Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2007, 22:52   #1
Typ-17
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Aurich
Beiträge: 1.647
Standard Zusatzstoffe im Futter

Ascorbinsäure
ist die synthetische Form von Vitamin C.
Wird als natürliches Konservierungsmittel verwendet.

Ascorbyl Palmitat
ist die synthetische, fettlösliche Form von Vitamin C

Antioxidantien
nennt man alle Zellschützer und Konservierungsmittel

Aspergillus
ist ein Schimmelpilz, der in gebräuchlicher gentechnisch veränderter
Form ungiftig ist.
Er dient als Konservierungsmittel oder Prebiotikum.

Autolysat
ist ein Produkt der Selbstauflösung absterbender Zellen.

Aminosäuren
Proteine sind aus Aminosäuren aufgebaute Moleküle.
Ein Teil kann vom Tier selber hergestellt werden, der andere Teil
muss über die Nahrung aufgenommen werden.

Biotini
st ein natürliches Vitamin der Gruppe B (auch als Vitamin H bekannt).
Es übernimmt eine wichtige Aufgabe im Stoffwechsel von Kohlenhydraten,
Fetten und Proteinen.
Für das Wachstum und die Blutgerinnung ist es unentbehrlich.

Bierhefe
ist ein Nebenprodukt bei der Biergärung und reich an B-Vitaminen und
Proteinen.

Calciumcarbonat/Calciumoxid
ist eine natürliche Form von Calcium und kommt in Knochen und Zähnen vor.

Calciumpantothenat
ist eine hoch potentierte, synthetische Form des Vitamin B5.

Chloride/Chlorine
sind ein lebenswichtiges Mineral, eine chemische Verbindung mit Chlor.
Im Körper hat Chlor als Mineralstoff eine große Bedeutung.
Es dient hauptsächlich zur Aufrechterhaltung der Gewebespannung und zum Aufbau von Magensäure.

Cholin
ist ein Vitamin der Gruppe B; kommt in Eiern, Leber und Soja vor.
Die Katze kann es bei ausreichender Aminosäurenversorgung selber herstellen.

Cholinchlorid
ist eine hochpotentierte synthetische Quelle von Cholin.

Chondroitin
ist ein Stoffwechselprodukt des Glucosamins mit gleichen Eigenschaften, allerdings weniger gut verdaulich.

Digest
benennt ein chemisch vorverdautes, tierisches Gewebe.

DL-Methionin / DL-Lysin
synthetisch hergestellte Aminosäure aus D- und natürlicher L-Form.
Aus Aminosäuren wird das Körpereiweiß aufgebaut, sie erfüllen aber auch spezielle Aufgaben, z. B. als Botenstoffe im Gehirn.
Essentiell bedeutet, das sie mit der Nahrung aufgenomen werden müssen.

EG-/EWG-/EU-Zusatzstoffe
künstliche Konservierungsstoffe

Elektrolyte
sind lebenswichtige Säuren, Basen und Mengenelemente.
Sie spielen unter anderem im Wasserhaushalt des Körpers, beim Stofftransport und bei der Weiterleitung von Nervenimpulsen eine Rolle.

Eisenoxid
ist eine natürliche Quelle von Eisen.
Eisen ist vorallem für den Sauerstofftransport im Blut und die Funktion von Enzymen wichtig .

Folsäure
ist ein wichtiges Vitamin B und kommt in Hefe und Leber vor.
Folsäure ist für die Zellneubildung und -teilung und für die Blutbildung unentbehrlich.

Fructo-Oligosaccaride
Ballaststoffe, Prebiotika

Ferraussulfat
hochpotentierte, synthetische Form von Eisen

Guar Gum
Stabilisator pflanzlichen Ursprungs

Glukose, Traubenzucker, Dextrose
ein Einfachzucker, der in Früchten und Honig vorkommt.
In Leber und Muskulatur kann sie als Glykogen gespeichert werden.

Glucosamin
Bestandteil des Bindegewebes, nützlich für Knorpel und Sehnen.

Hefen
einzellige Pilze, reich an B-Vitaminen und Protein

Hydrolisat
Gelantine / kollagenes Eiweiß tierischer Herkunft, z. B. aus Knochen und Sehnen.

Inositol
ist ein Vitamin der Gruppe B; in Lezithin enthalten, Eigensynthese

Inulin
ist ein unverdauliches Kohlenhydrat bzw. ein Ballaststoff.
Es verhilft zu einer gesunden Darmflora und einer guten Verdauung.
Es zählt zu den Prebiotika.

Karbonat
Mineralien in Darreichungsform von Mineralsalzen

Kobalt
ist ein Spurenelement, ein lebenswichtiges Mineral und Bestandteil des Vitamin B12.

Kupfer
ist ein Spurenelement und lebenswichtig.
Es kann allerdings in größeren Mengen giftig sein.

L-Methionin / L-Lysin
natürliche L-Form der Aminosäure, gut verwertbar für den Organismus.

L-Carnitin
wird im Körper aus den Aminosäuren Lysin und Methionin hergestellt.
Es kommt aber auch in Schaf- und Lammfleisch vor.

Lactobacillus
Ballaststoff, Prebiotikum (verdauungsförderlich)

Lecithin
ist ein fettähnlicher Stoff mit hohem Anteil an Omega-6-Fettsäuren.
Es wird als Emulgator zur Stabilisierung von Fett-Wasser-Gemischen eingesetz.

Magnesiumoxid
ist eine natürliche Quelle von Magnesium.
Dies is ein Mineralstoffe, der für die Wirkung der Enzyme, für den Aufbau von Knochen und Zähnen sowie für das Zusammenspiel von Muskeln und Nerven nötig ist.

Mangansulfat / -oxid
ist das Mineral Mangan.

Menadionnatriumbisulfit
ist eine Quelle von Vitamin K.

Menadion
ist das Vitamin K3

MSM = Methylsulfonylmethan
Es ist ein Mineral mit angeblich gesundheitsfördernder Wirkung.

Natriumselen
ist eine synthetische Form des Minerals Selen.

Natriumchlorid
Natrium bindet Wasser und reguliert den Wasserhaushalt.
Ein Nariummangel kommt selten vor.
Natriumüberschuß kann zu Bluthochdruck führen und ist ein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Natriumglutamat
ist das Natriumsalz der Aminosäure Glutamat.
Es wird als Geschmacksverstärker eingesetzt.

Natriumsulfat, -bisulfat, -nitrit
Konservierungsstoff mit schädlichen Nebenwirkungen.

Natürliche Aromastoffe
isoliert aus einem natürlichen Aromaträger oder biotechnologisch hergestellt.

Naturidentische Aromastoffe
durch chemische Synthese hergestellt.

N-freie Extraktstoffe
stickstofffreie Extraktstoffe sind einfache Kohlenhydrate

Nikotinsäure / Niacin / Nicotinamid
sind alle Vitamine der B-Gruppe.
Niacin ist ein Bestandteil von wichtigen Enzymen für den Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fett- und Aminosäuren.

Pangamiesäure
ist das Vitamin B15

Pantothensäure
ist ein wasserlösliches Vitamin B.
Zentrale Bedeutung beim Abbau von Kohlenhydraten, Fetten und Aminosäuren sowie der Bildung von Cholesterin und bestimmten Hormonen.

Prebiotika
Durch deren Verzehr kann die Darmflora gezielt beeinflusst werden.

Potassiumchlorid
ist eine Quelle für Kalium

Potassiumcitrat, Pottasium / Potasche
natürliche Form von Kalium

Pyridoxinhydrochlorid
synthetische Form von Vitamin B5
Es spielt eine wichtige Rolle beim Eiweißstoffwechsel und ist für die Bildung von Botenstoffen notwendig.

Propylenglycol
Konservierungs- und Süssstoff.
In Europa besser bekannt als Frostschutzmittel und schädlich für die Gesundheit.

Riboflavin
synthetische Form von Vitamin B2
Wichtige Funtionen im Körper, vor allem im Stoffwechsel der Hauptnährstoffe, bei der Energiegewinnung sowie für die Haut und die Schleimhäute.

Retinol / Retinol-Aquivalente
Chemische Bezeichnung für Vitamin A

Seleni
st ein Spurenelement und das Bestandteil von Enzymen.
Es ist an Entgiftungsreaktionen beteiligt und wirkt als Antioxidans.

Saccarose (Haushaltszucker)
Ist ein Disaccarid aus Glukose und Fructose

Stärke (Kohlenhydrat, Einfachzucker)
Stärke wird nur aus Pflanzen gebildet.

Sulfate / -sulfat
Chemische Verbindungen mit Schwefelsäure, erhöht die Verdaulichkeit des gebundenen Stoffes.
Sie gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen und wirken verdauungsfördernd, antimikrobiell und als Antioxidantien.

Taurin
ist eine Aminosäure und lebenswichtig für Katzen.
Es kommt im Nervengewebe vor und ist an der Herzfunktion beteiligt.

Tocopherol
ist Vitamin E
Es schützt ungesättigte Fettsäuren vor freien Radikalen.

Thiaminydrochlorid und -mononitrat
sind synthetische Formen von B1.
Sie sind im Kohlenhydratstoffwechsel und für die Nerventätigkeit von Bedeutung.

Zinkcarbonat
ist eine Quelle für Zink
Das als Bestandteil oder Aktivator von Enzymen, für die Funktion des Immunsystems und bei der Inulinspeicherung benötigt wird.

Zinkoxid
ist eine natürliche Form von Zink, Zinksulfat ist die synthetische Form.


Zusatzinfo:
Leider werden viele Vitamine, Enzyme, Aminosäuren und essentielle Fettsäuren durch die Erhitzung in den Herstellungsverfahren zerstört, verändert oder beschädigt, so dass der Körper sie nicht mehr verwerten kann.
So kann eine Katze trotz ausgewogener Fertigfutter zum Beispiel an Vitamin-B-Mangel leiden.
Ein guter Ölzusatz, reich an den wichtigen Fettsäuren (wie Fisch- und Nachtkerzenöl), sowie ein gutes Multivitaminpräparat zwei- bis dreimal in der Woche sind eine wichtige und gesunde Bereicherung der Katzenanhrung.

Im Einzelfall empfiehlt es sich aber immer mit einem Tierarzt den speziellen Bedarf deiner Katze (Alter, Rasse, Leistung) abzusprechen.
__________________
Mel mit Lucky, Luna und Kika
http://foto.arcor-online.net/palb/al...3837626539.jpg


Stolze Patentante von Hexenkind`s Hexe Bibbi und dem grauen Büffel Kiro
Stolze Patentante von Leli87`s Teufelchen Lilly alias Minimietz
In stiller Trauer um Hatnefer`s Sir yago von Abra zu Braga und Hexenkind`s Clown Chicco

Weise ist der, der mehr Träume in der Seele hat, wie die Realität zerstören kann
indianische Weisheit

Geändert von Typ-17 (02.05.2007 um 22:58 Uhr)
Typ-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.05.2007, 23:00   #2
Typ-17
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Aurich
Beiträge: 1.647
Standard

Huhuuu....

sollte ihrendein Zusatzstoff fehlen....einfach posten, dann füge ich es ein...

sollte ein begriff unklar sein....auch einfach posten....

lg
mel
__________________
Mel mit Lucky, Luna und Kika
http://foto.arcor-online.net/palb/al...3837626539.jpg


Stolze Patentante von Hexenkind`s Hexe Bibbi und dem grauen Büffel Kiro
Stolze Patentante von Leli87`s Teufelchen Lilly alias Minimietz
In stiller Trauer um Hatnefer`s Sir yago von Abra zu Braga und Hexenkind`s Clown Chicco

Weise ist der, der mehr Träume in der Seele hat, wie die Realität zerstören kann
indianische Weisheit
Typ-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 00:15   #3
Helgalinchen
FCA-Hexe
 
Helgalinchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: Augsburg
Alter: 57
Beiträge: 5.459
Standard

Danke für die lehrreiche Info.........

Gruß

Helga
__________________

Patin von Herrn Stoiber und Narri(gazze)
manche haben einen Koffer in Berlin....ich hab nee Patenkatze dort Lulu von lulu39
Mounty und Milly die zwei großen Kämpfer für immer im Herzen
Gibt es ein größeres Geschenk als die Liebe einer Katze?
(Charles Dickens)
Helgalinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 00:23   #4
kleine66
Trägerin: Orden für Zivilcourage
 
kleine66
 
Registriert seit: 2006
Ort: kleve/ NRW
Alter: 52
Beiträge: 8.024
Standard

oh weh, wie bekommen die denn all diese vielen sachen in die kleinen dosen rein .

danke mel, du hast dir wirklich viel arbeit für uns gemacht. find ich toll von dir und ich kann noch ne menge lernen.
__________________
Claudi mit Familie Fellpopo:
Luna, Timi, Floh, Max und Moritz,
sowie ganz tief im Herzen mein Carlchen, Pooh-Bär, Hugo und Teddy. Ihr fehlt mir so sehr!



Stolze Patentante von Gino und Mimi (Leann), Angel (Niela99), Sebestschen und Tammy (Goldengel1985)
kleine66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 07:03   #5
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 52
Beiträge: 18.601
Standard

....eine dumme Frage vielleicht, aber es interessiert mich:
wenn die Katzen jetzt fast jeden Tag eine 50 g Ration Lachs bekommen.....bekommen sie damit genug Lachsöl ab?
Ok - täglich bekommen sie Taurin dazu, Hefe ab und an und eben ab und an Nachtkerzenöl oder Lachsöl....
Welche Multivitaminpräparate sind denn zu empfehlen?
Um die Brecherei zu verhindern bekommt Cäsar täglich Malzpaste........

Danke für die viele Arbeit Mel...
lg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;

www.nellasmiriel.cms4people.de
NellasMiriel ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 03.05.2007, 09:21   #6
Tiberio
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 887
Standard

Bei 50gr Lachs/Tag bekommen die beiden in jedem Fall mehr als genug Vit.D / Fettsäuren, das würde ich sogar reduzieren. Lachs liefert ja vor allem Vit. D,
50 gr haben ca. 8 mg Vit D.
Die typische 4kg-Durchschnittskatze hat einen täglichen Bedarf von 1 mg. Man sagt eigentlich, dass 1 mal Lachs / Woche ausreicht, bzw. 1 mal wöchentlich eine Lachsöl-Kapsel. Vitamin D ist ja kein wasserlösliches Vitamin, sondern ein fettlösliches, deswegen wird es vom Körper nicht ausgeschieden und muss demnach auch nicht täglich zugeführt werden.
Nachtkerzenöl liefert vor allem Vit. E, ebenfalls ein fettlösliches Vitamin.

LG,
Tiberio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2007, 09:25   #7
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 52
Beiträge: 18.601
Standard

Zitat:
Zitat von Tiberio Beitrag anzeigen
Bei 50gr Lachs/Tag bekommen die beiden in jedem Fall mehr als genug Vit.D / Fettsäuren, das würde ich sogar reduzieren. Lachs liefert ja vor allem Vit. D,
50 gr haben ca. 8 mg Vit D.
Die typische 4kg-Durchschnittskatze hat einen täglichen Bedarf von 1 mg. Man sagt eigentlich, dass 1 mal Lachs / Woche ausreicht, bzw. 1 mal wöchentlich eine Lachsöl-Kapsel. Vitamin D ist ja kein wasserlösliches Vitamin, sondern ein fettlösliches, deswegen wird es vom Körper nicht ausgeschieden und muss demnach auch nicht täglich zugeführt werden.
Nachtkerzenöl liefert vor allem Vit. E, ebenfalls ein fettlösliches Vitamin.

LG,
Aha, danke für die Info!
Und dabei bin ich doch so froh, dass sie inzwischen Fisch mögen......
lg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;

www.nellasmiriel.cms4people.de
NellasMiriel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2008, 06:53   #8
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard Maisgluten

Zitat:
Maisglutenfutter / Maiskleberfutter /Maiskleber

“Getrocknetes Nebenerzeugnis der Maisstärkegewinnung.”

Bestandteile sind Kleie und Kleber sowie viel Protein. Dieses ist kaum verwertbar. Maisgluten verhindern Durchfall und halten so unverwertbare Stoffe / Giftstoffe im Körper fest, dadurch ist die Belastung der Nieren und Leber wesentlich höher.
Quelle

Meines Wissens wird Maisgluten in Katzenfutter (bevorzugt Trockenfutter) als preiswerter Füllstoff gemacht, ist ernährungsphysiologisch aber abzulehnen.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2009, 16:13   #9
Thyria
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 9.888
Standard

ich krame mal diesen Thread raus, kann man denn nicht pinnen?
ich find das sehr interessant & wichtig.
und noch eine frage ...
ist inulin jetzt gut, also wenn das im Nafu enthalten ist?
__________________
Liebe Grüße von Thyria mit den Fellchen Joe und Darek, Bakari, Darling und Toulouse sowie die Sternchen Daysi und Sissi immer im Herzen
Thyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2009, 10:59   #10
giovanna_sr
Forenprofi
 
giovanna_sr
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 4.223
Standard

Den Thread finde ich auch sehr interessant. Danke!

Nochmal zu Lachs / Lachsöl, was NICHT dasselbe ist, sondern:
Lachs = liefert Vitamin D
Lachsöl = liefert Omega-3-Fettsäuren

Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.
__________________
"Man hat nicht ein Herz für Menschen und eines für Tiere. Man hat ein einziges Herz oder gar keines." (Alphonse de Lamartine, frz. Dichter und Politiker)
giovanna_sr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
form

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusatzstoffe im Katzenfutter Frida Friedlich Verdauung 20 21.01.2015 10:58
Taurin und andere Zusatzstoffe Mel_Anie Ernährung Sonstiges 4 21.07.2014 06:04
Futtermittelallergie: EG-Zusatzstoffe Emilily Sonstige Krankheiten 5 29.07.2011 14:07
Optimale Inhaltsstoffe/Zusatzstoffe Ghaliyah Ernährung Sonstiges 4 17.12.2010 09:23
Zusatzstoffe in Kafu, Giftpflanzen etc. Bea Katzen Sonstiges 0 15.06.2008 14:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:54 Uhr.