Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > Erkältungen bei Katzen

Erkältungen bei Katzen Alles zu Katzenschnupfen und Erkältungen bei Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2019, 10:17
  #31
Backenhoernchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Den Termin in 3 Wochen zum Herzultraschall würde ich trotzdem bestätigen.
Drück euch die Daumen.
Herzultraschall wird heute gemacht. Oder meinst du schon mal vorsorglich zur Kontrolle?
Backenhoernchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.08.2019, 10:21
  #32
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.353
Standard

Zitat:
Zitat von Backenhoernchen Beitrag anzeigen
Herzultraschall wird heute gemacht. Oder meinst du schon mal vorsorglich zur Kontrolle?
Ups, dann habe ich das falsch gelesen. Ich habe es so verstanden, das der Termin für den HUS erst in drei Wochen ist..
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 10:28
  #33
Backenhoernchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Ups, dann habe ich das falsch gelesen. Ich habe es so verstanden, das der Termin für den HUS erst in drei Wochen ist..
War etwas missverständlich ausgedrückt, sorry Jetzt heißt es erstmal abwarten und hoffen, dass der kleine Barney mit dem Ultraschall später auch einverstanden ist
Backenhoernchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 21:33
  #34
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.188
Standard

Wie geht es deinem Kater?
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 21:36
  #35
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.353
Standard

Wie geht es dem kleinen Kerle?
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 22:03
  #36
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.251
Standard

Ich hab heut auch schon an euch gedacht.
Wie geht's dem Kater und kam was beim Ultraschall raus?
(der war doch heute, oder?)
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 13:57
  #37
Backenhoernchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 31
Standard

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Die letzten Tage war super viel los. In Duisburg würde er vorgestern geschallt: es war KEIN Wasser in der Lunge, sondern im Brustraum. Die Flüssigkeit sah sehe nach FIP aus, wurde aber auch eingeschickt für den PCR-Test.
Er wurde punktiert, 70ml würden abgelassen. Bei einem 2Kg Kater nicht wenig. Danach war er wie ausgewechselt und konnte schon während der Punktion deutlich besser atmen. Am Montag haben wir auch direkt die Therapie begonnen, gestern war er nochmal beim Tierarzt, um Vitamin B12 zu bekommen. Ein wenig ist wieder im Brustraum, aber noch nicht so viel, dass man punktieren sollte. Sein Fieber geht runter, das merkt man ihm auch an.
Sobald das Wasser wieder nachläuft und er schlecht atmet, wird nochmal punktiert. Ansonsten hoffen wir, dass die Therapie anschlägt.

Ich ärgere mich nur so, dass wir ihn mit dem Diuretikum unnötig ausgetrocknet haben und er nicht schon früher punktiert wurde. So hat er sich unnötig mit der schlechten Atmung gequält, obwohl man ihm das hätte erleichtern können.
Backenhoernchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 14:21
  #38
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 967
Standard

Ich freue mich, dass es ihm nach der Punktierung besser geht und hoffe, die Therapie schlägt an.

Bei meinem Popi ist das Wasser von einem auf den anderen Tag in den Brustraum gelaufen, sodass er kaum noch atmen konnte und man nichts mehr für ihn tun konnte. Es ging so schnell... Ich wünsche euch, dass es bei euch anders ist.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 14:35
  #39
Backenhoernchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Ich freue mich, dass es ihm nach der Punktierung besser geht und hoffe, die Therapie schlägt an.

Bei meinem Popi ist das Wasser von einem auf den anderen Tag in den Brustraum gelaufen, sodass er kaum noch atmen konnte und man nichts mehr für ihn tun konnte. Es ging so schnell... Ich wünsche euch, dass es bei euch anders ist.
Das tut mir furchtbar Leid. Warum wurde in dem Fall nicht punktiert?
Backenhoernchen ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.08.2019, 14:49
  #40
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 967
Standard

Zitat:
Zitat von Backenhoernchen Beitrag anzeigen
Das tut mir furchtbar Leid. Warum wurde in dem Fall nicht punktiert?
Danke...
Es hätte keinen Sinn gemacht. Donnerstag hatte er noch keine feuchte Fip, sozusagen, also kein Wasser im Brust- oder Bauchraum, dafür aber 40,2 Fieber. Nicht mal 24 h später am Freitag hatte er kaum Luft bekommen, Brustraum völlig zu mit Wasser, Lunge auf dem Röntgenbild fast nicht mehr zu sehen (herz und so war auch nicht erkennbar) und 41,1 Fieber trotz ab und fiebersenkenden Mittel. Er war so schwach, dass sie anfangs nicht mal röntgen wollen (die hätten nicht gedacht, dass so viel Wasser innerhalb eines Tages zusammen kommen könnte, er hatte einen Tag vorher überhaupt kein Wasser) und dies erst auf meinen Wunsch hin gemacht haben. Wir waren an dem Donnerstag egtl nur zum impfen da, Freitag mussten wir ihn gehen lassen. Sie hätten ihn punktieren können, aber es hat unserer Meinung nach keinen Sinn gemacht, da das Wasser am nächsten Tag wieder genau so da gewesen wäre und er außerdem unter Narkose für die Punktion gemusst hätte, da er sich trotzdem noch sehr gewehrt hatte mit seinen letzten Kräften. Ich wollte ihn nicht nochmal so zu Hause leiden sehen, wie den Freitagnachmittag. Wir hatten uns da praktisch schon verabschiedet, weil ich ihm angemerkt hatte, dass er erlöst werden will

Geändert von Gnocchilli (22.08.2019 um 14:51 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:11
  #41
Backenhoernchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Danke...
Es hätte keinen Sinn gemacht. Donnerstag hatte er noch keine feuchte Fip, sozusagen, also kein Wasser im Brust- oder Bauchraum, dafür aber 40,2 Fieber. Nicht mal 24 h später am Freitag hatte er kaum Luft bekommen, Brustraum völlig zu mit Wasser, Lunge auf dem Röntgenbild fast nicht mehr zu sehen (herz und so war auch nicht erkennbar) und 41,1 Fieber trotz ab und fiebersenkenden Mittel. Er war so schwach, dass sie anfangs nicht mal röntgen wollen (die hätten nicht gedacht, dass so viel Wasser innerhalb eines Tages zusammen kommen könnte, er hatte einen Tag vorher überhaupt kein Wasser) und dies erst auf meinen Wunsch hin gemacht haben. Wir waren an dem Donnerstag egtl nur zum impfen da, Freitag mussten wir ihn gehen lassen. Sie hätten ihn punktieren können, aber es hat unserer Meinung nach keinen Sinn gemacht, da das Wasser am nächsten Tag wieder genau so da gewesen wäre und er außerdem unter Narkose für die Punktion gemusst hätte, da er sich trotzdem noch sehr gewehrt hatte mit seinen letzten Kräften. Ich wollte ihn nicht nochmal so zu Hause leiden sehen, wie den Freitagnachmittag. Wir hatten uns da praktisch schon verabschiedet, weil ich ihm angemerkt hatte, dass er erlöst werden will
Ohje, der Arme. Das muss furchtbar gewesen sein. Dann war es aber auch besser so. Unser Barney brauchte zwar eine Beruhigungsspritze, danach hat er die Punktion aber relativ ruhig über sich ergehen lassen.

Jetzt gerade sitzt er fast ganz oben auf unserem Kratzbaum, dort hat er sich seit fast einer Woche nicht mehr hoch getraut. Ich hoffe wirklich, dass er durchhält und wir ihn nicht doch gehen lassen müssen.
Backenhoernchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:25
  #42
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.036
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Danke...
Es hätte keinen Sinn gemacht. Donnerstag hatte er noch keine feuchte Fip, sozusagen, also kein Wasser im Brust- oder Bauchraum, dafür aber 40,2 Fieber. Nicht mal 24 h später am Freitag hatte er kaum Luft bekommen, Brustraum völlig zu mit Wasser, Lunge auf dem Röntgenbild fast nicht mehr zu sehen (herz und so war auch nicht erkennbar) und 41,1 Fieber trotz ab und fiebersenkenden Mittel. Er war so schwach, dass sie anfangs nicht mal röntgen wollen (die hätten nicht gedacht, dass so viel Wasser innerhalb eines Tages zusammen kommen könnte, er hatte einen Tag vorher überhaupt kein Wasser) und dies erst auf meinen Wunsch hin gemacht haben. Wir waren an dem Donnerstag egtl nur zum impfen da, Freitag mussten wir ihn gehen lassen. Sie hätten ihn punktieren können, aber es hat unserer Meinung nach keinen Sinn gemacht, da das Wasser am nächsten Tag wieder genau so da gewesen wäre und er außerdem unter Narkose für die Punktion gemusst hätte, da er sich trotzdem noch sehr gewehrt hatte mit seinen letzten Kräften. Ich wollte ihn nicht nochmal so zu Hause leiden sehen, wie den Freitagnachmittag. Wir hatten uns da praktisch schon verabschiedet, weil ich ihm angemerkt hatte, dass er erlöst werden will
Es tut mir sehr leid, alles ein Alptraum.

Wurde eigentlich auf Aszites untersucht oder daran gedacht? Es gibt dies sowohl im Bauchraum als auch Lunge.
https://tiererde.de/die-ursachen-der...ng-bei-katzen/

https://vetline.de/pleuraerguss-chyl...150/2819/69472

Geändert von little-cat (22.08.2019 um 15:33 Uhr)
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 15:38
  #43
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 967
Standard

Zitat:
Zitat von Backenhoernchen Beitrag anzeigen
Ohje, der Arme. Das muss furchtbar gewesen sein. Dann war es aber auch besser so.
Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
Es tut mir sehr leid, alles ein Alptraum.

Wurde eigentlich auf Aszites untersucht oder daran gedacht? Es gibt dies sowohl im Bauchraum als auch Lunge.
https://tiererde.de/die-ursachen-der...ng-bei-katzen/
Vielen Dank euch beiden.

Nein da wurde nichts mehr untersucht. Die TA meinte, er könne noch in die TK, um dort all mögliche Diagnostik zu machen, aber sie war sich zu 99 % sicher mit FIP, weil er auch einen gelben Ring in den Augen hatte und die Ohren gelb/ gelblich waren. Der dicke Bauch war schön länger da und er bestand auch aus kaum mehr als Knochen, obwohl er immer sehr gut gefressen hatte. Wäre es ein Bakterium gewesen, hätte das Fieber nicht trotz AB und fiebersenkenden Mittel so stark steigen dürfen. Sie meinte zwar, dass das AB auch erst einen Tag später einsetzen könnte, dann wäre es aber immerhin stabil geblieben. Sie sah die Chance auf einen bakteriellen Erreger aber gegen 0 %. Er hätte so die Nacht nicht mehr überstanden und selbst mit einem anderen Grund als FIP hätte man ihn nicht mehr retten können.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 20:42
  #44
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.251
Standard

Welche Therapie ist das, die jetzt gemacht wird?
Gibt es eine neue bei FIP, die hilft?
Hast du mehr Infos, @Backenhoernchen ??
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 11:22
  #45
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.281
Standard

Scheint so:
https://journals.sagepub.com/doi/10....98612X19825701
Lehmann ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

coronavirus, fip

« Vorheriges Thema: Infekt (untere) Atemwege |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleiner Kater hasst großen Kater katze18 Verhalten und Erziehung 6 04.07.2013 08:29
Kleiner BKH Kater KleinSchröder Die Anfänger 78 15.03.2013 13:58
Kleiner Kater was tun? SweetKitty Unsauberkeit 5 04.07.2009 07:30
Älterer Kater - kleiner Kater... Sorgen Scira Die Anfänger 10 12.02.2009 00:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.