Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2016, 18:23   #1
Heardshadow.Missing-you25
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2
Frage Fütterung einer 8 Monate alten Katze

Hallo Ihr Lieben Forum - Mitglieder,

ich bräuchte wieder einmal eure Hilfe.Ich habe seit 4 Wochen aufgrund des alleinseins von meiner Maine Coon Dame eine 8 Monate alte Heilige Birma Mix Katze gekauft, ihr Name ist Klara. Sie kommt aus Ungarn und wurde hierher rüber transportiert, ich habe sie aus Deutschland gekauft.

Sie hatte nach Ihrer Ankunft bis zu 5 Wochen Durchfall es wurde alles dafür getan das dies weggeht und auch eine Schonkost wurde durchgezogen. Jetzt habe ich seitdem ich Sie gekauft habe mit Kittenfutter versorgt. Und sie hat immer Nassfutter von der Vorbesitzerin erhalten, dass sie aber immer nur sehr mäkelig gefressen hatte. Ich habe nach Anraten des TA das Royal Canin Sensibel 33 gekauft, worauf hin der Durchfall sofort weg war.

Jetzt merke ich langsam das ich doch das Futter irgendwie anpassen muss, da ich das Gefühl habe das meine kleine Maus sehr schnell zunimmt und ich doch auf Nassfutter umsteigen möchte.Ich hatte da an Miamor gedacht aufgrund das ich noch so viel daheim habe, hatte dies damals für unsere Vorkatze gekauft, die ja leider wieder gehen musste.Was mir auch wichtig wäre zu wissen wie viel meine Maus am Tag fressen darf und wie Ihr mir die festen Fütterungszeiten empfehlen würdet da ich nur halbstags arbeite wäre dies kein Problem dies durchzuziehen.

Da ich noch sehr unerfahren bin, hoffe ich hier Hilfe zu erhalten.Vorallem geht es mir hier auch dadrum das meine 3 Jährige Maine Coon Dame ja dasselbe Futter bekommt und Sie überhaupt kein Nassfutter frisst, soll ich die beiden dann getrennt füttern oder?Wäre ganz ganz lieb wenn ihr mir da helfen würdet.Vielen lieben Dank im Vorraus.
Heardshadow.Missing-you25 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.01.2016, 18:37   #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.268
Standard

Hast Du denn den Kot auch mal über drei Tage lang gesammelt und ein großes Kotprofil machen lassen? Denn es muss ja eine Ursache für den Durchfall geben.

Trockenfutter heilt Durchfall nicht, es kaschiert nur die Symptome, da es dem Körper die Feuchtigkeit entzieht, die er bei Durchfall sonst mit dem Kot ausscheidet.

Trockenfutter macht leider dick, daher würde ich auch umstellen und Trockenfutter für die Zukunft ganz streichen. Eine recht gute Schonkost ist z.B. das Miamor Milde Mahlzeit. Es gibt auch weitere Sensitive Sorten, aber Dir da was zu empfehlen, wäre ein Schuss ins Blaue hinein, so lange man nicht weiß, woher der Durchfall kommt.

Hier durften immer alle Katzen so viele fressen, wie sie wollten, auch, als sie bereits erwachsen waren. Feste Fütterungszeiten gab es hier auch nie, in der Natur frisst Katze schließlich viele kleine Portionen über den Tag verteilt.

Probleme mit Übergewicht hatten wir nie. Übergewicht entsteht durch falsche Ernährung, mangelnde Bewegung und auch Langeweile. Wenn Du da gegen steuerst, ist das Risiko für Übergewicht recht gering.

Ich würde auch versuchen, Deine Maine-Coon-Dame auf Nassfutter umzustellen. Hier im Forum findest Du viele Umstellungstipps.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2016, 18:41   #3
Heardshadow.Missing-you25
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2
Standard

Oh Ja das habe ich ganz vergessen dazu zu schreiben was der TA bisher gemacht hat.

Er hat ein großes Kotprofil gemacht war alles o.k. danach hat er nochmal entwurmt aufgrund das Sie aus Ungarn kommt hat sie dort nur Müll von der Straße gefressen, sie haben Sie ja auf der Straße gefunden.

Dann haben Sie Blut genommen, da passt auch alles. Ich habe dann zeitweiße mit Perenterol Junior behandelt, da ist es ein bisschen besser geworden danach hatte sie Blut am After.

Seitdem ich das Royal Canin füttere ist es komplett weg auch das Blut am After ist weg.

Ich habe gemerkt das sie halt zunimmt, dick ist sie ja nicht aber man merkt das sie ziemlich schnell "wächst" in dem Sinn.
Heardshadow.Missing-you25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2016, 18:58   #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.268
Standard

Wurde der Kot auch über drei Tage gesammelt? Wurde der Kot für das Kotprofil an ein Labor geschickt?

Ansonsten bliebe noch die Möglichkeit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Futterwechsel | Nächstes Thema: Futterautomat »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
14 Wochen alte Zusammenführung mit 6 Monate alten Katze XjackieX Die Anfänger 9 13.11.2013 14:45
Seltsames Verhalten unserer 5 Monate alten Katze Casado79 Sonstige Krankheiten 13 10.12.2012 21:06
Besitzwechsel einer alten Katze egon-hans Katzen Sonstiges 2 16.09.2012 23:57
Fragen zur Zusammenführung einer 6 Monaten alten und einer 14 Wochen alten Katze! Rosenrot09 Die Anfänger 18 10.06.2012 13:52
Umzug einer alten Katze Heikes sissy Glückspilze 8 17.07.2011 18:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.