Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2019, 20:21
  #1
Hackstulle
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard Futter NACH der Nierendiät

Hallo! Neu hier und gleich mit Frage die bestimmt schon irgendwo beantwortet ist - aber ich kann es auf Teufel komm raus nicht finden. :B
Letzten Dezember ist mir ein Kater zugelaufen und weil sich kein Besitzer gefunden hatte, ist er halt geblieben. Nachdem der Herr am Anfang in einem ziemlich schlechten Zustand war, ist er jetzt weitestgehend fit (der Zahnstein fehlt noch, pfff). Die letzten sechs Monate wurde er vom Tierarzt auf eine Nierendiät für eine AKUTE (ich finde fast nur Infos zur chronischen) Nierenunterfunktion gesetzt. Dazu die ersten drei Monate Semintra und - tada - alles klasse, Kreatininwerte im Normalbereich. Jetzt hatte mein TA aber gesagt, dass ich das Nierendiätfutter (Renal Special von Royal Canin) jetzt absetzen und beim Leerwerden gegen ein 'hochwertiges Katzenfutter' austauschen soll. Erstmal so abgenickt und nicht zu viel drüber nachgedacht. ...Und jetzt sind nur noch wenige Tage Trockenfutter für Nierenschwächlinge über, TA für zwei Wochen im Urlaub, natürlich, und mir fällt auf, dass ich keine Ahnung hab, was das hochwertige Katzenfutter sein könnte, auf dass ich nun umsteigen soll. Whoops.
Ich war ein kompletter Katzenbesitzerquereinsteiger, aber INZWISCHEN weiß ich, dass das Sheba aus dem Supermarkt nicht gemeint sein kann. Nur achte ich jetzt auf möglichst viel Proteinanteil, wie ich sonst über gutes Katzenfutter lese, oder auf niedrigeren, weil der Bursch da ja offensichtlich was Probleme mit hat. Evtl Seniorenfutter? (Er ist geschätzt 4 oder 5, so nicht, aber soweit ich sehe ist Seniorenfutter ebenfalls Proteinreduziert(?))
Ich wäre um jegliche Hilfe dankbar - inklusive Erfahrungen, Produkt-/Markenempfehlungen oder Links zu den etlichen Leuten die vor mir gefragt haben und die ich nur nicht ergooglen konnte. ♥


_____________


Update: Hat sich erledigt! Ich verlängere die Diät 2 Wochen, das wird wohl nach 6 Monaten kaum schaden. Danke trotzdem! ♥♥♥

Geändert von Hackstulle (11.09.2019 um 21:36 Uhr)
Hackstulle ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.09.2019, 20:38
  #2
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.354
Standard

Hallo, kennst du die Seite von Tanya? Das ist zwar eine Seite über CNE, sie schreibt dort aber auch über ANI.
http://www.felinecrf.info/akute_niereninsuffizienz.htm
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 20:46
  #3
Hackstulle
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Hallo, kennst du die Seite von Tanya? Das ist zwar eine Seite über CNE, sie schreibt dort aber auch über ANI.
http://www.felinecrf.info/akute_niereninsuffizienz.htm
Hi! Das ist auf jeden Fall interessant zu lesen (und werde ich gleich auch noch gründlich tun), aber beim ersten Drüberschauen geht es um die Katze die aktuell mit ANI erkrankt ist bzw wodurch und woran ichs erkenne - mein Edgar hats aber schon durch und hat wieder Werte im Normalbereich. Kein ANI mehr. Für mich ist die Frage welches Futter ich ihm zumindest für eineinhalb Wochen unbedenklich geben kann (dann kann ich ja im Zweifelsfall den TA fragen). :,D ♥
Hackstulle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 20:49
  #4
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Hallo und willkommen im Forum

Schau dich bitte im Ernährungsbereich generell um. Hier sind etliche Threads angepinnt und beim Querlesen von diversen Thread bekommst du dann langsam das Wissen über gutes Futter
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 20:55
  #5
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.580
Standard

Huhu und willkommen! =)

Also ganz allgemein: hochwertiges Futter ist einmal Nassfutter (Trockenfutter ist für die Tonne oder höchstens als Leckerli geeigent) und dieses sollte folgende Kriterien erfüllen:
-mind 60 % Fleischanteil
-kein Zucker (auch gerne unter Inulin oder Karamell geführt)
-kein Getreide

Ich weiß nicht wie es bei Nierenproblematiken ist (dazu wird sich hoffentlich nohc jemand melden) aber ja, sheba ist nicht gut, auch whiskas und Co nicht.
Zu empfehlen wäre von meiner Seite z.B. Mjamjam, catz finefood, Macs usw usf.
Aber wie gesagt, bei ner nierenproblematik kenn ich mich nicht aus, da meldet sich hoffentlich nochmal jemand!

Mal ein anderes Thema, das ist ein Fundkater? Ich will euch nichts unterstellen, aber habt ihr ihn auch bei der Polizei als gefunden gemeldet? Denn sonst zählt es als Fundunterschlagung. Wenn er als gefunden gemeldet wurde und sich innerhalb der darauffolgenden 6 Monate niemand meldet gehört er ganz legal euch

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 20:57
  #6
Hackstulle
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Hallo und willkommen im Forum

Schau dich bitte im Ernährungsbereich generell um. Hier sind etliche Threads angepinnt und beim Querlesen von diversen Thread bekommst du dann langsam das Wissen über gutes Futter
Hi Tiha!
Ich glaube schon verstanden zu haben was 'gutes Futter' allgemein ist - das ist auch was das man mit wenig Googletalent hinbekommt. ID Bei mir geht es aber spezieller um eine Katze die nicht aktuell, aber eine (frische) Vorgeschichte mit Nierenschwäche hat. Vermutlich ist dann das was gängigerweise als gutes Futter verstanden wird (zb der hohe Fleischanteil) nicht unbedingt für meinen Kandidaten geeignet. Er hat immerhin das letzte Jahr extra Protein- (und Phosphor-)armes Futter bekommen.
Hackstulle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 20:58
  #7
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von Hackstulle Beitrag anzeigen
Hi Tiha!
Ich glaube schon verstanden zu haben was 'gutes Futter' allgemein ist - das ist auch was das man mit wenig Googletalent hinbekommt. ID Bei mir geht es aber spezieller um eine Katze die nicht aktuell, aber eine (frische) Vorgeschichte mit Nierenschwäche hat. Vermutlich ist dann das was gängigerweise als gutes Futter verstanden wird (zb der hohe Fleischanteil) nicht unbedingt für meinen Kandidaten geeignet. Er hat immerhin das letzte Jahr extra Protein- (und Phosphor-)armes Futter bekommen.
Ja, das habe ich schon verstanden. Aber jetzt hat er wieder ganz normale Werte. Ich sehe da kein Problem - und dein Tierarzt ja scheinbar auch nicht - normales bzw. gutes Futter zu füttern
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:06
  #8
Hackstulle
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Huhu und willkommen! =)

Also ganz allgemein: hochwertiges Futter ist einmal Nassfutter (Trockenfutter ist für die Tonne oder höchstens als Leckerli geeigent) und dieses sollte folgende Kriterien erfüllen:
-mind 60 % Fleischanteil
-kein Zucker (auch gerne unter Inulin oder Karamell geführt)
-kein Getreide

Ich weiß nicht wie es bei Nierenproblematiken ist (dazu wird sich hoffentlich nohc jemand melden) aber ja, sheba ist nicht gut, auch whiskas und Co nicht.
Zu empfehlen wäre von meiner Seite z.B. Mjamjam, catz finefood, Macs usw usf.
Aber wie gesagt, bei ner nierenproblematik kenn ich mich nicht aus, da meldet sich hoffentlich nochmal jemand!

Mal ein anderes Thema, das ist ein Fundkater? Ich will euch nichts unterstellen, aber habt ihr ihn auch bei der Polizei als gefunden gemeldet? Denn sonst zählt es als Fundunterschlagung. Wenn er als gefunden gemeldet wurde und sich innerhalb der darauffolgenden 6 Monate niemand meldet gehört er ganz legal euch

lg
Ah, genau das ist mein Problem! Sein Nierenspezialfutter war extra Proteinreduziert - also Futter bei dem nur um die 25% Fleisch enthalten war, um die Nieren zu schonen. Genau deswegen orientiere ich mich nicht daran was allgemein das Go-To für guten Futterinhalt ist. Kommt mir kontraproduktiv vor ihn möglichst VIEL Fleischanteil-Futter zu suchen.

Yeah, alles abgekaut, pfff. Er hat nachts ewig vor meiner Tür miaut, dann reingelassen, weils stürmisch war und ich ein Softie bin. Am nächsten Tag alle Nachbarn abgeklappert, dann Tierärzte und Tierheime in der Umgebung, dann gemeldet und auch auf Facebook und co gestellt, falls ihn wer vermisst. Kam nichts. Ich wollte ihn eigentlich nicht behalten (vorher nie eine Katze gehabt), aber nachdem er eien Weile hier war und ich mich um seine ganzen diversen Wehwehchen gekümmert hab (er hatte Würmer, Flöhe, Milben, ein paar faule Zähne und das Nierenproblem - das volle Programm /D) ist er mir ja doch was ans Herz gewachsen. Jetzt bleibt er eben langfristig. ¯\_(ヅ)_/¯
Hackstulle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:09
  #9
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.580
Standard

Zitat:
Zitat von Hackstulle Beitrag anzeigen

Yeah, alles abgekaut, pfff. Er hat nachts ewig vor meiner Tür miaut, dann reingelassen, weils stürmisch war und ich ein Softie bin. Am nächsten Tag alle Nachbarn abgeklappert, dann Tierärzte und Tierheime in der Umgebung, dann gemeldet und auch auf Facebook und co gestellt, falls ihn wer vermisst. Kam nichts. Ich wollte ihn eigentlich nicht behalten (vorher nie eine Katze gehabt), aber nachdem er eien Weile hier war und ich mich um seine ganzen diversen Wehwehchen gekümmert hab (er hatte Würmer, Flöhe, Milben, ein paar faule Zähne und das Nierenproblem - das volle Programm /D) ist er mir ja doch was ans Herz gewachsen. Jetzt bleibt er eben langfristig. ¯\_(ヅ)_/¯
Leider ist das dennoch Fundunterschlagung. Wenn du den legalen Weg gehen möchtest musst du ihn leider bei der Polizei als gefunden melden.
Das wäre nicht der erste Kater deren Besitzer nach mehreren Monaten wieder gefunden wurden, die auch überall gesucht hatten...aber eben wo anders. Stell dir nur mal vor er springt ins Auto und landet in nem anderen Bundesland oder wo auch immer. Dort vor Ort suchen die Besitzer natürlich nicht.
Sicher ist sicher =)
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.09.2019, 21:11
  #10
Hackstulle
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Leider ist das dennoch Fundunterschlagung. Wenn du den legalen Weg gehen möchtest musst du ihn leider bei der Polizei als gefunden melden.
Das wäre nicht der erste Kater deren Besitzer nach mehreren Monaten wieder gefunden wurden, die auch überall gesucht hatten...aber eben wo anders. Stell dir nur mal vor er springt ins Auto und landet in nem anderen Bundesland oder wo auch immer. Dort vor Ort suchen die Besitzer natürlich nicht.
Sicher ist sicher =)
Nein, ist es nicht, weil du nur überlesen hast, dass er sehr wohl gemeldet ist. /D
Hackstulle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:14
  #11
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.580
Standard

Zitat:
Zitat von Hackstulle Beitrag anzeigen
Nein, ist es nicht, weil du nur überlesen hast, dass er sehr wohl gemeldet ist. /D
Entschuldige, vlt bin ich blind aber ich kann nicht sehen dass du geschrieben hast du hättest ihn bei der Polizei gemeldet? also richtig ne fundmeldung vor ort aufgegeben?
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:17
  #12
Hackstulle
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Entschuldige, vlt bin ich blind aber ich kann nicht sehen dass du geschrieben hast du hättest ihn bei der Polizei gemeldet? also richtig ne fundmeldung vor ort aufgegeben?
ich hab geschrieben, ich hab ihn gemeldet. Er IST als Fundtier gemeldet. :,D Es ist nett, dass du dir Gedanken machst, aber der Kater ist absolut rechtens bei mir und alles ist cool. Kein Diebstahl, keine Unterschlagung, kein jarnischts. Chill /D ♥
Hackstulle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:28
  #13
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.580
Standard

Zitat:
Zitat von Hackstulle Beitrag anzeigen
ich hab geschrieben, ich hab ihn gemeldet. Er IST als Fundtier gemeldet. :,D Es ist nett, dass du dir Gedanken machst, aber der Kater ist absolut rechtens bei mir und alles ist cool. Kein Diebstahl, keine Unterschlagung, kein jarnischts. Chill /D ♥
Gemeldet kann nur so viel bedeuten... beim Tierheim, bei facebook... weißt du? =) Entschuldige dass ich so hartnäckig war, es ist nur so, dass wir erst letztens jemanden hier hatten wo die Finder das Tier über ein halbes bei sich hatten bis dann endlich rauskam dass es gesucht wurde, weil es eben nicht polizeilich gemeldet wurde. Das meine ich auch gar nicht böse, aber gerade deshalb bin ich da sehr sensibilisiert =))
Wenn die Polizei das aufgenommen hat ist ja alles gut

Was die Futterthematik angeht: ich finde Tihas Argumentation sehr logisch
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:35
  #14
Hackstulle
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Gemeldet kann nur so viel bedeuten... beim Tierheim, bei facebook... weißt du? =) Entschuldige dass ich so hartnäckig war, es ist nur so, dass wir erst letztens jemanden hier hatten wo die Finder das Tier über ein halbes bei sich hatten bis dann endlich rauskam dass es gesucht wurde, weil es eben nicht polizeilich gemeldet wurde. Das meine ich auch gar nicht böse, aber gerade deshalb bin ich da sehr sensibilisiert =))
Wenn die Polizei das aufgenommen hat ist ja alles gut

Was die Futterthematik angeht: ich finde Tihas Argumentation sehr logisch

Ich bin davon ausgegangen dass sich das von selbst versteht, weil es sich ja auf deine Frage bezog. /P Wenn ihn die ganze Zeit jemand kläglich gesucht hat, wäre das ja auch super wenn er wieder gefunden wird.

Ah, danke, aber ich bin da skeptisch! Vermutlich kauf ich das Diätfutter einfach noch mal nach und dann lass ich das mit Tierarzt regeln - bei näheren Nachdenken ist das wohl auch besser als Internetfremde nach Rat zu fragen, war wohl nur die 'oh noes, fast leer, was nun'-Panik. :,D Wenn ich herausgefunden hab wie, lösch oder schließe ich den Thread lol
Hackstulle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:41
  #15
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Ich verstehe dein Problem nicht. Dein Kater ist gesund, seine Nierenwerte sind innerhalb der Referenz. Es gibt überhaupt keinen Grund, deinem Kater proteinrudiertes Futter zu geben. Ganz im Gegenteil, einem gesunden Tier schadest du damit.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

alleinfutter, allgemeinekatzennichtahnung, nassfutter, nierendiät, niereninsuffizienz

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futter bei CNI: Phosphatgehalt/ Nierendiät? rübe Nierenerkrankungen 7 15.07.2015 20:58
Nierendiät Nassfutter - Welches Futter bei schlechten Nierenwerten ? (Kattovit NaFu) katze2000 Nassfutter 21 18.04.2015 20:35
Futter für Nierendiät für Katzen ohne kranke Nieren? catlady91 Ernährung Sonstiges 20 29.04.2014 11:28
Nierendiät und normales Futter-beides verfüttern? wooli Nierenerkrankungen 3 14.04.2014 12:41
Nierendiät - welches Futter ist empfehlenswert? -leni- Nassfutter 28 04.03.2011 18:31

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.