Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > Erkältungen bei Katzen

Erkältungen bei Katzen Alles zu Katzenschnupfen und Erkältungen bei Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2020, 21:37
  #1
sleepy-cat
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 2
Standard Katze nach Antibiotikaspritze ohne Appetit

Hallo,

folgende Situation:
Wir haben eine 6 monate alte Katze bei uns aufgenommen, die von einem Bauernhof stammt.
Sie hatte zuvor noch keinen TA gesehen.
Wir waren vor zwei Wochen direkt dort und sie hat zunächst eine Wurmkur bekommen.
Sie hat da schon regelmäßig genießt, bestimmt mind. 6 mal am Tag, sodass wir es mitbekommen haben. Sie hat auch das niesen einmal beim TA "vorgeführt".
Der TA meinte wir sollten abwarten, ob ihr Immunsystem es von alleine schafft, da Augen, Ohren, Nase, Temperatur usw. alles gut waren und sie einen guten Gesamteindruck gemacht hat. Sie verhielt sich auch normal.
Als nächstes wäre jetzt das Impfen dran gewesen. Da sie aber weiterhin niest wurde gestern nach abhören jetzt ein Antibiotikum gespritzt und wir geben ab morgen 2x täglich Tabletten.

Seit heute ist die Katze allerdings viel träger und hat sich eigentlich den ganzen Tag in ihre "Kuschelhöhle" verzogen und sehr wenig gefressen und nur einmal "klein" im Katzenklo gemacht.
Gestern abend war sie noch nach dem TA Besuch (nach kurzer "beleidigt sein Phase") recht lebendig, hat gespielt, gefressen, herumgeklettert, etc.

Wie lange sollten wir warten bis wir wieder beim TA vorstellig werden, wenn sie sich weiter so komisch verhält? Das Niesen hat zumindest aufgehört, aber wir machen uns natürlich Sorgen.
Vielen Dank
sleepy-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.01.2020, 21:54
  #2
ferufe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 368
Standard

Hallo,

ich nehme an ihr sollt Synulox oder ein entsprechendes Präparat geben. Ein Antibiotikum kann zu Unwohlsein führen, ggf. Übelkeit.
Ganz wichtig ist, sie muss fressen. Manchmal ist es nach der ersten Gabe so wie du es jetzt beschreibst - ob die Gabe sinnvoll war ist dahingestellt, ich will es nicht kommentieren.
Also, bitte biete ihr alles an was sie mögen könnte und sei es Futter was vielleicht auch nicht eher zum Hochwertigen zählt.
Und dann schaue wie es morgen ist. Daumen, dass dann alles wieder besser geht und die Kleine wieder herumspringt.
Bitte berichte wieder sodass ggf. noch Tipps kommen.

VG
ferufe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 22:00
  #3
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.312
Standard

Ganz egal, irgendwas sollte sie fressen.
Ich hoffe mal, sie lebt nicht in Einzelhaft bei dir und hat eine Freundin.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 22:01
  #4
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.951
Standard

Huhu,

du solltest dich parallel gut hier einlesen: FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.

lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 22:06
  #5
sleepy-cat
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 2
Standard

Wir haben jetzt eine andere Sorte hingestellt. Wir hatten eh verschiedene Sorten zum probieren geholt, falls sie irgendetwas nicht annehmen würde. Bislang hat sie sich aber immer alles reingezogen.
Jetzt hat sie direkt die andere Sorte angenommen und danach das andere Futter was zuvor verschmäht wurde mitverputzt.
Danach direkt zum Katzenklo
Ich hoffe mal, dass es nur ein kleiner Fehlalarm war nach dem Stress und Medikamenten und so weiter und es sich jetzt schnell bessert.
sleepy-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 22:22
  #6
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 490
Standard

Auch Tierarztbesuche stressen.
Viele meiner Katzen waren danach einfach platt und wollten den Stress erst mal verschlafen.

Gute Besserung für die Miez.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 09:51
  #7
ferufe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 368
Standard

Zitat:
Zitat von sleepy-cat Beitrag anzeigen
Wir haben jetzt eine andere Sorte hingestellt. Wir hatten eh verschiedene Sorten zum probieren geholt, falls sie irgendetwas nicht annehmen würde. Bislang hat sie sich aber immer alles reingezogen.
Jetzt hat sie direkt die andere Sorte angenommen und danach das andere Futter was zuvor verschmäht wurde mitverputzt.
Danach direkt zum Katzenklo
Ich hoffe mal, dass es nur ein kleiner Fehlalarm war nach dem Stress und Medikamenten und so weiter und es sich jetzt schnell bessert.


Das hört sich doch super an

VG
ferufe ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenschnupfen ja oder nein? | Nächstes Thema: Infekt (untere) Atemwege »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fleckchen 8J, Appetit und Verdauung auffällig (nach Jahren nun 3 Monate ohne Atopica) gasi Verdauungserkrankungen 1 28.09.2017 18:28
Knubbel nach Antibiotikaspritze DarkThunder Ungewöhnliche Beobachtungen 0 22.10.2016 06:50
Schnupfen nach Antibiotikaspritze Imona Infektionskrankheiten 5 08.12.2015 17:48
kater sehr müde nach antibiotikaspritze tashina87 Äußere Krankheiten 4 17.10.2010 19:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:19 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.