-)

viel glück.
Ellira ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 07:29
  #9
FeLuMaCo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen

Zur Zeit spiele ich noch Aufpasser, sofern es mir möglich ist

Problem ist, Felix verträgt keine Innereien, kein Rind, Lamm, Ente usw. Das, was er am besten verträgt, ist Huhn von Almo nature bzw. selbst abgekochtes Huhn und die feine Lachsmahlzeit von Terra Pura. Alles andere geht echt nur in Maßen, bzw. überhaupt nicht, da er sofort mit starkem Juckreiz reagiert und sehr starkem Durchfall + Blähbauch! Dazu kommt, dass er durch die Allergie nun zum 3. mal nen Polyp im Ohr hat, der auch grad wieder wächst (ich vermute, durch das Futter, das er mopst), obwohl es vom Magen her im Moment noch in Ordnung ist.

Ich mische Lui meist auch Lachs mit unter. Angefangen habe ich nun auch, Felix etwas von Luis Futter unterzumischen, zumindest immer ein Teelöffelchen.
Gut geklappt hat es gestern auch, in getrennten Räumen zu füttern - ich denke, dass werde ich erstmal beibehalten.

Lui möcht ich nicht gern gleich füttern wie Felix, da Felix Ernährung doch äußerst einseitig ist und ich ihm schon Felini complete untermische, damit er keine Mangelerscheinungen bekommt...

Darmproblem!? Also diagnostiziert wurde eine Allergie gegen o. g. Dinge und mehr (weiß grad nur nícht mehr, was alles) und den Darm haben wir schon mehrmals unterstützt mit Perenterol, Heilerde, Homöopathische Mittelchen. Es ist auch alles besser geworden, aber die Allergie ist nicht weg. Hält er sich streng an das, was er verträgt, hat er normalen, festen Stuhl.

Ich danke euch, für die Tipps - manchmal fallen einem die einfachsten Dinge nicht ein
 
Mit Zitat antworten

Alt 27.07.2010, 07:48
  #10
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Ich fütter Simba und Oskar mittlerweile in getrennten Räumen, muß aber trotzdem noch aufpassen.

Die beiden Herren sind nämlich der Meinung Futtertausch machen zu müssen.
Simba lässt ein paar Bröckchen übrig, Oskar ebenfalls und sobald die Türe aufgeht wird versucht zum Napf des jeweils anderen zu kommen.
Da muss ich dann schnell sein.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 08:24
  #11
FeLuMaCo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Bea:
Hast du auch einen Allergiker dabei?
Ja, das Problem hatte ich auch gestern, aber Felix hat es super verstanden, wenn ich "nein" gesagt habe. allerdings hat er den Moment genutzt, als niemand im Wohnzimmer war und hat schnell den Rest verspeist. Allerdings hatte Lui nun mittlerweile fast aufgegessen! Nicht, wie sonst, wo Lui kaum etwas abbekommt... und Felix nun immer breiter wird
 
Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 08:43
  #12
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

hmmm ein Kater ist ja noch recht jung und flexibel mit dem Futter.

Ich würde dann Füttern was Beide vertragen und die "Einseitigkeit" evtl mit Hühnerherzen oder Ähnlichem aufpeppen unbd mir somit weniger Stress machen , wobei auch das getrennte Fressen Dauerstress für Beide bedeutet !

Wobei ich mich immernoch Frage, welche "Allergie" vorliegt , was da ärztlich getestet wurde!
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 09:17
  #13
FeLuMaCo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hühnerherzen verträgt er ebenso wenig Schon alles probiert... roh... gekocht... gedankt wird es mit mega Durchfall und nen dicken Blähbauch und rumliegen der Katze, was ich darauf schließe, dass er Bauchweh hat. Spielen im Liegen geht dann, aber umhertoben und etwas hinter her laufen wird dann nicht gemacht.

Es wurde getestet: Lamm, Reis, Kartoffeln, Schaf, Ente, Huhn, Lachs, Thunfisch, Schaf, Pferd, Hase, Wild, den Rest hab ich nicht mehr im Kopf
Vertragen soll er Huhn, Lachs und Thunfisch, wobei ich beim Versuch des Füttern selber festgestellt habe, dass Thunfisch nur in Maßen geht und Lachs pur auch nicht.
Ebenso verträgt er jegliches Leckerlie nicht, wie z. B. diese heißgeliebten Aldi-Stangen usw. Bei uns gibt es nur Thrive Huhn und getrocknete Hühnerbrust - alles andere geht nicht. Das ist ja auch kein problem, auch für Lui nicht mit den Leckerlie.
Ich werde nun erstmal getrennt weiterfüttern, in verschiedenen Räumen, damit Lui überhaupot was abbekommt, bevor der "Dickkopf" Felix kommt und Lui immer wegdrängelt. Wenn Lui größer ist, kann er ja seinen "dickschädel" evtl. dagegen halten und läuft dann nicht immer weg.

Der Polyp kommt übrigens auch von Felix Allergie, ist mir vom TA bestätigt und wird von der THP auch so behandelt und damit haben wir super Erfolg. Er wurde einmal rausgeschnitten, kam wieder, vieles hat die THP probiert, nichts half, erst bei dem Mittel, was gegen Polypen usw ist, die von einer Allergie ausgelöst werden, hatten wir Erfolg
 
Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 10:53
  #14
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Zitat:
Zitat von Büro Beitrag anzeigen
@ Bea:
Hast du auch einen Allergiker dabei?
Ja, das Problem hatte ich auch gestern, aber Felix hat es super verstanden, wenn ich "nein" gesagt habe. allerdings hat er den Moment genutzt, als niemand im Wohnzimmer war und hat schnell den Rest verspeist. Allerdings hatte Lui nun mittlerweile fast aufgegessen! Nicht, wie sonst, wo Lui kaum etwas abbekommt... und Felix nun immer breiter wird
Ja - Oskar. Hinzu kommt noch, dass ich ihm nur Nafu bis zu einem gewissen Fettgehalt verfüttern kann. Schränkt das Angebot von Futter nochmal extrem ein.

Letzte Woche war Oskar mal durchgewutscht als hier jemand die Schiebetür aufgemacht und nicht aufgepasst hatte. Waren zwar nur ein paar Bröckchen, aber die kamen dann natürlich postwendend wieder retour.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 11:28
  #15
FeLuMaCo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Bea:
Ist ja mal nett, sich mal mit jemanden auszutauschen, dem es genau so geht
Aber wie machst du das, dass das Futter in den Schälchen leer ist, wenn du die Türe wieder öffnest?
Felix war schon immer ein Langsamesser und Lui scheint auch zu der Sorte zu gehören. Zumindest fällt ihm mal irgendwann ein, doch noch etwas zu fressen und meist ist dann sein Napf schon leer, weil Felix schneller war ;(
Wie lange lässt du denn die Tür geschlossen? Hast du da eine feste Zeit oder öffnest du sie wieder, wenn beide fertig sind oder wie?
 
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Neue Katze frisst nicht | Nächstes Thema: Wie Überzeugungsarbeit leisten???? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 16:31
Was füttern nach "Katzen würden Mäuse kaufen" Katerina Ernährung Sonstiges 7 08.09.2014 08:47
Füttern trotz "Milch-Kater"? ClemzMelly Verdauung 1 13.02.2013 20:57
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 09:46
Katze knurrt, faucht und kratzt beim "Füttern" Sunshine1205 Verhalten und Erziehung 30 09.12.2010 21:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.