Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2018, 13:45   #1
Tygal
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 61
Frage Glaub, hier passt es....

Seit Samstag habe ich einen Gastkater namens tyga, 4 Jahre alt. Er soll für drei Wochen bei uns bleiben, weil seine Familie im Urlaub ist.

Soweit, so gut. Mal abgesehen davon, dass er sehr unerzogen ist - darüber könnte ich ja noch lachen -, frisst er nicht.
Und ich weiß, dass dies bei Katzen sehr bald gesundheitlich gefährlich werden kann.

Tyga war schon mal in einem Fremdquartier - und da wars genau das gleiche Problem, nur dass dort seine Halterin vorbei kommen und ihn handfüttern konnte.

Derzeit aber sind seine Leute in der Türkei.....

Außer ein paar Brocken Hühnerbrust (eigentlich Leckerlie) hat er nichts aufgenommen. Dabei scheint er Hunger zu haben, denn er geht immer wieder an seinen Napf, wendet sich aber angewidert ab, sobald etwas darin ist.

Habe schon Napf und Futter gewechselt - Ergebnis das Gleiche....

Er trinkt, pischert, kotet auch noch, ist munter (SEHR munter), aber so kanns doch nicht weitergehen.

Von meinen Katzen kenne ich sowas gar nicht, daher kann ich auch nicht auf Erfahrungswerte zurückgreifen.

Erbitte dringend Rat!
Tygal ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.09.2018, 16:15   #2
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.065
Standard

Lass ihm Ruhe.
Richtig Ruhe.
Und die Möglichkeit, nachts und versteckt zu fressen...

Von ein paar Bröckchen Hühnerbrust kann er zwar nicht dauerhaft leben, aber seine Leber hat damit zu tun. Das reicht meist schon.
SiRu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 17:02   #3
Tygal
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 61
Standard

Ich lass ihm seine Ruhe. Seit Stunden liegt er auf meinem Schlafzimmerregal und pennt. Ist okay.

Gestern Abend kam er ja dann zu uns und wollte Kontakt und darauf hoffe ich auch heute wieder.

Doch das alles ist ja nicht so wichtig wie der Umstand, dass er end,lich FRESSEN muss..... Das geht doch so nicht mehr lange gut.....
Tygal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 17:09   #4
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.370
Standard

Du kannst natürlich versuchen, ihn zum fressen zu animieren. Manchmal hilft es, das Futter etwas anzuwärmen. So dass es intensiver riecht. Oder z. B. etwas Thunfisch oder Käse darauf zu geben.

Wenn er Hühnchen frisst, würde ich ihm das auch anbieten. Es stimmt schon, dass er fressen muss.

Allerdings kann es auch sein, dass du ihn - natürlich ungewollt - mit dem "Bohei" ums Fressen nervös machst und ihn dadurch versunsicherst. So nach dem Motto: Irgendwas kann nicht stimmen, wenn der Mensch so "aufgeregt" wegen dem Futter ist.

Daher ist der Rat, ihn in Ruhe zu lassen, schon ganz richtig. Am besten Futter anbieten und dann gar nicht mehr beachten.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 11:02   #5
Tygal
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von SiRu Beitrag anzeigen
Lass ihm Ruhe.
Richtig Ruhe.
Und die Möglichkeit, nachts und versteckt zu fressen...

Von ein paar Bröckchen Hühnerbrust kann er zwar nicht dauerhaft leben, aber seine Leber hat damit zu tun. Das reicht meist schon.


Das Verrückte ist: Er frisst lieber, wenn wir in seiner Nähe sind....
Tygal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 11:46   #6
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.065
Standard

In der Nähe sein und in Ruhe fressen können schließt sich ja nicht aus.

Ich weiß, kostet Nerven, zumal man als wohlbelesener Katzenversorger immer die hepatische Lipidose* im Hinterkopf hat.
Aber: ignorier sein Freßverhalten. Wer nicht will, hat schon.



*
Da darfst Du viel entspannter wegen werden. Wenn der Kater massives Übergewicht hätte, könnte es anders aussehen, aber einigermaßen normalgewichtige Tiere kriegen die so schnell nu auch wieder nicht. Sonst hätten Katzen, ein riesiges Problem - und es gäbe keine Streuner/Wildlingskolonien.
SiRu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 13:06   #7
Tygal
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 61
Standard

Heute Nacht hat er das erstemal aus seinem Napf gefressen, nicht viel, aber immerhin Nachschlag verlangt.
Heute ists schon wieder vorbei, er hat noch keinen Bissen angerührt....

Ehrlich, wie sollen wir da noch 2 1/2 Wochen schaffen??
Tygal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 14:03   #8
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.065
Standard

Genau so.
Und die Mengen werden mehr werden.

Aktuell sitzt da noch ein Stresskloß im Magen, der braucht Zeit, verdaut zu werden. Und wenn der weg ist, frisst er auch wieder normal.


Katerchen frisst ja nicht Nix. Nur zu wenig. Lass ihn!

(Und vielleicht wäre es möglich, dem Kater demnächst wenigstens sein Revier zu lassen, wenn seine Familie wegfährt. Sprich, er wird bei sich zu Haus versorgt.
Klar, dann hat er kaum Ansprache, aber wenigstens seine gewohnte Umgebung. Das könnte ihm besser bekommen, als der Umzug in's Ferienquartier.)
SiRu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 16:41   #9
Tygal
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 61
Standard

Jo, ich werds so definitiv nicht mehr machen, das machen meine Nerven schlichtweg nicht mehr mit.
Mir ist mittlerweile speiübel vor Angst, ich bring selbst kaum mehr einen Bissen runter, hab Herzrasen und meine Beine wackeln...

Bislang hat das Tier heute auch noch gar nichts gefressen, er liegt seit dem Mittag oben auf dem WZ-Schrank, einem seiner Lieblingsplätze bei mir und pennt wie ein Stein.
Im Gegensatz zu den ersten Tagen, wo er viel herum gewandert und bei jedem Geräusch und jeder Bewegung hochgeschreckt ist.

Und schon kriecht erneute Panik in mit hoch, ob das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist....

Wobei es hier Regenwetter herrscht und auch mein Hundi müde ist, aber bei ihm weiß ich halt, was normal ist und was nicht - beidem mit völlig fremden Gastkater halt nicht....

Mir ist jetzt schon schlecht, wenn ich an den Abend denke und daran, dass er nun dann endlich mal was futtern muss - und was, wenn ers nicht tut...
Tygal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 17:49   #10
Tombomboli
Erfahrener Benutzer
 
Tombomboli
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 352
Standard

Zitat:
Zitat von Tygal Beitrag anzeigen
Das Verrückte ist: Er frisst lieber, wenn wir in seiner Nähe sind....
Du könntest auch mal probieren, ihm das Futter aus der Hand zu geben. Das hat bei meiner Phoebe ganz gut geklappt, als wir mal eine Futterumstellung gemacht hatten. Das ist natürlich eine ganz andere Situation, aber probieren kannst du es ja mal.

Ich habe mich dazu mit Futterschüssel bewaffnet auf den Boden in ihre Nähe gesetzt und gewartet bis sie ankam. Dann habe ich erst nur etwas Soße an den Finger gemacht, die sie abgeschleckt hat und nach ein paar Einheiten davon habe ich kleine Stückchen genommen. Das hatte dann auch gar nicht so schlecht funktioniert....

Ansonsten sorge auf jeden Fall dafür, dass nachts genug da steht. Am Anfang war Phoebe so, dass sie nur gefressen hat, wenn sie alleine und unbeobachtet war - also nachts. Das neue Revier (inkl Dosenöffner) ist für ihn bestimmt nicht leicht zu verkraften. Der muss sich bestimmt erstmal eingewöhnen. Auch wenn der Kater wie du sagst eigentlich auch gerne frisst, wenn ihr dabei seid, kann es sein, dass ihn der Hunger nachts überkommt und er dann fressen möchte.

Viel Glück
__________________
PS: das auf dem Foto soll übrigens ein Herz sein, das sie zurecht gelegt haben!
Tombomboli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3. Katze - welches Tier passt hier rein? Katzenchaos300 Eine Katze zieht ein 6 26.05.2017 07:55
Katzenbrunnen (weiß nicht ob's hier passt) Verena81 Ernährung Sonstiges 20 31.05.2010 12:44
Hier soll Zuwachs einziehen aber welche Rasse passt. moscho Eine Katze zieht ein 2 28.02.2010 14:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:26 Uhr.