Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2019, 14:40
  #16
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Nunja, auch in der Tierklinik wurde das für nötig befunden. Die Tierärztin hatte eine Verdickung ertastet und auch Maiglöckchen (die in dieser Thematik meines Erachtens nach sehr bewandert ist) hielt eine Überprüfung für angebracht.
Und wenn ein Kater sehr wenig zum Fressen bekommt und dennoch zunimmt, dann finde ich persönlich, dass eine Überprüfung des Blutes und damit gleich einhergehend auch ein Check der Schilddrüse nicht unpassend.

Wenn ein Tastbefund vorliegt, ist das eine ganz andere Indikation. Aber wenn ein 10-monatiges Tier einfach nur ein bisschen propperer ist, ganz sicher nicht, das würde auch Silvia nicht empfehlen.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.05.2019, 14:44
  #17
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.580
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Wenn ein Tastbefund vorliegt, ist das eine ganz andere Indikation. Aber wenn ein 10-monatiges Tier einfach nur ein bisschen propperer ist, ganz sicher nicht, das würde auch Silvia nicht empfehlen.
Aber wir WISSEN ja nicht ob ein Tastbefund vorliegen WÜRDE. Bei meinem Katerchen hat der erste Tierarzt nix ertastet (obwohl der mehrere male kurz hintereinander da war), die zweite Tierärztin ertastete dann was (wenige Tage nach dem letzten Tierarztbesuch des erstgenannten) und in der tierklinik haben wir das dann überprüfen lassen.
Gnocchilli hatte diesen Hinweis bisher ja nicht, aber nun die Gelegenheit den Tierarzt darauf aufmerksam zu machen und ggf ein Blutbild erstellen zu lassen. Ich begreife nun wirklich nicht was daran falsch sein sollte
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 14:58
  #18
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Aber wir WISSEN ja nicht ob ein Tastbefund vorliegen WÜRDE. Bei meinem Katerchen hat der erste Tierarzt nix ertastet (obwohl der mehrere male kurz hintereinander da war), die zweite Tierärztin ertastete dann was (wenige Tage nach dem letzten Tierarztbesuch des erstgenannten) und in der tierklinik haben wir das dann überprüfen lassen.
Gnocchilli hatte diesen Hinweis bisher ja nicht, aber nun die Gelegenheit den Tierarzt darauf aufmerksam zu machen und ggf ein Blutbild erstellen zu lassen. Ich begreife nun wirklich nicht was daran falsch sein sollte

Das ist so ein Rat im Sinne von: "Wie, du hast Durchfall? Lass doch bitte unbedingt eine Darmspiegelung machen."

Soll heißen: generell kann man alles untersuchen lassen, immer, überall, doppelt und dreifach. Aber man sollte immer von vorne beginnen und nicht das Pferd von hinten aufzäumen und direkt zu den Exoten gehen.

Und hier würde es dann auch noch doppelt exotisch, weil in der Regel bei einer SDÜ das Tier abnimmt. Und dann gibt's nochmal eine exotische Steigerung, denn in Ausnahmen kann es auch zunehmen, und die exotiste Steigerung ist dann wahrscheinlich die, dass hier eine SDU vorliegt, die bei einer Katze so gut wie nie vorkommt.

Wir sprechen hier wie ein Blinder von der Farbe, denn Wahrnehmungen sind verschieden und hier gibt's ja noch nicht mal ein Bild von dem Tierchen. Lass uns doch von vorne anfangen
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 15:01
  #19
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.580
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Das ist so ein Rat im Sinne von: "Wie, du hast Durchfall? Lass doch bitte unbedingt eine Darmspiegelung machen."

Soll heißen: generell kann man alles untersuchen lassen, immer, überall, doppelt und dreifach. Aber man sollte immer von vorne beginnen und nicht das Pferd von hinten aufzäumen und direkt zu den Exoten gehen.

Und hier würde es dann auch noch doppelt exotisch, weil in der Regel bei einer SDÜ das Tier abnimmt. Und dann gibt's nochmal eine exotische Steigerung, denn in Ausnahmen kann es auch zunehmen, und die exotiste Steigerung ist dann wahrscheinlich die, dass hier eine SDU vorliegt, die bei einer Katze so gut wie nie vorkommt.

Wir sprechen hier wie ein Blinder von der Farbe, denn Wahrnehmungen sind verschieden und hier gibt's ja noch nicht mal ein Bild von dem Tierchen. Lass uns doch von vorne anfangen
Ja gut, da hast du vermutlich Recht. Von Vorne anfangen ist immer eine gute Idee! =)
Ein Check beim TA mit Abtasten und notfalls Blutuntersuchung finde ich persönlich jedenfalls angebracht, was Gnochilli aus diesem Rat macht ist ja ihre Entscheidung.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 15:02
  #20
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.036
Standard

Ich halte die Schildrüse auch eher unwahrscheinlich und denke auch, dass das Lütten eben nur eine Phase hat, wo er ansetzt..also normaler Babyseck, der sich dann noch verwächst. Mit 10 Monaten eigentlich nicht besorgnis erregend.

Allerdings, das ein Kitten so mobbelig ist, dass es sich nicht richtig einkringeln kann und dazu wenig spielen mag..ist etwas neben der Norm.
Insofern (und weil ich das Tierchen nicht kenne und sehe) kann ich nur den Rat geben sicherheitshalber beim TA schauen zu lassen.

Auch wenn Schildrüse o.ä in diesem alter äusserst unwahrscheinlich ist..völlig auschliessen kann man es nicht.
Oder eben, dass vielleicht auch irgendwas anderes zugrunde liegt..insofern einfach den TA schauen lassen, ob da alles o.k ist bevor man einmal zuwenig schauen lässt..

Aber in der Regel denke ich, es ist nur normaler Kinderspeck, der in diesem Lebensalter auftritt.

Und so wie die TE den Lebensweg des kleinen Kerls schreibt, ist es für mich nur logisch, dass er bei all you can eat, erstmal reinhaut als ob es kein Morgen gibt und dadurch natürlich ein stattliches Baucherl bekommt.

In ein paar Wochen, wenn er sich daran gewöhnt hat, das Futter immer da ist und sich eingepedelt hat, dürfte sowohl das Schlingen, wie auch das Gemoppel verschwunden sein.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 15:25
  #21
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

http://




Das erste bild soll mal einen Größenvergleich zwischen Chilli und Gnocchi (4,8 kg) zeigen (aufgenommen Mitte Februar) . Das andere auf der Couch ist ein paar Wochen. Ein besseres habe ich nicht gefunden, dass das Ausmaß zeigt... auch wenn es auf diesem nur schwer erkennbar ist.


Wenn er vernünftig spielen würde nach dem großen fressen würde ich mir nicht so die Gedanken machen. ��


Früher hat er das ja auch mit dem ayce hin bekommen... Er kannte es also auch schon.
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.

Geändert von Gnocchilli (11.05.2019 um 15:29 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 15:53
  #22
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Direkt nach dem (großen) Fressen spielt keine meiner Katzen, sie da animieren zu wollen wäre sinnlos.

Grundsätzlich ist er propper (wir sprechen jetzt von dem schwarzen, oder?), aber fett finde ich den jetzt nicht. Und auf Diät in dem Alter würde ich ihn trotzdem nicht setzen, das macht einfach keinen Sinn, sondern schauen, dass du etwas findest, womit du ihn zum spielen animieren kannst. Manchmal muss man viel ausprobieren, aber normalerweise gibt es immer was, was sie mögen, und sei es nur eine Schnur, die man hinter sich herzieht o.ä.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:02
  #23
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Vielen Dank thia für deine Einschätzung (ja, der schwarze) . An sich finde ich es ja auch noch gerade so ok. Dass er sich natürlich nicht mehr richtig hin legen kann finde ich dagegen kritisch.
Ich werde mal versuchen ihm auce weiterhin anzubieten und behalte das Gewicht erstmal im Auge. Er spielte immer gern mit seinem Gecko, und so gut wie nur mit dem. Aber er ist weg und bei Fressnapf gibt es ihn nicht mehr 😕 er hat auch noch zwei andere lieblingsspielzeuge, aber der kleinste mischt sich eben immer ein und dann hat er keine lust mehr und lässt den kleinen damit spielen. Beim gecko war das anders. Da hat er keinen ran gelassen und geknurrt, wenn man ihm zu nah kam 😂 kurzzeitig gehen auch mal andere Spielsachen aber eben nur mal ein, zwei tage. Angel ist auch sinnlos. Der große ist da wie ein Besessener und da hat der kleine Chilli keine Chance. Aussperren geht auch nicht, weil sich dann beide nur für die verschlossene Tür interessieren. Es klappt auch nicht, wenn ich und mein Freund versucht haben, beide mit 2 angeln zu bespielen. Jeder will lieber wissen was bei dem anderen los ist. Ich bi aber gern offen für Vorschläge. Immer her damit 😊 ich zumindest bin da ratlos...

Geändert von Gnocchilli (11.05.2019 um 16:06 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:06
  #24
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.036
Standard

tiha hat es schon gesagt.
Nach dem Fressen wird nicht gerne gespielt. Ist wie bei uns. Wenn man so richtig vollgefuttert ist, hat meine Lust und Kraft nen Marathon zu laufen.

Bevor es was zu fressen gibt eine Runde zu spielen geht da viel besser.
Ist von der Katzenlogik auch verständlich. Erst jagen, dann fressen ..danach ruhen

Auf den Bildern ist Chilli zwar gut im Saft aber nicht bedrohlich übergewichtig.

Versuch' wie schon hier oder auch im anderen Threat erwähnt, für mehr Bewegung zu sorgen und dabei mit all you can eat ihn langsam zu einem normalen Fressverhalten zu bekommen.
Da er noch im Wachstum ist, wird sich das Gemoppel dann über einen längeren Zeitrum hinweg geben.

Diät oder FDH führt -ähnlich wie bei uns Menschen- langfristig nur zu einen sehr ungesunden Jojo-Effekt...
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.05.2019, 16:10
  #25
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Laser-Pointer? Da Bird?

Nochmal, ich weiß, du magst das nicht lesen, aber bitte nicht rationieren. Lass alles an Leckerchen und Trockenfutter weg, wirklich alles. Auch kein Rohfleisch.

Er hat jetzt die letzten Monate zugenommen. Gut. Er sollte nicht verfetten. Auch gut. Aber es geht jetzt auf den Sommer und die heißen Monate zu, da fressen die meisten sowieso von sich aus schon weniger. Insofern zerstör sein Sättigungsgefühl nicht, sondern gib ihm noch den Sommer über Zeit mit ayce. Er wird in dieser Zeit ja auch noch wachsen. Im Herbst kann man dann weiter schauen.

Nur das mit der Bewegung ... da müsst ihr ran und kreativ werden. Ich weiß, ihr habt wenig Zeit, aber da sind nicht die anderen Katzen die Lösung, sondern ihr Menschen. Und die Lösung ist halt auch nicht, das Futter zu kürzen.

Übrigens, falls euch das beruhigt, meine Tiere fressen aus unerfindlichen Gründen seit einigen Wochen so gut wie seit mindestens einem Jahr nicht mehr. Keine Ahnung, woran es liegt, aber ich bin auch genauso sicher, dass wenn es jetzt warm wird, sich das wieder schlagartig ändern wird. Also sei ein wenig zuversichtlich (oder andersrum: ein wenig weniger ängstlich und überfürsorglich ) und gib dem Ganzen noch die nächsten Monate Zeit, bevor ihr an der Fütterung rumschraubt. Das ist für das Tier wirklich die schlechteste Lösung.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:14
  #26
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.580
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Vielen Dank thia für deine Einschätzung. An sich finde ich es ja auch noch gerade so ok. Dass er sich natürlich nicht mehr richtig hin legen kann finde ich dagegen kritisch.
Ich werde mal versuchen ihm auce weiterhin anzubieten und behalte das Gewicht erstmal im Auge. Er spielte immer gern mit seinem Gecko, und so gut wie nur mit dem. Aber er ist weg und bei Fressnapf gibt es ihn nicht mehr 😕 er hat auch noch zwei andere lieblingsspielzeuge, aber der kleinste mischt sich eben immer ein und dann hat er keine lust mehr und lässt den kleinen damit spielen. Beim gecko war das anders. Da hat er keinen ran gelassen und geknurrt, wenn man ihm zu nah kam 😂 kurzzeitig gehen auch mal andere Spielsachen aber eben nur mal ein, zwei tage. Angel ist auch sinnlos. Der große ist da wie ein Besessener und da hat der kleine Chilli keine Chance. Aussperren geht auch nicht, weil sich dann beide nur für die verschlossene Tür interessieren. Es klappt auch nicht, wenn ich und mein Freund versucht haben, beide mit 2 angeln zu bespielen. Jeder will lieber wissen was bei dem anderen los ist. Ich bi aber gern offen für Vorschläge. Immer her damit 😊 ich zumindest bin da ratlos...
Also was hier auch bei unserem 2jährigen eine absolute Begeisterung hervoruft ist eine Kugelbahn. Etwas anderes ist so eine Fummelkiste, da sind Löcher oben im Kratzbrett drin und in der Kiste sind Bälle, die sie durch die Löcher versuchen rauszupföteln. Stehen meine beiden Kater total drauf. So ne normale Spielangel mögen sie nicht so gerne, aber Federangeln sind der Hit. Alles was eine Höhle bildet ist super interessant, wenn da dann noch etwas drunter raschelt oder ein Stock unter der Decke hervorspitzt dann kann der gemeinsame Kampf losgehen. Sachen unter Decken/hinter Gegenständen verschwinden lassen zum auflauern finden sie immer suuuuuper interessant.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:22
  #27
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Danke für die tollen Tipps ��

Also kugelbahnen habe ich zwei, eine unten und eine in der oberen Etage. Leider mögen alle drei diese nur um in der Kurve zu schlafen. So eine kratzbrett wo Bälle am der Seite sind habe ich auch. Damit spielt aber nur der kleine. Der große holt die Kugeln sofort raus. Laserpointer nehme ich nicht so gern, da wir überall Fliesen haben und das so stark reflektiert, dass ich selber manchmal schon glaubte davon blind zu sein. Was ist denn da bird??? Kisten mag er natürlich sehr und dann spielen die drei auch miteinander. Das machen sie ja schon. Da wird auch öfter durch die Wohnung gefetzt. Nur mit mir klappt das nicht... Manchmal bringt er mir etwas zum werfen. Das mach ich so lang, wie eine der anderen Katzen es bemerkt und dann spielen die natürlich auch damit und er hört dann schnell auf...

@thia Ich hab oben geschrieben, dass ich erstmal ayce probiere aber dennoch das Gewicht kontrolliere. Ich will ja, dass er glücklich ist. Auch wenn mir das die letzten Nerven kosten wird beim zunehmen zuzuschauen ��

Geändert von Gnocchilli (11.05.2019 um 16:27 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:33
  #28
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.036
Standard

Ich werfe mal wieder die Hexbugs in die Runde

Kleine, batteriebetriebene Käfer....
https://www.profeline-katzenshop.de/...number=SP130WW

Der angesprochene DaBird ist das hier:
https://www.profeline-katzenshop.de/...nger-stab.html


Und was hier noch für wahre Saltos sorgt ist der Cat-Dancer:
https://www.profeline-katzenshop.de/...catdancer.html
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 16:35
  #29
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Danke für die tollen Tipps ��

Also kugelbahnen habe ich zwei, eine unten und eine in der oberen Etage. Leider mögen alle drei diese nur um in der Kurve zu schlafen. So eine kratzbrett wo Bälle am der Seite sind habe ich auch. Damit spielt aber nur der kleine. Laserpointer nehme ich nicht so gern, da wir überall Fliesen haben und das so stark reflektiert, dass ich selber manchmal schon glaubte davon blind zu sein. Was ist denn da bird??? Kisten mag er natürlich sehr und dann spielen die drei auch miteinander. Das machen sie ja schon. Da wird auch öfter durch die Wohnung gefetzt. Nur mit mir klappt das nicht... Manchmal bringt er mir etwas zum werfen. Das mach ich so lang, wie eine der anderen Katzen es bemerkt und dann spielen die natürlich auch damit und er hört dann schnell auf...

@thia Ich hab oben geschrieben, dass ich erstmal ayce probiere aber dennoch das Gewicht kontrolliere. Ich will ja, dass er glücklich ist. Auch wenn mir das die letzten Nerven kosten wird beim zunehmen zuzuschauen ��

Da Bird ist eine spezielle Spielangel, die extrem gut bei Katzen ankommt. Die Investition lohnt sich bei 4 Katzen auf jeden Fall.

Würde er denn mit dem Laserpointer spielen? Wenn ja, dann würde ich das schon ausnutzen. Gibt ja spezielle für Katzen.


Versuch ein wenig ruhiger zu werden. Selbst wenn er noch zunehmen sollte, dann hat ja ja noch viele Monate Zeit, bis er ausgewachsen ist. Und selbst wenn er jetzt schon 2, 3 oder 4 Jahre alt wäre ... so schnell stirbt sich's nicht, und Folgeerscheinungen von Übergewicht kommen auch nicht so schnell, wenn überhaupt, zum tragen

Wenn sie sich gerne jagen und fangen spielen, dann denkt darüber nach, 2 m lange Sisalstangen (z.B. https://www.kratzbaeume.de/Kratzbaeu...isalstamm.html ) anzubieten, die oben mit einem Brett, das mit Winkeln an die Wand gedübelt und mit Teppichboden überzogen wird, anzubringen, und weitere Bretter an die Wand mit Winkeln gedübelt zum Abstieg. Damit haben sie eine Rennstrecke und müssen sich durch das Klettern auch anstrengen. Bei uns hier ist das der Renner schlechthin, seit sie klein waren bis heute (10+). Tausendmal besser als alle Kratzbäume, auf denen sie meistens sowieso nur von Ebene zu Ebene hoppeln.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 17:03
  #30
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Viiiieeeeln Lieben Dank für die Spielzeug Vorschläge ��ich hab eben gleich eine Bestellung getätigt �� die Käfer sind genial! Mal schauen, wie lang diese überleben ��

Beim laser pointer hab ich wieder, wie bei der angel, das Problem, dass der große wie besessen rennt und springt und dabei Chilli mehrmals umgerannt hat und das gefiel ihm gar nicht. Deswegen traut er sich auch bei der Angel nicht wirklich. Aber du hast natürlich recht, bevor nichts hilft ist das besser.

Ich habe die Wohnung schon ziemlich zugestellt mit Kratzbäume und kratzsaulen. Vor allem die Kratzsäulen sind der renner. Da wird hoch und runter gejagt. Und auch über die Treppe geht es oft ohne Unterbrechung rauf und runter. In letzter Zeit aber leider auch nicht mehr so sehr. Ich hab mich auch schon mal umgesehen nach ejner Decken hohen kratzsäule aber noch keine passende gefunden. Ich werde die empfohlene gleich mal ins vesoer nehmen ��

Und natürlich danke für die aufbauenden Worte. Ich werde versuchen mich zu bessern und ruhiger zu werden ��

Geändert von Gnocchilli (11.05.2019 um 17:06 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater muß unbedingt abnehmen |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nierenererkrankung, chilli und heilung ? TefnutIV Nastula Nierenerkrankungen 0 10.09.2011 14:21
Chilli ko... nachts Kuschelkatze0 Verdauung 3 20.05.2011 15:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.