Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2019, 13:35
  #1
Shadiya
Neuling
 
Shadiya
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard Eine Katze dünn, die andere (zu?) dick

Hallo ihr Lieben!

Wir haben zwei Katzen, Flöckchen und Luna. Beide so ca 14 Monate alt.

Nun ist es so, dass Flöckchen schon immer sehr zierlich war und wirklich ein Fliegengewicht ist. Wenn sie auf ihre 3 kg kommt, ist das schon gut. Luna hingegen hat mindesten ihre 5 kg, manchmal auch 5,2 kg oder 5,3 kg. Man muss dazu sagen, dass Luna recht klein ist und Flöckchen eher noch größer bzw. hochbeiniger.

Flocki frisst, ist aber schon recht mäkelig. Manche Leckerchen mag sie sehr gern, aber auch beim Fummelbrett bspw. hört sie oft nach einigen Happen auf und geht einfach, Luna hingegen geht nicht, bis alles leer ist. Generell ist Luna sehr verfressen. Sie frisst direkt viel mehr von einem vollen Napf als Flöckchen das tut.

Sie haben von klein auf immer all you can eat gehabt. Anfangs nur Nassfutter (Macs, Catz finefood, Feringa etc.), inzwischen gemischt (also, nicht gemischt. Sondern mal eine Mahlzeit Barf, mal ne Dose) mit Barf. Barf steht am allerhöchsten im Kurs, das lieben beide. Bei den Nassfuttersorten kann sich das natürlich täglich ändern So oder so, der Napf ist eigentlich nie leer. Trockenfutter nur fürs clickern, fürs Fummelbrett oder Wurfspiele.

Ich hänge Fotos an - man sieht, dass Luna einen ziemlichen Kugelbauch hat. Laut Tierarzt alles super, sie hat auch keine Verstopfung, der Kot ist unauffällig. Der Bauch ist auch weich, nur gut gefüllt mit Futter. Und der übliche Schwabbel unter dem Bauch. Wirbelsäule und Rippen kann man auch noch gut fühlen. Was meint ihr, ist sie bereits zu dick?

Eigentlich wollte ich gern bei all you can eat bleiben. Flöckchen sollte wirklich nicht mehr abnehmen, sie ist schon sehr dünn. Und echt ein Häppchenfresser, braucht also den ganzen Tag Zugang zu Futter. Man könnte das Problem natürlich mit den Surefeed Automaten lösen, aber ist es nötig, dass Luna abnimmt? Es nennt sie jeder ein Moppelchen, aber mit der dünnen Flocke, die direkt daneben sitzt, ist es natürlich auch etwas unfair

Danke für eure Einschätzungen!









Shadiya ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.06.2019, 14:14
  #2
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.738
Standard

Ich würde mit Diätbestrebungen noch eine Weile warten

Ja, da ist ein bisserl Moppel an der Katze..aber sie ist auch noch nicht 100%fertig mit dem wachsen.
Meine Beiden sind nun knapp 2 Jahre, auch normale EHK's, und sie haben sich bis vor kurzem Beide noch körperlich verändert.
Also mit 14 Monaten, kann sich Kinder- und Jugendspeck noch super von alleine auflösen.

Ich würde Beiden all-you-can-eat erstmal noch lassen und schauen was in den nächsten Monaten passiert. Vielleicht etwas mehr Bewegung versuchen anzubieten...aber ansonsten sehe ich hier derzeit noch keinen Handlungsbedarf für Diät oder Futterumstellungen...
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 14:21
  #3
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Die beiden sind ja süß! Und ich finde dass ihr der Kugelbauch steht haha

Mein Kater hat eine top Figur - schon immer gehabt, außer als er ein Jahr alt wurde. Da war er wirklich für circa ein halbes Jahr (wenn ich mich richtig erinnere, das ist auch schon zehn Jahre her) wirklich ein richtiger Mobbel. Das ist dann auch wieder weg gegangen.

Ich habe mir das immer damit erklärt, dass er nicht mehr so stark im Wachstum war, aber noch weiterhin wie ein heranwachsendes Monster gefressen hat. Und das hat dann für eine Zeit lang angesetzt.

Schließe mich da Lirumlarum an - lass es erstmal so und schau, wie sich das bei ihr entwickelt.
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 18:07
  #4
Shadiya
Neuling
 
Shadiya
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard

Okay, das bestätigt eigentlich meine Sicht. Sie ist ja vielleicht noch nicht ganz ausgewachsen, sie ist wirklich noch recht klein. Eventuell macht sie ja noch einen Schuss. Wobei sie wirklich schon von klein auf ein Brummerchen war.

Ich war bisher nämlich auch immer der Meinung, dass bei hochwertigem Futter und all you can eat nicht viel passieren kann in Richtung Übergewicht. Und ihnen das bisschen Trockenfutter zum Spielen ab und an streichen fänd ich auch blöd.

In ca. drei Wochen bekommen die beiden Freigang - mal schauen, vielleicht ist dann mit etwas mehr Bewegung auch das ein der andere Gramm runter.

Tipps, wie ich an die dürre Mietz ein bisschen mehr ran bekomme, habt ihr nicht zufällig? Auf gesundem Wege im besten Fall und nicht mit super viel Leckerchen Sie scheint zwar einfach ein dünner Typ zu sein, aber ich mache mir dennoch immer etwas Sorgen. Nicht, dass sie jetzt auch noch abnimmt, wenn sie Freigang bekommen.

Hier noch zwei Bauchi-Schläfchen-Bilder, die können ja nicht schaden Man sieht, dass Luni doch ein wenig breiter ist.



Shadiya ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 19:12
  #5
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.738
Standard

och, ich liebe Flauschbäuche

Auch bei der Bohnenstange kann es sein, dass sie noch etwas in die Breite wächst.

Ich habe hier auch so ein langbeiniges, dürres Etwas und eine kurzbeinige, kompakte (runde) Dame.

Das dürre Langbein ist erst im letzten halben Jahr etwas fester geworden und in die Breite gegangen und wirkt nun nicht mehr gar so schlacksig.
Fibi (die kleine Fellkugel) ist dafür schlanker geworden..

Extra Kalorien bringen z.B Hühnerfleisch mit Haut, Ente mit fetter Haut, fette Stücke Lammfleisch.
Eigelb verquirrlt mit etwas Sahne oder Quark.
Etwas Bierhefe über das Futter schlägt auch gerne an.
Es gibt auch z.B von Kattovit Nassfutter extra für Gewichtszunahme..


Aber ganz ehrlich, wenn man so einen kleinen Durchlauferhitzer hat, bleibt da auch mit etxra fetter Kost meist nichts hängen.
Es gibt eben die, die 10 Tafel Schokolade futtern und dabei sogar noch abnehmen und diejenigen die eine Tafel nur anschauen und schon zulegen..

Also ich würde auch hier schauen, was die Zeit so bringt.

Katzen wachsen gerne im ersten Lebensjah in die richtige Grösse, das restliche "Bodyshaping" erfolgt dann meist bis zum zweiten Lebensjahr..davor finde ich, kann man gar nicht wirklich abschätzen, wie es dann wirklch mit der Veranlagung zum dick oder dünn sein aussieht...
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 19:54
  #6
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.215
Standard

hm.... also deine dicke ist wie mein dicker

Der wiegt 7 und hält sein Gewicht beharrlich seit 2,5 Jahren.

Im Grunde halten all meine Monster ihr Gewicht
7 kg,7 kg und 6 kg.

Der unterschied zwischen dem 6kg und dem dicken ist wie bei deinen Katzen.
Der eine ist sehr dünn und lang und der andere halt stämmig. Ich habe mich inzwischen damit abgefunden.

Chipgesteuerte Futterautomaten helfen auch nicht, da sie sich zu 3. an einen Automaten kuscheln. Und ich will wirklich nicht ihr Verhältnis zueinander zerstören, nur damit der dicke ein halbes Kilo mal verliert. Er ist so happy und was soll ich machen ^^'

Deine sind noch jung, das kann sich noch verwachsen, muss aber nicht.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Dosi braucht Rat (Ekel vor Futter) | Nächstes Thema: Luftdichte Futterschale Surefeed »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Katze (zu) dünn eine (zu) dick Mario90 Nassfutter 36 05.07.2014 21:18
Eine zu dünn der andere zu dick TiggyMatzMann Ernährung Sonstiges 3 03.10.2011 17:39
Die eine zu dick... Die andere zu dünn... bluemoskito Ernährung Sonstiges 5 04.03.2011 22:35
einer zu dick, eine zu dünn... bumblebeenie Die Anfänger 25 02.01.2010 00:29
Der eine zu dick, der andere zu dünn - ich verzweifel kishori Ernährung Sonstiges 6 15.07.2008 18:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:08 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.