Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2009, 23:40
  #41
Garfield58
Erfahrener Benutzer
 
Garfield58
 
Registriert seit: 2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 255
Standard

Ihr macht mich echt fertig ....habe hier irgendwo folgendes gefunden :

Vorher gabs Felix,ungeachtet der Inhaltsstoffe (schäm mich immernoch dafür,wusste es aber vorher nicht besser


HILFE ....was ist denn an Felix so schrecklich ? Ich achte immer darauf, dass kein Zucker als Inhaltsstoff drin ist . Gebe ungern zu, dass ich in früheren Zeiten sogar das Aldi-Futter gegeben habe, aber als mich die TÄ darauf aufmerksam gemacht hat, dass es sehr zuckerhaltig ist und die Katzen dann schnell Nierenprobleme bekommen, sind wir auf Felix umgestiegen . Ich wechsle auch öfters mal das NaFu, wenn es mal Angebote gibt, achte immer daruf, dass KEIN Zucker drin ist . Zwischendurch gibt es auch mal vom Tisch (selten, wirklich ! ) Ab und zu mal Hühnerfleisch , aber mit der Bemerkung zu Felix habt Ihr mich jetzt doch sehr verunsichert......wir steigen jetzt auch um auf die Schälchen, die zwar ein bisschen teurer sind, aber die werden wenigstens gefressen, unser Lui ist auch etwas wählerisch, drücken wir es mal so aus und was wir in letzter Zeit an Dosenfutter weggeschmissen haben, weil es dem herrn nicht passte, damit könnte man ein Tierheim satt kriegen .

Wir mussten unseren Oskar ja leider gestern gehen lassen und nun möchte ich bei Lui natürlich nichts mehr falsch machen......

LG, Petra
Garfield58 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.08.2009, 09:42
  #42
Garfield58
Erfahrener Benutzer
 
Garfield58
 
Registriert seit: 2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 255
Standard

Keine Meinungen .......bitte.....kauft denn hier keiner " normales " Futter ?????


LG, Petra
Garfield58 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 13:20
  #43
Fuchs
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: siegen
Alter: 31
Beiträge: 293
Standard

naja an "normalen" futter kann ich nur sagen das meine beiden eigentlich schmusy (mitlerweile mögen sies nimmer) und bonzita bekommen. des is ganz ok
und bei trocken futter gestehe ich bekommen se auch des günstigere ausm lidl
des allerdings eher selten weil ich grad ganz auf nafu und rohes fleisch umsteige
__________________
grüße von Tiger, Obelix und Fuchsi

blue, garo...meine kleinen schätze....wir werden immer an euch denken!!!
Fuchs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 17:54
  #44
Gutemine
Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 35
Standard

Hallo,
ich bin ganz neu hier und suche Rat für meine äusserst eigensinnige Katze.
Meine Katze ist geschätzte 8-10 Jahre alt, im Tierheim sagte man uns vor 2 1/2 Jahren, sie wäre so zwischen 3 und 4 Jahre alt. Als wir mit ihr zur Kontrolle beim Tierarzt waren, schätzte diese unsere Katze auf eher 8 Jahre, jedenfalls waren ihre Zähne schon sehr mitgenommen. Sie ist eine kleine Katze und wog meist so ca. 4 kg. In den letzten Monaten wurde sie immer krüscher, was ihr Futter anbelangt. Aber da sie trotzdem froh und munter war, machten wir uns soweit keine Sorgen.
Nun aber musste sie vor 2 1/2 Wochen akut an ihren Zähnen operiert werden, sie hatte sich am Tag zuvor nur noch verkrümelt, ihr ging es ganz schlecht, sie liess uns plötzlich nicht mehr an sie ran, auch ihr drittes Augenlid schob sich vor. Deshalb sind wir sofort zur TA und sie behielt sie gleich bei sich, weil ihre Zähne allesamt starken Zahnstein hatten und das ganze Zahnfleisch entzündet und vereitert war. Lange Rede kurzer Sinn: Seit dieser OP frisst sie noch weniger als vor der OP.
Sie bevorzugt Nassfutter. Die TA empfahl uns, eine Zeitlang auf Paté umzusteigen, bis die Wunden alle verheilt sind. Da meine Fellnase aber auch von Haus aus schon sehr eigensinnig ist, hat sie lieber gehungert als irgendwas zu sich zu nehmen. Es waren täglich höchstens 20 gr., die sie zu sich nahm. Darauf hin habe ich sie mit Hílfe meiner Tochter zwangsernährt, d.h. mit einer Spritze feinst pürierte Fleischsuppe aus 'Wasser und Dosenfutter ins Mäulchen gespritzt. DAS hat sie gierig genommen, war aber der totale Stress für sie.

Nun hat sie mittlerweile schon 500 - 600 gr. abgenommen. Gestern bin ich dann auf der Suche nach Tipps für mäkelige Katzen hier gelandet und habe auch schon stundenlang hier gelesen.
Folgenden Tipp habe ich seit gestern schon übernommen:
Nämlich nicht den ganzen Tag das Futter stehen lassen, und über das Nassfutter warme Brühe gießen. Habe ich gestern Abend gemacht und die Brühe hat sie auch gierigst verschlungen!!! Danach hat sie noch ein paar Bröckchen Trockenfutter aus meiner Hand genascht. Trockenfutter nimmt sie aber nicht so gern, lieber die Matsche.
Nach 1 1/2 Stunden habe ich dann gestern den Futternapf weggestellt. Heute Früh hat sie wieder die Brühe neben ihren Nassfutterbröckchen gierig weggeschlabbert und vielleicht 1 TL Nassfutter dazu. Meine Tochter hat sie noch dazu gebracht, aus ihrer Hand 1 TL Trockenfutter zu nehmen.
Heute Mittag dasselbe, aber diesmal waren es wieder nur diese Minimengen.

Könnt Ihr mir sagen, was ich falsch mache???

Ihr Verhalten ist ansonsten total entspannt, mal liegt sie hier mal liegt sie da, immer irgendwo im Weg, aber sie schnurrt, wenn man sie streichelt, kommt auch zu mir auf´s Sofa (wohlgemerkt, wenn SIE es will, nicht, wenn ich es möchte.)

Als Futter haben wir zu unserer Anfangszeit alle möglichen Sorten getestet, von einfach, teuer, sehr teuer, Discounter, Bio, wirklich alles, schon im Tierheim sagte man uns, sie sei sehr eigen was ihre Futtergewohnheiten angeht. Auf Dauer mag sie eigentlich am liebsten das Lux von Aldi, Kitekat in den Tütchen oder die kleinen Schälchen von Aldi. Trockenfutter bekommt sie nur gaaaanz wenig, da ihre Nierenwerte nicht die besten sind. Die TA hat vor der OP vor 2 1/2 Wochen auch ihre Blutwerte untersucht, und meinte, dass die Nierenwerte beobachtet werden müssten, aber eine spezielle Behandlung oder Diät nicht erforderlich sei. Trockenfutter nimmt sie am liebsten das in der grünen Glanztüte von Aldi (Name weiss ich grad nicht). So eine Tüte hält bei uns aber fast ein halbes Jahr.

Ich möchte gerne, dass sie wieder ihr normales Gewicht bekommt und sich ein normales Fressverhalten aneignet. Wobei die Frage natürlich ist, WAS ist normal?
Könnt Ihr mit noch zu etwas raten, das ich bei ihr besser machen kann?

Entschuldigt bitte, dass mein erster Beitrag gleich so riesig lang ist, ich hoffe, ich kann mich hier in anderen Bereichen dafür revanchieren.

Ach ja, ich selbst bin weiblich, 42 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Kinder und habe derzeit nur eine Katze, die im Sommer nur nachts rein kommt, jetzt im Winter fast nur im Badezimmer und Flur auf der Fußbodenheizung liegt. Kaztenbesuch hat sie genug, fast täglich kommt der Nachbarskater (frecher Kerl) reingefegt und mischt hier ordentlich mit. Auch stromern in der Nachbarschaft reichlich Katzen.
Gutemine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 18:15
  #45
Fuchs
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: siegen
Alter: 31
Beiträge: 293
Standard

lass das trockenfutter mal ganz weg, das braucht sie nich wirklich, grad wen die nieren schon nich mehr ok sind...
versuch mal die brühe mit dem nassfutter durch den mixer zu jagen so das alles gleichflüssig ist.
dan kann sies besser schlabbern.
ein versuch ists wert!
Fuchs ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2010, 18:22
  #46
Gutemine
Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 35
Standard

Vielen Dank Fuchs, ich werde es nachher probieren.

Was meinst Du, wieviel Brühe ist denn am Tag okay für meine Katze?
Gutemine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2010, 10:27
  #47
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 10.965
Standard

Hallo!

Eigentlich hatte ich bisher keine Probleme mit meinen Katzen. Allerdings hat neulich mein Freund auf die zwei aufgepasst und hat in der Zeit Felix gefüttert. Hmpf.
Jetzt habe ich 24 Dosen Animonda Carny bestellt, habs ihnen hingestellt und sie mögen es nicht. Knabbern ab und zu dran, das wars. Dann habe ich Bozita Tetra probiert, das hatten sie vorher. Mögen sie auch nicht. Stattdessen ist das Fummelbrett mit TroFu ratzfatz leer.
Heute Morgen habe ich in meiner Not ein bisschen TroFu über das NaFu gestreut, sie haben zwar neugierig geschaut, aber mehr auch nicht.
Meine zwei sind eigentlich immer so, dass sie die Abwechslung mögen. Gibts ein paar Tage das gleiche Futter / die gleiche Fleischsorte, mögen sie das nicht mehr. Aber Animonda Carny ist für sie neu...
__________________
Casta e Pura
HappyKerky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 10:00
  #48
January54
Forenprofi
 
January54
 
Registriert seit: 2010
Alter: 64
Beiträge: 7.465
Standard

Zitat:
Zitat von HappyKerky Beitrag anzeigen
Hallo!

Eigentlich hatte ich bisher keine Probleme mit meinen Katzen. Allerdings hat neulich mein Freund auf die zwei aufgepasst und hat in der Zeit Felix gefüttert. Hmpf.
Jetzt habe ich 24 Dosen Animonda Carny bestellt, habs ihnen hingestellt und sie mögen es nicht. Knabbern ab und zu dran, das wars. Dann habe ich Bozita Tetra probiert, das hatten sie vorher. Mögen sie auch nicht. Stattdessen ist das Fummelbrett mit TroFu ratzfatz leer.
Heute Morgen habe ich in meiner Not ein bisschen TroFu über das NaFu gestreut, sie haben zwar neugierig geschaut, aber mehr auch nicht.
Meine zwei sind eigentlich immer so, dass sie die Abwechslung mögen. Gibts ein paar Tage das gleiche Futter / die gleiche Fleischsorte, mögen sie das nicht mehr. Aber Animonda Carny ist für sie neu...
Ha llo erstmal!Ich habe nun schon längere Zeit hier mitgelesen. ich hatte auch mal ne Mäkelkatze und vieles kommt mir hier sehr bekannt vor- miro frisst nun Alles was ich ihm gebe. Ich hab ihn so erzogen. Natuerlich muss erst klar sein.dass er gesund ist-Zaehne etc.OK.-Er bekommt 4 Mahlzeiten am Tag..immer zur bestimmten Zeit..c.50-80g. Nassfutter. kein TROFU...auch nicht als LECKERLI-Wenn er nicht frisst...Napf weg....warten.c 4 std. Wenn er wieder nicht frisst-das Gleiche...-zuerst hat er 1,5 Tage gehungert...wasser war immer da-nun frisst er brav seine Mahlzeiten-laesst zwar mal eine aus...aber es klappt-!!!!Frau muss nur konsequent sein....ist noch niemand vorm vollen Napf verhungert......
__________________
Miauuo - ich bin der *Miro*
January54 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 10:44
  #49
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

Zitat:
Zitat von January54 Beitrag anzeigen
ist noch niemand vorm vollen Napf verhungert......
hm. jein. aufpassen.

mein mäkelleo schafft es bei einigen sorten so arg zu hungern, dass er beinahe erbricht. solche erfahrungen findest du hier im forum auch.
spätestens dann muss man als dose/dosine nachgeben bzw. einen mittelweg finden.
hier wird auch gesund/roh gefressen, aber zb. grau oder so frisst man einfach gargargarnicht. er würde wohl umkippen, wenn ich nur grau hinstellen würde. gleiches spiel bei shiny cat.
ich bin eine 'harte' dosine, weil herr leo ebenso hartnäckig ist, aber wenns an die gesundheit geht, muss dosine vernunft walten lassen..
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio

Geändert von MioLeo (07.05.2010 um 10:46 Uhr)
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 07.05.2010, 10:57
  #50
January54
Forenprofi
 
January54
 
Registriert seit: 2010
Alter: 64
Beiträge: 7.465
Standard

Zitat:
Zitat von MioLeo Beitrag anzeigen
hm. jein. aufpassen.

mein mäkelleo schafft es bei einigen sorten so arg zu hungern, dass er beinahe erbricht. solche erfahrungen findest du hier im forum auch.
spätestens dann muss man als dose/dosine nachgeben bzw. einen mittelweg finden.
hier wird auch gesund/roh gefressen, aber zb. grau oder so frisst man einfach gargargarnicht. er würde wohl umkippen, wenn ich nur grau hinstellen würde. gleiches spiel bei shiny cat.
ich bin eine 'harte' dosine, weil herr leo ebenso hartnäckig ist, aber wenns an die gesundheit geht, muss dosine vernunft walten lassen..
Katzen sind keine MENSCHEN...sie DENKEN nicht...Instinkt Fressen...ÜBERLEBEN-und klar -wenn man nach lander Hungerzeit reinschlingt...erbricht man fast automatisch...auch das gibt sich...TIER bleibt TIER...natuerlich ist der Organismus an bestimmte Nahrung gewöhnt...!!!
January54 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 11:14
  #51
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

Zitat:
Zitat von January54 Beitrag anzeigen
Katzen sind keine MENSCHEN...sie DENKEN nicht...Instinkt Fressen...ÜBERLEBEN-und klar -wenn man nach lander Hungerzeit reinschlingt...erbricht man fast automatisch...auch das gibt sich...TIER bleibt TIER...natuerlich ist der Organismus an bestimmte Nahrung gewöhnt...!!!
ich meine vor lauter nichts-fressen erbrechen. übersäuerung etc.
mein leo schlingt nicht. nie.
MioLeo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 17:57
  #52
PolPi
Forenprofi
 
PolPi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.241
Standard Nochmal für Doofe...

Versteh ich das jetzt richtig was da auf der Seite von Cats Country steht: wenn ich in der Regel z. B. ein Supermarktprodukt mittlerer Klasse wie Cachet Select füttere und gerne 2-3 Mal die Woche hochwertigeres Futter wie Macs, Bozita etc. füttern will, dann ist das jedes mal eine kleine Futterumstellung für meine Katzen und kann zu Magenbeschwerden führen?
Und auch, dass zu viele unterschiedliche Sorten auch nicht gut sind?
Hm, schade!. Denn nur eine Ernährung mit den teurerern Futtersorten können wir uns auf Dauer nicht leisten. Aber ich hätte es gerne zwischendurch gefüttert...
__________________
All you need is love....and a cat!
PolPi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2010, 15:14
  #53
Jorun
Forenprofi
 
Jorun
 
Registriert seit: 2010
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 8.052
Standard

Hallo Kollegen,

ich habe hier gleich 3 Futterverweigerer
Bei zweien davon ists egal, wenn sie mal nen Tag hungern, aber der 3. ist nen Kitten und der MUSS futtern.
Aber der mäkelt sowas von an den hochwertigen Futtersorten rum.
Zuerst hat er gerne PetNature gefuttert - ok, gabs für ihn nur das und dann auf einen Schlag - mags nimmer.
Und seit sem mag er wirklich keine einzige hochwertige Marke mehr.

Das Schlimme ist leider, dass die alle furztrocken sind und das Fleisch eher einem wasserlosen Fleischbrei gleichen.
Auch mit Brühe und Wasser vermengt wird das Futter ned genommen.

Weil der Kleine nicht vom Fleisch fallen darf (er ist eh tierisch untergewichtig), gabs halt mal ausnahmsweise 'FastFood' mit untergemengt - Null Chance. 'FastFood' pur wurde runtergeschlabbert wie nix - auch vom 2. Mäkeler.

Die 3. Mäkelerin ist draussen und barft sich halt bei Bedarf. Um die mach ich mir keine Sorgen.

Aber Sorgen mach ich mir um mein Kitten. Duch seine Mäkelei stagniert seine Gewichtszunahme ...... wenn das so weitergeht muss ich ihn zwangsernähren

Ach ja: TroFu gibts bei mir gar nicht!
__________________
Viele Grüße,
Jorun (Stolze Patin von Tigerlillis Haldir)


Jorun ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2011, 13:46
  #54
i love katzen
Forenprofi
 
i love katzen
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 3.612
Standard

Ich hab eine 8 Monate alte Katze und bei der ist das auch so mal liebt sie das fressen,dann mag sie es wieder gar nicht (sie kriegt Winston,Felix,Gourmet,Whiskas)...da ich irgendwann mehr keine lust mehr auf das hin und her hatte habe ich mir gedacht mach ich einfach eine 2 Dose auf und dann kriegt sie das immer abwechselnd (z.b. morgens whiskas und mittags nochmal,abends dann felix) und so klappt das eigentlich ganz gut...
__________________
Manchmal muss man Menschen aufgeben.
Nicht weil sie dir egal sind, sondern weil du es ihnen bist.


Also los, Barrikaden gebaut, verteidigen
wir unser Recht
Unser Recht, keine Stiefel im Gesicht zu haben,
die Mollis brennen nicht schlecht
Der Staat zeigt seine Zähne, und wir sorgen
für Zahnausfall,
Wir werden uns wehren, wir ergeben uns in
keinem Fall
i love katzen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 10:50
  #55
Staubwolke
Erfahrener Benutzer
 
Staubwolke
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 169
Standard

Ich bin im Moment auch am Verzweifeln, weil meine Katzen so mäkelige Nassfutterfresser sind. Lilly hat leider auch schon 300 gr abgenommen, weil sie so schlecht frisst. Ich hab schon versucht, hochwertiges Futter mit Mittelklassefutter zu mischen, TroFu unterzumischen etc. Zieht alles nicht so richtig. Ich hab jetzt für 2 Katzen sage und schreibe 2 Tage für eine 200 gr Dose gebraucht. Das kann so nicht weitergehen. Nur TroFU will ich aber auch nicht geben (das würde ihnen beiden schmecken). Im Moment kriegen sie wenig TroFU von Almo Nature. Leider ist da der Getreideanteil auch recht hoch.
Staubwolke ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 08:15
  #56
LuPoR
Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hessen
Beiträge: 39
Standard

Moin,

wir haben hier eine echte Trockenfutterliebhaberin. Aus dem Wurf wo sie her stammt gibt es ein Kleinen der nass/alles frisst. Die anderen 4 nur TF. Nun war ich schon soweit das ich das TF mit Wasser gemischt reichen konnte. So NF drunter,sie zieht ein komisches Gesicht. Und es bleibt stehen. Jetzt geht wieder alles von vorne los.Geb aber nicht auf.
Zur Zeit füttere ich von applaws. Mag sie sehr gern.
Vielleicht findet sie ja Gefallen am NF wenn die Neue kommt.

LG
LuPoR ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 14:57
  #57
Müllerchen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 20
Standard

hallo zusammen,
ich habe auch so ein mäkel-monster zuhause. wir haben ja an weihnachten 2 fellchen bei uns aufgenommen. (ca. 16 monate damals) die süßen waren nur dm futter (feucht und trocken) gewöhnt. bei uns haben sie nach der umstellung bisher morgens trockenfutter von hills (oral-care) bekommen (die eine hat ansätze von zahnstein) und abends gibts ne dose grau für beide.
bei erste ta besuch (impfen) meinte die ta, die wäre superschlank, würde man selten sehen, wobei ich bei meiner kleinen aufpassen müsste, dass sie nicht dünner würde. gesagt getan. nun hatte ich vor 2 wochen das "problem" das mein grau-futter aus war und ich mal probieren wollten, ob sie auch das animonda carny fressen, weil ich das im fressnapf bekomme und evtl. nicht immer bei zooplus bestellen muss. falsch gedacht. beide katzen verweigerten das nassfutter. egal welche sorte, oder ob angewärmt oder nicht. nix. lieber hungern bis zum nächsten morgen. dadurch ist meine kleine nun wieder dünner geworden und ich habe brav wieder grau gekauft. allerdings ist sie ja von haus aus eine mäkelige und frisst nur sehr wenig. dafür ist sie aber extrem umtriebig. auch das von der ta empfohlene "nachfüttern" (sie bekommt abends nochmals ca. 35g zusätzlich von dem hills trockenfutter) hat nicht wirklich zur gewichtszunahme beigetragen.
babybrei (bio-huhn von hipp) mag sie nicht. frischesfleisch/oder die abgekochte variante: BÄH! ich bin am verzweifeln! gestern habe ich etwas hüttenkäse probiert, aber so wirklich begeistert war sie davon auch nicht.

habt ihr noch ein paar tipps? oder ein anderes futter, welches von haus aus schon mehr engerie liefert?

hab nun heute nochmal bei zooplus bestellt und zwar das kattovit - high performance. kennt das jemand?

liebe grüßle
des verzweifelte müllerchen
Müllerchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 22:10
  #58
Maddicted
Benutzer
 
Maddicted
 
Registriert seit: 2009
Ort: Sesamstraße
Alter: 35
Beiträge: 90
Standard

Ich glaube, ich habe die mäkeligste Katze von allen erwischt.
Sie frisst kein Nassfutter, keine Leckerlies, kein Fleisch/Wurst, -überhaupt nix mag sie- nur Trockenfutter.
__________________
LG von Maddi mit Plapperkatze Maja & Kuschelkater Louis

Für kein Tier der Welt macht man so viel, wie für die Katz!
Maddicted ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 22:15
  #59
ELIA
Forenprofi
 
ELIA
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.780
Standard

Zitat:
Zitat von Maddicted Beitrag anzeigen
Ich glaube, ich habe die mäkeligste Katze von allen erwischt.
Sie frisst kein Nassfutter, keine Leckerlies, kein Fleisch/Wurst, -überhaupt nix mag sie- nur Trockenfutter.
Du bist nicht allein
Mein Filou ist auch so ein Exemplar.
__________________
ELIA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 17:15
  #60
MuK
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 21
Standard

Hallo, meine Katze ist auch eine die frisst nur Trockenfutter.
Ich möchte sie so gerne auf NaFu umstellen aber ich habe da wenig Hoffnung.
Was könnte da helfen?

Und mein Kater stell ich gerade auf "besseres" NaFu um weil er nur schrott gegessen hat vorher und ich wusste das nicht *schäm*
Momentan lese ich alles darüber...
Aber meinen kater an ein Futter zu bekommen ist hart, er mag kein Pate er sieht mich dann an als würde er sagen wollen... " Da soll ich nun mit meiner Nase ran?"
Er ißt diese happen in gelee...oder auch ragou sowas halt..
Leider ist es halt so das man nicht bei jeder Sorte Futter erkennt welche Konsistenz es hat. Ich habe ihn nun mittlerweile schon bestimmt 10 verschiedene NaFu hingestellt in den letzen Tagen und die meisten riechen für mich auch gut... aber er verschmäht sie nur.
Dieses Opticat Ragout oder das Lux in Gelee ...Das ißt er wohl...aber eigentlich wollte ich etwas hochwertigeres haben.
Tja evtl hat ja jemand nen vorschlag ein paar tips wie ich die beiden dazu bekomme was zu essen :-)

Danke :-)

Liebe Grüße

Murmel & Krümel

Rebecca
MuK ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

futter, katze, nafu, tipps, trofu

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mäkelige Katzen von Felix + TroFu umstellen chlises_Büsi Nassfutter 10 23.12.2014 09:29
Mäkelige Allergikerin Sophisticat Ernährung Sonstiges 1 30.12.2012 13:47
Ultra mäkelige Katze Surie Nassfutter 12 06.03.2012 12:07
Mäkelige Kater umstellen Susa1974 Ernährung Sonstiges 0 13.12.2011 11:54
mäkelige Esser Skavyra Nassfutter 10 08.09.2010 21:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:07 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.