Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Ernährung Sonstiges

Ernährung Sonstiges Was sollte bei der Ernährung sonst noch beachtet werden?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2006, 17:49
  #16
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Zitat:
Zitat von Norbthecat Beitrag anzeigen


Ui ich bin grad etwas verblüfft wie wenig andere hier verfüttern.

Da müssten unsere 2 ja voll Fett sein. Ich meine wir haben immer die Stangen vom Fressnapf oder die vom Rossmann. Manchmal bekommen unsere 2 da jeder 3 Stück am Tag. Vom Trofu das immer steht ist meist abends nix mehr übrig und Nafu bekommt jeder 1 Packen 100 gr. Morgends und Abends. Da ist auch nix mehr übrig. Herr Norb Barft sich draussen ja noch selbst (zusätzlich). Der ist jetzt ca. 6 Kilo schwer besteht aber nur aus Muskeln. Winky ist voll die zarte Dame da ist auch kein gramm Fett drann die sieht eher untergewichtig aus.

*Vollamkopfkratz*
mir währe es ehrlich gesagt wohler,meine beiden würden mehr futtern.Sie wollen aber nicht.
Wenn ich mal etwas mehr NaFu hinstelle,dann landet mehr als die Hälfte im Klo.
Also richte ich mich nach den katzen.Wird der Napf mal in einem leer gemacht,was äusserst selten vorkommt,dann warte ich ihre Reaktion ab.Geht Shanti an den Futterschrank,dann gebe ich ihr noch etwas mehr...aber das kommt alle 2 Monate mal vor.
Sie haben eben Spatzenmägen,zu dünn sind sie wider ertwarten trotzdem nicht.
__________________
Liebe Grüße von Sanny mit den Killerladies und dem Teufel

Patentante von Susi´s Tango,cockatiel´s Sinua , paradiseangel´s Casey und Roberta`s Guapo und Pocholin

wir weinen um Mounty und seine traurige Geschichte
Sanny ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.11.2006, 20:08
  #17
Norbthecat
The hellbound Heart
 
Norbthecat
 
Registriert seit: 2006
Ort: Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Alter: 46
Beiträge: 2.919
Standard

Zitat:
Zitat von aLuckyGuy Beitrag anzeigen
ja, schon klar...
Äh... ich bestehe ja auch nur aus Muskeln... und einigen schweren Knochen... *gröhl*
*Blöök* Verarschen kann ich mich selbst
Ne ehrlich der ist ja mindestens 13 Stunden am Tag draussen. Da ist echt kein Gramm Fett drann an dem.
__________________
LG

Gabi


Norbthecat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 20:23
  #18
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von Norbthecat Beitrag anzeigen
*Blöök* Verarschen kann ich mich selbst
Ne ehrlich der ist ja mindestens 13 Stunden am Tag draussen. Da ist echt kein Gramm Fett drann an dem.
O.k. ich weiss schon was du meinst. Ist bei uns ganz ähnlich. Salem ist auch jeden Tag gut 10 - 12 Stunden im Garten unterwegs und kann ebenfalls futtern wie sonstwas. Wenn man ihn dann hochhebt spürt man auch nicht ein Gramm Fett. Floyd ist dagegen so ziemlich das pure Gegenteil. Er schläft lieber den ganzen Tag auf seinen Sessel und schaut höchstens am Abend mal im Garten ein klein wenig nach dem Rechten. Und bei ihm kann man schon ganz deutlich spüren wie weich er an einigen Körperteilen schon geworden ist. Deshalb füttere ich die beiden inzwischen auch getrennt hinter geschlossener Tür. Ich glaube, drei Dinge spielen eine grosse Rolle in Bezug auf das Gewicht, das Alter, die Bewegung und natürlich auch eine gewisse Veranlagung. Das ist bei Menschen auch nicht anders.
__________________
Viele Grüsse
Frank + Floyd, Jano & Bailey
Salem & Floyd - Homepage
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 20:29
  #19
Norbthecat
The hellbound Heart
 
Norbthecat
 
Registriert seit: 2006
Ort: Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Alter: 46
Beiträge: 2.919
Standard

Zitat:
Zitat von aLuckyGuy Beitrag anzeigen
O.k. ich weiss schon was du meinst. Ist bei uns ganz ähnlich. Salem ist auch jeden Tag gut 10 - 12 Stunden im Garten unterwegs und kann ebenfalls futtern wie sonstwas. Wenn man ihn dann hochhebt spürt man auch nicht ein Gramm Fett. Floyd ist dagegen so ziemlich das pure Gegenteil. Er schläft lieber den ganzen Tag auf seinen Sessel und schaut höchstens am Abend mal im Garten ein klein wenig nach dem Rechten. Und bei ihm kann man schon ganz deutlich spüren wie weich er an einigen Körperteilen schon geworden ist. Deshalb füttere ich die beiden inzwischen auch getrennt hinter geschlossener Tür. Ich glaube, drei Dinge spielen eine grosse Rolle in Bezug auf das Gewicht, das Alter, die Bewegung und natürlich auch eine gewisse Veranlagung. Das ist bei Menschen auch nicht anders.
Genau so war das gemeint. Ich meine Norb ist ja auch voll der Brocken. Wenn ich die Winky dagegen sehe sieht das aus wie Pat und Patachon. Aber getrennt füttern ist bei uns nicht da der Herr von und zu Norb sich noch nicht einmal an feste Zeiten gewöhnen konnte .
Norbthecat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 20:36
  #20
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von Norbthecat Beitrag anzeigen
Ich meine Norb ist ja auch voll der Brocken. Wenn ich die Winky dagegen sehe sieht das aus wie Pat und Patachon. Aber getrennt füttern ist bei uns nicht da der Herr von und zu Norb sich noch nicht einmal an feste Zeiten gewöhnen konnte .
Jaaaa... genau wie bei uns...
Salem ist als Main Coon Mix wahrlich kein kleiner Kater, Floyd dagegen ist das kleinste Katerchen das ich jemals gesehen habe. Sieht voll süss aus wenn die beiden nebeneinander stehen.
Die Fütterungszeiten ist bei uns kein Problem. Wir haben zwar auch keine festen Zeiten aber sobald ich Salem etwas zu essen hinstelle, kommt automatisch Floyd wie eine Rakete angesausst, voller Panik und Entsetzen in den Augen weil er ständig Angst hat zuwenig zu bekommen.
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 20:46
  #21
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 54
Beiträge: 17.276
Standard

Zitat:
Zitat von aLuckyGuy Beitrag anzeigen
Salem ist als Main Coon Mix wahrlich kein kleiner Kater, Floyd dagegen ist das kleinste Katerchen das ich jemals gesehen habe. Sieht voll süss aus wenn die beiden nebeneinander stehen.
Hast du ein Bild von den beiden, wo man das sieht? Auf den Bildern eurer Website, auf denen beide zu sehen sind, scheint Floyd ja noch sehr klein zu sein.
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 21:55
  #22
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von Plum Beitrag anzeigen
Hast du ein Bild von den beiden, wo man das sieht? Auf den Bildern eurer Website, auf denen beide zu sehen sind, scheint Floyd ja noch sehr klein zu sein.
Hm... zumindest kein Bild wo man den Unterschied bei beiden erkennt. Wie halt Katzen so sind, Salem kann sich enorm klein machen und wenn Floyd sich nur ein wenig streckt hat man schon das Gefühl das es umgekehrt ist.
Bei Salem habe ich sowieso das Gefühl das er keine Wirbelsäule besitzt. Wie dieser Kater sich herumwinden kann, wenn man ihn auf den Arm nimmt ist sagenhaft.
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 14:44
  #23
Orphi
Forenprofi
 
Orphi
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin-Neukölln
Beiträge: 3.617
Standard

Ich freue mich, dass soviele Antworten auf meine Frage gekommen sind und eigentlich nur Sanny das Problem hat mit dem "Wegwerf-Futter", wobei ich meins in den Garten stelle für Krähen oder Nachbarskatzen.

Aber ich lese auch, dass - ich glaub außer Amanda - alle Katzen Freigänger sind.... das wird der Unterschied sein.
Viel bewegen sich bei mir alle drei nicht, es sei denn Xanny rennt los..... dann ist die wilde Jagd mit viel Geschrei von Ella, da es passieren kann, dass Xanny alles umrennt, da sie doch viel kompakter ist als die anderen beiden, ihr Knochenbau ist schon stabiler, obwohl sie alle drei BKH sind..... aber das ist ja bei uns Menschen auch so.

Betty klettert viel im Regal und auf den Kleiderschrank und wieder runter, das macht sie oft - die anderen beiden weniger oder auch nur, um sich im Schrank mal wieder ruhig hinzulegen.

Wie gesagt, meist schlafen sie irgendwo, wenn wir nicht grad eine Spielstunde haben und den Laser-Pointer-Strahl fangen wollen oder den Ball durch die Gegend jagen.

Also doch nicht die 2 - 3 Aldi-Sticks täglich abends.... na ja vielleicht sollte ich die morgens füttern, wäre zu überlegen, dann setzt es nicht so an.

Liebe Grüße
__________________
Heidi mit BEX

Pati von Subi in Spanien bei AHE
Pati von dem blinden Balou und Dreibeinchen Mietzi im TH Hoyerswerda http://www.katzennot.de/html/vereinsinformationen.html
Orphi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 18:56
  #24
Orphi
Forenprofi
 
Orphi
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin-Neukölln
Beiträge: 3.617
Standard

Zitat:
Zitat von aLuckyGuy Beitrag anzeigen
Bei Salem habe ich sowieso das Gefühl das er keine Wirbelsäule besitzt. Wie dieser Kater sich herumwinden kann, wenn man ihn auf den Arm nimmt ist sagenhaft.
Da kann ich Dir nur zustimmen.... meine Betty ist auch so, sie windet sich wie ein Aal und glischt richtig durch die Hände und ----> weg isse *lach* und das, obwohl sie die Stangen am liebsten frisst und zu niedlich, immer mit dem Pfötchen bittet und mich anstößt, wenn es nicht schnell genug geht.
Liebe Grüße an alle Aldi-Stangen-Geber
Orphi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 26.11.2006, 19:10
  #25
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von Orphi Beitrag anzeigen
Da kann ich Dir nur zustimmen.... meine Betty ist auch so, sie windet sich wie ein Aal und glischt richtig durch die Hände und ----> weg isse *lach* und das, obwohl sie die Stangen am liebsten frisst und zu niedlich, immer mit dem Pfötchen bittet und mich anstößt, wenn es nicht schnell genug geht.
Ja, wobei Salem die Aldi-Stangen nicht frisst, sondern einfach inhaliert. Ich reiche sie ihm, er schnappt danach (da muss man aber sehr gut auf seine Finger aufpassen) dann hört man nur noch ein Schmatzer und schon im nächsten Augenblick is es weg... Ich vermute mal das er sich die Dinger gleich so wie sie sind in die Speiseröhre steckt. Besser sind da schon die Wuffi-Stangen, da haben die Miezen wenigstens etwas mehr zum knabbern.
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 19:53
  #26
Nadine
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei Zürich
Alter: 35
Beiträge: 663
Standard

Huhu zusammen

Ich habe auch so "komische" Katzen, welche fast nichts futtern, aber trotzdem nicht von der Stange fliegen

Meine kriegen am Tag zu 5. auf zwei Mahlzeiten verteilt 500g Nassfutter (Grau, Shah, Almo, Miamor), oft steht aber noch fast die Hälfte rum, wenn ich am Abend nach Hause komme. (daher ca. 100g Nassfutter pro Katze/pro Tag)

Bevor ich ins Bett gehe, kriegen sie noch ca. 150g Trockenfutter (ein gemisch aus 2/3 Felidae und 1/3 Hills) und dies reicht dann für ca. 1 1/2 Tage. (ca. 20-30 Gramm pro Katze/pro Tag)

Wenn ich im Bett liege, kriegen alle noch ein Betthupferl; d.h. ca. alle 2-3 Tage 3 Aldistangen für 5 Katzen, Mizelinos oder Vitaminstabs etc.

Yoshi (der aktiveste nach Schneehops ) hat nun aber in 6 Monaten fast 500g zugenommen und jetzt muss ich wirklich schaun, dass er nicht molliger wird, sonst hab ich dann den Salat.... (Yoshi ist ein 2 jähriger BKH und wiegt nun 5 Kilo, er ist aber kein riesiger Kater `)

Fazit: ja ich denke, Aldistangen machen dick (hat ja auch genug Zucker drin!) und ganz ehrlich bin ich erschrocken, als ich gelesen habe, wieviele Aldistangen eure Katzen kriegen.

lg nadine

PS: ich habe alles stubentiger und keine freigänger
__________________
lg Nadine mit

http://www.cat-passion.ch
http://www.pfotos.ch

Meine Patenkätzchen: Finni, Prinzessin Leia, Nemo und Keks
Nadine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 20:34
  #27
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von Nadine Beitrag anzeigen
Fazit: ja ich denke, Aldistangen machen dick (hat ja auch genug Zucker drin!) und ganz ehrlich bin ich erschrocken, als ich gelesen habe, wieviele Aldistangen eure Katzen kriegen.
Äh... an dieser Stelle nochmal ein kleiner Tipp für all diejenigen die es vielleicht noch nicht wissen. Anstelle der Aldi-Stangen für Katzen mit viel schädlichen Zucker und pflanzlichen Bestandteilen kann man auch Aldi-Stangen für Hunde mit dem hübschen Namen "Wuffi" kaufen. Wuffi-Stangen bestehen aus 95 Prozent Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen und lediglich 5 Prozent pflanzliche Bestandteile und vorallen ist kein Zucker enthalten. Unsere beiden Fellnasen sehen darin jedenfalls keinerlei Unterschied und sind darauf genau so wild, wie auf die Katzen-Stangen.
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 20:38
  #28
Nadine
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei Zürich
Alter: 35
Beiträge: 663
Standard

@Frank: danke für den Tipp! hab die stange noch nie gesehen, werde aber das nächste mal die Augen offen halten

lg nadine
Nadine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2006, 20:46
  #29
aLuckyGuy
Forenprofi
 
aLuckyGuy
 
Registriert seit: 2006
Ort: Peine
Alter: 54
Beiträge: 2.604
Standard

Zitat:
Zitat von Nadine Beitrag anzeigen
@Frank: danke für den Tipp! hab die stange noch nie gesehen, werde aber das nächste mal die Augen offen halten
Du musst nur aufpassen das du dir richtigen nimmst. Interessant sind nur die "Wwuff-Snacks" in der grünen Packung mit 30% Rindfleisch. In einer Packung sind 5 Stangen. Da die Stangen recht dick sind kann man sie auch gut teilen und es bleibt immer noch genug übrig. Ich mache das auch öfters.
aLuckyGuy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2006, 01:16
  #30
Orphi
Forenprofi
 
Orphi
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin-Neukölln
Beiträge: 3.617
Standard

Danke Frank, ich werde es auch mal mit Wuffi-Stangen probieren.... sind das die breiten flachen Stangen, die kaufe ich für die Hunde meiner Freunde?

Hallo Nadine, bei mir sind es am Tag 2 Tütchen almo nature à 70 gr. für 3 Katzen und davon bleibt noch was übrig. Neuerdings mache ich lauwarmes Wasser über Exigent von RC, das wird auch gefressen, damit sie nicht so viel TroFu fressen.
Über 5 Kilo wiegt meine Xanny aber sie ist sehr stabil und auch für eine BKH Kätzin sehr groß....sie ist einfach eine "Wucht".
Ella ist auch nicht mehr die kleine schlanke Kartäuser-Katze, die sie mal war....... aber ich bin auch nicht die schlankste und somit passen meine Mädels gut zu mir.

OK wir werden mal wechseln.... einen Abend Stangen für die Katze und am nächsten für den Hund, wobei es eigentlich heißt, wenn ein Hund abnehmen muss, soll er Katzenfutter fressen, nun ist es wohl bei den Stangen umgekehrt.
Orphi ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

dose, fressen, trofu, zusammen

« Vorheriges Thema: Braucht jemand Calo-Pet Paste? | Nächstes Thema: Mausi hat 1 Kilo zugenommen! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mauerklemmen, 22mm Stangen Bumble Die Sicherheit 0 03.06.2014 00:53
Kann hochwertiges Futter eigentlich dick machen? Mitchy Nassfutter 13 04.12.2013 16:06
Zu dick und zu dünn, was machen? Zwetschge Barfen 6 16.10.2013 13:40
Netz und Stangen Moni Die Sicherheit 7 24.07.2008 08:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.