Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2019, 18:57
  #1
Trudi-Kätzchen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 11
Standard Erkennt sie das nicht?

Hallo zusammen,

wie gehen eure Katzen ran, wenn ihr ihnen etwas zu fressen anbietet?

Trudi bekommt aktuell nur Sheba Nassfutter, das bekam sie im Tierheim. Von hochwertigen Alternativen bekommt sie starken Durchfall und muss sich teilweise auch übergeben. Daher aktuell das Nassfutter.
Ich habe Trockenfutter und Leckerchen ausprobiert, aber sie frisst wirklich nur was in ihrem Napf ist. Egal was ich ihr aus der Hand anbiete, oder auf dem Fummelbrett, sie frisst es nicht. Sie schnuppert nicht mal daran oder zeigt Interesse.
Also wie verhalten sich eure Katzen, wenn ihr ihnen etwas fressbares hinhaltet?

Ich hab fast das Gefühl, dass sie das nicht als fressbar erkennt. Katzenminze interessiert sie auch nicht. Da hatte ich schon befürchtet, dass sie wegen dem Schnupfen nicht riechen kann. Aber Baldrian hat sie gerochen.

Danke für eure Gedanken
Trudi-Kätzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.05.2019, 19:01
  #2
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.923
Standard

Ich würde sagen, jedes Lebewesen hat seine Eigenarten.

Zum Schnupfen ... macht ihr da was dagegen?
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 19:09
  #3
Trudi-Kätzchen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Zum Schnupfen ... macht ihr da was dagegen?
Ja, der Schnupfen wird natürlich behandelt. Trudi wurde mit Schnupfen gefunden und ins Tierheim gebracht. Nach 4 Wochen kam sie dann zu uns. Der Schnupfen soll wohl chronisch sein. Aktuell bekommt sie zwei Mal täglich Engystol und sie inhaliert auch zwei Mal täglich mit Salzwasser.
Trudi-Kätzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 19:20
  #4
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.923
Standard

Schnupfen ist nicht chronisch, er wurde nur bisher nicht korrekt behandelt. Engystol wird euch nicht weiterhelfen und das Inhalieren mit normalen Salzwasser auch nicht, weil Salz sich nicht richtig löst und man praktisch nur Wasserdampf einatmet.

Schau doch bitte mal hier FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.

Das ist einiges zu lesen, aber sehr sehr gut und auch die passenden Antibiotika werden dort genannt. Es sollte damit mindestens 4 Wochen, besser noch 6 behandelt werden. Aber lies einfach in Ruhe, mach dir Notizen und besprich es mit dem Tierarzt.

Alles Gute für deinen kleinen Schatz!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 19:41
  #5
Trudi-Kätzchen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 11
Standard

Hallo Tiha,

ich benutze spezielles Salz für Nasenspülung, das löst sich relativ gut.

Die Beschwerden haben sich deutlich gebessert. Sie niest deutlich weniger, das Sekret ist nicht mehr blutig und sie ist sehr aufgeweckt.
Mit der Tierärztin habe ich nächste Woche den nächsten Termin. Danke für den Link, gelesen hab ich das gleich nachdem ich mich hier registriert habe ;-)

Lieben Gruß
Trudi-Kätzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 19:43
  #6
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.923
Standard

Ah ok, dann ist's ja super

Bitte sprich mit ihr über ein passendes AB. Es klingt, als hätte sie es schon länger, ich denke, ihr werdet das so nicht wegbekommen.

Toi toi toi!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 09:19
  #7
Heirico
Forenprofi
 
Heirico
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Beiträge: 8.979
Standard

Ich plädiere auch für den Link. Ausnahmslos alles was drin steht ist wissenschaftlich erwiesen und war in teilen nicht mal meiner wirklich engagierten TÄ in der Klinik bewusst.
Zum inhalieren: Ja das Zeug löst sich im Wasser auf, gelangt dann aber kaum in den Dampf und schon gar nicht in die Atemwege der Katze. Dafür gibt es spezielle vernebeltechniken zb Pariboy etc.
__________________
... ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht vollständig angezogen....

VG Heirico und die beiden hessischen Fellnasen NicNacer und Fetty
Heirico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 09:37
  #8
Trudi-Kätzchen
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 11
Standard

Ich finde das super, dass ihr so besorgt seid wegen dem Schnupfen. Aber ihr könnt mir glauben, dass ich mich wirklich darum kümmere.

Meine Frage wie eure Katzen an unbekanntes Futter an gehen, hat allerdings keiner beantwortet 🙄
Trudi-Kätzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 09:40
  #9
Heirico
Forenprofi
 
Heirico
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Beiträge: 8.979
Standard

Sie essen es wenn sie es mögen.
Wenn nicht, dann gehen sie weg.
Heirico ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.05.2019, 10:59
  #10
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.896
Standard

Ich hab hier seit einem Jahr eine Ex-Streunerin wohnen, die anfangs gar keine Leckerchen gefressen hat. Kannte sie wohl einfach nicht.
Rohe Pute ging von Anfang an, das war das einzige, das ich als Leckerchen füttern konnte, um sie weng ran zu locken und zu zeigen, dass sie sich in meiner Nähe aufhalten kann.

Dabei hat sie dann öfter gesehen, dass ich dem Kater normale Leckerchen gebe. Er is n Staubsauger, jedes Leckerchen liebt er.
Daraufhin hat sie angefangen auch Interesse für normale Leckerchen zu zeigen.
Heute frisst sie für ihr Leben gern Trockenfleisch von CFF. Dreamies sind ab und zu okay.
Aber es hat bestimmt sechs Monate gedauert, bevor sie was anderes als rohe Pute gefressen hat. Neben normalen Futter natürlich
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 14:20
  #11
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Lenny kannte scheinbar auch nichts außer Nassfutter und Fleisch. Selbst Trofu aus dem Napf hat er fragend angesehen, da nützte es auch nicht, dass Leia sich gierig drüber hergemacht hat. Ich hab von einer Freundin eine Probe RC sensitive bekommen, das ist recht fettig, und das hat er dann gekostet und für essbar befunden. Seitdem isst er auch trockene Leckerlis, du bekannten Stangen zB aber nicht.
__________________
balulutiti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 14:34
  #12
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.266
Standard

Bienchen frisst umgekehrt vieles aus der Hand (auch NaFu, was sie im Napf eben noch verschmäht hat. Funktioniert aber auch nicht immer. Und manchmal muss ich das Futter auch erst zeigen, damit sie ran geht.
Wenn sie es dann nicht mag, geht sie auch einfach weg.
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 14:51
  #13
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.896
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
Bienchen frisst umgekehrt vieles aus der Hand (auch NaFu, was sie im Napf eben noch verschmäht hat.
So einen hab ich auch noch hier.
Im Gegensatz zu Irmi frisst Charles Fleisch und Fisch eigentlich nur, wenn er es mäulchengerecht in selbiges geschoben bekommt
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 15:03
  #14
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.266
Standard

Hmhm , am allerliebsten lässt La Colombina es sich noch ans Bett servieren.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 15:07
  #15
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.896
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
Hmhm , am allerliebsten lässt La Colombina es sich noch ans Bett servieren.
Charles und Irmi lassen ausrichten: sie ziehen ihre Hüte vor den Dressur-Künsten dieser Katze!
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nassfutter ad libitum? | Nächstes Thema: Kotzkater - wir wissen nicht mehr weiter »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze erkennt Gefahren nicht sf1900 Freigänger 8 11.07.2017 20:18
Ginger erkennt Pepper nicht mehr Friedolina Tierärzte 6 06.10.2013 12:23
Katzenklappe erkennt Chip nicht tigerchen Freigänger 0 30.08.2013 13:55
Kater erkennt mich nicht fugu Verhalten und Erziehung 20 23.10.2012 06:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:42 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.