Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten > Erkältungen bei Katzen

Erkältungen bei Katzen Alles zu Katzenschnupfen und Erkältungen bei Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2017, 19:38
  #1
PeterS
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1
Standard Katzenschnupfen bei German Rex

Hallo zusammen,
wir haben zwei Katzen im Haushalt (German Rex).
Eine ist 9 Jahre, die andere 10,5.
Unsere ältere Katze leidet seit ca. 3 Wochen immer wieder an einer Erkältung, vor allem Schnupfen.
Wir waren nach einer Woche beim Tierarzt, dieser hatte uns auch ein Medikament mitgegeben, danach war es auch für ein paar Tage besser.
Seit ca. 5 Tagen tritt der Schnupfen jedoch wieder häufiger auf.
Bevor ich jetzt wieder zum Tierarzt fahre, wollte ich mal nachfragen, ob einer von euch Erfahrhungen mit Hausmitteln hat. Mein Tierarzt hatte auch gemeint, Hausmittel können nicht schaden.
Ich habe mich im Internet etwas schlau gemacht. Auf dieser Seite http://www.einfachtierisch.de/katzen...dlung-id56535/ heißt es bei der Behandlung so schnell wie möglich einen Tierarzt aufsuchen. Hier und auf anderen Seiten findet man kaum nützliches über Hausmittel
Laut einem anderen Portal kann man diverse Hausmittel einsetzen.
https://tiermedizin.dr-gumpert.de/ka...ausmittel.html
Hat jemand von euch Erfahrung mit Hausmitteln bei einer Katze mit hartnäckigen Katzenschnupfen.
Viele Grüße
Euer P.
PeterS ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.12.2017, 20:08
  #2
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.997
Standard

es lohnt sich informieren...

FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2017, 20:26
  #3
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.862
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
wir haben zwei Katzen im Haushalt (German Rex).
Eine ist 9 Jahre, die andere 10,5.
Unsere ältere Katze leidet seit ca. 3 Wochen immer wieder an einer Erkältung, vor allem Schnupfen.
Wir waren nach einer Woche beim Tierarzt, dieser hatte uns auch ein Medikament mitgegeben, danach war es auch für ein paar Tage besser.
Seit ca. 5 Tagen tritt der Schnupfen jedoch wieder häufiger auf.
[...]
Hat jemand von euch Erfahrung mit Hausmitteln bei einer Katze mit hartnäckigen Katzenschnupfen.
Es wurde zuerst besser und dann kam es nach Absetzen wieder?

Hier ein paar Faustregeln:
a) Infektion wird unter Antibiose besser = Bakterien sind (mit)beteiligt, sprich sind entweder alleiniger Verursacher oder Mit-Verursacher
b) Nach Absetzen des Antibiotikums wird es einige später Tage wieder schlechter bzw. die Symptome kommen wieder = herzlichen Glückwünsch, so etwas nennt man Rezidiv. Ein Wiederaufkeimen der Erkrankung.

Warum kommt es zu einem Rezidiv? Ich zitiere mich mal aus einem anderen Thread von HEUTE:

Zitat:
Zitat von FrauFreitag Beitrag anzeigen
antibiotika können auch nur dann wirken, wenn ...
... bakterien vorliegen
... sie optimal auf die erreger abgestimmt sind bzw. überhaupt gegen diese wirken können (merke: antibiotikum ist nicht gleich antibiotikum)
... in ausreichend hoher dosierung gegeben werden
... ohne fehler gegeben wurden
... vertragen wurden
... ausreichend lange therapiedauer vorliegt

das sind schon mal zig mögliche fehlerquellen.
So - bei Euch heißt das:
Entweder ...
... wurde nicht das komplett richtige (aber eben auch nicht falsche) AB gegeben
Oder ...
... siehe oben - Gabefehler, zu kurze Therapiedauer, Dosierungsfehler

In jedem Fall ist ein Katzenschnupfen, egal welches Krankheitsbild aus eben diesem Komplex, behandlungsbedürftig, und zwar mit adäquat (!) ausgesuchten Antibiotika und/oder Virostatika.

Alle Erkrankungen aus dem Katzenschnupfenkomplex, eine ansonsten gesunde Katze vorausgesetzt, sind gut behandelbar, können aber sehr gefährlich werden: Augeninfektionen können zu Blindheit bzw. Verlust des Auges führen, Atemwegsinfektionen können auf die Ohren gehen, Ohrenentzündungen nach sich ziehen, in die unteren Atemwege wandern, Lungenentzündungen verursachen, die auch mal lebensgefährlich werden können.

Keine Panikmache, nur Anstupsen --> Ernst nehmen! Und informieren.
FrauFreitag ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

erkältung, german rex, katze, katzenschnupfen

« Vorheriges Thema: Brauche eure Hilfe | Nächstes Thema: eigenartiges Lungenproblem-was alles untersuchen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
German Rex Besitzer? Starbuck Katzenrassen 373 26.10.2014 17:38
German Angora sucht Zuhause charly070 Eine Katze zieht ein 9 02.12.2009 19:26
Unterschied Devon Rex und German Rex Gerhard Katzenrassen 4 25.10.2009 01:30
Chartreux und German Rex tigreralf Die Anfänger 2 16.07.2008 15:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.