Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2019, 20:59
  #1
Kanae
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 16
Standard Gutes Futter für alten, kranken Kater?/ Umstellung Urinary

Hallo liebes Forum,
mein Kater ist jetzt etwa 15 Jahre alt und hat jahrelang wegen seiner Blasensteine das Urinary von Royal Canin bekommen. Jetzt meinte die Tierärztin, dass man ihn besser auf Seniorenfutter umstellen sollte, deshalb bekommt er jetzt das von Royal Canin, doch das gibt es wohl nicht als Urinary-Version. Wenn dieser Aspekt also eh wegfällt, und da er seit Jahren keine Probleme mehr mit der Blase hatte, habe ich überlegt, ob man das Futter nicht einfach auf ein anderes gutes, mittelteures Seniorenfutter umstellen könnte.

Neben der Blasenprobleme hat er inzwischen auch eine Schilddrüsenunterfunktion, die ich mit einem Medikament jedoch gut im Griff habe. Abgesehen davon ist sein Fell einfach nicht schön, irgendwie strähnig und schuppig und er haart schon extrem. Ich hab überlegt, ob da nicht auch ein anderes Futter Abhilfe oder zumindest eine Besserung schaffen könnte, zur Qualität von Royal Canin gibt es ja ohnehin recht gespaltene Ansichten. Könnte jemand da ein Futter empfehlen?

Oder vielleicht kennt jemand eine Art Futterzusatz oder ein Hausmittel, das dem Fell und der allgemeinen Vitalität zuträglich ist, ohne seine schon bestehenden Krankheiten irgendwie zu fördern.

Kann natürlich auch sein, dass es einfach eine Alterserscheinung ist, dass das Fell nicht mehr so schön ist und er auch sonst nicht mehr so vital wirkt. Das würde ich dann natürlich akzeptieren und es stört mich auch nicht großartig, allerdings denke ich, dass eine richtige und gute Ernährung auch Auswirkungen auf den Gesamtzustand von Mensch und Tier hat und gerade im Alter auch nicht vernachlässigt werden sollte.

Habt ihr Erfahrungen damit, von Urinary auf ein normales Futter umzustellen? Gab es "Rückfälle" bei euch? Wenn ich mich recht erinnere, hat mein Kater die Probleme bekommen, als er etwas zwischen sieben und neun Jahre alt war, also ist das wirklich auch schon eine ganze Weile her.

Über Antworten freue ich mich und liebe Grüße!

Geändert von Kanae (22.11.2019 um 21:01 Uhr) Grund: Verbesserung der Fragestellung
Kanae ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.11.2019, 00:02
  #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.662
Standard

Huhu,

du hast selbst schon richtig erkannt, dass gutes (hochwertiges) Futter sehr wichtig ist. Es ändert nicht nur viel am Fell (zum Positiven), sondern auch den Output und den Futterbedarf.

Leider, leider sind viele TÄ schnell auf dem Tripp für die Katzen spezielles Futter von Royal Canin usw zu empfehlen. TÄ sind allerdings keine Ernährungsprofis und vor allem ein Tier, was schon Probleme mit der Blase hatte, sollte unter keinen Umständen mit Trockenfutter ernährt werden. Trockenfutter hat in keiner Katze etwas verloren, ganz egal was drauf steht.
Das Beste was du tun kannst ist auf hochwertiges Nassfutter umzustellen und davon all you can eat.
Hochwertiges Nassfutter erkennst du daran, dass es kein Getreide und Zucker enthält, dafür aber mindestens 60%Fleischanteil.
Da gibt es sehr viele verschiedene Marken, hier im Forum sehr häufig vertreten Mjamjam, Catz finefood, MACs, Feringa, Leonardos usw usf

lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 00:44
  #3
Kanae
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 16
Standard

Vielen Dank!
Ich werde mir die Futtermarken mal näher anschauen, besonders schön wäre es, wenn man sie frei im Handel (Obi, Fressnapf oder Futterhaus oder so) kaufen und nicht nur über´s Internet bestellen könnte.

Ja, zumindest Nassfutter hat er immer bekommen, Trockenfutter bloß als Leckerlie zwischendurch oder für Such- und Jagdspiele.

Richtig auf den Trichter gekommen, auch beim Kater was zu ändern, bin ich erst durch meinen Hund, bei dem ein Wechsel zu höherwertigem Futter sich unheimlich schnell auf ihn auswirkte und da ich mich bei ihm besser zu dem Thema belesen hab- das Katzenfutter war ja nun mal vom Arzt verschrieben und das wollte ich dann nicht so einfach über Bord schmeißen..

All you can eat könnte sich bei meinem schwierig gestalten, der schlingt eher alles runter, was er kriegen kann.. Aber ich hab schon öfter davon gelesen, dass man daran auch arbeiten kann, wohl wenn man sich die Katze ein paarmal überfressen lässt, damit die Gier irgendwie abklingt, oder an irgendwas in der Art meine ich mich zu erinnern.. Da müsste ich nochmal genauer nachschauen
Kanae ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 01:00
  #4
Kanae
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 16
Standard

Hmm, ich hab mir gerade die Marken angeschaut, nur Leonardos bietet ein Seniorenfutter an und das ist auch nur Trockenfutter...
Auf einer Seite, die ich gefunden habe, steht, dass Catz Finefood auch so sehr gut für Senioren geeignet wäre, zu den anderen findet man leider nichts, falls ich mich nicht ganz doof bei der Suche angestellt habe..

Wie wichtig und sinnvoll ist es denn überhaupt, dass Katzensenioren auch Seniorenfutter bekommen?
Kanae ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 08:13
  #5
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 937
Standard

Zitat:
Zitat von Kanae Beitrag anzeigen
Wie wichtig und sinnvoll ist es denn überhaupt, dass Katzensenioren auch Seniorenfutter bekommen?
Gar nicht, da ist im wesentlichen das gleiche drin.
__________________
Myma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2019, 09:47
  #6
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.258
Standard

Seniorfutter ist Quatsch. Gib ihm hochwertiges Nassfutter möglichst unterschiedliche Marken und ab und zu Rohfleisch.
Mit 15 soll er das fressen, was er mag.
Margitsina ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

futter, kater, krank, urinary, wechsel

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umstellung auf "Gutes Futter" klappt nicht so SanRom Nassfutter 2 21.12.2017 20:26
Alten, kranken Kater vom Reiterhof mit nach Hause nehmen? Katzenschneck Senioren 28 21.11.2016 08:12
was wird aus meinem alten, kranken Willy? wilumi Katzen Sonstiges 113 10.11.2014 20:33
Leben mit alten und kranken Katzen nellyblau Innere Krankheiten 20 20.10.2012 14:35
Wieviel Futter für 10/11 Monate alten Kater? Merril Nassfutter 4 20.03.2010 21:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:11 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.