Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2019, 18:59
  #1
kleineEllaKatze
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Meine Katze isst kein Katzenfutter! Nur Kartoffeln, Nudeln etc.

Hallo liebes Forum,

ich habe vor genau 3 Tagen (am Samstag Abend) von der bekannten meiner Freundin mein aller erstes Haustier abgeholt. Es ist eine kleine süße Katze und somit ist das auch für mich alles ganz neu. Die kleine ist 8-9 Wochen alt, soll aber noch grenzwertig sein.

Jetzt kommt das Problem: Bei der Übergabe sagten die Besitzer, dass sie bloß keinen Katzenfutter isst. Sie esse komischerweise nur normales Essen wie Kartoffeln, Nudeln, Reis etc. Relativ komisch, aber wir haben uns nicht viel bei gedacht, weil wir dachten, das regelt sich schon. Zuhause bei uns angekommen haben wir ihr versucht normales Katzenfutter anzudrehen (soweit trocken, als auch nass, einfach vieles im Laden gekauft, damit sie überhaupt irgendwas isst, auch mit Fokus auf „heranwachsende Katzen“), jedoch ohne Erfolg. Sie ekelt sich richtig vor Katzenfutter und isst es um alles in der Welt nicht, sie probiert es nicht einmal. Milch und Katzenmilch bzw Wasser trinkt sie, aber sie hat jetzt Samstag Abend, seitdem sie bei uns ist, einfach gar nichts gegessen. Und das kann doch nicht normal sein.

Meine Frage ist: Woran kann das liegen? Wenn wir in der Küche sind, rennt sie sofort zu uns, fängt an zu miaun und klettert am Bein hoch, um von unserem Essen zu kosten. Auch am Esstisch springt sie auf und schleckt gerne paar Reiskörner, trotz dem dass wir sie ständig wieder wegschicken bzw wegtragen. Sie hat dauerhaft ziemlichen Hunger, aber isst einfach kein Katzenfutter... nichts!!

Und wir meiden es, ihr dauerhaft Kartoffeln / Reis / sonstiges zu geben, weil wir uns Sorgen darüber machen, dass das auf Dauer ja für so eine Katze nicht gesund sein kann. Demnach versuchen wir die Katze zwanghaft umzugewöhnen auf Katzenfutter, aber sie isst einfach nicht. Ich mache mir schon Sorgen, dass sie demnächst an Hunger stirbt, auch wenn sie (soweit ich mir sicher bin) keine Anzeichen davon gibt.

Der Tierarzt Termin ist morgen früh. Jedoch dachte ich, dass es vielleicht mal ähnliche Fälle gab und dementsprechend auch vielleicht ein wenig Hilfe seitens der Community hier hoffentlich.

Ich würde mich sehr freuen, über jede einzelne Hilfe!!

Mit freundlichen Grüßen

Fragen dürfen gerne gestellt werden
kleineEllaKatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.05.2019, 11:27
  #2
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.293
Standard

Sowas habe ich noch nie gehört! Hast Du mal versucht, ihr Rohfleisch zu geben, was sie dazu sagt? Notfalls würde ich Katzenfutter/Rohfleisch erstmal mit bissel Reis panieren, damit sie was frisst, un das nach und nach versuchen auszuschleichen.

Leider ist die Kleine viel zu jung zu euch gekommen Katzenbabies sollten mindetens bis zur 12. Woche bei Mama bleiben und sie braucht ganz dringend eine Spielgefährtin. Schau Dich im Tierschutz/Tierheim (nicht wieder bei Privatpersonen!) nach einem 12-16 Wochen alten Kitten-Mädchen um. Eventuell kann dieses deine Kleine auch ans Nassfutter heranführen und ihm die Furcht nehmen, dass man das nicht essen könnte.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 11:47
  #3
NaMa
Erfahrener Benutzer
 
NaMa
 
Registriert seit: 2016
Ort: LK NEA
Beiträge: 285
Standard

Hallo, wo kommt die Kleine denn her (Bauernhof)? Was ist mit Mama und Geschwistern - fressen die auch nur Kartoffeln, Nudeln etc.? Und warum wurde die Kleine bereits so früh abgegeben?
__________________
[SIGPIC]Hexe, Quitschi, Jogi und Sternchen Tornado
NaMa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 12:29
  #4
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.114
Standard

Am besten, du gibst das Kitten zurück, lässt es noch 4-6 bei Mama, der Mensch dort füttert mal ordentlich Katzensachen und dann holst du 2 gleichgeschlechtliche Kitten.

Einzelhaltung ist Tierquäleri. Etwas schlimmeres kannst du dem Zwerg nicht antun.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 12:48
  #5
Moggies
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhein-Erft-Kreis
Beiträge: 446
Standard

Katzen sind Fleischfresser! Kannst Du ihr wenigstens gekochtes Huhn oder Fisch geben (als Anfang)? Meinetwegen auch den Fisch aus Fischstäbchen rauspulen. Meine Katzen fuhren drauf ab.
Ansonsten stimme ich den Vorrednern zu. Absolut haarsträubend.
Moggies ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 12:52
  #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.944
Standard

Da das arme Tier sowieso viel zu jung ist und bisher dann scheinbar mangelhaft ernährt wurde, würde ich mit ihr dringend zum TA. Mangelernährung kann leider -vor allem in so jungen Alter - zu schlimmen Schäden führen (Knochen, Knorpel, Organe), teilweise mit tödlichem Ausgang.
Schon sehr absonderlich, wieso so ein junges Tier überhaupt Zugang zu Kartoffeln etc. hat, warum man es dann auch noch viele Wochen zu jung von der Mutter trennt.
Auf lange Sicht braucht deine Katze Gesellschaft.

Tiere sind Verantwortung. Du hättest dich vor dem Kauf informieren sollen.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kotzkater - wir wissen nicht mehr weiter | Nächstes Thema: Zu viel Bierhefe? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze isst kein Nassfutter Wildcat Lilly Trockenfutter 20 01.03.2015 05:51
neue Katze frisst kein Katzenfutter monstis Verhalten und Erziehung 14 22.07.2011 08:45
Meine Katze frisst kein Katzenfutter Melodie Die Anfänger 12 30.07.2009 20:23
Gemüse, Reis, Kartoffeln, Nudeln im Nafu?! Mouseman Nassfutter 31 19.09.2008 16:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:55 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.