Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2013, 08:31   #1
vindie
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard Katze schlingt und übergibt sich

Hallöchen ihr Lieben,

ich habe seit einiger Zeit große Sorge um einen meiner beiden Stubentiger.
Wir haben die beiden vor ca. einem Jahr aus dem Tierschutz geholt und bis vor einem Monat war auch eigtl alles in Ordnung.

Seit einiger Zeit kotzt eine der Beiden ständig nach dem Essen. Nicht immer direkt danach, manchmal auch später. Aber eigentlich kommt alles was sie aufnimmt in irgendeiner Form wieder heraus.
Wir waren deswegen auch schonmal beim TA, körperlich ist mit ihr alles in Ordnung. Deswegen glaube ich, dass es am Schlingen liegt. Während die eine recht lang braucht um ihr Nassfutter zu fressen, hat die andere es in windeseile verschlungen.

Sie wurden immer zusammen gefüttert, von mir bekommen sie einmal am Tag Nassfutter (mittlerweile getrennt) gefüttert ansonsten haben sie den ganzen Tag Trockenfutter zur Verfügung, dass am Ende des Tages auch immer leer ist.

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll,
hoffe ihr könnt mir helfen
lieben gruß
vindie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.08.2013, 08:34   #2
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 51
Beiträge: 25.675
Standard

wenn organisch nix vorliegt, versuch einfach mindestens zweimal nassfutter zu füttern.

vielleicht schlingt die katze, weil sie das nafu lieber mag und davon zuwenig bekommt.

was im grunde genommen eh so ist, trofu sollte man reduzieren, maximal als leckerchen verwenden. das ist auf jeden fall gesünder
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●

Geändert von minna e (21.08.2013 um 08:35 Uhr) Grund: katze, nicht kater... sry
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 08:56   #3
katdina
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.035
Standard

Ich denke auch sie wird einfach Hunger haben. Reduziere bitte das TF, das ist eh ungesund. Versuche Mindestens 2-3 mal am Tag NF zu füttern, so viel wie sie mag. Dann wird sich das Fressverhalten regulieren.
__________________
Kastration ist Tierschutz!

Ich bin jetzt 8 Wochen alt...
katdina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 08:58   #4
vindie
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

Also meinst du ich sollte mehrmals Füttern aber dann die Menge auch reduzieren oder gleich mehr Füttern. Weil zu dünn sind beide nicht.
vindie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 09:07   #5
katdina
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.035
Standard

Wenn beide Nassfutter gerne fressen würde ich Trockenfutter ausschleichen und nur noch als Leckerlie geben. Gleichzeitig NF erhöhen, also nicht auf Diät setzen oder so! So habe ich das auch gemacht. Meine bekommen 3 mal taglich Nassfutter. Soviel bis nur noch ein kleiner Rest im Napf bleibt, dann war es die richtige Menge. Also auch ruhig nachfüllen. Bei hochwertigen Nassfutter werden sie nicht zu dick. Dick werden sie eher von dem Trockenfutter.
__________________
Kastration ist Tierschutz!

Ich bin jetzt 8 Wochen alt...
katdina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 09:14   #6
vindie
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

Ok ich versuch mein Glück mal. Hoff dass sie nicht wieder alles hochwurgt. Es ist wirklich unschön jedes mal zu suchen ob irgendwo was liegt :/
vindie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 09:23   #7
Püüppi
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.921
Standard

Hallo vindie und willkommen hier

Deine Katze macht nur eins, nämlich das richtige. Da sie nur einmal am Tag Nassfutter bekommt, hat sie Hunger auf was "richtiges" und schlingt alles runter.

Stell das Trockenfutter weg, Trockenfutter ist schlecht für die Katze, für die Organe und für die Verdauung. Katzen sind Fleischfresser in Trofu ist hauptsächlich GEtreide und Zucker drin,also nichts was eine Katze wirklich braucht! Les dich am besten hier mal ein und guck mal hier: http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Welche Nassfuttermarken fütterst du denn? Wie viel am Tag pro Katze? Sie sollten min. 300g pro Tag bekommen, meine fressen um die 500+gr im Moment pro Tag pro Katze. Es war aber auch schon mal mehr^^ Ist in dem Nassfutter Getreide drin, es gibt Katzen die das nicht verarbeiten können (was ja eigentlich auch nur natürlich ist, da Katzen ein ganz anderes Verdauungssystem haben als wir Allesfresser. Eine Katze braucht Fleisch und keine Kartoffeln)

Fütter am besten morgens direkt nach dem Aufstehen, dann bevor du das Haus verlässt noch mal die Schälchen voll machen und bisschen Wasser drauf, dann trocknet das Futter nicht ein. Dann natürlich wenn du Heim kommst und dann wenn die Schälchen leer sind noch mal und dann noch mal zum Abend Das sollte machbar sein
__________________
Es ist beschämend für die Menschheit, dass der Begriff Tierschutz überhaupt existiert

Grüße von der Mini-Kater WG
Sepp, Caspar und Milou


http://www.katzen-forum.net/die-anfa...-2012-a-2.html
Püüppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 09:45   #8
thuri
Forenprofi
 
thuri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.872
Standard

Die Futtermenge sollte aber auch ein wenig von der Aktivität der Katze abhängen.
Socke ist eine sehr bedächtige und relativ kleine Wohnungskatze, sie lässt bei zweimal 100 Gramm gerne noch etwas liegen. (Zugegeben dazu gibt es immer auch noch Leckerli)
Bei wilden Fegern oder Jungkatzen kommt das mit den 500 Gramm eher hin.
Du musst einfach ausprobieren, wieviel gefressen wird. Wenn weiter geschlungen wird, ist es wahrscheinlich noch zu wenig. Am besten bleibt immer ein wenig übrig, dann weißt du, dass es stimmt. Bei hochwertiger Ernährung können Katzen die richtige Menge ganz gut einschätzen. Wichtig ist aber die Regelmäßigkiet, dass die Katzen wissen, sie werden nicht hungern müssen.
thuri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 19:11   #9
vindie
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

Danke erstmal für die vielen Antworten,

zZ bekommen sie um die 400g pro katze. Wir füttern Kitekat.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, dann fütter ich nun mehrmals in kleine Portionen dass sie nicht zum schlingen kommt und lasse trofu weg?
Soll ich denn weiterhin getrennt füttern?
lg
vindie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 21.08.2013, 19:21   #10
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 26
Beiträge: 10.317
Standard

Hallo vindie

Wurde beim Tierarzt eine Kotprobe abgegeben, damit man Parasiten ausschließen kann? Wurde ein Blutbild und ggf. ein abdominaler Ultraschall gemacht? Das ist wichtig. Nur dann kann man ausschließen, dass in der Hinsicht alles okay ist.

Schlingen kommt oft bei gestressten Katzen vor. Verstehen sich die beiden gut? Schlingt die eine Katze beim getrennten Füttern nicht so sehr? Getrennt füttern kann hierbei helfen. Ich würde es weiterhin tun, sofern möglich. Zumindest in der ersten Zeit, bis sich das Fressverhalten wieder normalisiert hat.

Schlingen kommt vor allem bei Katzen vor, die über längere Zeit Hunger leiden mussten. Da hilft nur: Langsam das natürliche Sättigungsgefühl wiederherstellen.

Dazu solltest du die Fütterung dringend überdenken. Kitekat, Whiskas, Felix und Co ist absolut schlechtes Futter. Voller Getreide, Zucker und anderer Füllstoffe. Wähle lieber hochwertiges Futter mit hohem Proteingehalt wie Catz finefood, Macs, Granatapet, Real Nature ... Trockenfutter muss weg, und darf nur noch gezielt als Leckerchen zum Beschäftigungsanreiz genutzt werden (> Fummelbrett).

Wichtig sind mehrere kleine Mahlzeiten am Tag. Zu geregelten Uhrzeiten. Also lieber 4x am Tag 50g Nassfutter füttern, als zweimal eine große Portion.
Das Futter muss körperwarm serviert werden.
Jede fünfte Mahlzeit sollte aus Fleisch bestehen (kein Schwein). Da auf größere Stücke achten. Die beschäftigen und Rohfleisch hält sehr lange satt.
Zudem würde ich in der Umstiegphase eine Hand Trockenfutter über den Tag verteilt in Fummelbretter oder andere Spielzeuge (Snackball) füllen. Die Katze ist vom Hungergefühl abgelenkt (es geht ja um das Essen erbeuten) und nimmt sehr langsam in kleinen Portionen Nahrung auf.

Für das Nassfutter empfiehlt sich bei Schlingern eine Olivenschale/spirale.

Liebe Grüße und viel Erfolg
__________________

Tinka, Mia, Jeannie, Biggie, Jannis
Quasy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2013, 20:33   #11
Garagoos
Erfahrener Benutzer
 
Garagoos
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 219
Standard

Bazugsquelle für vernünftiges Futter sind u.a.

- Sandras Tieroase
- Futterplatz
- Zooplus
(Alles onlineshops)

Gruß
__________________

Geändert von Garagoos (21.08.2013 um 20:35 Uhr)
Garagoos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2013, 10:04   #12
ChrissiCooper
Forenprofi
 
ChrissiCooper
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 1.691
Standard

Huhu,

sollte die Kotzerei wirklich nur vom Schlingen kommen - es gibt sogenannte "Anti-Schlingnäpfe", wo die Katze dann nicht so schnell alles reinschaufeln kann. Als kostenlose Alternative kann man auch einen großen Stein in den Napf legen.

Kitekat ist wirklich ganz übel. Wenn du auf besseres Futter umgestellt hast, wirst du den Geruch nicht mehr ertragen können, kann ich dir sagen ... das Zeug ist echt bäh und stinkt wie die Hölle, finde ich . Positiver Nebeneffekt: Katzenklo stinkt bei hochwertigem Futter auch praktisch gar nicht mehr.
__________________
"I meant," said Ipslore bitterly, "what is there in this world that truly makes living worthwhile?"
Death thought about it.
"CATS", he said eventually. "CATS ARE NICE."

- Terry Pratchett, "Sourcery"
ChrissiCooper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2013, 10:20   #13
EagleEye
Forenprofi
 
EagleEye
 
Registriert seit: 2011
Ort: In einem Hessestädsche
Alter: 54
Beiträge: 4.424
Standard

Gegen Schlingen hilft auch ganz simpel ein großer flacher Teller. Darauf das Nafu ausstreichen und weil sie es aufschlecken muß, kann sie nicht schlingen.
__________________
Gruß, Heike, Herr Lehmann und Tante Käthe

SIGPIC]http://www.abload.de/img/mobile.81ynuyy.jpg


Es heißt:
Supplemente und
Diabetes!
EagleEye ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenfutter selber kochen | Nächstes Thema: Gibt es Futterinsel nicht mehr??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze übergibt sich Miau81 Ungewöhnliche Beobachtungen 4 13.12.2013 15:22
Katze übergibt sich charlie1 Die Anfänger 50 07.09.2013 15:36
Katze übergibt sich clockwork Infektionskrankheiten 7 23.10.2012 05:49
Katze übergibt sich oft Bluemoon02131 Verdauung 12 30.07.2012 08:19
Katze übergibt sich.... Pfote3 Verdauung 18 21.04.2011 20:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.