Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2011, 21:31   #11
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

War es ja im Grunde auch. Nur nicht durchführbar
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.05.2011, 21:59   #12
Teneriffa Gata
Forenprofi
 
Teneriffa Gata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Köln
Beiträge: 2.146
Standard

Zitat:
Zitat von Balli Beitrag anzeigen
War es ja im Grunde auch. Nur nicht durchführbar
Geb noch nicht auf, vielleicht geht es doch!
Ich arbeite dran, grober Entwurf ist fertig!
__________________
Liebe Grüße von Ina, .........

http://up.picr.de/9311787xwn.jpg
Teneriffa Gata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 16:06   #13
Teneriffa Gata
Forenprofi
 
Teneriffa Gata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Köln
Beiträge: 2.146
Standard

So, hier mal das Ganze in einer Grafik:


__________________
Liebe Grüße von Ina, .........

http://up.picr.de/9311787xwn.jpg
Teneriffa Gata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 14:52   #14
Sahayes
Forenprofi
 
Sahayes
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 4.910
Standard

***schubs***
__________________
Heini ♥ - 13.04.2011, Ebby ♥ - 04.01.2013, Aramis ♥ - 25.02.2013, Alljoscha ♥ - 29.08.2013

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen hätten,
dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholen!
Sahayes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 14:54   #15
Sahayes
Forenprofi
 
Sahayes
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 4.910
Standard

Hm habs mir jetzt mal durchgelesen. Aber es wird nur von zwei Katzen geredet. Was ist, wenn man eine bestehende Gruppe hat und einen Neuzugang. Da ist es ja weitaus schwieriger.
__________________
Heini ♥ - 13.04.2011, Ebby ♥ - 04.01.2013, Aramis ♥ - 25.02.2013, Alljoscha ♥ - 29.08.2013

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen hätten,
dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholen!
Sahayes ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.07.2011, 14:55   #16
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Dann sollte man (denke ich) auch erst mal mit dem separieren anfangen.
Ich hab dann nach dem Separieren Wookie einfach auf die zwei Mädels losgelassen
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 14:57   #17
Sahayes
Forenprofi
 
Sahayes
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 4.910
Standard

Ich weiß jetzt nicht, ob dieser Thread auch zu einer Diskussion erlaubt ist.
Aber ist es nicht irgendwie besser, wenn man bei einer größeren Gruppe so eine Gittertür nimmt?

Und je nachdem wer dann nicht mehr abdreht vor der Gittertür den- oder diejenige dann auch mal ins separierte Zimmer lässt?
__________________
Heini ♥ - 13.04.2011, Ebby ♥ - 04.01.2013, Aramis ♥ - 25.02.2013, Alljoscha ♥ - 29.08.2013

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen hätten,
dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholen!
Sahayes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 15:01   #18
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Klar können wir diskutieren.
Kann ja nur hilfreich sein

Ich denke das kommt drauf an, wie die eigenen Katzen reagieren.
Deine Gedanken sind nicht verkehrt.

Wenn du in einer größeren Gruppe jemanden dabei hast, der super sozial ist, dann kann der ja gerne mal mit ins Zimmer.
Und der, der "stänkert" muss halt noch vor der Tür warten.

Gittertüren sind nicht das schlechteste.
Und wie du schon sagst gerade bei einer größeren Gruppe (und unsicheren Haltern, die ihre Katzen evtl auch nicht 100%ig einschätzen können) sicher von Vorteil.
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 15:09   #19
Sahayes
Forenprofi
 
Sahayes
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 4.910
Standard

Nunja, wenn man eine Zusammenführung nicht jedes Jahr hat, dann kann man nicht sagen Katze 1 reagiert so, Katze 2 reagiert so und so, usw.

Zumal ich denke, das es ganz unterschiedlich ist, da es meiner Meinung nach auch darauf ankommt, wer als neues Mitglied der Gruppe dazukommt.

Dazu kommt noch, dass man ein Tier z.B. aus dem Tierheim bekommt und man ja quasi eine "Wundertüte" mit nach Hause nimmt.

Ich habe bisher noch kein Tierheim erlebt, der die Katzen dort zu 100% einschätzen kann. Und wenn, dann können sie das Tier nur soweit beurteilen, wie es der Ort zulässt. Sprich, ich denke im Tierheim verhält sich eine Katze nochmal anders, als wie wenn es in einer Pflegestelle, evtl. sogar in die dort vorhandene Katzengruppe integriert ist.

Es wird wohl nicht wirklich ein Rezept dafür geben, dennoch halte ich diesen Weg der Zusammenführung für etwas schwierig. Also ohne Gittertür und gelegentlichem offenen Spalt.

Und es kommt auch auf das Alter drauf an. Oder nicht?
Ein junges Kitten zu einem anderen Jungtier, geht meiner Meinung nach absolut unproblematisch. Anders verhält sich das glaube ich, wenn man bereits ältere Tiere zusammenführt.

Oder wie sind da eure Erfahrungen?
__________________
Heini ♥ - 13.04.2011, Ebby ♥ - 04.01.2013, Aramis ♥ - 25.02.2013, Alljoscha ♥ - 29.08.2013

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen hätten,
dann würde ich hinaufsteigen und euch zurückholen!
Sahayes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 15:16   #20
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Ich kann nur von mir sprechen.
Meine Erfahrungen:
Ich habe zwei Katzen gehabt (beide kastriert und ca. 9 Monate alt) dazu kam ein unkastrierter Kater, der wohl ein wenig jünger ist.

Der Kater wurde nach seinem Klinikaufenthalt separiert (für zwei Tage).
Danach habe ich den Holzhammer raus geholt und die Tür geöffnet.

Es gab eine Nacht gebrummelt und gefauche (von Seiten der Mädels - der Kater war und ist ein herzensguter) und dann wurde das von Tag zu Tag weniger.

Mittlerweile würde ich die Zickerein als normal bezeichnen

Wäre das in die Hose gegangen, dann hätte ich wieder separiert und mit einer Gittertür gearbeitet.

Aber bei uns war das ja eher eine kleine Zusammenführung (waren ja nur 3 Katzen).

Vielleicht mag noch jemand erzählen, der mehr Katzen zusammen geführt hat.
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langsame Umstellung auf CBÖP Josy1988 Das stille Örtchen 9 06.07.2014 18:19
langsame Zusafü: Talon (6j) zieht zu Suni (8j) Diam Eine Katze zieht ein 4 21.05.2013 21:04
"Langsame Zusammenführung" vom Tierheim nicht empfohlen!? Jellycat Eine Katze zieht ein 48 28.06.2012 10:20
"Langsame Zusammenführung" Mimiu Eine Katze zieht ein 5 25.03.2012 20:50
langsame verzweifelung... tinkerbell87 Unsauberkeit 15 12.12.2009 23:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:17 Uhr.