Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2019, 09:31
  #166
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.490
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen
Ja, so sollte das sein.
Wir haben mit unserer Klinik wirklich Glück, aber auch sonst in der großen Stadt natürlich eine enorme Auswahl...
Ich nehm extra ne Dreiviertelstunde Fahrt auf mich, um zu meiner alten Haus-TÄ zu gehen. Die is einfach super!
Hier in der Gegend geh ich nur in absoluten Ausnahmefällen zu nem TA. Die taugen alle nix - Chancen hab ich allen gegeben aber ich fühl mich bei keinem gut aufgehoben.

Guter TA is einfach Gold wert
__________________
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.07.2019, 10:05
  #167
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 958
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen
Ja, so sollte das sein.
Wir haben mit unserer Klinik wirklich Glück, aber auch sonst in der großen Stadt natürlich eine enorme Auswahl...
Da könnt ihr euch wirklich glücklich schätzen. Hier gibt es auch zwei gute Tierkliniken. Zu beiden fährt man ca 45 min. Die eine ist weit weg, die andere ist aufgrund der Flüsse hier nur über Umwege zu erreichen.

Mich nervt das wirklich! Wenn mal was schlimmes sein sollte, muss ich ewig durch die Weltgeschichte eiern. Und die TA-Kollegen hier auf Arbeit kennen sich nicht mit Kleintieren aus.

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Ich nehm extra ne Dreiviertelstunde Fahrt auf mich, um zu meiner alten Haus-TÄ zu gehen. Die is einfach super!
Hier in der Gegend geh ich nur in absoluten Ausnahmefällen zu nem TA. Die taugen alle nix - Chancen hab ich allen gegeben aber ich fühl mich bei keinem gut aufgehoben.

Guter TA is einfach Gold wert
Das nehme ich ja auch gern auf mich, aber gerade Gnocchi und Champi vertragen die Fahrten überhaupt nicht. Und im Notfall kann das schon zu spät sein... Zudem ich bisher noch bei keinem wirklich zufrieden war. Bin gespannt, wie sich Popi heute auf der Fahrt anstellt
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 10:09
  #168
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.642
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Da könnt ihr euch wirklich glücklich schätzen. Hier gibt es auch zwei gute Tierkliniken. Zu beiden fährt man ca 45 min. Die eine ist weit weg, die andere ist aufgrund der Flüsse hier nur über Umwege zu erreichen.
Unsere sind auch noch in der Nähe. Wir fahren 5min.
Tut mir fast leid, Euch das zu sagen
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Neuzugang Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 10:32
  #169
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 958
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen
Unsere sind auch noch in der Nähe. Wir fahren 5min.
Tut mir fast leid, Euch das zu sagen
Muss es nicht Ich freue mich für euch!
Ich überlege nur jedes Mal aufs neue, ob es den Stress wert ist, zum TA zu fahren. Ansonsten wäre ich mit Chillis Wunde auch schon los. Nur ihm den Stress auszusetzen und am Ende nur eine Salbe zu bekommen, halte ich nicht für sinnvoll. Und da leidet am Ende ja doch iwo sein Katzenwohl... Für ganz kleine Sachen habe ich ja noch die "Dorftierärztin", welche auch nur 5 min entfernt ist. Aber die kann mal leider total vergessen. Die Hatte sich letztens fast selber geimpft Mein Freund meinte dann auch zu mir: Da gehen wir nicht mehr hin!
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 09:12
  #170
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 958
Standard

Ich wollte ja berichten, was gestern beim TA raus gekommen ist:

Für die Herzuntersuchung kommt eine zertifizierte Kardiologin von Berlin. Die macht alles, bis hin zum EKG etc. Nachdem ich ihr nochmal erzählt habe, dass Champi vorgestern wieder gehustet hat, obwohl es nach der AB Gabe und somit nach dem Schnupfen weg war. Ihr Verdacht liegt nun erstmal auf Asthma. Ich habe ihr auch gleich gesagt, dass ich wenn ich zur Untersuchung komme, gleich alles abgeklärt haben möchte. Das hat sie sichtlich gefreut und sie meinte dann sofort, dass wir anschließend, wenn beim Schall etc nichts raus kommen sollte, röntgen wollen und wenn da auch nichts auffällig ist, ein Blutbild machen lassen um alles abzuklären. Leider ist der nächste freie Termin erst Anfang September. Ich werde da Chilli gleich mitnehmen und auch Schallen lassen. Bei ihm macht sie sich auch weit mehr sorgen, da es bei Champi noch die Hoffnung gibt, dass es sich verwächst.

Das waren, so blöd wie es klingt, noch die guten Neuigkeiten.

Nun zu Popcorn

Geimpft wurde er nicht. Ihr ist gleich der aufgeblähte Bauch aufgefallen (hatte er schon von Anfang an, aber ich sah das nie als kritisch... kein DF in den letzten 3 Wochen, davor nur zwei mal an zwei aufeinander folgenden Tagen.). Dann Fieber gemessen: über 40 °C (40,2 oder 40,3). Natürlich gleich Verdacht auf FIP Im Ultraschall war aber keine Wassereinlagerungen zu sehen. Nun weiß ich auch nicht, was ich davon halten soll.
Ich hatte ihr zu Beginn erzählt, dass er die vergangenen drei Tage etwas abgeschlagen erschien, hatte das aber auf Champi geschoben, da er in der vergangenen Zeit ziemlich oft auf Popi los ist. Im nachhinein ist er vermutlich auf ihn los, weil Chmpi spürte das mit Popi iwas nicht stimmt Ich fühle mich nun schon etwas schlecht, dass ich nicht früher Verdacht geschöpft hatte
Umso besser fand ich die Reaktion der TÄ. Er hat AB und etwas gegen Fieber bekommen. Heute Abend also wieder hin.

Aber kann es FIP sein, wenn der Bauch aufgequollen ist, aber kein Wasser drin ist??? Ich habe mich nun etwas darüber belesen, bin aber nicht schlauer geworden... Im Gegenteil.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 10:51
  #171
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.642
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen

Aber kann es FIP sein, wenn der Bauch aufgequollen ist, aber kein Wasser drin ist??? Ich habe mich nun etwas darüber belesen, bin aber nicht schlauer geworden... Im Gegenteil.
Oh man, gleich so viele Patienten auf einmal Das tut mir leid!

Zum Asthma, Du weißt ja, dass wir da sind, falls Du da Rat brauchst.

Über FIP weiß ich kaum etwas, aber doch soviel, dass es eine trockene und eine feuchte Variante gibt. Ist die trockene die, wo sich keine Flüssigkeit sammelt? Dann würde das ja passen.
Armer Popi!

Arme alle und auch armes Du
Tut mir sehr leid.

Geändert von Cat_Bln (12.07.2019 um 10:55 Uhr)
Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 10:54
  #172
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.490
Standard

Es ist Jahre her, dass ich ein Kitten an FiP verloren hab, ich kann Dir leider null mit Infos helfen.

Ich glaub, Irmi_ is da (leider) aufm Laufenden. Schreib sie doch mal an.

Das sind furchtbare Neuigkeiten, wenn sich das bestätigen sollte
Mach Dir keine Vorwürfe!

Ich drücke alle Daumen, dass es was anderes is!!!
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 11:09
  #173
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.795
Standard

Bin schon hier.

Nur leider auf Arbeit, darum kann ich nur eingeschränkt schreiben.

Ganz kurz: Richtig, es gibt trockene und feuchte FIP. Die feuchte kann man noch halbwegs sicher diagnostizieren, die trockene Form kann man nur per Ausschlussdiagnose feststellen. Also wenn man sonst keine Erklärung findet ist es wahrscheinlich trockene FIP. Theoretisch kann jedes Organ betroffen sein. Beispielsweise waren bereits meiner Ebony die Augen betroffen.
Champi's Alter würde zu FIP passen, aber da man FIP nie sicher diagnostizieren kann, lohnt es sich, da noch einiges zu untersuchen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 11:42
  #174
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 958
Standard

Danke für euer Mitgefühl...

Ich war gestern richtig fertig. Noch ist es nicht sicher, aber allein die Aussage hat mich aus der Bahn geworfen

Bei der trockenen entzünden sich wohl die Organe. Aber zu der trockenen passt mE nach der angeschwollene Bauch nicht. Heute morgen hat er sich zumindest schon mal kälter angefühlt. Und er hat auch gestern gespielt. Gefressen hat er immer schon lange. Über die Menge kann ich kaum eine Aussage treffen.

@irmi nicht Champi sondern Popi ist es, bei dem sie es vermutet hat. Er ist ja gerade mal 17 Wochen alt. Ich habe aber schon in einem threat gelesen, dass es auch so junge Patienten gab.

Mein Freund hat mich gestern gut getröstet. Es ist noch nicht sicher und ich soll nicht die Flinte ins korn werfen. Ich hoffe einfach, dass es etwas anderes ist...
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.07.2019, 11:57
  #175
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.032
Standard

Lass dich mal drücken.

Das Baucherl muss nicht zwangläufig FIP sein. Das wird nur meist zuerst genannt bei TA's.
Unsere Lisa hatte auch mal FIP Verdacht...aber es war "nur" eine Entzündung aufgrund von Kastra Nachwehen...

Ein harter, geblähter Bauch kann auch durch andere Ursachen ausgelöst sein. Da hilft nur mittels Diagnostik gut zu schauen.

Es kann z.B eine Magen-Darm Entzündung sein. Eine schlechte Verdauung und dadurch übel festsitzende Blähungen. Leider auch so nen Quark wie IPD, Parasiten....
(eine meiner betreuten TH-Katzen wäre mal fast eingeschläfert worden wegen FIP...derweil war der dicke, feste Bauch durch fiese e.colis verursacht)

Also lass den Kopf noch nicht vorschnell hängen. Es besteht eine durchaus große Chance das Popi kein elendes FIP hat.

Ich drücke dir Daumen..auch das sich die Asthma-Diagonse nicht bestätigt ..
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 12:03
  #176
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.795
Standard

So, Mittagspause.

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
@irmi nicht Champi sondern Popi ist es, bei dem sie es vermutet hat. Er ist ja gerade mal 17 Wochen alt. Ich habe aber schon in einem threat gelesen, dass es auch so junge Patienten gab.
Entschuldige bitte, am Handy werfe ich leider gerne Namen durcheinander.

FIP gilt leider gemeinhin als Krankheit der jungen und jüngsten Katzen.
Wenn ein Tierarzt nicht weiß, warum es einer Katze schlecht geht wird gerne die Verdachtsdiagnose FIP gestellt. Manche sind da leider sehr schnell bei der Hand mit dieser Idee.

Bei Popi wurde momentan Fieber diagnostiziert und damit zusammenhängend eine verringerte Fitness. Das kann viele Ursachen haben.
Sein Bauch ist etwas gebläht, aber - wichtig! - er hat keine Flüssigkeitsansammlung. Er hat keine feuchte FIP.

Ich hab leider bei Dir nicht so richtig mitgelesen, darum weiß ich jetzt nicht, was alles bei Popi schon untersucht wurde. Zudem weiß ich nur, wie eine FIP aussehen kann, die die Augen befällt. Darum kann ich nicht sagen lass dies oder das bei den Organen untersuchen. Ich denke, dass es hier Sinn macht, gemeinsam mit einer Tierärztin (die nicht sofort die Flinte ins FIP-Korn wirft) nach anderen möglichen Erkrankungen zu suchen.

Ich finde diese Seite recht informativ bezüglich FIP: https://www.katzen-fieber.de/fip-fel...eritonitis.php

Momentan wird nur vermutet und spekuliert, was Popi hat. Darum macht es sehr viel Sinn, weitere Untersuchungen vorzunehmen.

Wenn Du Fragen hast: Bitte frag.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 12:25
  #177
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 958
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Lass dich mal drücken.

Das Baucherl muss nicht zwangläufig FIP sein. Das wird nur meist zuerst genannt bei TA's.
Unsere Lisa hatte auch mal FIP Verdacht...aber es war "nur" eine Entzündung aufgrund von Kastra Nachwehen...

Ein harter, geblähter Bauch kann auch durch andere Ursachen ausgelöst sein. Da hilft nur mittels Diagnostik gut zu schauen.

Es kann z.B eine Magen-Darm Entzündung sein. Eine schlechte Verdauung und dadurch übel festsitzende Blähungen. Leider auch so nen Quark wie IPD, Parasiten....
(eine meiner betreuten TH-Katzen wäre mal fast eingeschläfert worden wegen FIP...derweil war der dicke, feste Bauch durch fiese e.colis verursacht)

Also lass den Kopf noch nicht vorschnell hängen. Es besteht eine durchaus große Chance das Popi kein elendes FIP hat.

Ich drücke dir Daumen..auch das sich die Asthma-Diagonse nicht bestätigt ..
Danke dir vielmals.

Ich habe auch schon überlegt, was es sonst sein könnte. An Parasiten etc hab ich noch nicht gedacht, da eben kein Durchfall vorhanden ist. Im Gegenteil, seine Knorbel sind richtig fest. Pupse konnte ich von ihm bisher auch noch nicht feststellen (und er liegt ja immer an meinem Kopf). Wohl möglich ist es ja tatsächlich "nur" eine Entzündung im Darm?!?! Dann sollte die sich ja mit AB in den Griff bekommen lassen.
Ich frage mich halt auch, welche Untersuchungen Sinn machen, wenn man die trockene FIP hat. Bauchwasser kann man da ja schlecht entnehmen?!?!?



Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen

FIP gilt leider gemeinhin als Krankheit der jungen und jüngsten Katzen.
Wenn ein Tierarzt nicht weiß, warum es einer Katze schlecht geht wird gerne die Verdachtsdiagnose FIP gestellt. Manche sind da leider sehr schnell bei der Hand mit dieser Idee.

Bei Popi wurde momentan Fieber diagnostiziert und damit zusammenhängend eine verringerte Fitness. Das kann viele Ursachen haben.
Sein Bauch ist etwas gebläht, aber - wichtig! - er hat keine Flüssigkeitsansammlung. Er hat keine feuchte FIP.

Ich hab leider bei Dir nicht so richtig mitgelesen, darum weiß ich jetzt nicht, was alles bei Popi schon untersucht wurde. Zudem weiß ich nur, wie eine FIP aussehen kann, die die Augen befällt. Darum kann ich nicht sagen lass dies oder das bei den Organen untersuchen. Ich denke, dass es hier Sinn macht, gemeinsam mit einer Tierärztin (die nicht sofort die Flinte ins FIP-Korn wirft) nach anderen möglichen Erkrankungen zu suchen.

Ich finde diese Seite recht informativ bezüglich FIP: https://www.katzen-fieber.de/fip-fel...eritonitis.php

Momentan wird nur vermutet und spekuliert, was Popi hat. Darum macht es sehr viel Sinn, weitere Untersuchungen vorzunehmen.

Wenn Du Fragen hast: Bitte frag.
Ich muss ja auch zugeben, dass sie "nur" gesagt hat: "Bei so jungen Katzen mit so aufgequollenen Bauch muss man an FIP denken."

Leider wurde auch keine andere mögliche Ursache genannt. Oder ich hab sie aufgrund des Schocks nicht mehr mitbekommen. Das verunsicherte mich erst mal.
Sie hat auch die Tatsache, dass kein Wasser im Bauch ist, nicht als gut oder so bewertet. Es klang eher danach, als müsse es nichts heißen, dass keine Wasseransammlung zu sehen war.

Die Seite werde ich mir nachher mal vornehmen. Danke


Ich bin sehr dankbar für eure Tipps und guten Zusprüche. Ich bin da auch manchmal sehr (zu?) sensibel (weil man halt selber kaum etwas machen oder ändern kann... und erst die Ungewissheit...).
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 12:29
  #178
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.795
Standard

Die Erwähnung von FIP haut so ziemlich jeden erst mal um.

Einfach wieder aufstehen, Krone richten und schauen, was machbar und sinnvoll ist.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 14:53
  #179
Gypsy 2
Benutzer
 
Gypsy 2
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 88
Unglücklich

Lass Dich von mir auch mal drücken!
Bei FIP Erwähnung wird man leicht mal etwas panisch, ich denke aber auch das das harte Baucherl noch vielerlei Ursachen haben kann. z. B. chronische Verstopfung etc. durch ne Unverträglichkeit. Parasiten wurden ja schon erwähnt. Also lass Popi gut durchchecken und guten Mut, Kopf hoch und immer optimistisch bleiben.
Gute Besserung an alle Patienten
Liebe Grüße
Gypsy 2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 15:32
  #180
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 958
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Einfach wieder aufstehen, Krone richten und schauen, was machbar und sinnvoll ist.
Zitat:
Zitat von Gypsy 2 Beitrag anzeigen
Lass Dich von mir auch mal drücken!
Vielen Dank euch.

Ich hoffe das Beste für ihn. Und wenn es so ist, dass er FIP hat, kann ich dagegen nichts mehr machen. Es bringt ihm ja auch nichts, wenn ich traurig bin. Ich versuche jetzt erst mal pos zu denken und ihn so nicht noch nervöser zu machen. Vllt ist heute Abend ja tatsächlich wieder alles OK. Ich melde mich dann später wieder, was raus kam bzw. wie es weiter gehen wird
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nierenererkrankung, chilli und heilung ? TefnutIV Nastula Nierenerkrankungen 0 10.09.2011 14:21
Chilli ko... nachts Kuschelkatze0 Verdauung 3 20.05.2011 15:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.