Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2019, 13:30
  #16
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.114
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
Angreifen, naja das kann man sehen wie man will, aber dieser Satz von GroCha, Dein TA hat keinen Plan von Katzenernährung, mit anderen Worten der TA ist Blöde und GroCha weis mehr als der Arzt und das wollte und
konnte ich nicht so stehen lassen.
Na, das ist was du da reininterpretiert hast.

GroCha hat nirgends die komplete Kompetenz das TA's in Frage gestellt.
Lediglich im Bezug auf sein Wissen im Zusammenhang mit Katzenernährung hat sich GroCha geäussert.

Und ein Tierarzt der empfiehlt eine Katze rein auf Trockenfutter umzustellen hat in der Tat die ganzen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu diesem Thema verpennt.
Mein derzeitiger TA und Andere, bei welchen ich die letzten Jahre war, empfehlen z.B genau das Gegenteil..
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett

Geändert von Lirumlarum (21.10.2019 um 13:33 Uhr)
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.10.2019, 13:44
  #17
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.789
Standard

Auf die anderen Posts willst Du wohl nicht eingehen..? Keine Argumente mehr?

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
Angreifen, naja das kann man sehen wie man will, aber dieser Satz von GroCha, Dein TA hat keinen Plan von Katzenernährung, mit anderen Worten der TA ist Blöde und GroCha weis mehr als der Arzt und das wollte und
konnte ich nicht so stehen lassen.
Von blöde steht da nichts, und dass der TA sich aber offenbar tatsächlich nicht mit der Ernährung von Katzen auskennt, dem scheint nun mal so zu sein.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Neuzugang Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 13:44
  #18
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.712
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
Angreifen, naja das kann man sehen wie man will, aber dieser Satz von GroCha, Dein TA hat keinen Plan von Katzenernährung, mit anderen Worten der TA ist Blöde und GroCha weis mehr als der Arzt und das wollte und
konnte ich nicht so stehen lassen.
Tja, is aber so, ob Du das nun willst oder net is da ziemlich Latte.
Ich hab auch viel mehr Zeit und ausschließlich das Tier Katze, für das ich mich eben interessiere, als ein TA, der in seinem Studium bissle mehr zu ackern hat, als eben nur Katzen...

Übrigens hab ich auch weit mehr Ahnung von Katzenernährung als Du
Aber das ist ja nun echt kein Kunststück.
__________________
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 13:51
  #19
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.695
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen

@Pattaya-Peter


Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
das wollte und
konnte ich nicht so stehen lassen.
Das geht mir eigentlich bei jedem deiner Beiträge bisher so, darum laß ich es lieber gleich bleiben.

Ich kenne übrigens gleich mehrere Tierärzte, die Trockenfutter ablehnen, aber es auch sehr bedenklich finden, Katzen Essensreste menschlicher Ernährung anzubieten. Rohfleisch ohne die nötigen Zusätze mag gehen, wenn die Katze ausreichend lebende Beute macht, andernfalls hat sie schlechte Karten und stirbt langsam auf Raten.

Im Gegensatz zu Kokosmilch ist Ziegen- oder Kamelmilch ein geeignetes Päppelmittel für Katzen, das auch mal noch nebenbei. Katzen bitte nicht mit Affen verwechseln!
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 14:51
  #20
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.979
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
Angreifen, naja das kann man sehen wie man will, aber dieser Satz von GroCha, Dein TA hat keinen Plan von Katzenernährung, mit anderen Worten der TA ist Blöde und GroCha weis mehr als der Arzt und das wollte und
konnte ich nicht so stehen lassen.
Sorry, aber ein TA, der die reine Trockenfütterung empfiehlt hat wirklich keine Ahnung von Katzenernährung.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen

Geändert von Irmi_ (21.10.2019 um 15:23 Uhr)
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 15:07
  #21
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.789
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Was denn?
Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:01
  #22
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.333
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
Die frage ist leicht Beantwortet es gab das, was vom Tisch übrig geblieben ist, in ländlichen Gegenden gab es auch Schlachtabfälle zusätzlich und da das alles Freigänger waren wurde der Natürliche futter Bedarf durch Beutetier aufgestockt.
Die Katzen wurden aber nicht mal halb so alt, wie die Katzen in Obhut heute.

Was du da beschreibst, ist die gruselige "Katzenernährung", die mein Großvater auf seinem Hof vor 40 Jahren betrieben hat - Essensreste mit frisch gemolkener Kuhmilch - da wurde aber auch keine Katze großartig älter als 4 Jahre. (TA natürlich auch nie gesehen)

Was soll das denn bitteschön für ein "Ratschlag" sein - oder wie ist der Beitrag überhaupt zu verstehen? "Es war einmal vor langer Zeit" ....?

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
ab und zu Bekomme ich auch Notgeschlachtete Kälber für meine Hunde da Bekommen dann die Katzen auch Kalbfleisch, da sind dann die Stücke zwar etwas grösser wie Normal, weil da Teilweise auch Fell mit dran ist und das Nenne ich artgerechte Ernährung.
Jetzt weiss ich ENDLICH wer im Allgäu dieses Jahr die paar Weide-Kälber auf dem Gewissen hatte.
Das war doch kein Wolf ......... das waren Katzen !!!!!!!!!!!!!
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:23
  #23
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.712
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
[...] und weiter Empfehlt, denn das kommt ja Gravierend auch noch hinzu.
Wer lesen kann und so...:
Ich hab gar nichts „empfehlt“... ich habe aufgezeigt, welches Futter bei mir im Schrank steht und erzählt, was meine Katzen fressen.
Eine Empfehlung wäre es gewesen, hätte ich geschrieben „Du solltest dies und jenes mal ausprobieren“. Hab ich aber nicht - is n kleiner Unterschied.
Mach ich grundsätzlich nicht, weil ich der Meinung bin, da soll sich jeder selber einlesen, dann kann man selber entscheiden und muss sich eben nicht auf - teilweise fahrlässige, wie nicht supplementierte, rohe Schlachtabfälle - Empfehlungen anderer verlassen

Und meine Kritik galt der Äußerung des TA, NF sei auf Dauer schlecht, wohingegen er den „Staub“ anpreist, der nachweislich schlecht ist für Katzen.
Die Aussage über Futter des TA müsstest Du eigentlich auch missbilligen, wenn Du Deiner Linie mal treu bleibst, denn er empfiehlt ja so oder so den „Industriellen Mist“.
Der Arzt mag super operieren können. Von ausgewogener Ernährung einer Katze hat er trotzdem keinen Schimmer.
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 01:00
  #24
king-bangkaew
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
:


Im Gegensatz zu Kokosmilch ist Ziegen- oder Kamelmilch ein geeignetes Päppelmittel für Katzen, das auch mal noch nebenbei. Katzen bitte nicht mit Affen verwechseln!
was haben Affen mit Kokosmilch zutun, das Erklär mir mal ?

Ich habe nämlich noch nie Affen gesehen die Kokosnüsse fressen, geschweige noch die Kokosmilch Trinken, wo kommt die denn, deiner Meinung nach her?

Es geht auch nicht darum was für Milch geeigneter ist, mir geht es bei Kokosmilch dabei nur um die vielen Vitamine und die Reinheit und da kommt keine Tierische-Milch nicht mal annähernd dran und das ist Fakt.

Und was die menschlicher Ernährung sprich Essensreste betrifft die würde ich meinen Katzen auch nicht hinstellen, das war aber vor 60 Jahren und mehr so und dabei sind Sie auch alt geworden, denn meine Großeltern auf dem Land hatten auch immer Katzen und für die gab es nur das, was vom Tisch kam und da ist die letzte im Biblischen alter von 17 Jahren in der Küche eingeschlafen ich weis es so genau weil es meine Katze war die mir ein Nachbar mal als Kind geschenkt hatte.
king-bangkaew ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.10.2019, 04:16
  #25
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.695
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
das war aber vor 60 Jahren und mehr so und dabei sind Sie auch alt geworden,
Ich? Oder wen sprichst du gerade direkt an?
Ganz taufrisch bin ich zwar nicht mehr, aber sooo alt, daß ich vor 60 und mehr Jahren alt geworden bin, nun doch auch wieder nicht.

Zu deiner anderen Frage mal übern Tellerrand gucken, sich belesen usw.

Und nebenbei, Säugetiere kommen mit den natürlichen Keimen in Muttermilch sehr gut klar, die brauchen sie zur Entwicklung des Immunsystems.

Geändert von Rickie (22.10.2019 um 04:23 Uhr)
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 05:08
  #26
king-bangkaew
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Ich? Oder wen sprichst du gerade direkt an?
Ganz taufrisch bin ich zwar nicht mehr, aber sooo alt, daß ich vor 60 und mehr Jahren alt geworden bin, nun doch auch wieder nicht.

Zu deiner anderen Frage mal übern Tellerrand gucken, sich belesen usw.

Und nebenbei, Säugetiere kommen mit den natürlichen Keimen in Muttermilch sehr gut klar, die brauchen sie zur Entwicklung des Immunsystems.
Ich antworte dir später auf den Beitrag, jetzt bin ich gerade beim Essen und Zeitung lesen und da nach mache ich mein Mittags-Nickerchen, dann habe ich bei den Hunden was zumachen, also kann es gut 20 Uhr nach meiner Zeit werden bis ich wieder am PC bin, dann kanns Los gehen.
king-bangkaew ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 06:25
  #27
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.979
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
Katzen gibt es schon Tausende von Jahren, die Futter Industrie aber erst ca. 60 Jahre, was also wurde vor dieser Zeit den Katzen zu Fressen gegeben.

Die frage ist leicht Beantwortet es gab das, was vom Tisch übrig geblieben ist, in ländlichen Gegenden gab es auch Schlachtabfälle zusätzlich und da das alles Freigänger waren wurde der Natürliche futter Bedarf durch Beutetier aufgestockt.

Heute darf eine Katze das und das nicht Fressen weil Sie die oder die Krankheiten sonst bekommt, achja und ohne erst ein Futter-plan zu erstellen da geht ja gar nichts, denn Ordnung muss ja sein.

Jetzt stellt sich mir aber die Frage, ich mache alles ohne Futter-plan und auch ohne die Industrie,, denn bei mir gibt es weder Dosen-matsch und
schon gleich gar keinen Staub, was von der Industrie und auch von 99% der Verbraucher zwar als Futter bezeichne wird, aber in Wirklichkeit nur zusammen gekochte Abfälle sind, die mit viel Farbe, Künstlichen Vitaminen, Geruchs und Geschmacksverstärkern etwas hochgepeppt werden und das nennt man dann eine Artgerechte Fütterung.
Hier lässt Du Dich darüber aus, dass alles industriell gefertigte Futter schlecht sei und erläuterst, dass doch früher Katzen die Reste vom Tisch bekommen haben und alt wurden. (Dein Synonym für gesund waren)
Weiter lässt Du Dich darüber aus was an Fleisch Du Deinen Hunden und Katzen gibst.
Auf den Ersten Blick könnte man meinen Du gibst ihnen Barf. Aber das ist es nicht, Du wirfst einfach irgendein Fleisch oder Fisch hin. Damit aus Fleisch artgerechte Ernährung für Katzen wird muss man es supplementiert. Unter anderem mit dem berühmten Taurin.
Deine Kater bleiben augenscheinlich trotzdem gesund, weil sie sich als Freigänger noch die ein oder andere Maus fangen können um so zumindest einen Teil ihres Vitaminbedarfs zu decken.
Viele der Katzen hier im Forum sind Wohnungskatzen. Die können sich nicht Mal nebenher ne Maus fangen. Die würden bei Deiner Ernährung schwere Mangelerscheinungen bekommen. Bei den Mangelerscheinungen sind so tolle Sachen dabei wie irreversibel Erblinden oder Nierenkrankheiten.
Also bitte: Empfehle den Mist den Du machst nicht auch noch öffentlich.

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
was haben Affen mit Kokosmilch zutun, das Erklär mir mal ?

Ich habe nämlich noch nie Affen gesehen die Kokosnüsse fressen, geschweige noch die Kokosmilch Trinken, wo kommt die denn, deiner Meinung nach her?

Es geht auch nicht darum was für Milch geeigneter ist, mir geht es bei Kokosmilch dabei nur um die vielen Vitamine und die Reinheit und da kommt keine Tierische-Milch nicht mal annähernd dran und das ist Fakt.
Worum sollte es sonst gehen als darum welche Milch geeigneter ist?
Als Karnivore kann eine Katze vermutlich die meisten tollen Vitamine der Kokosmilch garnicht erschließen.
Darum haben Affen mit Kokosmilch auch mehr zu tun als Katzen: Als Omnivore können sie sehr wahrscheinlich auch die Vitamine nutzen.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 13:31
  #28
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.114
Standard

Manchmal scheint es auch besser, dass die Industrie denkt, dann droht Katzen keine Mangelernährung, wie nach deinem Futterplan, King-bangkaew.

Wenn man sich selber nicht eingelesen hat und Katzen einfach nur irgendwas Fleischiges vorwirft, ist diese Form der Ernährung bei weitem schlechter, als Futter von einem seriösen Hersteller, der sich damit auseinandergesetzt hat und in Welchem neben hochwertigen Fleisch die Vitamine und Mineralien ausgewogen enthalten sind.

Deine Ansichten zum Thema Katzenfutter sind schon sehr idealistisch geprägt von irgendeinem Groll auf irgendwelche Industrien... hat aber leider so rein gar nichts mit dem Thema ausgewogene Kost für Katzen zu tun.
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 13:31
  #29
king-bangkaew
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von king-bangkaew Beitrag anzeigen
Ich antworte dir später auf den Beitrag, jetzt bin ich gerade beim Essen und Zeitung lesen und da nach mache ich mein Mittags-Nickerchen, dann habe ich bei den Hunden was zumachen, also kann es gut 20 Uhr nach meiner Zeit werden bis ich wieder am PC bin, dann kanns Los gehen.

Ich lasse es lieber mit der Antwort, ich spreche jetzt aber nicht von dir bei so viel Gequirlter scheiße die manche hier Loslassen, da Vergeht mir die Lust hier weiter meine Zeit zu Verbringen.
king-bangkaew ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 13:40
  #30
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.979
Standard

Ach Peter.
Jetzt, wo Du Dein Geistiges Holzschwert drohst zu verlieren bist Du aber gerade so schön lustig.

PS: Ich barfe meine Katzen. Nix Dose und nix Trockenfutter.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das leidige Flohthema juulchen90 Parasiten 49 08.02.2015 21:13
Das ewige Leid und Lied ums Futterthema... samai Trockenfutter 7 11.01.2011 12:02
das leidige Thema mel73 Das stille Örtchen 5 18.09.2008 18:51

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.