Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2010, 17:44
  #1
Akuta
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1
Standard Katze erbricht

Hallo zusammen!

unsere Katze macht uns Kummer: Sie erbricht alles, ausser Trockenfutter. Egal ob Nassfutter, gekochtes Rindfleisch, gekochten Reis, nach kurzer Zeit kommt alles wieder hoch. Sie ist im Frühjahr 09 geboren, ist sonst putzmunter und sehr aktiv. Allerdings verliert sie zunehmend an Gewicht, und ihr Fell ist leicht struppig.
Der Tierarzt meinte, da fehlt nix, wir sollen ihr eine Vitaminpaste geben, die lieben Katzen. Aber wenn sie die nur riecht, zieht sie die Nase kraus und verschwindet...
Ich hatte eine Hartwurst in der Hand und hab sie von den Fingern schnuppern lassen, da ist sie auch 3 Schritte rückwärts gegangen. Gibt es vegetarische Katzen??? :-/
Sie kommt von einem Bauernhof und wurde dort mit Kuhmilch großgezogen. Die Kuhmilch haben wir sofort gestoppt, die Katze war aufgebläht und hatte stinkende Durchfälle. Der Tierarzt hat dann eine Gastroenteritis diagnostiziert.

Seitdem hat sie zwar keine Durchfälle mehr, aber dafür verweigert sie alles außer Trockenfutter.
Wenn ich ihr Futter bringe, springt sie herbei und freut sich, aber dann probiert sie nicht mal... :-(

kennt jemand das Problem?

Dankeschön!

Geändert von Akuta (10.04.2010 um 17:47 Uhr)
Akuta ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.04.2010, 17:53
  #2
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Erbrechen kann so viele Ursachen haben, daß es wohl besser ist, diese etwas näher eingrenzen zu können. Dazu gehört Harntest, Kottest, Blutuntersuchung.

Die Unverträglichkeit von allem außer Trockenfutter kann auch daher rühren, daß die Umstellung von einer zur andren Futterart nicht langsam genug vorgenommen wird.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 17:54
  #3
Cikey
Versteht Nix
 
Cikey
 
Registriert seit: 2007
Alter: 50
Beiträge: 25.770
Standard

Hallo und Herzlich Willkommen hier.

Ich hatte einen Kater mit eosinophiler Gastritis. Ihm konnte ich sehr gut mit ReVet H 24 helfen. Das ist ein homöopathisches Medikament. Vielleicht magst Du Deinen TA mal fragen, ob Du es Deiner Katze geben kannst?

Hast Du mal versucht, ihr Hühnchenfleisch roh oder gekocht anzubieten? Oder Putenfleisch? Babybrei aus purem Fleisch soll auch eine sehr hohe Akzeptanz bei Katzen haben. Thunfisch könntest Du ihr auch mal anbieten. Gerüchteweise habe ich gehört, dass es auch Katzen gibt, die auf Chicken Mc Nuggets von MacDoof abfahren.

Wenn es denn unbedingt sein muss, würde ich ihr an Deiner Stelle Getreidefreies Trofu anbieten Orijen oder Acana.

Gute Besserung der Süßen.
__________________
Liebe Grüße Conny und die Schnurrs

Kätzchen sind wie Asia Erdnussflips - man kann unmöglich nur eins wollen...


Cikey ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Frage!!! | Nächstes Thema: Ähnliche Erfahrungen gemacht? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze erbricht! atsirc Verdauung 6 19.10.2013 17:22
Katze erbricht ständig. Bella_<3 Verdauung 16 04.12.2012 19:06
Katze erbricht Isaac Innere Krankheiten 7 03.10.2012 13:52
Katze erbricht DaniArrow Die Anfänger 3 04.12.2009 13:29
Katze erbricht nena18598 Innere Krankheiten 0 01.04.2009 17:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.