Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > Erkältungen bei Katzen

Erkältungen bei Katzen Alles zu Katzenschnupfen und Erkältungen bei Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2019, 11:53
  #16
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Zitat:
Zitat von rlm Beitrag anzeigen
Vielleicht magst du dir eine zweite Meinung einholen in der Internistik, ich würde dir die Uniklinik Leipzig dafür empfehlen
Vielen Dank für den Tipp. Die Uniklinik Leipzig hat mir meine TA auch schon empfohlen. Hast du mit dieser Erfahrungen???

Ich habe ja gestern schon mal die Befunde angefordert. Evtl fahre ich mit diesen mal nach Leipzig. Wenn ich mich nochmal für eine Lungenspülung etc. entscheiden sollte, werde ich aber mit Sicherheit dort hin fahren. Nur möchte ich Champi so was nicht schon wieder aussetzen Er muss sich ja erst mal von dem Stress erholen. Ich würde das höchstens in Verbindung mit der Kastra nochmal in Betracht ziehen.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.09.2019, 19:20
  #17
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.681
Standard

Ich bin öfter mit den Miezen in der Leipziger Uniklinik und zufrieden.

Machst am besten einen Termin zur Untersuchung und Beratung. Lungenspülung würde ich auch nicht unbedingt so schnell wiederholen.


Alles Gute dem Spatz!
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 14:52
  #18
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.681
Standard

Gnocchilli, weisst du, auf was alles getestet wurde bei der Lungenspülung?
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 15:46
  #19
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Vielen Dank für den Rat, dass du bisher in Leipzig zufrieden warst. Das ist zwar ein genzes Stück entfernt aber machbar. Muss ich nur mal sehen, wie deren Öffnungszeiten sind und ob ich das unter der Woche überhaupt schaffen kann

Nein ich weiß fast gar nichts. Die rückten mir die Befunde nicht raus und haben es erst auf mehrmalige Nachfrage überhaupt zu meiner ta geschickt. Da hatte ich Auch erst keinen Erfolg bei der unfreundlichen Helferin. Die andere hat mir aber zugesichter, die Befunde demnächst mal per Mail zu senden. Ka wann das ist. Die haben auch wirklich viel zu tun. Für mich und Champi ist das natürlich schlecht.

Was ich weiß is, dass keine pathogenen Keime nachgewiesen wurden und die Keimplatte nach 48 Stunden überwachen war. Ob da also nun wirklich nichts drin war oder einfach durch zu viele Keime im der BAL nichts gefunden wurde, kann ich nicht sagen.

Lungenwürmer haben sie dev nicht untersucht

Und auch meine Pilze. Der ta aus der TK meinte doch, er wäre zu jung für sowas...

Viren können sie nicht nachweisen (keine PCR möglich oder machen die das dort nur nicht - keine Ahnung).

Und auch auf Mycoplasmen wurde nicht untersucht.

Ich fragte mich wirklich, wofür ich den Haufen Geld bezahlt habe. Vor allem, da der Arzt nicht einfach sagen konnte, dass er es verbockt hat und es ihm leid tut. Er macht Mist und schon sind es Lungenwürmer oder Viren das hatte meine ta wohl schon mal so mit dieser tk gehabt.


Sobald ich Befunde habe, wollte ich sie hier einstellen. Kann sich nur um Wochen handeln

Das Syrolox wird zumindest hier erstmal gut vertragen. Eine Besserung wäre nach 3 bis 4 Tagen Antibiose zu erkennen, so meine ta. Gestern, als ich mit Champi und den anderen spielte, hat der nicht gehechelt. Allerdings ist er auch nicht so mobil gewesen. Lässt mich aber dennoch hoffen, dass es wirklich anschlägt.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 15:52
  #20
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.681
Standard

Uniklinik geht nur tagsüber.

Ob auf Mykoplasmen getestet wurde, war mit der Hintergrund meiner Frage. Und ja, das ist Mist von denen, eine schon nicht ganz harmlose Untersuchung, eine Narkose und ein Haufen Geld, und dann sowas. Dann sollte doch lieber ein Test mehr gemacht werden als einer zu wenig. Schon traurig, dass man am besten
alles selber wissen muss.
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 15:59
  #21
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Das stimmt. Ich wollte Champi nur helfen aber habe wohl das Gegenteil erreicht. Er hat nun nämlich auch noch ne Belasenentzündung. Gut, dass wir uns für eine Antibiose entscheiden haben und die Belasenentzündung auch gleich mit behandelt wir

Ich hoffe erstmal weiter

Laut meinen Recherchen machen Mycoplasmen schlimmere Symptome. Was nie heißen würde, dass es die nicht sind. Meine TA meinte, bevor sie auf Mycoplasmen behandelt, will sie lieber nochmal ne BAL, da das Doxy wirklich heftig sein soll. Aber soweit sind wir zum Glück nicht.

Meine Züchterin meinte ua auch, dass sie eine Züchterin kennt, die schon ewig auf Mykoplasmen behandeln muss und die immer wieder kommen. Also ist nicht sicher, in wie weit die überhaupt behandelt oder besser gesagt besiegt werden können wenn mehrere Katzen im Haushalt sind (sind auch Zoonosen Erreger, glaube ich?)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 16:16
  #22
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.681
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Laut meinen Recherchen machen Mycoplasmen schlimmere Symptome. Was nie heißen würde, dass es die nicht sind. Meine TA meinte, bevor sie auf Mycoplasmen behandelt, will sie lieber nochmal ne BAL, da das Doxy wirklich heftig sein soll. Aber soweit sind wir zum Glück nicht.
Mag sein, dass die Symptome schlimmer wären, aber wenn einmal eine Lungenspülung gemacht wird ...

Nochmal eine Lungenspülung unter Narkose einer Doxy-Behandlung vorzuziehen, davon wäre ich nicht überzeugt.
Was sagte diese TÄ denn zum Azitromicin?


Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Meine Züchterin meinte ua auch, dass sie eine Züchterin kennt, die schon ewig auf Mykoplasmen behandeln muss und die immer wieder kommen. Also ist nicht sicher, in wie weit die überhaupt behandelt oder besser gesagt besiegt werden können wenn mehrere Katzen im Haushalt sind (sind auch Zoonosen Erreger, glaube ich?)
Ein TA aus einer Klinik sagte mir auch mal, Mykoplasmen sind nicht unbedingt weg zu kriegen. Ob es nun so ist, da scheiden sich die Geister.

Zu letzteren, ich kenne es auch, dass dann nach Möglichkeit gleich alle Tiere behandelt werden.
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 16:20
  #23
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Zitat:
Zitat von rlm Beitrag anzeigen
Mag sein, dass die Symptome schlimmer wären, aber wenn einmal eine Lungenspülung gemacht wird ...

Nochmal eine Lungenspülung unter Narkose einer Doxy-Behandlung vorzuziehen, davon wäre ich nicht überzeugt.
Was sagte diese TÄ denn zum Azitromicin?
Ich würde die BAL eben nur dann vor ziehen, wenn die Kastration mit gemacht Wird. Denn die braucht er bald, so wie er sich benimmt

Wir haben über eine Therapie gegen Mykoplasmen nicht wirklich geredet, da erstmal Bakterien und Lungenwürmer für uns wahrscheinlicher waren. Ist dieses Azitromicin denn ungefährlicher? Ich kenne mich mit den Mitteln nicht wirklich aus muss ich gestehen
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 16:36
  #24
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.681
Standard

Es ist wohl schonender, wirkt auch gg. Mykoplasmen (wogegen z.Bsp Amoxy nicht hilft).
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.09.2019, 16:45
  #25
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Zitat:
Zitat von rlm Beitrag anzeigen
Es ist wohl schonender, wirkt auch gg. Mykoplasmen (wogegen z.Bsp Amoxy nicht hilft).
Gut zu wissen, danke. Dann kann ich das mal erfragen bzw recherchieren.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 13:50
  #26
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Ergebnisse Blutbild: (kann man das lesen??)

Laboklin.jpg

Ergebnis Herzschall:

Herzschall.png

Röntgenbild:

Rein 1.jpg

Geändert von Gnocchilli (17.09.2019 um 14:02 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 13:56
  #27
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Ergebnisse BAL:

Lungenspülung.png

Die Bltuntersuchung sieht schlechter aus als mir gesagt wurde kennt sich damit jemand aus?

Und wenn ich das Röntgenbild genau ansehe, sehe ich da schon Veränderungen, die auf Lungenwürmer oder Asthma hin deuten könnten... oder???

Geändert von Gnocchilli (17.09.2019 um 14:04 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 16:14
  #28
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Und wenn ich das Röntgenbild genau ansehe, sehe ich da schon Veränderungen, die auf Lungenwürmer oder Asthma hin deuten könnten... oder???
Ich bin ja grad im Urlaub und habe unsere Rö-Bilder nicht zur Hand, aber für mich sehen die aus der Erinnerung sehr ähnlich aus wie unsere Asthma-Bilder...
Sorry, dass ich kaum Zeit hab, wir sind ab Samstag zurück.
Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 18:11
  #29
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 972
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen
Ich bin ja grad im Urlaub und habe unsere Rö-Bilder nicht zur Hand, aber für mich sehen die aus der Erinnerung sehr ähnlich aus wie unsere Asthma-Bilder...
Sorry, dass ich kaum Zeit hab, wir sind ab Samstag zurück.
Ah, ich wollte dir heute schon schreiben um zu fragen, wie bei euch das Röntgenbild aussah. Es wäre unendlich lieb, wenn du Zeit hättest nach dem röntgenbild zu sehen und vllt auch nach dem damaligen Blutbild. Natürlich erst, wenn du aus dem Urlaub zurück bist und Zeit hast (versteht sich von selbst). Ansonsten wünsche ich euch einen angenehmen Urlaub und viel Erholung
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 08:22
  #30
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.281
Standard

Nochmal kurz zu Mycoplasmen.
Mycoplsmen hat jedes Säugetier und auch Vögel auf den Schleimhäuten. Die Diagnose ist schwer zu stellen, da die Mycos erst ab einer gewissen Menge zum Problem werden. Auch wir Menschen haben Mycoplasmen in der Mundschleimhaut - und anderen Schleimhäuten, die allerdings normalerweise bei Gesunden Individuen vom Immunsystem in Schach gehalten werden ...
Sind Schleimhäute durch Viren, Bakterien oder Allergien angegriffen, haben Mycos ein leichtes Spiel, weil sie sich auf die infizierten Bereiche ( z.B. auch Augen bei Herpesinfektion oder bei bakterieller Blaseninfektion ) praktisch " obendrauf pfropfen ".
Hier ist dann die Frage, sind die Mycos die Primärinfektion, oder erst sekundär aufgetreten und danach richtet sich im Endeffekt auch die Behandlung, weil praktisch gegen zwei verschiedene Erreger gekämpft werden muss.
Lehmann ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Muss ich zum Tierarzt? | Nächstes Thema: Kleiner Kater hat FIP »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Persertkater - Atemwege doubletabby Infektionskrankheiten 28 08.05.2015 10:16
Obere Zähne schneiden ins untere Zahnfleisch... + Zahnstein Probleme katze2000 Augen, Ohren, Zähne... 2 06.07.2014 22:43
Frage zu Zitromax für Infektion der oberen Atemwege feengold Erkältungen bei Katzen 12 14.10.2011 19:45
für welches Körperorgan steht der untere Reißzahn? goldbärchen Alternative Heilmethoden 0 01.02.2011 10:42
Katzenstreu ungesund für Atemwege ? Silva Das stille Örtchen 11 15.09.2009 12:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.