Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > Erkältungen bei Katzen

Erkältungen bei Katzen Alles zu Katzenschnupfen und Erkältungen bei Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2007, 12:17
  #91
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Nein, laßt uns warten. Vielleicht ist Schnürrlis Zustand einfach unverändert und Inki meldet sich später?
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.02.2007, 13:38
  #92
Kay
Erfahrener Benutzer
 
Kay
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 470
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Nein, laßt uns warten. Vielleicht ist Schnürrlis Zustand einfach unverändert und Inki meldet sich später?
genau, wir können einfach nur warten und weiterhin ganz feste die Daumen drücken!
Kay ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 15:29
  #93
bertha
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 143
Standard

Ja, so lange wir nichts wissen, dürfen wir auch hoffen, da habt Ihr recht...

Inki hat mich (im Verein mit anderen, danke auch immer noch dafür), während der letzten sechs Lebensmonate meiner Emma aber immer sehr zuverlässig begleitet - ausser es gab IT-Probleme, deshalb mach ich mir schon schwer Sorgen und hab Kloss im Hals. Aber ich will mich auch sooooo gerne irren, nichts wäre mir lieber. Also halten wir einfach Daumen, schöne Grüsse, Bertha
bertha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 16:29
  #94
Inge
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich schaue auch immer wieder, ob Inki sich gemeldet hat.
 
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 16:53
  #95
Inki
Erfahrener Benutzer
 
Inki
 
Registriert seit: 2006
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Alter: 50
Beiträge: 838
Standard

Hallo Ihr lieben,

ich war so mit Schnürrlis Pflege beschäftigt, dass ich kaum Zeit hatte. Gestern wollte ich Euch dann berichten, aber da streikte mein Internetanbieter irgendwie.

Meine kleine Kratzbürste hat sich am Samstag abend nach Inhallieren und Medizineingabe unter Zwang dazu entschlossen ein paar Bröckchen zu fressen. Ich war so fix und alle, dass ich wie Tod in´s Bett fiel. Er kam nach..... Am Sonntag morgen um 6 Uhr habe ich ihn dann vermisst. Er lag nicht mehr im Bett. Besorgt habe ich mich auf die Suche gemacht und schau an.... er saß vor seinem Futternapf und mampfte angestrengt und wenig aber er mampfte. Ich habe mir dann noch etwas Schlaf gekönnt und ihn dann wieder von Inhallieren und Medizingabe überzeugen müssen. Er hat dann noch etwas Fleischwurst gefressen und sich ausgeruht. Gerstern ware wir dann mal auslüften. Ich brauchte frische Luft. Katerchen war ja erstmal versorgt. Als wir wieder kamen lag er (oh Wunder) in seiner Kratzbaumhöhle. Da die auf 1,20 m Höhe liegt war ich schon sehr erstaunt. Er kam dann auch gleich wieder raus , wurde gepflückt zum inhallieren usw..... . Danach habe ich ihm wieder einen Hering gebraten. Davon hat er nur wenig genommen, er fand mein Abendessen wesentlich spannender und hat mich förmlich belagert. Da mir im Augenblick so ziemlich egal ist was er frisst, hauptsache er frisst habe ich ihm etwas abgegeben. Damit waren seine Fressbemühungen für gestern abend wieder bendet. Heute morgen waren alle Teller leer, aber es kann auch sein dass Tiger Monsterhunger hatte.. ich weiß nicht so genau. Heute nacht lag er wieder am Fussende und ich bin irgendwann aufgestanden habe etwas von der Fleischwurst geholt...er hat ´s gefressen und bin dann wieder schlafen gegangen. Heute morgen hat er dann wieder vor seinem Fressnapf gesessen und etwas verschmatzt.

Alles in allem muß ich sagen, es gibt Dinge die besser geworden sind.
Er frisst wenig- ist aber nicht mehr der Totalverweigerer
Seine Augen sehen schlimm aus, Fell kahl, krustig, aber die Augen sind klar und vorwitzig.
Seine Nase sieht aus wie ein Blumenkohl mit schwarzen Flecken, aber sie ist nicht mehr blutig.
Sein Atmen ist noch beschwert, aber die Zeiträume in denen er besser Luft kriegt sind größer geworden.

ich habe den Kühlschrank voll mit Sachen die ich zum Ausprobieren gekauft habe. Wurst, Leberwurst Thunfisch usw. . Ich habe sogar Katzenfutter gekauft, die zwar viel Werbung machen , aber nicht viel enthalten, damit er wieder frisst. Im Augenblick ist es egal... der Ta meinte ich könnte ihn auch mit Butter füttern wenn´s sein muß.

Ich mache mir nichts vor, er ist noch lange nicht über den Berg.... aber es gibt einen kleinen Hoffnungsschimmer, dass er es doch noch packt.

Zum Thema er sei apartisch, kann ich nur sagen, er ist alles nur nicht apatisch. Natürlich liegt er viel und schläft auch, aber wenn er wach ist, dann schaut er mit großen Augen. Wenn ich mit der Nuckelflasche um die Ecke komme, dann blitzen mich seine Augen an und sein Schwanz peitscht.
Nachts schnurrt er leise im Bett und gestern hat er sogar mal zur offenen Haustür rausgeschaut. Es geht ihm schlecht, aber es geht ihm besser.


Übrigens Tiger ist auch schon ganz kirre. Sie weiß gar nicht, was sie von dem schniefenden Schnürrli halten soll.
LG

Inki

Geändert von Inki (12.02.2007 um 17:07 Uhr)
Inki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 16:55
  #96
Vivie
Forenprofi
 
Vivie
 
Registriert seit: 2006
Ort: Im Bergischen
Alter: 49
Beiträge: 3.458
Standard

Na, das hört sich so schlecht nicht an, Hauptsache, es geht so ganz langsam besser!!!

Ich freue mich mit Euch über jeden noch so kleinen Schritt und drücke weiter die Daumen!!

Grüße

Vivie
Vivie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 17:13
  #97
Inge
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Für mich hört sich dein Bericht schon recht gut an.
Er frisst wenigstens wieder etwas, auch ohne zwangsernährt zu werden und nimmt am Leben teil.
Die Daumen bleiben aber weiterhin ganz fest gedrückt, dass Schnürrli bald wieder ganz gesund ist.
 
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 17:14
  #98
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Hallo Inki,

ich lese erst jetzt euer Drama, das tut mir leid.

Die effektivste Assistenzernährung erfahren Katzen mit Bioserin. Viele von uns mussten es ihren Katzen schon geben und man benötigt nicht so viel Menge wie von anderen Dingen. Bioserin ernährt eine Katze mit ca. 3 x 5ml. Meine Kitty erhielt es monatelang von mir. Irgendwann empfahl mir jemand Colostrum-Milch und das war der Renner. Da wurde sogar freiwillig geschleckt. Ich habe dann das Bioserin mit der Milch vermischt und so wurde das aufgezwungene Fresschen für Kitty sehr viel angenehmer.

Ich habe einmal am Tag noch etwas Feliform-Paste mit Taurin mitverrührt. Auch diese Paste verfeinerte das Bioserin geschmacklich bei Kitty erheblich. Ich habe die Paste vom TA erhalten, sie später aber z.B. im Tiershop auch gesehen: http://www.tiershop.de/wbc.php?sid=1...e.html&rid=215

Hier ein Shop für Bioserin und gar nicht irritieren lassen, das es für Ziervögel und Terrarientiere sei. Es darf bisher nicht so genannt werden, scheitert an den deutschen Bestimmungen, wurde mir aber über das Katzendiabetes-Forum empfohlen und ist sehr praktisch:https://ssl.kundenserver.de/www.prem...dex.shopscript

Ich habe nach meinen gemachten Erfahrungen immer für die Not zwei Flaschen im Kühlschrank stehen und könnte dir daher auch eine schicken, wenn du möchtest.

Colostrum Blue bekommst du sogar bei Sandra´s Tieroase:http://www.sandras-tieroase.de/index...e9be41657f6613

In deinem Fall wirkt es sich vielleicht auch unterstützend auf das Immunsystem aus. Vielleicht schaust du dir es in Netz mal an.

Alles Liebe und ganz schnell gute Besserung für Schnürrli wünschen wir! Vielleicht schlabbert Schnürrli die Colostrum-Milch jetzt auch von allein oder lässt sich so ein Schlecker Feliform vielleicht jetzt auch nicht mehr entgehen. *daumendrück*

Geändert von Pieper (12.02.2007 um 17:16 Uhr) Grund: Tippfehler
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 17:34
  #99
bertha
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 143
Standard

Uff, Inki, was bin ich froh, dass ich mich geirrt habe, immer wieder gerne!! Es hört sich gut an, der schafft das, der Kampfkater mit seiner KampfInki. Macht einfach weiter so, und mit dem Serum - find ich gut. Kolostrum kenn ich als Ausdruck nur vom Stillen her, ist die sog. Vormilch und an Abwehrstoffen ist alles drin was man so braucht. Ich hab keine Ahnung, wie das im Zusammenhang mit dem Lysin zu bewerten oder zu behandeln ist, da wissen andere sicher besser Bescheid.
Ich jubel jetzt mal bisschen still in mich hinein, dass das Wochenende so gelaufen ist, das war Freitag noch gar nicht so sicher.

Alles Gute von ganzem Herzen, Bertha
bertha ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.02.2007, 17:44
  #100
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Hallo Inki,

meine Güte, bin ich froh ! Schnürrlis Lebensgeister kehren zurück, er mampft heimlich und selbständig. Sicher ist er noch längst nicht gesund, aber wenn er wieder Appetit entwickelt, doch auf gutem Wege dorthin!!!!

Ich kenne das von Maren empfohlene Bioserin noch als Boviserin und würde auch raten, es Schnürrli zu verabreichen. Es ist eine Eiweißbombe und sofern die Nieren in Ordnung sind, kann es Wunder wirken.

Alles Gute!!!!!
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 17:58
  #101
Inki
Erfahrener Benutzer
 
Inki
 
Registriert seit: 2006
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Alter: 50
Beiträge: 838
Standard

Der Kampft ist noch lange nicht vorbei und es ist auch nciht klar ob er ihn gewinnt. Aber kampflos gibt er und auch ich nicht auf. Jeder Tag bringt was neues und es kann morgen schon schlimmer sein als gestern. Die Schritte sind so winzig, dass selbst kleine Rückschritte riesig sind. Aber ich bleibe hartnäckig, so abgekaut ich auch bin. Vieleicht sollte ich eine Kur beantragen ..Kater -Dosi Kur schön im warmen wo die Sonne nett scheint..... das wäre doch was. Dann lieg ich mit Schnürrli schön am Strand. Er lässt sich dei Sonne auf den schwarz-weißen Pelz braten und genießt die frische Meeresluft....wenn der Weg allein nicht schon aussichtslos wäre, wäre das doch eine nette Idee. Als er in jungen Jahren noch ein Wohnungskaterchen war, ist er immer mit in den Urlaub gefahren. (Betonung liegt bei gefahren nicht geflogen) . Ob´s da ne Krankenkasse gibt, bei der ich das mal beantragen kann?

LG

Inki

Geändert von Inki (12.02.2007 um 18:03 Uhr)
Inki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 18:01
  #102
chilipepper
Erfahrener Benutzer
 
chilipepper
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bad Vilbel
Beiträge: 387
Standard

Mensch, mir fällt ein Stein vom Herzen. Klar es klingt noch nicht supergut, aber er frisst schon mal wieder und das ist doch ein sehr gutes Zeichen. Kleiner Kämpfer mach weiter so.
chilipepper ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 19:12
  #103
Petra
Die Frau für alle Felle
 
Petra
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bochum
Beiträge: 8.800
Standard

Zitat:
Zitat von chilipepper Beitrag anzeigen
Mensch, mir fällt ein Stein vom Herzen. Klar es klingt noch nicht supergut, aber er frisst schon mal wieder und das ist doch ein sehr gutes Zeichen. Kleiner Kämpfer mach weiter so.
Ich kann mich Birgits Worten nur anschließen.

Die Daumen und Pfoten lassen wir nicht los.
Hoffnungsvolle Grüße
Petra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 20:02
  #104
Coonie Trio
Forenprofi
 
Coonie Trio
 
Registriert seit: 2006
Ort: Braunschweig
Alter: 61
Beiträge: 2.591
Standard

Zitat:
Zitat von Petra Beitrag anzeigen

Die Daumen und Pfoten lassen wir nicht los.
Hoffnungsvolle Grüße

Ich kann mich dem nur anschliessen!

Weiterhin gute Besserung!
Coonie Trio ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 20:17
  #105
alex2005
Forenprofi
 
alex2005
 
Registriert seit: 2006
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.069
Standard

Hallo Inki,

Gott sei Dank! Mir ist, wie den anderen auch, ein riesen Stein vom Herzen Herzen gefallen. Ich bin mir sicher, ihr beiden Kämpfer schafft es.
Unsere Daumen und Pfoten bleiben natürlich gedrückt.
alex2005 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

fressen

« Vorheriges Thema: Auskurierter Katzenschnupfen? | Nächstes Thema: Jerry schnupft schon wieder »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kastrierte! Katze rollig, ich werd noch ganz kirre... DWFreundin Sexualität 20 05.02.2014 19:21
Trotz Antibiotikum schon wieder Schnupfen Patti Marie Katzen Sonstiges 22 02.12.2013 17:33
Immer noch oder schon wieder? Blasenentzündung Eispfote Innere Krankheiten 3 11.10.2011 13:46
immernoch/schon wieder schnupfen (Sa)rah Alternative Heilmethoden 17 04.08.2009 13:29

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:03 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.