Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2013, 17:40
  #1
Theatralic
Erfahrener Benutzer
 
Theatralic
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 375
Standard Schonkost

Hallo Foris,

unser alter Herr schlägt sich mit Würmern rum, ob er sonst noch was hat erfahre ich morgen. Habe ein großes Koprofil mit allem möglichen angefordert.

Da er immer wieder Breikot hat soll ich ihm Schonkost geben, Medikament oder Pulver wollte die Tierärztin nicht geben.

Wir sollten Putenbrust,Hüttenkäse , Karotten und Reis kochen. Da ich jetzt viel gegenteiliges gelesen habe lasse ich Hüttenkäse und reis erstmal weg.

Mein Frage ist ob ich Salz hinzugeben soll, habe jetzt verschiedene Aussagen dazu gehört und in Threads gelesen. Wie genau bereitet ihr die Schonkost vor?

Er hat heute Gott sei Dank gefressen, heut morgen udn gestern abend wollte er nicht, habe jedesmal lauwarmes Wasser hinzugegeben damit er nicht austrocknet.

Sollten zwischen dem Naßfutte und der Schonkost auch 4h liegen?

Beste grüße und Dank
Theatralic
Theatralic ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.09.2013, 17:54
  #2
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.099
Standard

Bei uns ist Schonkost Hühnerfleisch, etwas Kartoffel und eine Prise Salz - das richtig schön lange kochen und dann die Kartoffel zerdrücken und das Hühnerfleisch klein schneiden, mit schön viel Brühe servieren, damit habe ich bei meinen gute Erfahrung gemacht.

Mit Karotte habe ich schlechte Erfahrung gemacht und Reis entwässert ja und das ist ja nicht der Sinn der Sache bei Durchfall.

Vielleicht magst du es auch mal mit Heilerde versuchen? Also jetzt nicht in die Schonkost sondern so mit Wasser aufgelöst übers Futter

Meiner Meinung nach ist zwischen gekochtem Fleisch und Nassfutter keine Pause nötig da das Eiweiß im gekochten Fleisch ja im Gegensatz zum rohen Fleisch gespalten und somit leichter verdaulich ist
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 17:57
  #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Bei mir ist Schonkost nur gekochtes Huhn mit einer kleinen Prise Salz in der Brühe. Reis, Hüttenkäse und Kartoffel sind Tipps aus der Hundeernährung, da macht man das wohl so. Pures Huhn ist einfach am besten verdaulich, warum den Körper dann noch mit Kohlehydraten belasten? Ballstoffe braucht Katze bei Durchfall ja eher nicht
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 20:57
  #4
Theatralic
Erfahrener Benutzer
 
Theatralic
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 375
Standard

Danke für die Ratschläge, haben jetzt nur die Pute gekocht, er hat ein paar Brocken gegessen aber nicht viel. Brühe hat er geschlabbert. er hatte heute aber schon 300g Naßfutter (leider kein hochwertiges) deswegen kann es gut sein dass er einfach schon satt war, ist ja auch angeschlagen.

Das nächste Mal kaufe ich Hühnchen war da wohl zu schnell mit der Pute.

werde mich dann wohl auch bald mit Darmsanierung auseinandersetzen müssen, morgen gibts die Ergebnisse und hoffentlich die passende Wurmkur (die den Darm leider sicherlich auch belasten wird, hilft nix die Dinger müssen weg)

Ich hoffe es bleibt bei den Würmern und wir können einen Bogen um Bakterien, Viren und andere fiese Parasiten machen

Danke nochmals.
Theatralic ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 10:56
  #5
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Pute ist auch okay. Für die Darmsanierung könntest Du es mit Perenterol versuchen, das Du einfach ins Futter geben kannst.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 12:50
  #6
Kathi 86
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 513
Standard

Ich hab bei meinen beiden festgestellt dass sie lieber gekochtes Huhn haben. Gekochtes Putenfleisch wollten sie gar nicht. (Wobei es ja meiner Meinung nach sehr ähnlich schmeckt)

Also vielleicht hast du ja mit Huhn dann mehr Erfolg.
Ist aber sicher von Katze zu Katze unterschiedlich.

Ich habe auch immer nur das Fleisch gegeben, ohne Karotten oder sonstiges.

Und zwischen Nassfutter und gekochtem Huhn musst du glaub ich keine 4 Stunden warten, ist eh beides gegart.
Kathi 86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Fleisch braten, womit? | Nächstes Thema: Hühnerbein »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schonkost im Detail Gemüt Verdauung 4 03.04.2012 12:00
verstopfung von schonkost? Parmesan Verdauung 5 28.02.2012 15:27
Schonkost Halltala Verdauung 5 03.02.2012 20:48
Medica Schonkost vs. RC Sensible 33 Esprit Trockenfutter 34 06.12.2011 16:38
Schonkost senoritarossi Barfen 8 22.11.2011 23:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.