Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2019, 16:18
  #1
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.259
Standard Zu viel Bierhefe?

Frage an die Experten - Kann man eigentlich auch zu viel Bierhefe geben und könnte das irgendwie schädlich sein?

Wir sind dabei, unsere Katzen von Ergänzungsfutter & Trockenfutter auf Nassfutter (Alleinfutter) umzustellen. Und Bierhefe entpuppt sich gerade als wahres Wundermittel in Sachen Akzeptanz ...
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.05.2019, 17:24
  #2
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.220
Standard

Naja Bierhefe hat viel Phosphat, welches eh schon zuviel im Dosenfutter drin ist. Vielleicht mit Calcium, Eierschalenpulver ausgleichen...
Goldeneye ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 17:41
  #3
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.487
Standard

Die B-Vitamine werden auf jeden Fall mit dem Urin ausgeschieden, wenn zu viel.

Ihr gebt ja nicht Unmengen davon und auch nur eine begrenzte Zeit. Man kann ja Bierhefe-Tabletten auch als Zeckenprophylaxe und Leckerlie geben, zusätzlich zum Nassfutter.

Ich hätte da jetzt keine großen Bedenken.
__________________
LG von Kisu mit Schorschi & Trudi

kisu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 22:39
  #4
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.374
Standard

Die Phosphate in der Bierhefe würden mir erst Sorgen machen, wenn Katze mehr als 20 g Bierhefe täglich frisst... und eh schon nachweislich nierengeschädigt ist
Und Alleinfutter hat ein ausgewogenes Ca/P-Verhältnis, und enthält mitnichten übermäßige Mengen P. (Bei Ergänzungsfutter kann das anders aussehen.)
Und blind mit Ca dagegen gehen zu wollen... macht die ganze Sache noch schlimmer.

Eine Prise oder auch 2 bis 3 über's Nafu, und Katz frisst, ist sicherlich gesünder, als weiterhin beim Trofu zu bleiben.
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 23:44
  #5
Cilly1109
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 169
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
Frage an die Experten - Kann man eigentlich auch zu viel Bierhefe geben und könnte das irgendwie schädlich sein?

Wir sind dabei, unsere Katzen von Ergänzungsfutter & Trockenfutter auf Nassfutter (Alleinfutter) umzustellen. Und Bierhefe entpuppt sich gerade als wahres Wundermittel in Sachen Akzeptanz ...
Bezüglich der Menge kann ich dir leider nicht helfen , aber ich würde Bierhefe sehr gerne bei meinen zwei Mäkelkatzen ausprobieren , wo kauft man die am besten ?
Cilly1109 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 05:37
  #6
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.259
Standard

Danke für eure Einschätzungen

Gerade hat es auch ohne Bierhefe funktioniert, ich denke daher, dass ich die Bierhefe hoffentlich angemessen dosieren kann.

Wir haben die Bierhefe meine ich vom Rewe, gibt es aber auch beim DM.

Geändert von Vitellia (30.05.2019 um 10:26 Uhr)
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 09:03
  #7
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.374
Standard

Bierhefe gibt's bei Drogeriemärkten, in Lebensmittelmärkten bei den Drogeriemedizinprodukten, Apotheken haben die im Nebensortiment, Tierbedarfsläden schon mal in der Hundeabteilung (gerade, wenn die auch so'n barf-grundsortiment haben)
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 10:21
  #8
Touli
Erfahrener Benutzer
 
Touli
 
Registriert seit: 2019
Ort: bei Hannover
Beiträge: 837
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Die Phosphate in der Bierhefe würden mir erst Sorgen machen, wenn Katze mehr als 20 g Bierhefe täglich frisst... und eh schon nachweislich nierengeschädigt ist
Und Alleinfutter hat ein ausgewogenes Ca/P-Verhältnis, und enthält mitnichten übermäßige Mengen P. (Bei Ergänzungsfutter kann das anders aussehen.)
Und blind mit Ca dagegen gehen zu wollen... macht die ganze Sache noch schlimmer.

Eine Prise oder auch 2 bis 3 über's Nafu, und Katz frisst, ist sicherlich gesünder, als weiterhin beim Trofu zu bleiben.
Das wären 40 Tabletten (Marke Sanotact).
Phosphor wird übrigens gar nicht aufgeführt.
Touli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2019, 19:43
  #9
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.374
Standard

Phosphate auch nicht?
Wobei das, bei bestimmungsgemäßem gebrauch für so'n zweibeiner eh keine Rolle spielt, und daher seltenst gelistet wird.
Durchsuch das Netz mal nach Nährwerttabellen, und diese dann nach dem Phosphate-Gehalten von Bierhefe...
So sehr viel tun sich die verschiedenen Produkte der diversen Hersteller da nicht.


(Wir sind da etwas "unsauber" P steht im Elementensystem für Phosphor, wir meinen damit aber Phosphate - Phosphorverbindungen, hier speziell jene, die z.B. in Fleisch, Knochen, aber eben auch Pilzen vorkommen.
Andere Phosphate sind z.B. in Wasch- und Reinigungsmitteln zu finden - die wären für die Katz sicherlich weit ungesünder, alsdie phosphate aus der Fleischverdauung.)
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bierhefe? Sabine52 Nassfutter 20 18.03.2013 18:20
Bierhefe Cats maid Barfen 6 28.10.2012 12:21
Bierhefe = Bierhefe? Bea Ernährung Sonstiges 14 11.04.2012 12:38
Bierhefe vlora Ernährung Sonstiges 11 27.08.2008 14:47
Bierhefe - Wieviel ist ok? Leann Alternative Heilmethoden 4 16.10.2007 13:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.